Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.099

    [FEEDBACK] War Evening, 05.11.2021, Kiel


  2. #2
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.456
    UUB & Dalmi: Schöner Show-Einstieg. Der Berghain ist also die neue Bleibe der UUB, da schaden auch die Bilder natürlich nicht um sich das Örtchen noch ein wenig besser vorzustellen. Ich weiß ja, was in der Show noch passiert, deswegen finde ich Dalmis Promo nochmal passender und nicht so wirr, wie Unwissende vielleicht empfinden. Einzig Carolas Erinnerungen an Max’s Aussagen vom Nachmittag sind für mich problematisch, hören wir als Zuschauer ja nicht

    Breads, Rotari, Schiller, Keek: Vieles eingebaut um jeden Charakter zur Geltung zu bringen, vieles anzudeuten und nebenbei auch noch Player zu hypen. Fand ich wirklich sehr unterhaltsam und sehr gelungen das Ganze. Konnte man wunderbar runterlesen und auch wenn man am Ende fast so schlau wie vorher ist, allein durch das „Wie“ alle Aussagen verpackt wurden, ist man auf die Zukunft aller vier Charaktere gespannt. Schönes DingCard

    Die Connection: “das Match der ehemaligen Slaanesh Connection” ist rechtlich vermutlich in der gleichen Ecke wie „Ich bin ja kein Rassist….ABER“^^. Wie auch immer, ich bin grndsätzlich kein Freund davon, wenn schon vor einem wichtigen Match eine mögliche Ausrede geliefert wird, warum man denn verloren hat. Deswegen hoffe ich mal, dass es im Match keinen Moment gibt, wo sich die beiden uneinig sind bzw. Lucius Flex nicht mehr traut. Die Geschichte wird insgesamt weiter vorangetrieben und um noch weitere Stränge erweitert. Wo das alles hinführen soll, bleibt abzuwarten, ich habe da jetzt noch keinen klaren Verdacht. Also eine runde Kiste, wobei ich mich über ein wenig mehr Matchhype abseits vom Verhohnepipeln der Gegnernamen gefreut hätte…achja und natürlich noch die Klassiker-Wrestlinglogik-Frage, wieso denn da eine Kamera in der Steuerkanzlei war^^

    Cardansage: Danke wie immer


    Schiller: Eine Promo, um sich ein wenig vom PCler-Status zu lösen. War soweit in Ordnung und hat auch die Gemütslage ganz gut rübergebracht genauso wie das Gespräch mit den anderen 3, aber die PCler sind für mich leider mächtig nichtssagende Charaktere, weswegen es zwar schon nachvollziehbar ist, was die so sagen, mir ists persönlich aber leider auch latte, ob ich die jetzt in der Show sehe oder nicht. Dementsprechend litt der zweite Teil des Interviews für mich auch darunter. Schillers Geschichte ist aber gut und schön und bodenständig

    Gaeta: Schönes Ding. Schöne Idee mit den Bildern (keine Ahnung, ob beide Bilder wirklich von Goya sind, ich glaube die Geschichte einfach mal^^) und der Schwenk rüber zur GFCW gelingt wunderbar. Hat mir wirklich gut gefallen, nur wäre es mir nochmal lieber gewesen, wenn Rickson auch irgendwo in der Nähe wäre…zumindest wurde er ja aber erwähnt

    Morbeus, Ricks, die Wahrheit: Schauen wir doch mal, dass wir alles „zufriedenstellend“ auflösen können

    Schiller vs Flawless: Fast schon zu „mächtig“ für einen Opener zwischen zwei PClern, aber Matches sind doch eh wumpe. Gutes Ding, gute Story, Sieger passt, fein

    Carola & Camden: Joa, inhaltsreich is anders, aber so lernen die sich halt auch mal kennen^^

