Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2020
    Beiträge
    65

    GFCW Classic Podcast - 2012 - Das erste Halbjahr.

    Hallo FW-Begeisterte,

    ein neuer Podcast aus der Reihe "Die gute/schlechte alte Zeit" ist fertiggestellt. Jan, Tim, Kai und ich haben uns die GFCW im ersten Halbjahr 2012 einmal genauer angesehen und sprechen dann über drei Stunden über die Charaktere, Fehden und viel Off-Gimmick-Zeugs aus der damaligen Zeit.

    Unter folgendem Link sind das über drei Stunden dauernde Gespräch abrufbar:


    https://www.mediafire.com/file/8xw4q..._more.mp3/file

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    295
    Danke für den Podcast, hat mir auf jeden Fall Spaß gemacht den noch anzuhören und das was vor zehn Jahren so passiert ist noch mal Revue passieren zu lassen!

    Da ihr ja auch über mich gesprochen habt und so ein paar Fragen noch im Raum dazu standen, will ich das jetzt mal kurz beantworten. Ja, ich habe Morbeus gesagt, ich erinnere mich an nichts, aber natürlich war das nur eine Lüge, jeder der mich kennt weiß ganz genau, dass ich mich an alles erinnern kann ^^ aber kurz und schnell konnte ich da nicht drauf antworten.


    Ich hatte schon damals ein sehr großes Ego, aber anders als heute hatte ich mit Anfang 20 nicht genug Selbstvertrauen mich in Dingen wie den Main Event z.B. einzuklinken. Also ich fand meinen Scheiß schon geil, hatte aber sehr viel Schiss wenn es darum ging irgendwie mit anderen zu reden was Fehden oder so angeht (vor allem wenn es Titel ging). Ich hab es nicht mehr so präsent, aber ich meine im Jahresendpodcast von 2010 und 2011 wurde in beiden Jahren getippt, dass Brainpain im nächsten Jahr der Title Nights Headliner ist und ich so: JA AUF JEDEN FALL, aber in Realität kam halt keiner auf mich zu und hat mich in den Main Event geschubst und von alleine habe ich mich nicht getraut da irgendwas zu machen. Auch wenn ich hier in das Jahr 2010 zurückgehen muss, aber ich kann mich noch dran erinnern, wie Flo mich das erste Mal privat anschrieb. Flo war damals absolutes Vorbild für mich, er war der erste, der mich in seinen Feedbacks überhaupt angesprochen hat und er fand meine Sachen tatsächlich gut. Zu dem Zeitpunkt war er auch mit JTK World Champ. Als ich gesehen hab, dass er mich nach einer Szene gefragt hat, hatte ich sofort Puls von über 500, als ob mich meine heimliche große Liebe (gut, ist er ja auch, nur nicht mehr heimlich ^^) nach nem Date fragt. Und ich saß vor dem PC und dachte nur Shit, was machst du jetzt? Und ich habe gefühlt ne halbe Doktorarbeit geschrieben mit Skitideen die ich habe, weil ich ihn unbedingt beeindrucken wollte. Ich dachte, ich kriege so vllt. auch einen Fuß in die Main Event Tür. Also schick ich meine Doktorarbeit ab und warte den halben Tag, drücke alle 15 Sekunden F5 bis Flo endlich antwortet. Der war natürlich überfordert von meiner Abhandlung und meinte nur: "öh, joa, eigtl wollte ich nur kurz quatschen, ist das auch ok für dich? ^^" Ich war sehr geknickt und schrieb dann nur sowas wie: "Ja, klar, auf jeden Fall". Aber das war ein bisschen symptomatisch für mich, weil ich gefühlt tun und lassen kann was ich will, aber in das oberste Regal konnte ich nicht vorstoßen. Kurze Zeit später ging Flo dann und der Titel war vakantiert. Es wurde eine Battle Royale ausgetragen, wer dann gegen Robert Breads um den vakanten Titel antreten sollte und da war ich z.B. nicht drin. Wahrscheinlich weil ich IC-Champ war zu dem Zeitpunkt, aber ich habe mich so geärgert. Ich habe dann angefangen On Gimmick mich darüber zu beschweren und dass Brainpain in dieses scheiß Titelmatch will, hab ne Petition gestartet (Die Danny Rickson z.B. dankenswerterweise unterschrieben hat), dass Brainpain da in den Title Nights Main Event kommt. Aber es ist halt off Gimmick gar nix passiert, weil ich auch nichts gemacht oder gesagt habe. Das Business habe ich damals einfach zu schlecht verstanden, hatte keine Eier auch off gimmick was zu sagen, war aber sehr frustriert, weil ich mir gefühlt den Arsch abgearbeitet habe, in der Regel top Feedback bekommen habe, aber doch "nur" IC-Midcarder war. Nach Title Nights war ich daraufhin dann auch sehr ausgebrannt und habe erst mal eine Pause eingelegt.

