Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.359

    Feedback: War Evening vom 28.09.2018

    Bryan & JBD: Irgendwie war mir Bryan hier zu freundlich. Halt nicht im schwierigen Sinne, sondern er war wirklich der nette Manager von nebenan. Passt irgendwie so gar nicht zu sonst. Und haute er Azrael und Savior nicht damals aus der Liga, weil sie ein paar wichtige Matches verloren? Was hat JBD denn da für Bedenken? Naja, ich kann mich nicht mehr hundertpro erinnern, von demher sparen wir uns mal Zweifel und glauben einfach, dass das schon sinnvoll ist. Es folgt die klassische Vereinbarung, wenn jemand einen Vertrag will. Passt und man darf sich auf eine Story freuen. Die Szene war ein Mittel zum Zweck, da mussten die Charaktere halt ein wenig „gebogen“ werden…und Player mal außen vor gelassen, was auch ein wenig irritiert, aber er hat ja mit der Story auch nix zu tun, passt also

    Gossler & JBD: Ich mag diesen Kampf um Gosslers Seele, da hat sich echt eine schicke Story entwickelt (und zwar so halbwegs schleichend). Den Rückblick mitten im Segment fand ich ein wenig unnötig, aber alles andere war wunderbar umgesetzt. Auch JBD punktet als verständnisvoller Commissioner. Jup, sehr fein

    Player: Ein kleiner, feiner Teaser. Der entschlossene und selbstsichere Player taugt mir

    Ricks + Cardansage: Ich hatte erst eine andere Promo, bin mit der Variante jetzt aber auch recht zufrieden (für meine Verhältnisse). Mal schauen, ob wir euch in Zukunft noch unterhalten können…Die Card dann auch sehr unterhaltsam und ausführlich. Schön auch, wie der neue Opener gleich noch eingebaut wurde

    JBD & Dick: Warum ist Dauertroll JBD denn hier so wütend? Und war er nicht eh geschieden oder so? Egal, von mir aus hat er halt ne Frau. Der Dr trollte halt alle und fühlt sich toll, JBD ist sauer wegen dem Getrolle, dann sauer wegen Dicks Art und am Ende des Tages vereinbaren sie, dass der Dr. neuer Herausforderer auf den Titel werden darf, wenn er gewinnt (was er bei so einer Ankündigung im Normalfall auch wird). Find ich’s gut? Ich würde sagen, nein, weil der Dr. halt wirklich in keinster Weise eine Titelchance verdient. Abgesehen von Frank würde aber sonst auch wirklich niemand zur Auswahl stehen. Also geht das wohl oder übel in Ordnung. Wie fand ich jetzt die Szene? Ermüdend lang (ich kann halt auch mit dem „Humor“ des Doktors nix anfangen), aber es baut das Match vernünftig auf

    Zereo Killer: Ich habe mich die ganze Szene über gefragt, wie alt Lara denn sein soll?^^ Am Anfang dachte ich so um die 10, aber irgendwie war ihr Gerede dann immer erwachsener, als wäre sie ZK’s Partnerin. Ich war irritiert, aber darum ging’s ja auch nicht. Sie hat halt Tammys Rolle eingenommen und quasi einen identischen Text vorgetragen, wie er auch von der Interviewerin hätte kommen können. Danach halt noch eine Kampfansage ZKs. War ok, aber Laras Alter lässt mir keine Ruhe^^

    Domination vs AwA: Gut, das wurde ziemlich unspektakulär durchgezogen^^. Überraschend dominanter (höhö) Auftritt der Domination und tja, dann mal willkommen in der Tag Team Division. Sieht ja aktuell recht rosig aus. Schauen wir in einem Monat mal wieder rein

    Fight Club: Hurra hurra, sie sind wieder da und liefern auch prompt die beste Szene bisher am heutigen Abend. Jasper kann halt gut reden und es ist vor allem schön, dass Drake nicht gleich wieder zur zweiten Geige degradiert wird. Er kommt zu Wort. Die Aussage, dass ZK nicht mehr derselbe ist, ist halt leider Quatsch, weil er ja nur zwei Wochen nach dieser lebensveränderten Niederlage gleich wieder ins nächste „krasse“ Gimmickmatch reinstürmt, aber ansonsten fand ichs fein

    Michael Payne: Ein seltsamer Auftritt. Das klingt schon irgendwie sehr ausgebrannt. Steckt ein Masterplan dahinter? Ich nicht wissen es. So war es halt der Abschluss mit der Story, die Gratulation an Sullivan und ein kleiner Verweis darauf, wie erfolgreich er als Champion war. Warum es den Verweis gab? Keine Ahnung. Hat Sullivan damit nicht gepusht und Payne sagt selber, dass ihm diese Statistik quasi egal ist. Er wollt’s nur mal gesagt haben. Keine Ahnung, es war insgesamt eine sehr seltsame Stimmung…ich hoffe doch, er landet zu Title Nights wieder in einer Story, die ihn motiviert

    Gossler & Luna: Die vielleicht unspektakulärste Matchansetzung seit sehr langer Zeit^^. Dass das Match so bleibt, wie es jetzt angekündigt wird, kann ich mir auch noch nicht vorstellen. Ich mag die Kiste echt, Gossler ist der Spielball der Nation. Generell ist das „Psychospiel“ von Luna und Drake gegenüber Gossler einfach gut. Der spielt das Ganze auch gekonnt. Ja, mir gefällt das Ganze. Es ist selten der absolute Oberkracher aber doch immer unterhaltsam

    Drake Infinity: Qué?^^….ok nach dem Spot geht es weiter.