    TB & TB: Gutes Ding, nur dass die Connection weiter Slaanesh genannt wird, kreide ich n bissl an…kommt schon, wir wollen doch nicht verklagt werden^^. Aber gut das vorige Segment aufgegriffen und sich auf einen gemeinsamen Nenner gebracht. Jup, hat mir getaugt

    Beermachineie Champions sind weiterhin auf ihrem „Thron“ und kommentieren alles von oben herab. Nett, dass da die Geschichte aus der letzten Show wieder aufgegriffen wird. Inhaltlich ist das auch stimmig, es wird das aufgegriffen, was in der letzten Show in Sachen Turnier passiert ist…dass das nicht viel war, dafür können sie ja nix

    5*Hautevolee: Joa, war ok. Ein wenig schade, dass sich so sehr auf die Matches gegen ZK konzentriert wurde, aber gut, viel gibt es über die heutigen Gegner halt auch nicht zu sagen. Immerhin gab es ja ein wenig Matchhype wenn auch hauptsächlich in der Form „haha, euer Name ist dumm“. Gut aber dass die beiden unterschiedlichen Charaktere immer wieder durchkommen, der kleine Hitzkopf und der ruhige Riese

    Keek & Player: Hat mir getaugt. Player ist flux interessanter geworden und Keek wirkt für mich nicht unbedingt entspannter oder weniger fokussiert, aber irgendwie wirkte es ein wenig komisch, wie positiv er der Premiere jetzt gegenüberstand. Ich habe den Moment verpasst, wo ihm die Doku nicht mehr unangenehm ist bzw. was Pitworth daraus macht. Naja…es lief quasi so ab, wie man es erwarten konnte. Stellt sich die Frage, welche Konsequenzen es da jetzt gibt, wenn Fletcher das schon extra ankündigt

    NCT: Der Junge wirkt entschlossen. Es ist fast ein wenig schade, dass die Fehde so schnell schon so einen Höhepunkt findet, aber wer weiß, ob er das überhaupt ist. Kann mir gut vorstellen, dass auch nach dem Match noch nicht alles geklärt ist. NCT gefällt mir hier auf jeden Fall…ob das Anbringen der Hölle für die Zukunft Niander vielleicht noch einen Hang zur Religion mitgibt (würde ja irgendwie passen so als Hinterwäldler-Texaner), werden wir ja sehen, aber selbst wenn es jetzt nur für die Promo war, mir hats getaugt

    Leviathan: Ein wenig gedrängt alles, aber inhaltlich kann man nicht meckern. Silas wills wissen…lassen wir es ihn also herausfinden^^

    Connection vs TB & TB: Ich habe für Rickson & Gaeta gestimmt. Sie haben es von allen Teams einfach am Besten geschafft, das Turnier zu hypen, so einfach ist die Chose. Sieg geht also für mich in Ordnung und Matchstory passt auch, ist aber halt genau das, was ich ja nicht wollte in Sachen Connection

    Beermachine: Wirr, aber sie hypen weiter. Bin zufrieden mit der Rolle der Champions

    #SLT: Joa, eine Scott Steiner Gedächtnispromo mit einem weiteren Beispiel von „Haha, die Gegner haben komische Namen“. In der Bewertungsmail war das hier die vierte Datei, deswegen hatte ich die anderen drei Teams vorher gelesen. Abgesehen von TB & TB hat es also kein anderes Team geschafft, auf den Turniergegner auf eine andere Art einzugehen…enttäuschend. Hier gab es ja aber immerhin noch die Rechenspielchen, was positiv ist. Wahnsinnig negativ hingegen, dass Ishimura weiterhin einfach nur existiert. Wenn man ihn im Hintergrund einfach gegen eine große Winterjacke tauschen würde, es fiele wohl niemandem auf. Schade drum