    Um den Schwung jetzt zu 2012 zu machen. Als ich mit Brainpain am Ende von 2011 zurück kam, hoffte ich, dass die Rückkehr vom Impact her so ausreichend ist und dass man mit dem Namen dann doch so viel anfangen kann, sodass ich irgendwo oben anknüpfen kann. Ich hab mich ein bisschen mehr getraut mit Leuten zu sprechen und habe mich ja dann auch zu TN 2011 mit Kai verabredet. Genau kriege ich es nicht mehr auf die Kette, er war jedoch irgendwie ja schon aus der Tür raus, aber mit meinen Scheuklappen oder so bin ich davon ausgegangen: Jawoll, Breads vs Brainpain, das is die Fehde von 2012. Let's go, endlich bin ich oben angekommen. TN endete ja auch mit Brainpain vs Breads, soon to come. Ja, dann war 2012 und Kai war halt weg und ich stand wie der Ochs vorm Berg, weil ich felsenfest davon ausgegangen war, dass wir irgendwie doch was zusammen machen. Das war für mich wie als ich Flo meine Doktorarbeit geschrieben hab was man alles machen kann und seinen Zweizeiler als Antwort bekommen habe, also totale Enttäuschung. Wie meistens habe ich dann noch versucht das beste draus zu machen und wollte die Battle Royale gewinnen, um No. 1 Contender zu werden, die aber dann Pavus gewonnen hat mit mir als Runner Up, was ich zu dem Zeitpunkt als riesen Joke empfunden habe (habe es jetzt nicht noch mal gelesen, kann schon sein dass Pavus da mehr abgeliefert hat als ich, aber zu dem Zeitpunkt habe ich das nicht so gesehen). Ihr habt ja dann auch angesprochen, dass Pavus eigtl. eh mit dem German Dragon gefehdet hat und das hat mich wirklich wütend gemacht, weil ich hätte die Titelfehde im Gegensatz zu Pavus gut gebrauchen können.
    Na ja, einmal mehr habe ich versucht das beste draus zu machen und war mit Marcus im Kontakt, also Maxxx. Maxxx und Brainpain hatten eine Vorgeschichte, 2010 fehdeten sie bereits um den IC Title. Ich bin mir relativ sicher, dass die 2012er Fehde von ihm ausgegangen ist, denn ich kann mich noch sehr genau dran erinnern dass er meinte, Brainpain vs Maxxx könne ja quasi das GFCW Äquvivalent zu Rock vs Austin sein. Ich wusste nicht wirklich ob er das wirklich ernst meint und ich hatte kein Bock, wirklich gar keinen Bock noch mal mit Maxxx zu fehden. Nicht weil ich ihn gehasst habe oder so, ich habe Marcus schon geschätzt, aber wenn du ein halbes Jahr mit jemandem fehdest, dann Pause machst, wiederkommst willst du eigentlich nicht noch mal mit der gleichen Person fehden, jedenfalls wollte ich das ganz und gar nicht. Er hat mir angeboten (sofern ich es richtig in Erinnerung habe), dass er sich für mich bei Title Nights 2011 hinlegt, damit ich mit Impact wieder da bin. Brainpain gewann also ein Contract Match (da ging es nicht drum, dass der Gewinner in der GFCW ist, der Verlierer nicht, da ging es darum, dass Brainpain nur einen Vertrag erhält, wenn er Maxxx besiegen kann, hat Kai also ein bisschen falsch in Erinnerung gehabt, aber kann es ihm nicht verübeln ^^). Das passte daher eigentlich ganz gut, weil im Jahr zuvor ebenfalls Maxxx vs Brainpain bei Title Nights war, als ich den IC Title an ihn droppte. Also quasi 'Nemesis besiegen, dann darfst du wieder bei uns mitmachen' Geschichte.
    Damit war der Marcus-Kuchen für mich eigentlich auch gegessen, war ihm wirklich richtig dankbar für den Push, aber er wollte mehr. Ich stand ja jetzt eh nackt da und hatte außerdem das Gefühl, dass ich ihm was schuldig bin, also willigte ich drauf ein. Mir war zwar sehr unwohl bei der Sache, aber dachte schon, dass wir das über die Bühne bringen können, weil der Plan durchaus in Ordnung für mich war. Am Ende der Planung dachte ich: Ok, das könnte funktionieren und vielleicht sogar ganz gut werden und mein Unwohlsein bei der Sache hat sich verflüchtigt gehabt. Ja, dann kam es zu einem 'perfect storm', wie man so schön sagt. Ich war 1. angefressen, dass Kai und ich doch nichts machen, 2. dass Pavus im HW Match ist ohne sich dafür zu interessieren, sondern für den German Dragon und ich nicht die Chance bekam, 3. meine Grundbedenken gegenüber der Maxxx-Fehde und 4. dass Maxxx leider wie ihr das beschrieben habt sehr große Probleme hatte sein Gimmick zu finden (ich habe tatsächlich on gimmick versucht dagegen anzukämpfen, das hat Jan gut rausgelesen ^^) und mich das super frustriert hat, weil der Plan ja eigentlich da war und 5. die Stimmung in der GFCW wirklich ultra mies war, das habt ihr ja auch erläutert. Ich muss zugeben, dass ich davon gar nicht so viel mitbekommen habe, ICQ habe ich gehasst wie die Pest und war generell quasi gar nicht in irgendwelche Backstage-Politiken involviert. Die Feedback-Kultur hat mir dann im Endeffekt den letzten Stoß verpasst, der mich dazu getrieben hat, die GFCW dann endgültig zu verlassen. Auf der einen Seite hat mir Marcus einfach sehr Leid getan, da er wirklich Scheiße fressen musste in den Feedbacks und auf der anderen Seite hatte ich sehr stark das Gefühl, dass auf Persönlichkeiten eingeschossen wurde mit einer Arroganz, die mir wirklich übel aufgestoßen ist. Dieses arrogante, von oben herab wurde halt extrem dadurch verstärkt, dass das Feedback z.B. nicht mehr über das Forum kam, sondern man macht sich selbst einen Blog, weil man selbst ist ja besser. Das war nicht die Intention, aber so kam es halt bei mir an. Ich wusste auch, dass das nicht geil ist, was Marcus und ich dann am Ende auf die Beine gestellt haben, aber in der Form wie es kritisiert wurde, hat es in mir so eine Wut ausgelöst, die ich zum Glück seitdem nie wieder im FW hatte. Da sind die arroganten Wichser, die selbst nicht mal mehr aktiv in der Liga sind, stellen sich aber über den Pöbel im Forum indem sie ihr eigenes Ding machen, feiern ihren Trash-Personenkult auf das übelste ab, aber bei manchen Leuten wurde halt ganz genau mit der Lupe drauf geschaut und wehe da war irgendwo ein Logikfehler. Das ist das Narrativ, was bei mir am Ende im Kopf schlussendlich stattgefunden hat und dann hat es mir auch gereicht, irgendwann war das Fass dann bei mir voll, sodass ich abgedampft bin. Ich habe immernoch ein schlechtes Gewissen, dass ich Marcus alleine hab im Regen stehen lassen, habe mich aber vor vier Jahren entschuldigt (worauf leider keine Antwort kam). Wie gesagt, ich habe eigentlich gar nichts von irgendwelchen Lagern mitbekommen, da habe ich mich bewusst raus gehalten, aber die gesamte Stimmung war sehr toxisch, man hat schon stark gemerkt dass es immer mehr zum gegen-, statt miteinander wird und darauf hatte ich am Ende dann keine Lust, denn das war nichts, wofür mir es wert gewesen wäre, meine Freizeit reinzustecken.