    Drake & JBD: Ok, wieder streitet sich JBD mit seinem Gegner im/am Ring und gibt seinem eigenen Match eine gewisse Sonderregel. Hier auch wieder ernst, wobei er aber nicht ganz so aufbrausend wirkte wie zuvor. Er wirkte ein wenig souveräner. Infinity auch mit einem guten Auftritt (nettes Selling mit dem Rollstuhl) und insgesamt ein starkes Wortduell, wobei es mir aber einen Ticken zu lang war. Die Show hat halt auch das Problem, dass anscheinend JEDER was von JBD wollte und er mal wieder auf jeder Hochzeit tanzen musste. Die Leiden des Commissioners^^. Im direkten Vergleich mit der Szene des Dr.s und JBD geht der Punkt zumindest an dieses Ding hier

    Frank vs Monroe: Werden die Deppn Heels? Wäre irgendwie sehr überraschend und für mich auch recht unbegründet. Sie sind doch die sympathischen Trottel. Zumindest wurde ja hier nicht Jones für diesen unfairen Sieg hergenommen sondern nur der Flamingo. Könnte man also so auflösen, dass es nur ein perfider Plan der Agentur war. So ist es halt eine Niederlage, die Frank nicht zu sehr schadet, wobei er ja aktuell auch ein Standing im Nirvana hat

    Player: Noch eine Person am Scheideweg? Das schlägt ja in eine ähnliche Kerbe wie Payne. Könnte auch eine interessante Fehde werden (vor allem von den Absprachen her^^). Das hier war ein sehr…betrübender Auftritt. Es wirkte eher traurig facig als heelig. Wie schon bei Payne, ich finde es schwer, hier wirklich ein Urteil zu fällen, wie ich das jetzt fand…es wirkte irgendwie…seltsam

    Big Rig: Das Comeback des Jahres? Damit hätte man zumindest einen weiteren Trauerkloß vor dem Scheideweg bewahrt und wie ja vorher schon gesagt…Frank war so ein wenig im luftleeren Raum. Vor allem, wenn es wirklich nur Sullivan vs Dick um den IC Titel heißt

    Dick vs JBD: Natürlich eine grandiose Idee, um Dick noch heeliger wirken zu lassen. Und das Gimmick wird wunderbar mit allen Mitteln ausgespielt. Damit steht also die IC-Fehde? Heel vs Heeler? Eine erste Konfrontation mit Sullivan wäre hier schön gewesen, aber der glänzte ja wohl durch Abwesenheit. Was sehr irritiert, nachdem er im Forum extra noch nach dem Cardschreiber fragte

    Deppn: Ok, sie bleiben wohl, anscheinend, ahnungslose Faces. Kein weiterer Kommentar nötig^^

    Crutch & Payne: Ist Payne also tatsächlich was vor die Füße gefallen^^. Aber naja, wen sollte Crutch auch sonst herausfordern? Ich fand es am Anfang sehr schade, dass Crutch noch so auf Player herumtrat, das war für mich ein wenig unnötig und wurde auch nicht weiter für irgendwas verwendet. Dann aber die Herausforderung an Payne. Sie leuchtet ein, ja, Crutch gibt hier neuen Leuten eine Chance, das passt und rein kayfabe-technisch ist Payne auch ein verdienter Herausforderer. Die Herausforderung wurde prompt angenommen und Paynes letzter Satz lässt mich vorsichtig hoffen, dass beide wirklich etwas Gutes aufziehen werden und es nicht so sehr vor sich herplätschert wie die Fehden beider Leute im letzten Halbjahr. Es klingt aktuell noch nicht nach einem großen Title Nights Main Event…aber das Potenzial ist da, das noch zu ändern

    Main Event: Bevor ich das Match lese…der Käfig wird zerbrechen…ok, dann ist es halt der Ring^^. Und dann halt ein schockierendes Ende. Sehr fein inszeniert. Den Namen habe ich ja schon ein paar Mal gehört, aber nie etwas von ihm gesehen. Ich bin also mal gespannt, wer Jannek so wirklich ist. Könnte auf jeden Fall ein unterhaltsames Duell der beiden Teams werden (wenn es denn darauf hinausläuft. Sieht ja so aus)

    Gesamtfazit: Wo war der Regisseur? Naja, ansonsten merkt man, dass Title Nights ansteht. Alle drehen wieder ein wenig mehr auf und die Shows werden länger. Das Roster ist ja in den letzten Wochen auch wieder gewachsen. Sieht doch gut aus, die Liga kommt pünktlich zum Jahresabschluss in die Puschen.

  2. #2
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    1.651
    So ich gebe dann mal auch ein kleines Feedback ab, da ja diese Show mal wieder länger geworden ist
    Deswegen werde ich auch bei meinen Top und Flop Konzept bleiben:

    Tops der Show:

    Ricksenburg: Einfach zurecht die Aushängeschilder und die Spitze der Spielerschaft der GFCW! Leute wie Spieler von Sulivan, Player und Co sollten sich diese Szenen der beiden ganz genau anschauen und sehen wie sinnvoller Aufbau von Dramatik, Ausdruck, Story und und und gemacht wird. Momentan einfach unantastbar die beiden!

    Gossler Story: Ich liebe es, die ganze story mit den Problemen und auch wie es dargestellt wird vorallem weil es mal etwas neues ist. Keine 0815 "Ich bin besser" "Nein ich bin besser" Story. Sondern etwas tiefes was dem Charakter einen sehr glaubhaften und bildlich vorstellbaren Touch verleiht! Weiter so!

