Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.386

    Feedback: Finest Hour vom 23.06.2019

    ZK: Joa, herzlichen Glückwunsch. Zum Geburtstag und zur Wrestlertochter. Gibt sonst nix zu sagen, das Ding war halt da. Brauche ich das als erste Szene bei einem PPV? Definitiv nein

    Themse: Brauche ich diese Szene für irgendwas im Leben? Definitiv nein^^. War das jetzt lustig oder irgendwas? Oder einfach nur die Vermeidung einer No Show beim PPV?

    Cardansage: Ist natürlich sehr schön gemacht und keineswegs von früheren Shows kopiert^^. Die Mühe mit diesen kleinen Statistikhäppchen ist schon nicht zu unterschätzen. Schöne Analyse der einzelnen Matches und dann auch ein schöner direkter Showeinstieg

    Schwanenburg vs Infinity: Der Einstieg passt wunderbar zur Geschichte. Infinity tickt aus und erwischt Schwanenburg eiskalt. Petes „Die Scheiße ist grauenvoll“ wirkt auf mich ein wenig zu unpassend für ihn, aber das ist Korinthenkackerei. Das Match war eine starke Schlacht und der Fehde würdig. Mir hats getaugt. Auch das Ende und die Kommentare danach. Joa, bisher läuft es gut für Infinity^^

    Unrivaled: Klar, der Inhalt ist nachvollziehbar. Sie wollen halt den Titel und das lieber jetzt als später, aber irgendwie wollte diese Stimmung bei mir nicht so richtig aufkommen. Ich kann es nicht einmal so richtig in Worte fassen. Irgendwie wirkte es auf mich so ansatzweise „heelig“ von ZK, dass er ja quasi Tyler den lieben Commissioner dafür kritisiert, dass sein Turniersystem scheiße ist. Wie gesagt, man kann den Ärger ja nachvollziehen, aber irgendwie klang mir das hier zu quengelnd. Was will man aber halt auch sonst über Domination sagen? Also als Hype definitiv schon fast das Limit an Möglichkeiten, was Unrivaled hier auspackt

    Bloodline: Diese klassische Wrestling-Logik, dass da jemand vor Live-Kameras „entführt“ wird und der Kameramann natürlich immer dabei ist und das entspannt zeigen kann^^…ist natürlich Quatsch. Für die ganze Geschichte ist es aber durchaus eine weitere nette Ergänzung, dass Bloodline jetzt halt denkt, dass Joe sie allein lässt. Nachdem sie ihn ja aber eh nicht wollten, sollte es sie doch eigentlich kalt lassen. Gut, tut es ja auch. Mal schauen, ich denke, das war noch nicht alles an Segmenten für heute

    Dr. Dick: Entrance-Hype. Tjoa

    Marshal & Masken: Ui, das nenne ich mal einen überraschenden Twist. Nicht übel, das hatte ich absolut nicht erwartet. Clever, aus der Not mit dem verschwundenen Hansen eine Tugend gemacht. Und Maskenmänner, macht euch keine Sorgen, niemand hat euren geheimen Plan bemerkt^^

    Domination vs Unrivaled: Ja, komm, muss man zur Bewertung irgendwas sagen? Bzw. kann man zu Domination noch irgendwas Positives sagen? Nö. Kann man zum Match was Positives sagen? Jannek, der jetzt auch nicht unbedingt das größte Viech der GFCW Geschichte ist, hat 160kg Koloss Azreal auf den Schultern? Unstoppable ist weiterhin Tag Team Champion? Joa, war halt alles leider ziemlicher Murks. Wenigstens war es kurz und deutlich, verdientermaßen

    Themse: Da war schon deutlich mehr drin als am Anfang. Die Sätze, „Wir haben zusammen schon mehr erreicht, als ich gedacht hätte. Wir haben Matches gewonnen.“ sind schon arg ironisch aber irgendwie auch wahr^^. Trotzdem, irgendwie hat sich das Team gemausert. Trotzdem ist in der Szene hier für mich viel verschenktes Potenzial. Immerhin war Daniel mit dem Fight Club lange genug gemeinsam unterwegs. Was soll’s, ein netter Teamzusammenschluss und Matchhype

    Marshal: Wie nah ist denn dieser Wald und diese Hütte bitteschön, dass die hier im Fünf-Minuten-Takt hin und her tigern können? Ich finde die Idee mit der Ergänzung durch Marshal wirklich gut, aber die Umsetzung taugt mir in dieser Gedrängtheit der Szenen leider gar nicht. Meinetwegen zwei Segmente oder ein Langes (was auch gut umsetzbar wäre, man kann ja darin immer noch ein Video zeigen. Am Anfang wars ja quasi auch eine Doppelszene). Aber das hier ist mir jetzt schon zu viel, weil ja jetzt eben auch noch mehr passieren MUSS (wenn auch erst im Match selbst hoffentlich)

    Nemesis: Hach, welch schöne Familienwiedervereinigung. Nettes Segment, hätte für mich aber auch n bissl später kommen können. Inhaltlich aber passend. Ist schon eine merkwürdige Sippschaft, diese Rosarios

    Bloodline: Gut, ich bin doch wieder raus. Nicht, weil’s so eine Überraschung ist (damit habe ich jetzt absolut nicht gerechnet) sondern weil es Quatsch ist. Da debütieren 2 Unbekannte in der Liga. Man hat keine Ahnung, wie nahe sie sich stehen, man weiß nichts über ihre Beziehung zueinander. Vielleicht wurde in der ersten Show mal gesagt, sie haben schon soundsolange zusammengearbeitet. Kein Plan. Wirklich ins Gedächtnis wurde jedenfalls nichts eingebrannt. Entsprechend ist es mir einfach scheißegal, ob da jetzt einer den anderen hintergeht. Und die geheimen Zeichen verstehen halt die beiden. Glückwunsch. 25.000 Zuschauer in der Halle haben nicht den Hauch einer Ahnung, worum es geht. Klar, Fantasy Wrestling, wenn der Schreiber will, dass die Meute außer sich vor Wut ist, dann ist das halt so. Ich bin’s nicht. Checke auch nicht, wie Joe jetzt in seiner Bewusstlosigkeit das Geheimnis lüftete. Ne, mich hat die Geschichte hier leider absolut verloren, der Twist war zu sinnlos