    Ricks vs Dalmi: Dream Match

    Camden & Ricks: Dream Team

    Leviathan & End: Hmm…neben Zane ist heute auch Corleone im Nichts verschwunden, schade drum. Die Konstellation mit End ist weiterhin wahnsinnig interessant, auch wenn es bislang überhaupt keine Unternehmungen in die Richtung gab, weswegen sie sich überhaupt zusammenschlossen. Ich dachte End soll World Champion werden. Sollte man da nicht wenigstens irgendetwas in diese Richtung erwähnen? Hier wird jetzt halt der Main Event gehyped, was ja auch schön und gut ist…mir aber leider nicht genug

    LJ & ZK: Meine Fresse hatte ich am Ende keine Lust mehr das Ding zu lesen. Jaja, ich weiß, die beiden haben eine arschlange Vergangenheit und viel aufgestaute Wut, aber wenn so eine alles verändernde, unfassbar epochale, + und – für immer umkehrende Matchankündigung einfach so im Mittelteil des Segments rausgekackt wird, weil keiner von beiden merkt, dass man es doch irgendwann auch mal sein lassen kann, immer noch eins draufsetzen zu müssen…dann endet das Ganze halt darin, dass ich zum Ende des Segments quasi hinscrollte. Das FW-Äquivalent zur 1,5 Geschwindigkeit auf Youtube und das kann ja wohl nicht Sinn solch eines Segments gewesen sein. Aber was soll’s, wurde von beiden halt nochmal das gesagt, was sie in schönster Regelmäßigkeit eh schon in genug anderen Promos sagten (abgesehen vom Todeswunsch fürs Töchterchen). Am Ende bleibt also eine Matchankündigung, die natürlich mächtig groß ist. Keine allzugroße Überraschung, ein wer-zuerst-stirbt-verliert Match mit ZKs Karriere auf dem Spiel hatte bei bwin eine Quote von 1,001, aber trotzdem isses ja eine offene Kiste und eine an sich gute Geschichte. Wenn man halt nur mal lernen würde, wann auch mal gut is (so wie ich hier mit meiner mich widerholenden Tirade^^)

    Hathaway: Intensive wütende Promo. Inwieweit das zum Charakter passt, joa keine Ahnung, der schwankt für mich irgendwie eh ziemlich von Segment zu Segment, was ihn für mich aktuell leider ein wenig abschwächt. Inhaltlich ist das Gesagte ja wunderbar…aber ich frage mich einfach, wie sehr das noch wirklich Keek ist bzw. was Keek überhaupt ausmacht aktuell

    Briggs: Inhaltlich stimmig, aber schreiberisch recht zäh leider, da hätte ich mir doch schon ein paar Beschreibungen oder sonstwas gewünscht. Durch die echte Verletzung wurde ja hier ein mächtiger Stock in die Speichen des Fehdenfahrrads geschleudert, ich hoffe doch aber, dass bei der nächsten Show wieder n bissl mehr geht

    Die Wahrheit & Ricks: So viel Geheimniskrämerei, das muss doch langsam mal aufgelöst werden

    Rotari: Bleibt ein mächtig interessanter Charakter und wird eigentlich mit jedem Auftritt noch interessanter. Fast alles um ihn gefällt mir richtig gut…was die Andeutungen für TN angeht, na warten wir doch mal ab

    Inferno Match: Natürlich eine Wundertüte an Chaos…aber Ricks hilft den Bösen? Was da los, was da loooooos?!

    Leviathan: Erst töten, dann Pizza naschen, ein normaler Tag im Hause Rosario…passt schon, auch wenn die Geheimniskrämerei mit „Anfang Dezember“ schon ein wenig albern war, sag halt gleich TN^^

    Beermachine: Wenn tiefgründigerer Matchhype von den dauerwirren Champions kommt als von den eigentlichen Matchteilnehmern, dann weiß man, dass bei der nächsten Ansetzung was falsch läuft^^. Auch hier ein stimmiger Auftritt der Champions, gefallen mir insgesamt gut in dieser Show

