Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    518

    BREAKING NEWS: Backstage-Vorfall mit Lionel Jannek bei Brainwashed 2022!

    Zerwürfnis zwischen Lionel Jannek und der GFCW?

    Zuverlässigen Quellen zufolge soll es nach dem Leitermatch bei Brainwashed 2022 Backstage mindestens zu einem lauten Wortgefecht zwischen dem „Superior One“ und Verantwortlichen der GFCW gekommen sein.

    Laut Berichten soll es schon seit Jahresbeginn heftige Spannungen zwischen beiden Parteien geben, die nun wohl einen negativen Höhepunkt erreicht haben. Anfang des Jahres gab es Vertragsgespräche zwischen der GFCW und dem Österreicher, die allerdings ins Leere gelaufen sein sollen. Seitdem herrscht nahezu kreative Funkstille zwischen Jannek und der GFCW und beide scheinen nur noch aneinander vorbei zu reden und zu existieren.

    Ob dieser Vorfall Konsequenzen für Title Night haben wird, ist aktuell noch unklar. Lionel Janneks Vertrag mit der GFCW würde am 31. Dezember 2022 auslaufen.

    Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden über neue Entwicklungen zu diesem Thema!

    - FW Observer

  2. #2
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    518
    UPDATE: Details zu Spannungen zwischen Lionel Jannek und der GFCW!

    Insider-Berichte brachten zuletzt weitere Details über die spannungsgeladene Situation mit dem Österreicher und der Promotion ans Licht.

    So sollen die gescheiterten Vertragsgespräche Anfang des Jahres nur die Spitze des Eisbergs sein. Im Laufe des Jahres hätten sich beide Parteien, aufgrund unterschiedlicher Auffassungen, zusätzlich immer weiter voneinander entfernt. So soll es beispielsweise, nach der gescheiterten Vertragsverlängerung, aktiv Versuche der GFCW gegeben haben Lionel Jannek einige Ränge hinabzusetzen. Zunächst versuchte man noch mit dem Match gegen Antoine Schwanenburg ihm die Vertragsverlängerung schmackhaft zu machen. Doch danach kam die „Degradierung“, sodass Jannek einige Wochen kaum etwas bis gar nichts zu tun hatte und am Ende beim PPV „Ultra Violence“ gegen Thomas Camden antrat und verlor. Bei „Stranded“ kurz danach war er bekanntlich sogar nur noch eine Randfigur im Tag-Team-Titelmatch und soll sich sehr unzufrieden mit seiner Ausrichtung gezeigt haben.

    Angeblich soll auch das Match gegen Robert Breads unter sehr kontroversen Umständen zustande gekommen sein. So soll es ursprünglich als ein potentielles PPV-Match bei Brainwashed oder Title Night im Gespräch gewesen sein, doch die GFCW lehnte das ab. Insidern zufolge um Druck auf LJ für eine Verlängerung zu machen. Das Match fand schließlich überraschend bei der Go Home Show zu Brainwashed statt, mit sehr kurzfristiger Ankündigung.

    Nach dem Leitermatch bei Brainwashed soll sich dann der aufgestaute Frust entladen haben und die Situation eskaliert sein. Wobei Lionel Jannek auch einem Mitglied des GFCW-Managements, der gerade in der Gorilla-Position war, im Vorbeigehen die fingerlosen Handschuhe ins Gesicht geworfen haben soll. Andere Mitglieder bekamen ebenfalls ziemlich harte, deutliche und nicht druckreife Worte ab.

    Nach dem PPV soll es zu einem langen Gespräch mit Lionel Jannek und Verantwortlichen der GFCW gekommen sein. Details dazu sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Ebenso unklar ist nach wie vor, was das alles für den Österreicher bezüglich Title Nights (der wichtigsten und größten Show im GFCW-Kalender) bedeutet. Eine Suspendierung soll aktuell aber nicht im Raum stehen.

    - FW Observer

  3. #3
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    518
    UPDATE: Weiterhin angespanntes Verhältnis zwischen Lionel Jannek und GFCW!

    Auch kurz vor Title Night und nach den Gesprächen nach Brainwashed scheint zwischen dem Österreicher und der Promotion dicke Luft zu herrschen. So gäbe es Insidern zufolge kaum noch Kommunikation zwischen beiden Parteien. Eine Vertragsverlängerung wird immer unwahrscheinlicher.

    Was vielen Kadermitgliedern dabei sauer aufstößt, ist vor allem die Art wie die GFCW mit ihrem langjährigen Star umgeht. Viele argumentieren, dass Janneks Starpower anderen, vor allem den jüngeren Mitgliedern der GFCW (und auch der GFCW selbst) noch helfen hätte können. Sie sind sich auch einig, dass „LJ“ auch professionell genug gewesen wäre, dies auch bereitwillig zu tun. Stattdessen würde man ihn lieber schikanieren. Es gibt aber auch vereinzelte Stimmen, die Lionel Jannek eine gewisse Schuld an der Situation nicht absprechen wollen.

    Auch Lionel Jannek selbst meinte Kollegen gegenüber, dass er für die GFCW (vor allem kreativ) in diesem Jahr viel mehr tun hätte können, als die GFCW zugelassen hat. Seine Moral soll so niedrig wie nie zuvor sein. Glaubt man Gerüchten, so steht sogar ein Karriereende von Lionel Jannek nach Title Night im Raum.

    Viele Mitglieder des Kaders und viele Fans hoffen aber nach wie vor auf eine Einigung was eine Vertragsverlängerung angeht.

    - FW Observer

Ähnliche Themen

  1. Nachsitzen - Lionel Jannek
    Von J.T.K. im Forum Podcasts
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2022, 15:03
  2. Lionel Jannek spricht Herausforderung aus!
    Von Lionel Jannek im Forum Roleplay-Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 23:17
  3. Statement der GFCW zu den Aktionen von Lionel Jannek
    Von Lionel Jannek im Forum Roleplay-Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2014, 12:41
  4. Updates zu lionel jannek!
    Von Lionel Jannek im Forum Roleplay-Bereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2014, 01:18
  5. Interview mit Lionel Jannek
    Von Lionel Jannek im Forum Roleplay-Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 11:32