    Dr. Dick: Joa, Entrance-Hype. „Wo ist der Titel? Das siehst du nach der Werbung“ Toll…“Achja und damit das Segment nicht komplett inhaltsleer und nutzlos ist…meine Gegner sind blöd“

    Player: Ein wunderbarer Hype. Quasi genau das, was ich bei einem PPV lesen will und bisher für mich die Szene der Show. Hat gepasst. Und ich finde diese selbstkritische und ehrliche Player-Art ab und an durchaus erfrischend

    Fight Club: Naja, wenn man gegen ein Team verliert, dass keinerlei Daseinsberechtigung in der Liga hat, was sagt das über einen selber aus?^^ Aber klar, Heel-Logik. Ansonsten schöne Ansage vom Fight Club. Hier passt die Kritik an Tyler für mich auch deutlich besser als von ZK

    Fight Club vs Themse: Ich habe für den Fight Club gestimmt. Er hatte nicht gerade die besten letzten Wochen, sonst wäre es womöglich deutlicher gewesen. Themse hat sich wirklich gemacht, aber auch hier in der Show lag der Fight Club am Ende für mich vorne. Das Match hatte, was es haben sollte. Inklusive dem für mich richtigen Sieger. Bascht

    Jack White & Rexas: Willkommen in der Liga. Soweit ich weiß, bist du ja ein kompletter FW-Neuling, deswegen hier mal ein paar Kommentare, was ich am Anfang immer recht wichtig finde und für dich vielleicht hilfreich ist…Versuche, gerade am Anfang, deine Figuren ein wenig ausschmückender zu beschreiben. Bestimmte Verhaltensweisen, besondere Merkmale vom Aussehen her oder was auch immer. Alles, was sich über kurz oder lang vielleicht für einen Spitznamen oder eine Beschreibung deiner Wrestler anbieten würde. Das lässt eine Person für mich immer greifbarer und vorstellbarer wirken. Zereo Killer ist beispielsweise der Mann mit den 1000 Facepaintings, weil er halt immer erzählt, wie er sich heute anmalte. Alex Ricks ist monton, stoisch und ich versuche ihn immer recht kalt wirken zu lassen (deswegen auch die graue bzw. blassgraue Schriftfarbe bei ihm).
    Die ersten Segmente sind oft die Schwersten, weil man noch auf nicht viel aufbauen kann und man selten direkt eine Geschichte zu erzählen hat oder in eine Fehde verstrickt ist. Gerade durch das Tag Team Turnier sind viele Teams leider auch aktuell eingespannt. Ich würde dir trotzdem empfehlen, dass du einfach mal herumfragst, mit wem du ganz gerne mal etwas zusammen machen würdest. Und wenn es nur eine Szene ist, fragen kostet nix. Lies dich einfach mal in ein paar Shows rein, dann findest du sicherlich auch Ideen, wie du Szenen so aufbauen könntest oder was du für einen Stil hast bzw. was du vielleicht mal ausprobieren möchtest.
    Mir ist am Anfang immer am Wichtigsten, dass sich die Leute sinnvoll vorstellen und man sich schnell ungefähr was vom Gimmick vorstellen kann. Und dass so ein paar Grundprinzipien des FW beachtet werden. Das ist für mich bei dir allein schon dadurch gegeben, dass du die ??? bei den Sprechern erst nach der Namensnennung geändert hast. Also, alles auf einem guten Weg

    Steve Steel vs Demon of Death: Gab es nicht genau diesen „Matchverlauf“ schonmal? Mit diesen beiden? Irgendwie kommt mir das so bekannt vor? Keine Ahnung. Es war insgesamt in jedem Fall seltsam. Warum wird ein spontanes Match angekündigt, wenn noch nicht einmal sicher ist, dass Steel einen Gegner hat? Und warum ist Infinity in der Auflistung der Leute, die man gerne sehen möchte? Dick ist auch schon zweifelhaft, aber der ist immerhin Champion^^…war schön, Steel zu sehen. Und ein kleines DoD-Comeback schadet auch nie…aber ich fands komisch

    Gossler: Ein letzter Matchhype und eine kleine Zusammenfassung der Fehde. Der Szeneneinstieg war schön stimmungsvoll, die Textblöcke wirkten auf mich aber leider wieder nicht soo inspiriert. Ja, die wichtigsten Punkte wurden noch einmal wiederholt und das Fazit lautet „Du kriegst einen Arschtritt“. Aber da steckte jetzt keine sonderliche Bedeutung im Zettel und auch auf die einzelnen Momente der Zusammenfassung wurde nicht wirklich eingegangen. Mir wurde hier zu viel verschenkt.

    Dick vs Player vs Gossler: Joa, bloß gut, dass der Entrance so gehyped wurde^^…zu meiner Bewertung: ES KOTZT MICH AN! Warum läuft Player gefühlt monatelang auf Sparflamme, macht zwar schon immer was Passendes, tut sich aber nie wirklich hervor und haut dann heute so ein Ding raus, wo für mich der Großteil der Entscheidung schon gefallen ist? Andersrum? Warum ist der Doktor monatelang gut dabei und taugte mir zuletzt tatsächlich mehr als ZK, um bei PPVs dann immer den größten Scheiß zu präsentieren, der ihn eigentlich nochmal in Gefahr bringt. Ich war bei ZK bzw. Dick jetzt schon 3 oder 4 mal davor, allein wegen so einem PPV-RP-Scheiß gegen ihn zu bewerten. Letztlich bin ich aber auch diesmal wieder meiner Linie treu geblieben und habe die Auftritte über die letzten Monate stärker gewichtet und da halt für Dick gestimmt. Darf sich Player auch bei Domination bedanken, deren TT-Regentschaft sicherlich im Hinterstübchen auch dafür gesorgt hat, dass ich hier eben doch bei Dick n Auge zudrücke…Gossler ist für mich in letzter Zeit leider einfach nicht wirklich greifbar mit seinen Segmenten, war deswegen keine Option.
    Zum Match? Ein klassisches Triple Threat Match. Jeder schlägt auf jeden ein. War ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht, dass die Stipulation nicht mehr ausgereizt wurde bzw. relevanter war. Fand sie aber halt auch problematisch von der spannenden Umsetzung her. Naja…Glückwunsch zur Titelverteidigung, aber NÄCHSTES MA…ach, wem mache ich was vor, nächstes Mal habe ich wieder das gleiche Dilemma