    Hautevolee vs SLT: Jobber-Entrances hatten wir auch schon n Weilchen nicht mehr. Ich habe für die HV gestimmt, weil mir das Segment inhaltlich dann doch n bissl mehr taugte und ich da zumindest beide Teilnehmer kenne. Zum Matchende…joa, da ist Dicks Face-Zeit wieder vorbei oder was soll der „Eingriff“? Ich bin schon jetzt von der Erklärungsszene genervt^^

    Beermachine: Hmm ok, diesmal schade, dass da kein Bezug zu HV hergestellt wurde. So wirkt das doch alles schon zuuu sehr danach, dass das Match gegen Rickson & Gaeta unausweichlich ist. So ein wenig künstlichen Spannungsaufbau würde ich mir schon noch wünschen

    Breads: Intensive Promo zum guten Zeitpunkt um das Match zu hypen. Ich habe Bock drauf und bei der Promo kann man nix ankreiden. Hat mir rundum gut gefallen

    Die Wahrheit: Sie kommt allmählich ans Licht…was wird wohl in der nächsten Show geschehen?

    Dr Dick: Ok, war am Ende doch nicht so schlimm und nervig^^…mir reicht die Begründung

    Main Event: Starkes Match und dass es wirklich „fair“ verläuft ist einerseits überraschend, andererseits konnte man es aber auch fast genau so erwarten. Bei TN also wirklich das Match gegen Rotari? Und Breads gegen Scarecrow? Schaun mer mal

    Gesamtfazit: Licht und Schatten hier und da…die Geschichte um Breads und Drake ist gut, Briggs gegen Steel klassisch, geht aber klar (auch wenn ich mich frage, wo Steel in dieser Show war), ZK vs LJ auf dem Papier groß. Bei den Tag Teams wurde sich nicht größtenteils nicht mit Ruhm bekleckert, alles um die Wahrheit, FFFF und Ricksden ist eine ziemliche Herausforderung alles rüberzubringen…wird noch eine interessante Go Home Show.

  3. #3
    Registriert seit
    07.09.2020
    Beiträge
    49
    Rotari/Schiller Dynamik in dem Skit gefiel mir gut. Erinnert ein bisschen an Orton und Cena so 2003 rum.

    Alptraum Steuererklärung. Hätte Flex mal lieber die WISO-Steuersoftware gekauft und runtergeladen, dann wär DAT NICH PASSIERT! Ansonsten gut erzählte Geschichte um die SC im Match gegen B&B. B&B waren sicherlich im Vorfeld favorisiert und haben das Ding dann auch nach Hause gefahren. Am liebsten hätte ich das Match als Finale gesehen, aber der Losungsgott hatte andere Pläne. Der Kontrast zwischen Rickson und Gaeta ist wieder einmal herrlich dargestellt worden und in der Form weiß ich nicht wie sie überhaupt bezwungen werden können. Ich hoffe, dass sich SC wieder berappel, von mir aus auch mit anderem Namen und dann die Liga weiter rocken. Ein Split käme auch mir zu früh. Solide Promo von 5 *. Sie haben also ihre Schuldigkeit gegenüber Jannek getan? Sind sie quasi nun bald erlöst? Interessante Thematik die ich so vorher noch nicht herausgelesen hatte. Ansonsten ne solide Match-Promo, da ihr Gegner nicht ganz bekannt ist, also Ishimura, passt das soweit alles. Das Match war dann auch gut und angemessen. Im Finale dann so wie zumindest von mir erwartet. Ich finde, dass Beermachine das ganze gut begleitet haben. Ich finde den Humor bekanntlich nicht so nervig und die „dummen Sprüche“ zaubern mir nach wie vor manchmal ein schmunzeln auf die Lippen. Manchmal ist es aber auch etwas zusammenhanglos, aber das ist halt ihr Gimmick. Hätte nicht gedacht, dass sie es gut machen. Aber die Punks als Champs sind dann schon gut unterwegs in ihrem eigenen Punker-Cosmos. Die Titel bei TN nochmal erfolgreich zu verteidigen wäre aber vermutlich die Sensation des Jahres. ^^