    Fight Club und Big Rig wieder zusammen: Freue mich sehr darauf was diese beiden Teams, welche lange Zeit die TT Szene mit viel Leben und Liebe gefüllt haben.

    Flops der Show:

    Sullivan No Show: Japp glaube für viele ganz klar der Minuspunkt dieser Show. Der frischgebackene Champion ohne einen einzigen kleinen Auftritt in dieser Show. Habe mich auch sehr gewundert und finde es sehr Schade das da halt wirklich gar nichts kam.

    Domination Contract Match: Ich glaube über den Sinn dieser Gruppe wurde schon oft gestritten und gesagt, möchte da auch nicht mehr viel zu sagen. Auch der Aufbau ist einfach mies "Ja die sind gut daher sollten die zurück kommen"....

  3. #3
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von The Gothminister Beitrag anzeigen
    Fight Club und Big Rig wieder zusammen: Freue mich sehr darauf was diese beiden Teams, welche lange Zeit die TT Szene mit viel Leben und Liebe gefüllt haben.
    Und über mich freust dich gar nicht?

  4. #4
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    1.651
    Zitat Zitat von Lionel Jannek Beitrag anzeigen
    Und über mich freust dich gar nicht?
    Ich sage es mal so bei dir gilt momentan noch abwarten, Tee Trinken. Das Popcorn auspacken und schauen was geliefert wird ^^

  5. #5
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    1.012
    Jason Crutchs Superrant

    Wir gehen wieder ran an die neueste War Evening Ausgabe. Motiviert und Dings...


    1.Vor der Show besucht Bryan JBD und schleimt etwas rum. Den Grund dafür erfahren wir sogleich, denn er will, dass Azreal und Savior wieder GFCW-Verträge bekommen. JBD meint, dass das gar nicht mal so ne schlechte Idee ist, aber so hundertpro ist er nicht überzeugt. Er sagt aber, dass wenn die Domination bei WE ein Tag-Team-Match gg ein von ihm ausgewähltes Team gewinnt, sind sie wieder dabei. JCs Opinion: JBD gefällt mir hier in seiner Rolle einmal mehr, grade, weil Dan immer ne gewisse witzige Schreibe hat. Ich nenne das hier jetzt den Dan-Humor. Bryan als kleiner Arschkriecher hier sehr ungewohnt, aber wenn man ehrlich ist, sieht man Bryan eigentlich eh nie in der Interaktion mit anderen Spielern. Von daher konnte man ja jetzt nicht sagen: „der ist ja backstage normalerweise ganz anders“. Jetzt wissen wir, wie er mit den GFCW-Autoritäten umgeht. Er schleimt sie voll.

    2.Es folgt ein Rückblick zu kurz-nach-dem-Match-zwischen-Infinity-und-Johnboy-Dog-bei-Brainwashed. Rob Gossler torkelt besoffen und wütend durch den Backstage-Bereich. Rob ist den Tränen nahe und will gehen, weil ihn hier niemand haben will. Dabei stürzt er in die Tiefe. CUT. Gossler liegt im Krankenhaus. Ein Vorstandsmitglied (Herr Kreuzer) und JBD stehen bei ihm. Der Vorständler sagt, dass Gosslers Verhalten nicht geht. Er wird jetzt hier auf kalten Entzug gestellt und darf natürlich derweil nicht antreten. Wenn er dann wieder fit ist, will sich JBD um ihn kümmern usw. Dann aber entfährt es JBD, weil Rob Gossler unfassbar mitleiderregend ist. Entgegen den Ansagen des Vorstands, der u. a. Al Simmons vertritt, gibt JBD ihm eine letzte Chance. Er wird bei War Evening antreten gegen einen von ihm ausgewählten Gegner. JCs Opinion: Rob Gossler ist wirklich zum Steinerweichen. Dass hier ein Vorstandsmitglied (wusste nicht, dass die GFCW eine AG ist. Bin da jetzt nicht so bewandert, aber nen Vorstand gibts doch nur da? N „Verein“ wird die GFCW ja auch nicht sein? Aber wer weiß das schon. Da das nicht geklärt ist, kann man das alles hier machen. Kein Problem) und JBD gemeinsam auftreten, macht die Sache interessant, weil ich nicht weiß, inwieweit es sich JBD hier verscherzen kann. Überhaupt bin ich gespannt, ob sich Nick hier bei seinem Char tatsächlich was überlegt hat, wo das alles gaaaanz am Ende hinführen soll, oder ob hier einfach von Show zu Show gebookt und geplant wird). Noch bin ich drin in der Storyline um Rob, gefällt mir ganz gut.

    3.Im Lockerroom sitzt Player. Bryan sagt, dass er bei Brainwashed den Titel nicht gewonnen hat, ist ärgerlich. Aber er biegt das schon irgendwie hin. Player sagt, dass das nicht nötig ist. Er tritt heute vor dir Fans und hat was zu sagen. Dazu braucht er Bryan nicht. Der ist natürlich einverstanden. JCs Opinion: Oh-oh!? Das verheißt jetzt erst mal nichts Gutes und ich habe ein schlechtes Gefühl. Ich bin aber natürlich tierisch gehyped, selbst wenn ich voller Sorge bin…