    Jason Crutch: Jo, alles ist gesagt. Der Champion steht unter Strom, das kommt deutlich rüber. Ich finde die Positionierung direkt vor dem Hype Video irgendwie geschickt. Hier halt so komplett auf 180 und dann wird gleich noch einmal aufgerollt, was er hier alles anreißt. Als Anheizer passend

    Crutch, JBD, Ricks: Wir wollten halt noch einmal hervorheben, dass sich Ricks zwischen die beiden drängte. Niemand ihn mag und er da eigentlich nicht hingehört. Sollen andere entscheiden, ob uns das gelungen ist

    Main Event: kleine Randnotiz. Danny hatte die Show online gestellt und mich danach gefragt, ob ich denn gar keinen Entrance hatte. Tatsächlich hatte ichs verpeilt. Wäre ein sehr bitterer Main Event Verlauf gewesen, wenn ich da tatsächlich den Jobbereinmarsch hingelegt hätte^^. Aber das wurde schnell geklärt und es ist jetzt so, wie es da steht. Und was da steht ist ein Main Event mit einer hervorragenden Geschichte. Gefällt mir richtig gut, großes Lob dafür. Und auch die Szene nach dem Match passt da gut dazu, denke ich

    Gesamtfazit: Danke für das Gold^^. Nach der Diskussion nach der letzten Show hoffe ich jetzt einfach, dass ich es einigermaßen schaffe, doch für eine halbwegs Zufriedenheit in der Liga zu sorgen. Apropopos halbwegs zufrieden. Dieser PPV. Puh. Player mit einem guten Auftritt. Infinity vs Schwanenburg hält, was es versprach. Ansonsten? Irrelevante Segmente, die für mich bei einem PPV nichts verloren haben. Eine Storyentwicklung, die erst ziemlich gelungen und dann völlig in den Sand gerammt wurde, einige Matches, die hinter (meinen) Erwartungen zurückblieben und generell irgendwie fast nie das Gefühl, dass es hier eine besondere Show ist…leider

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2019
    Beiträge
    3
    Die ersten Segmente sind oft die Schwersten, weil man noch auf nicht viel aufbauen kann
    Erst einmal, vielen dank : )
    Ja das ist auch genau das was ich beim Schreiben zum Rexas sagte... aber wir haben versucht das Beste daraus zu machen ^^

    Wir nehmen die Kritik dankend an und versuchen diese immer bestens um zusetzten.

    lg

  3. #3
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.386
    Ah, stimmt, ihr wart ja wirklich 2 Leute...ok, dann sage ich in Zukunft "ihr" (wobei ich meine Sechstklässler auch kollektiv duze...)^^

  4. #4
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von J.T.K. Beitrag anzeigen
    Marshal & Masken: Ui, das nenne ich mal einen überraschenden Twist. Nicht übel, das hatte ich absolut nicht erwartet. Clever, aus der Not mit dem verschwundenen Hansen eine Tugend gemacht. Und Maskenmänner, macht euch keine Sorgen, niemand hat euren geheimen Plan bemerkt^^

    ...

    Marshal: Wie nah ist denn dieser Wald und diese Hütte bitteschön, dass die hier im Fünf-Minuten-Takt hin und her tigern können? Ich finde die Idee mit der Ergänzung durch Marshal wirklich gut, aber die Umsetzung taugt mir in dieser Gedrängtheit der Szenen leider gar nicht. Meinetwegen zwei Segmente oder ein Langes (was auch gut umsetzbar wäre, man kann ja darin immer noch ein Video zeigen. Am Anfang wars ja quasi auch eine Doppelszene). Aber das hier ist mir jetzt schon zu viel, weil ja jetzt eben auch noch mehr passieren MUSS (wenn auch erst im Match selbst hoffentlich)

    … Und ich dachte noch: Erwähne ein Auto. "Der Wald hat Wurmlöcher. Wälder mit Wurmlöchern sind unglaubwürdig", dachte ich. *seufz* Hätte ich mal gehört, hm? Freut mich aber, dass dir zumindest Teile davon gefallen haben. Dann war wenigstens nicht alles für die Tonne und man hofft, es in Zukunft besser zu machen. Irgendwie fühlt sich "Wrestling-Pacing" und Impact für mich aber auch anders / etwas merkwürdig an. Kann noch nicht den Finger darauf legen, werde mich da einfach noch reinfuchsen müssen. ^^

    So oder so danke für das hilfreiche FeedbackTM!
    Geändert von Marshal T (27.06.2019 um 02:41 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    37
    Also ich habe das extra vorher nachgeschaut und das Waldstück grenzt wirklich direkt ans Stadion. Somit sollte es eigentlich kein Problem sein, selbst wenn man einen nicht mehr ganz so munteren Joe dabei hat, zügig zum Stadion zu kommen. Aber ich kann natürlich verstehen, dass wenn man dieses Hintergrundwissen nicht hatte, dass es dann etwas komisch rüber kommt.

    Zum Teil plötzlicher Split von Bloodline möchte ich folgendes sagen, dass ich sie mir beim Anmelden einfach komplett anders vorgestellt hatte, dieses Bild aber irgendwie nicht umsetzen konnte. Liegt vielleicht daran, dass ich mich zu sehr an echten Wrestlern orientiert habe. Ähnlich ist es bei Rosenthal auch, denn kann ich (meinem Empfinden nach) zwar besser schreiben, aber wie viel eigener Charakter darin steckt ist halt letztlich zumindest für mich die Frage. Ich bin halt auch noch ein Anfänger was FW angeht und probiere mich ein wenig aus und muss mich selbst noch finden. Allerdings wollte ich nicht, dass sich Charaktere im Sande verlaufen und zu Rosterleichen werden, sondern dass man dann zwar einen vielleicht eher hektischen Abschluss hat, aber immerhin hat man einen. Denn letztendlich bringt es mir und auch euch nichts, wenn ich mich durch einen Charakter "quäle". Durch so einiges hin und her und zeitlich Problemen hatte ich es nicht mal geschafft, eine Szene für Rosenthal zu schreiben und das obwohl die Idee dahinter und der Anfang davon schon lange hier rum liegt.
    Also tut mir leid, wenn jemand aktuell was lesen muss was nicht dem Standard entspricht.. ^^'

  6. #6
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.386
    Ich haue in meinen Feedbacks auch gerne ein wenig sehr auf die Kacke und schreibe mich in nen kleinen Rausch. Tut mir Leid, dass ich da gelegentlich sehr harsch klinge. Den Gedanken dahinter unterstütze ich auf jeden Fall, dass du bei dem Gimmick lieber jetzt gleich was änderst und dir eben auch auffällt, wasdir nicht taugt am Charakter, bzw. was du dir eigentlich anders gedacht hast. Ich schaue jetzt einfach mal, wie es mit Bloodline weiter geht, aber bisher kann ich mit Rosenthal auch mehr anfangen, weil ich da einfach auch mehr zur Person weiß.