    Keek & Player: Die Idee mit der Hollywood-Premiere fand ich sehr innovativ und hab das Segment auf der Card auch gut abgefeiert. Aber leider hat es mir dann nicht so recht gefallen. Die Dialoge zwischen Player und Keek sind iwie etwas hölzern und das ganze ist leider zäh wie Kaugummi. Es gibt zwar noch die Go Home Show aber mit dem Match kündigt sich leider das schwächste World Championship Title-Match seit vielen PPVs an. Es ist insofern schade, da das auf dem Papier eigentlich eine mehr als solide Fehde sein sollte, die eigentlich Potenzial für die beste Fehde des Jahres haben könnte! Hier der „Glücksjunge“ der eigentlich gar nicht für das Schlüssel-Match vorgesehen war, dann aber teilnahm und überraschend gewann + Titelgewinn. SCHOCKER SCHOCKER SCHOCKER. Als ob man über Nacht Millionär wird. Cinderella-Story. Kommt er mit dem Druck klar? Wird er Trinker? Oder frisst nur noch Bienenstich wie Mario Götze? Und auf der anderen Seite der Mann, der seit Jahren dran ist am ganz großen Gold. Durch irgendwelche Rückschläge, Betrügereien etc. reicht es aber nicht für das große Babyface! Die Fans wollen sterben nur dass Player es endlich schafft den Titel zu holen. Und dann hat er es endlich geschafft in einem epischen Match und darf den Titel aber nur 3 Minuten behalten?! Diese Art von Storys als Kinofilme haben schon Oscars gewonnen. WARUM IST DAS NICHT DAS BESTE MATCH DES KOMMENDEN PPVS? Danke. Geht wieder…

    Cornelius: Segment erinnerte ich mich an eine persönliche Situation im Düsseldorfer Club „Nachtresidenz“ circa 2005 oder 2006 als ich mit einem Kumpel Kevin Kuranyi und Gerald Asamoah vollgequatscht habe. Leider haben die uns aber die Chancen des nächsten Bundesligasiegs von Schalke 04 nicht so ausführlich ausgerechnet wie Cornelius dem Fan im Skit. Auch wenn ich den Kanal voll hatte, kann ich mich noch erinnern, dass Asamoah sehr nett war, aber er war auch sehr genervt besonders von meinem Kumpel der ständig die beiden Nationalspieler gebeten hatte ihm dabei zusehen wie gut er einen Übersteiger könne (natürlich ohne Ball). Zurück zum Thema: Diese Hommage an das Scott Steiner Skit waren schon soweit ok, wobei ich gerne was von Ishimura gelesen hätte. Vllt. Wird #SLT aber halt doch kein reguläres Tag Team, sondern Ishi nur ein Sidekick/Manager von Cornelius, Da hätte man mehr draus machen können. Match gegen Dr. Dick ist soweit ok, aber ich hoffe da noch auf ein bisschen mehr Esprit (insbesondere beim Dr.) für die nächste Show.

    Leviathan und The End: Solides Boss-Gebrabbel von Drake. Die Rolle von Scarecrow verstehe ich allerdings nicht. Sollte er nicht wieder mehr im Hintergrund sein bzw. erstmal wieder im Performance Center geparkt werden? Luna und Zane beäugen dann The End sehr argwöhnisch – vermutlich vollkommen zu Recht! Ich fand The Ends Auftritt in dem Skit sehr erfrischend und bringt definitiv in die Leviathan-Story eine gute Dynamik rein.