    4.Alex Ricks sitzt im Ring. Antoine ist nicht Champion, weil er das verhindert hat (Anm.: Wir erinnern uns: Alex Ricks hat den „Cash-in“ gegen Jason Crutch verhindert und den „Blankovertrag“ zerrissen). Antoine sei zu überheblich geworden, zu achtlos. Alex Ricks habe ihn stets kritisiert, weil er keine Schranken erkennen wollte, doch er habe sie ihm nun aufgezeigt. Dann erklärt uns Alex Ricks:
    Antoine hatte eine Art Blankovertrag bekommen, mit deren Hilfe er die Tag-Team-Division wieder hätte aufbauen sollen. Antoine tat und lenkte, wie er wollte, verteilte Tag-Team-Titelmatches, änderte Matches ab usw (wir erinnern uns). Infinity sprach gar davon, die GFCW hätte ihre Seele verkauft, weil ihr Besitzer (Claude Booker) diese Entscheidungsgewalt einem Wrestler überließ. Und überhaupt jeder hat sich gefragt: Wie konnte so etwas nur geschehen? Und nun kommt der Coup, und Leute, das ist sowas von geil: Claude Booker hatte eine Rückversicherung – nämlich Alex Ricks himself!! Ricks sollte Schwanenburg aufhalten, bevor dieser es völlig übertreibt. (LEUTE, IST DAS NICHT DER GEILSTE TURNAROUND, DEN IHR JEMALS LESEN DURFTET???? Aber dazu später mehr…) Zwei Titel hätten das Ende für Ricksenburg bedeutet. Er und Ricks würden sich ergänzen, sie bilden eine Einheit, deswegen funktionieren sie und deswegen ist Ricksenburg ewig (WANN KOMMT ENDLICH ER GOTTVERDAMMTE HEIRATSANTRAG?!). Die Aufgabe ist noch nicht beendet, es ist…Da kommt Amelie, Antoine Schwanenburgs Olle. Sie sagt, dass er mit Schwanenburg reden solle. Der ist nicht hier und kommt raus und haut Ricks, stattdessen solle Ricks mit ihm reden. Persönlich, aber nicht hier. Und Ricks geht. JCs Opinion: Heidewitzka, nachdem niemand kapiert hatte, wie das mit diesem Blankovertrag genau funktioniert, wieso Booker so dämlich sein sollte, dem Heel Schwanenburg soviel Macht zu geben, kommt hier die perfekte Lösung: Ricks sollte Schwanenburgs Ego bremsen, falls dieses explodiert! Wie geil ist das bitte? Also wenn das von Anfang an so geplant war und das der Hintergrund war (Jack und Flo hatten mir gegenüber – ich hatte diesen Blankovertrag oft nicht kapiert und tausendmal ihnen gegenüber hinterfragt – immer wieder versichert, da gäbe es eine Auflösung. Ob das DIESE hier von Anfang an war, werden sie mir sicher bald erklären), dann chapeau, das war echt genial gelöst! Als ich Ricksys Erklärung erstmals gelesen habe, hatte ich wirklich Gänsehaut und ein „Ihr verdammten Himmelhunde“-Grinsen auf den Lippen. Dass Schwani nicht hier ist, ist jetzt etwas schade, weil ich die Reaktion gerne gleich gehabt hätte, aber darauf lässt sich warten. Sehr gut gemacht! Alleine für die coole Auflösung gebe ich hier MUST-READ No 1

    5.Cardbesprechung

    6.Dr. Dick swaggt mit seiner Braut Dirty Mary zum Ring. Er ist hier, weil JBD verlangt hat, er solle sich entschuldigen. Er ist aber nicht hier um sich zu entschuldigen, sondern um sich zu erklären. Er steckte ja hinter den „Gefangenen“-Promos, die wochenlang vor Brainwashed kursierten. Dass Dr. Dick dahintersteckte und alle verarschte, nimmt man ihm jetzt wohl übel, weil ihn alle ausbuhen. Er aber habe sie alle dran gekriegt. Er habe die GFCW wieder relevant gemacht, weil sie alle nur darüber sprachen, wer wohl „der Gefangene“ sei. ALLE ANDEREN sollten sich bei IHM entschuldigen – als ein verärgert JBD herauskommt, der uns z. B. noch an einen Schabernack des Docs erinnert, nämlich die Sackkneifer aufm Herrenklo (Anm.: Ach, das is alles so herrlich GFCW…). JBD ist tierisch sauer und nennt Dr. Dick irrelevant. Die Scharade bei Brainwashed wäre richtig mies und so. Und nun sei die GFCW wieder ein Stück lächerlicher (der saß!). HAHAHA „wie kannst du es wagen, einen Blick auf ihr Arbeitsgerät zu werfen“ – und meint damit zweideutig wohl ihre Titten. Ich liebe den Dr. Dick! Aber auch JBD haut einen nach dem anderen raus! Man schaukelt sich hoch, wird fast handgreiflich, aber der Doktor versteckt sich hinter Dirty Mary. Am Ende luchst Dr. Dick JBD ein Intercontinental-Championtitelmatch ab – wenn er ihn heute schlagen kann! JCs Opinion: Ein absolut HERRLICHES Segment, für die Lachmuskeln. Amüsant, aber mit einer Prise Ernsthaftigkeit gewürzt ergibt das hier eine sehr schmackhafte GFCW-Suppe mit ordentlich Hund und gaanz viel Dick! Mir hat’s gemundet, kann ich nur weiterempfehlen! MUST READ No 2 PS: Heut ist wohl „Tag-der-Spontanmatches-mit-No-1-Contender-Stipulation-geschmückt“. Schon das dritte seiner Art!