    Lass dich von mir nicht runterziehen, ich bin zwar oft drastisch, aber am Ende des Tages will ich auch nur helfen. Und mach dir über den Standard keine Sorgen, man findet sich so mit der Zeit rein. Wirkliche Supernaturtalente gibt es selten, die sofort jeden begeistern

  7. #7
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von J.T.K. Beitrag anzeigen
    Ich haue in meinen Feedbacks auch gerne ein wenig sehr auf die Kacke und schreibe mich in nen kleinen Rausch. Tut mir Leid, dass ich da gelegentlich sehr harsch klinge. Den Gedanken dahinter unterstütze ich auf jeden Fall, dass du bei dem Gimmick lieber jetzt gleich was änderst und dir eben auch auffällt, wasdir nicht taugt am Charakter, bzw. was du dir eigentlich anders gedacht hast. Ich schaue jetzt einfach mal, wie es mit Bloodline weiter geht, aber bisher kann ich mit Rosenthal auch mehr anfangen, weil ich da einfach auch mehr zur Person weiß.

    Lass dich von mir nicht runterziehen, ich bin zwar oft drastisch, aber am Ende des Tages will ich auch nur helfen. Und mach dir über den Standard keine Sorgen, man findet sich so mit der Zeit rein. Wirkliche Supernaturtalente gibt es selten, die sofort jeden begeistern
    Ich habe dein Feedback gar nicht als negativ empfunden, denn ich sehe das ja sogar ähnlich wie du. Und ich finde es gut, dass ich Feedback bekomme und bin sogar dankbar dafür. Als die ersten Rosenthal Sachen online gingen und ich kein Feedback bekommen habe, hat mich das sogar ein wenig heruntergezogen, denn da steckt bis dato meine meiste Zeit drin. Aber das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich nicht in der WhatsApp Gruppe bin.
    Ich finde es momentan einfach schwierig einen passenden Charakter zu finden und ich konzentriere mich immer zu sehr darauf, wie ein Charakter künftig aussehen könnte, ohne mir ein Bild davon zu machen wie ich überhaupt dahin komme.
    Momentan habe ich zwei konkrete Idee, der eine wäre ein Face und der andere ein Heel, aber auch da kann ich mich einfach nicht entscheiden. Vielleicht sollte ich einfach von beiden ein Probe-Rp hochladen und anhand eures Feedbacks entscheide ich mich dann? Was haltet ihr davon?

  8. #8
    Registriert seit
    16.06.2019
    Beiträge
    3
    klingt nach einer guten Idee =)

  9. #9
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    575
    Oder du lässt es einfach fließen. Es muss niemandem gefallen. Wichtig ist nur, dass Zusammenwirken stattfindet und man nicht vor sich hin spielt. Das gilt ja für jeden

  10. #10
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Johnboy Dog Beitrag anzeigen
    Oder du lässt es einfach fließen. Es muss niemandem gefallen. Wichtig ist nur, dass Zusammenwirken stattfindet und man nicht vor sich hin spielt. Das gilt ja für jeden
    Natürlich sollte es in erster Linie darum gehen, dass der Charakter mir Spaß macht beim schreiben. Aber was bringt mir ein Charakter mit dem ihr nichts anfangen könnt, denn darum geht es doch, ich möchte gemeinsam mit euch coole Geschichten auf die Beine stellen.

  11. #11
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    1.040
    Jason Crutchs Superrant

    Und da sind wir wieder, Feuer frei. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn es im Bauch rumort, die Wut hochkommt und ihr am liebsten SO RICHTIG ABKOTZEN WOLLT?! Dann habt ihr gerade meinen Rant gelesen und wurdet gedisst. Wer nicht rechtzeitig aus der Schusslinie geht, wird niedergemäht, ihr Kotzfressen – oder so.

    1.Zereo Killer feiert Geburtstag mit der ganzen Family, und dazu taucht auch The Godlike wieder einmal auf. Und Lara erzählt uns DEN Burner gleich zu Beginn der Show, und mir haut’s die Kinnlade runter. Schnallt euch an. Bereit? LARA WILL WRESTLERIN WERDEN! Und weil das so ist und sie 16 Jahre alt wird, hat sie sogar schon mit dem Training begonnen. JCs Opinion: Eigentlich könnte man nach dieser Enthüllung die Show gleich beenden. Schwanenburg vs Infinity? Wen interessiert‘s! Heavyweight-Title-Match? Würg! Double Pinfall or nothing? Tell me that shit! MEHR GEHT NICHT, LEUTE! Trotz all der Ironie sind wir gespannt, was Manu aus dieser „Lara goes WrestleMania“-Geschichte macht.

    2.Parn und Daniel sollen einen Schokoriegel-Werbespot drehen (darauf wartet die Welt, please mach et, und wenn‘s nur für die Sammlung ist) und haben sich dazu wie in Braveheart bemalt. Aber sie verkacken es irgendwie, weil sie n00bs sind. Deswegen schreien sie ein Foto vom Fight Club an, das da rumhängt. JCs Opinion: Na, wenn DIESES RAUMSCHIFF-SEGMENT nicht für den Sieg reicht, dann weiß ich auch nicht! Witzig fand ich‘s trotzdem. Und Dan sicherlich auch, sonst hätt er’s nicht geschrieben.

    3.Die Cardbesprechung ist nicht von dieser Welt! Lest sie, und zwar jetzt sofort!

    4.Backstage rumort es. Nein, der Demon of Death hat nicht Blähungen, viel mehr tritt Infinity auf Schwanenburg ein, haut ihn kaputt und ruft dabei theatralisch „STIRB! STIRB! STIRB!“, was die Szene leider unfreiwillig komisch wirken lässt. Das war too much. Irgendwie ahnen alle aber, was für mich total überraschend kommt: Das Match startet JETZT!

