Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    201

    Hall Of Fame Class of 2018

    moin moin werte Mitstreiter,


    ich würde gerne eine Diskussion anstoßen, wie ihr zum Thema HoF '18 steht. Ich hatte es im kleinen Kreis bereits angesprochen und (für mich überraschend) gemischte Reaktionen bekommen, deswegen würde ich gerne im etwas größerem die Meinungen dazu hören. Machen wir in diesem Jahr eine Hall Of Fame oder nicht?

    Im letzten Jahr haben wir mit Danny Rickson und Tommy Cornelli jeweils einen Char aus der ersten und der zweiten Hälfte der GFCW Historie eingeführt und ich denke, dass wir mit diesem Konzept ohne weiteres verdiente Leute finden. Was meint ihr dazu? Ich würde jetzt gerne nur erst einmal hören:

    - Ja, weil
    - Nein, weil
    - theoretische Contender, die ich nicht genannt habe (unverbindlich)
    - Muss der Char in (GFCW) Rente sein?

    Je nachdem wie das Feedback verläuft, können wir dann entscheiden, ob es sich in diesem Jahr lohnt oder eben nicht. Im letzten Jahr hat Markus sich um die HoF gekümmert, wenn er es im diesen Jahr im Fall der Fälle nicht kann oder will, würde ich das dann halt übernehmen.


    Die bisherigen Hall Of Famer sind:

    - Dynamite
    - Mac Müll
    - Firebird
    - Thor
    - J.T.K.
    - Danny Rickson
    - Tommy Cornelli

    Theoretische Contender (2001 - 2009):

    - "The Texas Hero" Stormy Boy (Platz 1 und 2 der längsten IC Title Runs, insgesamt über 1000 Tage Champ)
    - Bam Bam (zweit meiste Tage als HW Champ aller Zeiten)
    - Fireball Hikari (wurde hier und da bereits früher mal vorgeschlagen)

    Theoretische Contender (2009+)

    - Robert Breads
    - Lex Streetman
    - Eric Fletcher


    Ach und PS an Danny: Vor einem Jahr hast du gesagt, es sei "keine große Geschichte" ein Hall Of Fame Punkt auf der Page einzufügen. Es wird Zeit, das umzusetzen

  2. #2
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.359
    Also ich hatte ja gemeint, ich fänd ne Hall of Fame dieses Jahr nicht so unbedingt nötig, wobei es natürlich noch ein ganz paar Namen gibt, die da verdientermaßen reingehören. Wenn es denn jetzt wirklich so sein soll, dass daraus eine Art jährliches Ding wird als Vorlauf zu Title Nights, dann könnte ich also damit auch leben. Sind ja dann pro Jahr nur 1/2 Nasen und entsprechend kommen da in ein paar Jahren wieder neue Kandidaten hinzu.

    Zur Zeit von vor 2008 kann ich halt leider nix sagen. Hatte mir da nie Shows durchgelesen, wer nun welchen Einfluss worauf und wie hatte. Stormy Boy ist Rekord-Champion, das klingt schonmal beeindruckend. Bam Bam und Hikari kenne ich auch vom Namen her und hatte einige Segmente von ihnen gesehen (Hikari war ja sogar teilweise zur gleichen Zeit wie ich aktiv). Insgesamt würde ich hier aber fast die Entscheidung Dynamite überlassen. Er kann vermutlich noch am Ehesten nachvollziehen, welcher Charakter welche Tragweite hatte.

    Was nach 2009 angeht? Breads. Punkt.^^

    Alle anderen können irgendwann kommen, aber der Bengel hat Vorrang

  3. #3
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    1.012
    So unbedingt brauch ich heuer auch keine Hall of Fame. Letztes Jahr hat das einfach alles super gepasst, weil wir die wohl beste Show der (wenigstens) letzten zehn Jahre auf die Beine gestellt haben mit 100% voll motivierten Spielern. Da hat es toll reingepasst, dass sich extra für die Hall of Fame ein ehemaliger Spieler bereit erklärt hat, ein Segment zu schreiben, der schon jahrelang nix mehr mit Fantasy Wrestlign zu tun hat. Im Jahr 2018, das ich ohnehin seit meiner GFCW-Karriere als miesestes Jahr empfinde, was Motivation und Elan der Leute, Storylines im Allgemeinen und Titelfehden betrifft, verspüre ich einfach auch keine Lust dafür und würde den dann Aufgenommenen auch ein epischeres Ambiente wünschen.
    Die von Jack genannten halte ich hingegen auch für nächsten Anwärter, allen voran Stormy Boy, der ja wohl auf lange Sicht DER Intercontinental-Champion der GFCW ist und bleiben wird. Er sollte der absolut nächste Hall of Famer sein. Und dann von der neueren Generation Robert Breads. Aber eben nicht in 2018. Vielleicht versuchen wir es 2019 nochmal. Wir sollten die HoF auch nicht so inflationär einsetzen wie die Große Nachbarliga in der Realität.

Ähnliche Themen

  1. GFCW Hall of Fame - Wo, wann und wie?
    Von Pongo im Forum GFCW
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 22:33
  2. GFCW Hall of Fame
    Von The Gothminister im Forum GFCW
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 14:11
  3. Promoter Sauerland in «Hall of Fame»
    Von News im Forum Kampfsport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 15:22
  4. Riley, Olajuwon und Ewing in Hall of Fame
    Von News im Forum Basketball
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 23:30
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 12:31