    7.18.09.2018: Wir sind – ENDLICH MAL WIEDER!!! – in ZKs Anwesen in München. Tochter Lara bringt Papa Mike ein Süppchen (wo wir grade bei GFCW-Suppe waren ). Lara macht sich starke Sorgen, weil ihr Papa NOCHMAL ein Match gegen Drake Ackley gefordert hat. Und nun sogar im Cagefight. Da kann doch Jasper Randall einfach auftauchen und dann können sie ihn gemeinsam verprügeln! ZK beruhigt sein Töchterchen. Er erklärt ihr den Cagefight (keine Ringseile, keine Tür, nur purer Stahl) und verspricht ihr, dass, falls Jasper wirklich auftaucht, er vorher aus dem Ring klettern wird. So braucht sich die Tochter keine Sorgen machen. Lara ist einverstanden und geht. ZK wendet sich an die Kamera und droht Ackley. Er verspüre keinen Respekt für ihn. Nach all den Schlachten, die er geschlagen haben, werde er Drake Ackley solange bearbeiten und den Ring erst verlassen, wenn Ackley keinen Mucks mehr von sich gibt…hat er das seiner Tochter nicht gerade anders versprochen? Hat er. Und dumm auch, dass sie ZKs Worte gehört hat…JCs Opinion: Auch ein absolut starkes Segment! Hyped den Cagefight nochmal richtig. Die Intensität ist zu spüren, und dass Manu ZK hier sagen lässt, dass er keinen Respekt für Ackley empfindet, ist ein großes Kompliment an mich, welches mich sehr freut.

    8.Domination (Azreal & Savior) vs Animals with Attitude (Daniel & Tyler)
    Falls Domination gewinnt, erhalten sie wieder einen GFCW-Vertrag. Als die Gegner stellen sich die Animals with Attitude heraus, die hier – wieso auch immer –weggesquasht werden. Nach diesem „dominanten“ Sieg also Savior und Azreal wieder da. Welcome back und diesmal bitte VOLLGAS!

    9.Der Fight Club kommt heraus und Jasper Randall erfüllt unsere Herzen mit seiner Comeback-Promo. Er vergleicht ZK mit Ikarus aus der griechischen Mythologie, der zu hoch hinauswollte und letztlich abgestürzt ist. Randall sagt, Ackley habe bei Brainwashed bewiesen, dass er GFCWs only Badass ist (my-ass). Ackley habe ihm zwar eingetrichtert, er solle nicht eingreifen bei Brainwashed, doch dennoch habe er eingegriffen. Einfach weil der FC Legion ist und weil es ihm einen Heidenspaß bereiten würde, ihn dort in die Tiefe zu werfen. Randall habe es billigend in Kauf genommen, dass sich ZK jeden Knochen im Leib bricht. Ackley fügt noch hinzu, dass er es vor Brainwashed schon gesagt habe: Der MacKenzie, der Brainwashed verlässt, ist nicht mehr derselbe wie der, der hineingeht. Er droht ZK, dass sich nach dem Cagefight niemand mehr an Zereo Killer erinnern werde. Randall sagt, der Fight Club wieder da… JCs Opinion: Ja, ich freu mich. Und auf das Programm, das mich erwartet.

    10.Michael Payne bei McMüll. Der frischgebackene EHEMALIGE Intercontinental-Champion gratuliert Killian Sullivan zum Titelgewinn, was ihm McMüll gleich als Schwäche auslegt. Ob sich Payne zurückgehalten habe? Payne verneint das strikt und lobt sich ausnahmsweise einmal selber, indem er uns daran erinnert, dass er den IC-Titel ein Jahr am Stück gehalten hat. Er hat eine Regentschaft hingelegt, für die Legenden wie Zereo Killer oder Johnboy Dog mehrere Runs benötigt haben. Das sollte auch einmal erwähnt sein. Jetzt aber ist sein 2 Meter großer Körper geschunden. Und obwohl er ein Kämpferherz hat, braucht es jetzt eine Pause. Er weiß noch nicht, was ihn bei Title Nights erwartet. JCs Opinion: Brainwashed hat einige mitgenommen, was? Zereo Killer physisch. Und Michael Payne und Player haben wohl mental mit ihren Niederlagen zu kämpfen?

    11.Rob Gossler ist bei Luna, die ihn fast schon ankacken wollte, aber letztlich hats gepasst. Gossler sucht Infinity, aber der ist noch etwas angeschlagen, muss später noch mit JBD reden. Aber Luna informiert Gossler schon einmal darüber, dass sein Match für Title Nights schon steht. Und zwar geht’s gegen Infinity selbst, was Gossler erstaunt auffasst. JCs Opinion: Puh, eigentlich kann man ja sagen „Glück gehabt.“ Gossler WAR ja im Krankenhaus. Er ist ja eh wieder da, da ihn doch JBD in ein Match gegen den legendären ??? gebookt hat. Von daher kann man das hier chronologisch ja noch durchgehen lassen (glaube, in whatsapp wurde angesprochen, dass da was nicht stimmt? Außer es kommt noch was). Ich bin zufrieden, wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Nur dass Gossler und Infinity bei TN aufeinandertreffen und das hier so „nebenbei“ erwähnt wird, gefällt mir nicht gaaaanz so. Was genau da dahintersteckt, wird man ja wohl erst noch herausfinden, das ist ja der Sinn der Sache. Infinity spielt weiter sein morbides Spielchen mit dem armen Gossler, der irgendwie überhaupt nicht weiß, DASS überhaupt was mit ihm gespielt wird. Wenn man schön weitermacht, es spannend hält kann das echt ne gute Storyline werden. Da ja Gossler und Infinity schon bei TN aufeinandertreffen (und das JETZT schon bekannt gemacht wird) lässt mich hoffen, dass die Geschichte darüber hinaus weiterläuft. Sonst hätte man das Matchfestmachen anders aufgebaut als so.