    5.Last Man Standing Match
    Antoine Schwanenburg vs Drake Infinity
    Drake Infinity gewinnt, trotz zwischenzeitlichem Aufbäumen Schwanenburgs und gewinnt damit das „Schachspieler/Strippenzieher“-Duell. Nice move, das Match aus dem Co-Mainer auf diese Art und Weise in den Opener zu heben (oder senken?!) und Finest Hour mit einem Paukenschlag zu beginnen. Vor meinem geistigen Auge kann ich mir das super vorstellen. Toll gemacht von den beiden, Chapeau und ich ziehe den nicht vorhandenen Hut! Denke auch, dass der Sieg für Infinity wichtiger war und daher auch richtig. Schwanenburg ist ja eher nur Parttimer ala Brock Lesnar. Wobei, wenn ich die Stipulation richtig im Kopf habe, nun vorerst Infinity gegen Ricks ran darf und Schwani vorerst raus sein sollte. Ich denke zwar, dass sich das bis Title Nights nochmal drehen wird und wir das Über-Triple-Threat bekommen werden, aber Brainwashed will ja auch beworben werden.

    6.Holy-moly! Im Backstage halten Lionel Jannek und Zereo Killer ein Heel-Segment erster Güte! ZK trieft die Arroganz aus jeder Pore, indem er Domination disst, die Ansetzung des Turniers disst und ihr Team über jeden Shit in der GFCW hievt! LJ ist hier fast schon handzahm im Gegensatz zu seinem Heel-Partner. JCs Opinion: Entweder hat ZKs Geburtstagskuchen immer noch nicht den Weg aus seinen Gedärmen gefunden (bei Verstopfung werde ich auch immer so hysterisch) oder er ist immer noch pissed, weil seine Tochter in seine Fußstapfen treten will. Für mich too much, da outtanowhere ohne Erklärung. Es bleibt zu beobachten, ob ZKs Heel-Touch erhalten bleibt oder ob das n Ausrutscher war.

    7.Wir sind im Wald. Da ist Joe Jobber. Und da ist eine heruntergekommene Holzhütte. Da sind die Maskenmänner und ziehen Jobber in die Hütte, wo er verprügelt wird. Weil ihr Auftraggeber ihn nicht im Match haben wollte, tun sie ihm den Gefallen. Glaube, die Bloodline selbst wollte Joe Jobber doch nicht im Match haben, oder? Wir machen nen Cut und sind nun am Parkplatz, wo die Bloodline nun auf Joe Jobber wartet. Der kann aber verständlicherweise nicht kommen. Weil Benson von der Bloodline Hunger bekommt und es heute Spareribs gibt, geht man lieber noch was essen. JCs Opinion: Ja, kann man so machen, wenn ich drüber nachdenke. Zunächst wollte ich es zerreißen, weil mir die Kameraschnitte gestellt vorkommen (wie kommt das Handybild von Jobber in die Halle bzw. überhaupt ins TV? Oder wie cuttet der Regisseur hin und her? Er müsste ja eingeweiht sein). Aber letztlich komme ich für mich zum Schluss, dass das theoretisch schon möglich sein KÖNNTE. Und letztlich darf es auch keine Rolle spielen, ob mir der STIL eines Segments gefällt oder nicht (und mir gefällt vieles nicht). Manche halten es eher mit dem Realismus einer Live-TV-Show mit eingestreuten aufgezeichneten Segmenten, die dann andernorts spielen (wie z. B. ZKs Geburtstag), wo aber stets ein Kamerateam dabei ist. Dabei möchte ich gar nicht verleugnen, dass z. B. auch Jack und ich im Zuge unserer Fight Club vs Big Rig Fehde ein Lkw-Verfolgungs-Segment geschrieben haben, das so rein vom Realismus her, von den Schnitten usw. kaum möglich gewesen sein dürfte in einer TV-Show). Manche mögen aber auch den Trash-Faktor mit Entführungen usw. Halleluja, ich schweife komplett ab! Ich bewerte das hier neutral, aber auch relativ emotionslos. Passt also. Und weiter im Text.

    8.Ein kurzes Segment, in dem uns mitgeteilt wird, das an der Entrance-Rampe was aufgebaut wird. Es ähnelt einer Rutsche. JCs Opinion: Uch, das find ich toll! So ein Segment lässt die Show lebendig wirken! Es bringt Leben rein. Auch wenn es natürlich, wenn es nicht da gewesen wäre, auch nicht gefehlt hätte. Versteht ihr?

    9.Marshal T. sitzt in ner Bar in der Nähe, kippt n Bier und haut sich die Zigarette ins Gesicht. Die Voraussetzungen für ein 60-Minuten-Iron Man-Match sind also gegeben. Als er merkt, dass er heute aber gar nicht auf der Card steht, drückt er das Dingens aus, als ihm ein paar Gestalten auffallen, die stolz sind, weil „Joe“ nun aus dem Verkehr gezogen wurde. Für die, die es nicht checken: die Typen sind also die Maskenmänner! Weil Marshal T. nun Marshal „Columbo“ T. ist folgt er den Fussspuren, die man ja zum Glück aufgrund des Tage zuvor (!) andauernden Regens ÜBERDEUTLICH erkennen kann. Ich bin ja gespannt, wo er landet! JCs Opinion: Hier mischt sich das Skit also mit der Bloodline/Jobber-Storyline und nun braucht man also schon viel FANTASY, um sich das noch als TV-Show vorstellen zu können, also lassen wir das außen vor. Mich nimmt’s nicht mit, weil diese Art Wrestling-Show nicht mein Fall ist, aber dafür können die Protagonisten ja nix. Also auch von daher wie schon bei Nr. 7: neutral bewertet mit „kann man so machen“, aber emotionslos.

    10.Non Title Tag-Team-Match, Tag-Team-Turnier
    Domination (Azreal & Savior) (c) vs Unrivaled (Zereo Killer & Lionel Jannek)
    Die Tag-Champs warden weggesquasht. Hat jemand was anderes erwartet? Chris scheint ja von Anfang an keinen Bock auf den Tag-Team-Title-Run der Domination gehabt zu haben. Von daher geht das wohl für ihn auch in Ordnung, und überraschend sollte es eh nicht kommen.