    Auch wenn es jetzt so klingt, als wäre das Feedback, bzw. die Personen dahinter der Hauptgrund gewesen, im Grunde konnte das Feedback mich nur so wütend machen, weil es die ganzen Punkte davor schon gab und ich dadurch allgemein sehr frustriert und angesäuert war, wo man dann mit Anfang 20 schnell mal sagt: Macht euren Scheiß halt alleine, ich bin auch happy ohne FW. Heute würde ich mich ein bisschen bei Flo ausweinen wie scheiße ihr alle seid, dann wäre aber nach fünf Minuten auch wieder alles im Lot, also das war schon unverhältnismäßig von mir einfach abzuhauen. Am Ende gab es nicht DEN Grund sondern alle Gründe haben aufeinander aufgebaut. Hoffe das war soweit verständlich ausgedrückt

  3. #3
    Registriert seit
    03.03.2013
    Beiträge
    154
    Von mir auch vielen Dank für den Podcast, war sehr unterhaltsam. Hat mich an die früheren Podcast erinnert als ihr immer die Segmente mit den sagen wir mal "kreativsten" Ideen vorgelesen habt.
    Ich hoffe ihr macht noch weitere und geht Jahr für Jahr durch. ❤

Ähnliche Themen

  1. 20 Jahre GFCW Jubiläums-Podcast
    Von JackBobo im Forum Podcasts
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2021, 00:08
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 20:17
  3. GFCW-Podcast über das Verhandeln mit Dynamite
    Von Sid the Scum im Forum Roleplay-Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 01:02
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 04:03
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 23:24