    12.Antoine sitzt backstage in der Kabine. Alex tritt herein. Doch bevor Alex etwas sagen kann, wiegelt Antoine schon ab. Er will jetzt nichts hören, stattdessen geht er, um nachzudenken. Das war’s. JCs Opinion: OK. Antoine mimt die beleidigte Leberwurst, und leider erfahren wir jetzt nix. Traurig genug, dass die beiden Tag-Champs sich in den zwei Wochen seit Brainwashed nicht einmal ausgesprochen haben. Ist Ricksenburg doch nicht so ewig? Bzw. philosophischer gefragt: „Wie lange dauert die Ewigkeit?“ – Alter…den lass ich mir patentieren….!

    13.Infinity rennt backstage rum und flucht und schreit, weil er es nicht glauben kann, wie leicht manche Menschen zu kontrollieren sind. Er ist gespannt, was „er da draußen gleich sagt“. Luna meint, Infinity solle sich seine Metaphern sparen. JCs Opinion: OK, DAS verwirrt mich. Evtl. hat dieses Segment hier etwas mit der Reihenfolge der Segmente zu tun, die nicht stimmig sein soll. Noch kann ich das nicht einordnen, weil ich nicht weiß, über wen Infinity redet, und was wer wann wo zu sagen hat.

    14.Und nochmal Drake Infinity: Er sitzt im teuren Anzug mit Baseballschläger im Schoß im Rollstuhl auf der Entrance Stage. Er sitzt also da und wendet sich an JBD, dass das zwischen ihnen beiden noch nicht vorbei sei. Und so ruft er Johnboy Dog heraus. Der Hund kommt, der Hund spricht. Und zwar, dass Infinity es einfach dabei hätte bewenden lassen sollen. JBD hat gewonnen, weil sein Schoßhündchen eingegriffen hat usw. Doch Infinity muss weitermachen, obwohl man im Leben auch manchmal verliert. Infinity aber haut schöne Kriegs-General-Metaphern raus und unterstellt JBD, dass dieser wohl auch noch nicht abgeschlossen hat, sonst wäre er gar nicht erst herausgekommen oder hätte ihn einfach mit „es ist vorbei“ abgewatscht. JBD sagt, dass es ihm um Gossler geht. Er findet es eine Schande, wie Infinity den Mann, der eh schon am Boden liegt, für seine Zwecke ausnutzt. Er kenne Gossler schon sehr sehr lange, aber so sei noch nie jemand mit ihm umgegangen. JBD fragt nach dem Grund, wieso Infinity Gossler ausbeutet (wolln wir alle wissen, ne?). Infinity fordert JBD. Am 09.11. sollte Infinity wieder fit sein. Gewinnt Infinity, lässt JBD Gossler und ihn in Ruhe. Gewinnt aber JBD, ist das Title Nights Match der Schlußpunkt von „Gossler&Infinity“ (Gossler würde das auch vertraglich festsetzen lassen, falls er dann vertragsbrüchig werden würde, dass das seine Entlassung zur Folge habe). JBD erwidert – und stimmt scheinbar zu. JCs Opinion: Okaaaay. Auch wenn hier wohl wirklich chronologisch EINIGES schief gegangen ist (denn im Segment zuvor war doch Infinity nicht im Rollstuhl…oder??), das war ein Mördersegment! Schreiberisch ganz stark von Infinity, aber auch Dan scheint (in ALLEN seinen bisherigen Segmenten in dieser Show!) absolut topmotiviert zu sein! Beide agieren SUPER miteinander und liefern sich nen geilen Schlagabtausch. Man hofft jetzt natürlich, dass Infinity das Match gewinnt, damit die Story mit Gossler über TN hinaus weitergehen darf. Und dass auch Infinity endlich mal einen Sieg bekommt. Ganz, ganz tolles Segment, für das ich jetzt schon den MUST-READ No 3 raushau! Was zum Teufel ist heute los?!?

    15.Frank the trucker vs Anthony „the mac“ Monroe (/w Derek Flamingo Boy Jones)
    Die Deppn kommen mit ihrem neuen Maskottchen Walter (ein übergroßer Plüschflamingo im Deppn-T-Shirt) zum Ring. Der sorgt auch hinterher für ne Ablenkung, so dass Monroe Frank zum Sieg aufrollen kann. Ein HERRLICH geschriebenes Match von Infinity, das sollte an der Stelle erwähnt sein. Bislang haben es alle Matchwriter geschafft, die Deppn so zu schreiben, wie ich mir das vorstelle. Und ich könnte es selbst wohl gar nicht besser, obwohl ich sie erschaffen hab. Kompliment und danke dafür!

    16.Player kommt heraus, ziemlich in sich gekehrt. Er sagt, dass er es verkackt hat. Er wollte Champ werden, die Spitze der Nahrungskette. Doch er hat es nicht geschafft, er ist nicht mehr „The man“, er ist „a man“. Und so weiß er grad gar nicht, was bei Title Nights auf ihn wartet. Vielleicht ist das gar das Ende von Player…JCs Opinion: Ich habs fast befürchtet. Immer noch bin ich sehr besorgt, rechne aber damit, dass da noch was großes kommt. Evtl. ein Turn? Wer weiß! Unfreiwillig witzig ist, dass nach Players Abgang Schokolade von der Hallendecke regnet und ein großes Rührgerät…ach nein, das ist ja bloß die Vermischung mit Ricks‘ Werbespot Ich dachte schon, hier wird Players neues Gimmick als Zuckerbäcker eingeführt.