    11.Oh, da sind die Jungs von THEMSE (wurde schon erklärt, wofür THEMSE steht?!). Die Dudes sind grad ratlos, weil sie das Bild vom Fight Club nicht bis drei schultern konnten. Dann haben sie gerade DEN Moment der Erleuchtung – und Leute, besser könnte der Zeitpunkt nicht sein wenige Minuten vor ihrem Turnier-Match gegen die Rekord-Tag-Team-Champions Fight Club!! – und fragen sich, wieso sie überhaupt miteinander teamen? Während ich beim Lesen den Kopf schüttle, findet Daniel das Ei des Kolumbus: Sie haben schon mehr erreicht, als Daniel sich hätte träumen lassen: sie haben Matches gewonnen. Und Parn meint, gemeinsam sind sie stärker, als der Fight Club es JEMALS war. Hell, sogar stärker als Mars und Snickers. Und Leute, DAS will was heißen! Also auffi, auffi aufn Berg und das Turnier gewinnen! HOLLA-HE! JCs Opinion: Man liest halt immer raus, dass Dan unglaublich viel Spaß am Schreiben seiner Skits hat. Und keiner verarscht seine Chars besser als Dan. Hier frage ich mich zwar, ob es Absicht war, Daniel und Parn so nerdig rüberkommen zu lassen (hey, das war ein besseres Deppn-Segment, als ich es je hätte schreiben können!). Aber letztlich spielt es auch keine Rolle. Ich hatte zwar gehofft, THEMSE rutscht nicht in die Comedy-Schiene ab, aber evtl. hat Dan auch gerade gar keine Zeit für FW in seinem Kopp. THEMSE und Fight Club haben zwar etwas Background, auf den man hätte eingehen können und es ist nicht direkt 0815 wie andere Duelle, die innerhalb des Turniers kommen werden. Aber gut. Wollen wir das Match net wichtiger machen, als es sein wird. Oder?

    12.Marshal „Ms Marple“ T. kommt an der Hütte an und befreit den auf einen Stuhl gefesselten Joe Jobber! TATÜTATA! Und vom 60er-Batman-Serie-Sound untermalt ab durch die Mitte, die fiesen Kerle finden!

    13.Und wieder cutten wir in das Umfeld des Stadions. Hölle, um das Stadion herum ist mehr los als in dem Scheiß-Stadion selbst! Als Fan würde ich spätestens jetzt ringside verlassen und mich auf den Parkplatz scheren, da geht die eigentliche Action ab! Da sitzt also Drake Infinity, als seine Nemesis-Kollegen ancruisen. Er sagt, er hat es geschafft. Er steht über Antoine, die Liga versinkt im Chaos. Damian Rosario hebt Infinity hoch und trägt ihn rum. Wohin aber, das erfahren wir noch nicht. In jedem Fall wirkt Infinity etwas wirr. JCs Opinion: Solides Aftermath, reißt aber keine Bäume aus, man sollte nicht zuviel erwarten. Wir werden sehen, ob wir heute noch erfahren, wohin Infinity geworfen wird (evtl. taufen sie ihn im Wasser und er kommt als wiedergeborenes Etwas zurück. Evtl. als Host einer Kinderfernseh-Show oder als Hinterwäldler mit Vollbart und Hawaiihemd oder sowas) oder ob das erst bei War Evening geschieht. Ich bin noch nicht überzeugt davon, dass Schwanenburg vs Infinity 100%ig abgeschlossen ist.

    14.3 on 4 Gauntlet Handicap-Match
    Bloodline (Benson & Jake Robinson) & Joe Jobber vs Vier Maskenmänner
    Joe Jobber kommt nicht, also:

    14.2 on 4 Gauntlet Handicap-Match
    Bloodline (Benson & Jake Robinson) vs Vier Maskenmänner
    Da taucht Joe Jobber doch auf. Aber gerade, als er steil gehen will, attackiert ihn Benson. Joe Jobber wird verhauen und Benson sagt, dass er Joe Jobber nicht mehr in der GFCW haben will. Das ist die letzte Warnung. JCs Opinion: Siehste. Es wurde doch bei 7 schon verraten, dass „der Auftraggeber ihn nicht im Match haben wollte“. Und neulich erst haben wir erfahren, dass Bloodline Jobber nicht im Match haben wollte. Folglich wussten wir doch bei 7 schon, dass Bloodline der Auftraggeber ist. Und wer sind die Maskenmänner jetzt? Wieso all der Aufwand über Wochen, anstatt Joe Jobber (einen JOBBER, der NIE was zerrissen hat), einfach so zu verhauen? Mir leuchtet all das Brimborium mit vier (!!) Maskenmännern und nun auch noch mit Bloodline (!!), also eine SECHS vs EINS Situation, gegen einen Niemand wie Joe Jobber nicht ein. Hier wurde einfach „geschockt“ um des „Schockens“ willen. Und das ging in die Hose, weil’s bereits weiter oben gespoilert wurde. Logik vermisse ich bei dieser Auflösung völlig. Tut mir wirklich, wirklich total leid, aber ich kann daran echt nichts Gutes finden. Vielleicht beim nächsten Mal. Und wo war jetzt eigentlich Marshal „Sherlock Holmes“ T. abgelieben?

    15.Dr. Dick sucht verzweifelt die Continella. Zum Glück ist McMüll da, den er fragen kann. Doch der sieht sie auch nicht. Dann fällt es Dr. Dick plötzlich wie Schuppen von den Augen: ES GEHT IHR GUT! Dann vergleicht er Player und Gossler noch mit den Gurkenscheiben eines Cheeseburgers bei McDonalds und fertig ist das Segment des Überwahnsinns! JCs Opinion: Bis auf die Tatsache, dass ich jetzt Hunger auf nen Cheeseburger habe, bleibt nix hängen. Es ist ein Gurkenwitz, den es so von Max Mustermann und Maximilian Lunenkind bestimmt schon tausendmal besser gegeben hat.

    16.Player spricht höchstselbst. Nicht Brian. Und irgendwie macht es das schon speziell. Player haut das Segment des Übershits raus und… JCs Opinion: …hätte in meinen Augen den Titel verdient gehabt – wenn er nicht in den WE zuvor gegenüber den anderen abgekackt hätte. Und das darf man natürlich beim Bewerten nicht außer Acht lassen.

    17.Der Fight Club cuttet noch ne Promo vorm Match, in dem sie selbst in den Himmel gelobt werden, Tyler aufgrund seiner Turnier-Idee heftig gedisst wird. Anstatt dem besten Tag-Team im Dies- und Jenseits den Shot gegen Domination zu geben und alle von dem unsäglichen Run zu erlösen, stampft Tyler dieses Turnier aus dem Boden. Die anderen sind sowieso Bullshit und haste-nicht-gesehen. Am Ende wird THEMSE zerrissen und die Fans buhen.