    LJ vs. ZK: 60-Minuten-Match im FW. Hmm, wie lange gehen denn sonst die ZK-Matches? Also ich meine das Match bei der Anniversary gegen Breads war ja auch so unfassbar lang. Waren das dann aber nur 25 Minuten, oder wie? Wenn ja, gehen dann meine Matches nur 5? Hmm. Vielleicht ist es dann manchmal auch ein Tacken zu viel. Nicht böse gemeint. Ein Deadly Roulette Match sagt mir mal wieder überhaupt nix, bin da aber auch eh ein Noob. Schönfinde ich, dass es quasi die Wiederauflage des Matches von TN 2014 ist und dass eben das Match damals Unentschieden geendet ist. Insgesamt möchte ich hier mal LJ loben. Über das ganze Jahr gesehen, ist er ein absolut glaubwürdiger Top-Heel mit eigenen Lakaien und anderen Bösartigkeiten. Ein richtiges Arschloch halt. Egal wie das Match ausgeht (Ausgang ist für mich völlig offen) LJ hatte schon ein sehr gutes Jahr 2021.

    Desmond Briggs vs. Steve Steel: Desmond mit nem Skit, der die Fehde weiter am köcheln hält. Nicht mehr viel neues in dieser Show zur Fehde, aber ich freue mich trotzdem auf das Match bei TN. Wenn es das denn gibt. Die Challenge an Briggs für die nächste Show ist zwar sinnvoll, aber im Endeffekt will ich jetzt die beiden im Ring sehen und einer wird Staub fressen müssen!

    Rotari wurde schon zu einem der interessantesten Charaktere aufgebaut und das Skit mit der externen Journalistin Viven Tolnai war sehr innovativ und auch spannend. Da ist ein neuer Superstar in the making. Aber wenn Kai bei Mario moniert, was denn nun „Die Wahrheit“ ist, dann muss ich auch bei Rotari fragen: WAS IST DENN SO SELTSAM AN IHM? WÄSCHT ER SICH NICHT? PUTZT ER SICH NICHT DIE ZÄHNE? DUNKLE VERGANGENHEIT? HAT ER 2005 IN CHISINAU NE WIESE ABGEFACKELT? ODER GUCKT ER EINFACH NUR SCHEEL? Ich will es verdammt nochmal auch wissen.

    Die schwarze Schrift auf grauem Grund beim ME fand ich angenehmer. Leider waren dann die Schriftfarben der Kommis sehr schwierig zu lesen. Hab es dann stark geskippt, Ende war etwas überraschend aber durch das Skit von Breads vorher gut erzählt. Drake als „Eternal Champion“ am Ende ist natürlich massiv übertrieben nach seiner ersten Titelverteidigung, aber es passt natürlich zu ihm. Die Story bleibt sehr heiß und die vielen Charaktere lassen mich weiter die Story kaufen. Ich hoffe Kai hat sich noch was für Breads überlegt, denn so kann es ja nun nicht enden!!!elf!

    Die Beobachtung von Kai, dass Ricks und Camden Nebendarsteller in vielen Skits und Storys aber keine Hauptakteure sind, teile ich indes nicht. Insbesondere Thomas Camden hat stark an Profil gewonnen. Er hat klare Vorstellungen von gut und böse und er lässt sich auf seinem Weg auch nicht beeinflussen. So ein bisschen eine Goofy-Attitüde hat er nach wie vor, aber ich kann den Charakter mögen und er ist ein glaubhaftes Baby-Face.
    Ansonsten gehe ich jetzt inhaltlich auf die Story um „Die wirkliche tatsächliche 100% Wahrheit“ nicht ein. Allerdings möchte ich hier Jan nochmal danken für das, aus meiner Sicht, atmosphärisch tolle Skit zwischen den UUBs und Dalmi im Berghain.


    Insgesamt bin ich schon ein wenig hyped für TN, auch wenn ich für es wohl insgesamt gar nicht mal soooo viele Matches werden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2021, 00:37
  2. Feedback: War Evening vom 22.10.2021
    Von Rickson im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2021, 14:01
  3. Feedback: War Evening vom 16.07.2021
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2021, 08:54
  4. Feedback: War Evening vom 04.06.2021
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2021, 08:17
  5. Feedback: War Evening vom 12.03.2021
    Von HeinrichVonSternburg im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2021, 10:54