    17.Ein trauriger Frank the trucker sitzt vorm Telekom Dome. Er versucht, als Fans an ihm vorbeigehen, ein Lächeln zu zeigen, schafft es aber kaum. Er ist ebenso in sich gekehrt, weil er beim PPV verloren hat und jetzt auch noch gegen Monroe. Auch wenn das an sich nicht schlimm ist, er hätte sich nicht von einem Maskottchen so überrumpeln lassen dürfen. Doch dann hört er das vertraute Trucker-Horn. Es ist Jack Bobo, der heranbraust und ihn einsteigen lässt. Frank ist glücklich. Der Truck fährt weg und verschwindet am Horizont. JCs Opinion: Puh. Das könnte jetzt „das Ende“ sein, so traurig wie das Segment endete. Der Truck, der in der Ferne verschwindet und Frank ist wieder „on the road und glücklich“ (was irgendwie für uns Fans traurig ist). Oder es könnte das Comeback von Big Rig bedeuten. Ich fürchte zwar eher ersteres, obwohl ein Comeback von Big Rig natürlich gigantisch wäre, jetzt wo auch der FC und die Domination wieder da sind und es mit den Deppn, Ricksenburg und den AwA (sofern noch länger da) aufwärts geht. Es heißt: Abwarten! Persönlich bin ich (wie immer) pessimistisch eingestellt und geh vom Schlimmsten aus.
    Puh, und das wars jetzt (endlich!) mit Seite 1.

    18.Dr. Dick vs Johnboy Dog
    Dirty Mary schlägt Dr. Dick mit einem pinken Kissen und JBD wird dadurch disqualifiziert. Was für herrlicher Trash! Bitte mehr davon! Somit sollte Dr. Dick neuer No 1 Contender auf den IC-Gürtel sein…?

    19.Backstage feiern die Deppn mit Walter die größte Par-tay in der Geschichte der GFCW. McMüll stößt dazu und will wissen, wie zufrieden die Deppn nun wohl sind, nachdem sie so einen zweifelhaften Sieg errungen haben. Die Deppn scheinen erstaunt und wollen von dem „Eingriff“ Walters nichts gewusst haben. Sie schimpfen mit Walter und wollen, dass sowas nicht mehr vorkommt. Das kann man nun glauben oder nicht. McMüll meint, ob das ihre Partylaune jetzt trüben würde. Nein – und die Deppn feiern weiter. JCs Opinion: Die Maskotten-Idee fiel mir spontan ein. Auch wie das Ding aussehen soll mit lila-T-Shirt usw. Und dann guck ich letzte Woche noch so spontan im Internet nach Flamingo-Maskottchen und so. Und dann find ich da doch glatt genauso ein Teil, wie ich mir das vorgestellt habe, noch dazu mit lila T-Shirt Ich liebte es so sehr. Hachja…hm…ja…tja…evtl. hätte man dabei sein sollen…

    20.Jason Crutch kommt heraus und disst zunächst etwas Player. Dann wendet er sich dem zu, weswegen er gekommen ist, nämlich seinen neuen Challenger zu präsentieren. Crutch philosophiert darüber, dass er der Champion für die kleinen Leute sein will. Unter seiner Regentschaft haben Steve Steel und Player Titelchancen bekommen, Leute, die vielleicht nie Chancen bekommen würden. Und er will jedermann Chancen auf den Titel geben, ob GFCW oder nicht, ob angehender Hall of Famer oder nicht. Und genauso will er weitermachen, weswegen er bereits bei Brainwashed nach einem Termin mit JBD bat, um seinerseits einen Mann herauszufordern, der in seinen Augen diesen Titleshot mehr verdient habe als sonst jemand, nämlich MICHAEL PAYNE. Die Mehrheit wird erstaunt sein, wieso er. Doch Crutch liefert Argumente: Payne sei stets der Mann mit der besten Sieg-/Niederlagen-Bilanz. Er habe eine Rekordregentschaft aufgestellt. Und selbst jetzt, nach dem Verlust des IC-Titels, bleibt er der Mann, der immer und überall antritt. Er bittet Payne heraus. Der akzeptiert die Herausforderung für Title Nights, sagt aber auch, dass JC Augen und Ohren offenhalten solle und seine Umgebung im Auge behalten solle. Dies sei evtl. seine einzige Chance auf den Titel, die werde er nicht einfach so verstreichen lassen. Ein Handshake besiegelt den Deal. JCs Opinion: Joa, bin sicher, dass das vielen nicht schmecken wird. Aber es passt gut in Crutchs Philosophie, JEDEM eine Chance zu geben, den man evtl. nicht auf dem Zettel hat. Ingame hat Payne die Chance durchaus verdient. Der Charakter Michael Payne hat immer astreine Bilanzen, haut fast alles weg, tritt fast immer an und hat noch nie eine Chance auf den großen Gürtel bekommen. Es wird also Zeit.