    17.Tag-Team-Turnier
    THEMSE (Daniel & Parn) vs Fight Club (Drake Ackley & Jasper Randall)
    Der Fight Club gewinnt.

    18.Im Ring sind Jack White und ReXas angekommen. Die beiden stellen sich freundlich vor und kündigen an, dass sie die TT-Division auf ein neues Niveau heben wollen. JCs Opinion: Nur so als kleiner Tipp: etwas mehr Erklärungen sind gerne gesehen. Also, wenigstens bei den ersten Auftritten kurze Beschreibung: Haarfarbe, Haarlänge, Kleidung, you know? Irgendwelche Auffälligkeiten, damit man sich die Jungs vorstellen kann. Und kleine Veranschaulichungen, z. B. Gesten, Mimiken beschreiben. Einfach das Drumherum etwas beschreiben. Das kommt immer gut. Macht das Segment lebendiger. Für den Anfang ist das hier total in Ordnung! Ein nettes Team, das schadet nicht! Ich freue mich auf die beiden. Ich bin ein alter Verfechter von Tag-Team-Namen, aber das heißt natürlich nix! Zieht das durch, wie ihr das wollt. Werd mich wohl die Tage melden zwecks nem Segment.

    19.Es gibt ein Spontan-Match, juhu! Steve Steel marschiert, eingeölter denn je, zum Ring und disst alles und jeden. Dann taucht plötzlich der Demon of Death auf, der doch bei Title Nights noch der Nussknacker war? Jetzt zerstört er hier Steve Steel und … war das jetzt ein Match? JCs Opinion: Was sollte der Krampf jetzt? Ist Felix eigentlich mal wieder fulltime für mehrere Wochen für eine komplette Storyline da oder bleibt es über das Jahr gesehen bei so „Schocker“-„Comeback“-„WHATEVER“-Auftritten, die NIRGENDWO hinführen? Mich würde das wirklich mal interessieren, no offense.

    20.Rob Gossler schmettert noch die Promo der Unfassbarkeit und damit ist das IC-Titelmatch aufgebaut. JCs Opinion: Besser als öde Gurkenwitze war es allemal, aber net so stark wie Players Überpromo.

    21.GFCW-Intercontinental-Championtitelmatch Double Pinfall or nothing Triple Threat Match
    Dr. Dick (c) vs Player vs Rob Gossler
    Hier kommt beim Entrance von Dr. Dick die Rutsche zum Einsatz. wow. Das Match RELATIV unspektakulär (ok, im Grunde gewinnt Dirty Mary es für ihn), da das Ergebnis im Grunde schon vor Finest Hour feststand (Dr. Dicks Vorsprung war einfach zu groß, auch wenn er hier bei FH abgekackt hat. Ich habe auch für den Doktor bewertet).

    22.GFCW-Heavyweight-Champion Jason Crutch steht total unter Strom bei McMüll und lässt keine Fragen mehr zu. Es wurden alle Fragen gestellt, alle Antworten gegeben. Nur noch eine bleibt übrig: wer verlässt FH als Champion? Doch JC merkt McMüll an, dass eine Frage doch noch gestellt werden muss: Was ist mit Alex Ricks? Crutch stellt einmal mehr klar, dass er Ricks nicht im Match haben wollte. Er wollte die Sache mit seinem ehemaligen Best Buddy heute ein für alle Mal klären – one on one. Ricks‘ Moment sei nicht heute. Bald, aber nicht heute. Wenn FH vorüber ist, will Jason Crutch klargestellt haben, dass JBD aus dem Titelrennen verschwunden ist und dass er besser als die beiden anderen ist.

    23.Naja, in einem kleinen Video haben wir versucht, den Mainer nochmal zu hypen. Crutch und JBD dröseln ihre Vergangenheit auf, während sich Alex Ricks (auch hier) „einmischt“ und seinen Senf dazugibt, passend zur Storyline. Crutch stellt raus, dass Ricks ihm heute EGAL ist.

    24.GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch
    Jason Crutch (c) vs Johnboy Dog vs Alex Ricks
    Crutch und JBD wollen Ricks nicht im Match – und werfen ihn immer wieder nach draußen, um one-on-one zu gehen. Als Ricks immer wieder zurückkehrt, tun sich die beiden sogar zusammen. Am Ende will Crutch das Match gegen JBD beenden, doch Ricks haut ihn mit dem Clip in genau den kaputten Fuß nieder und sackt den Pinfall ein. Alex Ricks ist neuer Heavyweight-Champion! JCs Opinion: Wie so oft gehe ich ohne konkrete Ideen in ein Matchwriting, und die Matchstory-Idee kristallisiert sich erst beim Schreiben heraus. Dass JBD und Crutch ihre Fehde ohne Ricks beenden wollten, sollte die Idee sein und ist dann letztlich auch die Matchstory gewesen. Ich hoffe Nick (der ja mehr Storys in Matches wollte) hat das Ding hier gelesen.

    Man of the show: Keine Ahnung. Wohl Player aufgrund des starken Segments. Sonst war da ja nix.

    Gesamtfazit: Erfahrungsgemäß finden bei den PPVs ja eh nur die Matches statt und finden sich nur kurze Hype-Segmente, von daher sollte man story- und segmentetechnisch eh nie zuviel erwarten im Vorfeld. Die Story um Bloodline und Co. habe ich oben schon bewertet. Das war nix, da für mich einfach nicht logisch. Auf Dr. Dicks nächsten Herausforderer bin ich gespannt. Tag-Team-Turnier läuft, Schwanenburg/Infinity (scheint) abgeschlossen, die neuen Jungs sind debütiert, ich bin den Titel endlich los, alle sind zufrieden. Keine Übershow, aber kein Stinker. Ich geh jetzt ins McDonalds, ihr Kotzfressen.
    Geändert von Jason Crutch (03.07.2019 um 11:26 Uhr)

  12. #12
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    226
    Ich mache mal kein klassisches Feedback, sondern nur Eckpunkte:

    Domination vs Unrivaled: Joa, abhaken. Der Katastrophen Run von der Domination wird noch einmal unterstrichen, wo man fast schon dachte noch schlimmer kann es nicht werden ^^ Squash sagt alles, Glückwunsch zum Freilos, Unrivaled.

    Bloodline vs Maskenmänner: Stehe da auf Flos Seite, das fand ich nicht optimal gelöst. Die Wirkung, die du dir erhofft hast, ist halt verpufft. Ich weiß nicht, ob du Bloodline größer gesehen hast, als sie es vielleicht sind. So ein Twist geht halt mit zwei bekannten Größen, wie Flo es ja auch schon meinte, so ist der Knall halt nicht wirklich da, denn Bloodline sind zumindest für den Ottonormal GFCW Fan jetzt keine Überflieger, sondern noch am absoluten Anfang und dementsprechend müsstest du es auch präsentieren. Wenn du 'nem Lvl 1 Charakter 'ne fette Axt in die Hand drückst ändert es nichts daran, dass er eben nur Lvl 1 ist und damit nicht umgehen kann. Aber du kannst ja schreiben, also Mund abwischen und weiter machen, jeder bringt mal Zeug, was alle anderen nicht so geil finden, selbst ich

    Themse vs FC: Ich mag Themse, aber ich kann den Sieg vom FC schon verstehen. Ich hatte mir gewünscht, dass Themse richtig einen raus haut, gerade weil man ja Ambitionen geäußert hat, das Ding zu gewinnen, aber leider war es 'nur' busines as usual. Beim FC zwar auch, aber da ist das Niveau ein Stückchen höher. Wenn Themse gewonnen hätte, hätte ich mich auch nicht beschwert, aber der Sieg für den FC geht auf jeden Fall klar.

    IC Match: Schade, dass Gossler nicht gewonnen hat. Rein nach Leistung hat Dick definitiv verdient gewonnen und auch nicht zu knapp, aber ich hätte mich dennoch gefreut, wenn es den Title Drop gegeben hätte, aber lasst mich das näher erläutern. Dick hat einen überraschend guten Job als Champ gemacht, aber ich glaube fast, dass er jetzt auf dem Höhepunkt seines Schaffens ist. Es wäre ein guter Moment gewesen, um stark abzutreten und einen Run gehabt zu haben, der wirklich in Erinnerung bleibt. Dick hat nen tollen Ball geworfen und ich hätte mich gefreut, wenn Gossler ihn gefangen hätte und damit weiter rennt. Aber jetzt im Detail: Warum Gossler, nicht Player? Gossler fand ich insgesamt schreiberisch stärker, als auch charakterlich interessanter. Player hat eine gute Promo beim PPV gehabt, aber das war auch so ziemlich das einzige, was besser als Durchschnitt war. Außerdem schwebt der TT Run ein bisschen auch über ihn wie ein Damokles Schwert, da reicht einfach eine sehr starke Leistung nicht aus, damit man das vergisst. Ich denke, dass Gossler dem Titel noch mal einen interessanten Spin hätte verpassen können, während ich bei Dick nun die Sorge habe (hoffentlich unbegründet) dass der Run ins Michael Payne-esque abdriftet. Der war auch sehr stark und lange Champ, aber es wurde dann doch recht bald langweilig, weil Gegner ausgingen und auch keiner Bock hatte. Ich hätte den frischen Wind einfach genossen, sagen wir es so.

    HW Title: Dass Crutch den Titel abgegeben hat, finde ich gut. Er war insgesamt einfach zu lange am Platz der Sonne, da gehört der Char in der Dosis nicht hin. Ich finde, dass er eine gute Bereicherung für den ME ist, aber halt mit Abstrichen. Crutch lässt halt selbst den Gegner mal zu gut aussehen, was ihn natürlich schwächt. Bei kurzen Abstechern nach oben, ist das kein Thema, bei einem Dauerbrenner aber meiner Meinung nach schon. Bei Crutch spürt man nicht die natürliche Bedrohung, die u.a. ein Jasper Randall hatte, als er im ME unterwegs war. Ohne diese Aura eben ist es schwer über diese lange Zeit überzeugend und gut zu sein. JBD ist halt... irgendwie da. Der hat zwar eher einen ME typischeren Charakter, als ein Crutch, aber die Leistung schwankt mitunter sehr stark von Woche zu Woche. Dass er oft random gegen Midcarder wie Hansen, Dick und Co antritt ohne dabei überzeugend zu gewinnen, bzw. No Contest hinzulegen (Das Match gegen Hansen ist btw noch immer nicht nachgereicht ^^) unterstreicht diese Schwankungen. Als wirklich starker Main Eventer kannst du nur auf die Ebene gehen, wenn du da auch wirklich überzeugst. So verwässert der Charakter dann irgendwie im Midcard Morast, wo er eigentlich die Speerspitze sein sollte. Als Top Guy vllt mal einen Bogen um die Midcarder machen oder im Duell unterstreichen, warum man auf der Card über ihnen steht. Und Alex? Bin da ehrlich gesagt auch etwas skeptisch, da ihm der Titel vielleicht ZU egal ist, aber ich habe leise Hoffnungen, dass es ihn doch die genau richtige Prise kümmert ^^ Und habe die Hoffnung, dass der Run wirklich stark wird, also bitte nicht für Midcarder hinlegen, danke ^^ Ansonsten: Glückwunsch zur Triple Crown, Flo. J.T.K. und Fletcher fehlen jeweils die Tag Team Title. Musste ich erst kommen, damit du auch endlich Triple Crown Champ wirst

    Keine Matches: Marshal macht sein Ding, finde es gut. Wo Hansen auf einmal weg war, sah ich schwarz für ihn, so hat er sich aber ohne Gegner relevant gehalten und auch noch eine Geschichte erzählt. Domination hätte sich davon eine Scheibe abschneiden können ^^ Im Ernst, mach weiter so, hoffe du hast 'nen Gegenpart gefunden um für den nächsten PPV auf der Card zu stehen. Zum neuen Tag Team unterstreiche ich das, was Flo gesagt hat.


    PPV insgesamt: Ordentlich. Kein Knaller, aber auch nicht unter fernerliefen. Solide 6/10, die Skits waren eher meh, die Matches dafür aber stark.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2019, 21:40
  2. Feedback: Finest Hour 2018
    Von drakeinfinity im Forum Feedback
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2018, 11:44
  3. Feedback Finest Hour 25.06.2017
    Von Jason Crutch im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2017, 13:13
  4. Feedback: Finest Hour vom 19.06.2016
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 14:16
  5. Feedback Finest Hour 14.06.2015
    Von Jason Crutch im Forum Feedback
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 11:33