    21.Cagefight
    Drake Ackley vs Zereo Killer
    Superplex vom Käfigrand gegen Ackley – und natürlich zerstört ZK wieder einmal die Einrichtung, indem nun ein Riesenloch im Ringboden zu finden ist. ZK pinnt daraufhin Ackley und beendet die Fehde mit ihm damit endgültig siegreich. Gerade als er feiern will, taucht Jasper Randall auf! Natürlich soll der obligatorische Beatdown folgen - und der Fight Club verhaut ZK schon arg! Gerade, als jeder damit rechnet, ZKs Karriereende ist besiegelt, taucht LIONEL JANNEK auf! Es wird angeteast, dass er der Kopf des Fight Club sein könnte. Doch stattdessen verprügelt Lionel Jannek den Fight Club und macht den Save für seinen alten Erzfeind Zereo Killer. Bevor schlimmeres passiert, kann der FC noch flüchten. Und unter Drohgebärden in Richtung LJs endet die Show.

    Gesamtfazit: Boah, was ne Show, huh? Immerhin DREI (!) Must-Reads! Ich kann mich gar net erinnern, wann es das das letzte Mal gab! Die erste Seite ist damit auch ziemlich lang geworden. Zumindest länger als alle anderen Shows zuvor. Das ist man gar nicht mehr gewohnt, deswgen hat sich das Feedback diesmal auch so gezogen. Aber wirklich, unterm Strich eine Bombe-Show mit dem Sahnehäubchen, dass fucking Lionel Jannek wieder da ist – wie geil ist das bitte? Ich freue mich tierisch! Wir sind gar nicht mehr viele von denjenigen, die LJ noch kennen. Die, die ihn nicht kennen: Ihr dürft euch auf einen verdammt starken Schreiber freuen, der (so ich ihn in Erinnerung habe!) stets motiviert und zuverlässig war. Zur damaligen Zeit ein Monsterheel, jetzt muss man seine Comeback-Phase mal abwarten, ob er nicht (zumindest anfangs) als Face auftritt. In jedem Fall welcome back! Schön, dass du wieder da bist, Yannick! Gossler vs Infinity wurde (trotz der komischen Platzierung der Segmente) toll fortgesetzt, Alex Ricks überrascht mit einer richtig geilen Auflösung des „Blankovertrags“ (neben dem LJ-Comeback MEIN Highlight der Show, wobei das Ricks-Segment sogar noch (für mich) höher einzuschätzen ist, weil ich von dem LJ-Comeback ja wusste). Die Deppn haben n Maskottchen, Frank the trucker und Player sind zwei große Fragezeichen und Dr. Dick führt sich HERRLICH wieder ein. Die Domination ist wieder da und Jason Crutch hat jetzt bereits einen No 1 Contender. Guckt euch mal um? Wer hätte es auch sonst sein sollen? Ich bin sehr sehr zufrieden mit der Show. Dämpfer ist natürlich Killian Sullivans No-Show, und wie schon in whatsapp vermutet rechne ich damit, dass wir von ihm nix mehr hören. So liefs schon mit Banega damals. Ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber der Pessimist in mir kann einfach nicht aus seiner Haut.

    Man of the show: Ganz klar für mich Johnboy Dog! Das hat er sich verdient, nachdem er bei mir gefühlt ewig nicht mehr an der Position war. Aber Dan wirkte, in allen Segmenten, frisch, total motiviert und intensiv, ob das nun im kongenialen Zusammenspiel mit Dr. Dick war oder das kaum weniger spannende Segment mit Infinity. So will ich meinen Dan, so liebe ich meinen Dan und seinen Johnboy Dog. Knapp dahinter Infinity und Alex Ricks, die auch Bombensegmente rausgehauen haben.

    Und als wäre das noch nicht genug, hier noch das

    Quote of the show:
    Johnboy Dog: „Ich habe keine Angst vor dir und habe das oft genug gezeigt. Ich habe, wie du heute vielleicht auch schon gemerkt hast, vor nichts und niemandem Angst. Nicht einmal vor dem Tod, Krebs oder den Zeugen Jehovas. Und das macht mich zu einem echt außergewöhnlichen Menschen!“

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    201
    @Markus: Es war von Anfang an geplant, dass Alex sich gegen Schwanenburg stellt, weil der den Vertrag irgendwann ausnutzt.

    aber zum Feedback:

    Bryan bei JBD: Bryan schleimt halt ein bisschen, finde ich nicht wirklich schlimm. Hätte es zwar auch besser gefunden, wenn Bryan dem Hund ein bisschen mehr die Stirn geboten hätte, aber kann damit leben, wie es eben lief.

    Gossler und JBD: Fand ich sehr stimmig. Mir gefällt die Drake/Gossler Sache mit JBD im Allgemeinen ganz gut und das Skit setzt es sinnvoll fort. So kann es weitergehen.

    Player: Joa, nette Ansage, mal sehen, was dahintersteckt.

    Dick und JBD: Alter Schwede, viel zu lang. Aber davon abgesehen insgesamt in Ordnung, wobei ich eher Flos, als Markus' Meinung vertrete (wen wunderts ) Bin aber gespannt, was da noch zwischen Dick und JBD passiert, könnte sich auch zu ner interessanten Sache entwickeln.

    ZK: Musste spontan an die guten, alten "Dallas-esquen" Skits vom German Dragon denken. Vielleicht war es das Familienanwesen in Bayern, was mich darauf brachte ^^ Und mir hat's geschaudert, aber das hier war insgesamt auf jeden Fall in Ordnung. Mir passte es. Typischer ZK eben und passt in die Geschichte.

    Domination vs AwA: Na ja, wird wohl ein Tausch in der Szene sein, so wie das Match ablief. Domination rein, AwA raus. Mal sehen, was mit Daniel passiert. Hoffe, die Domination bleibt am Ball, eigentlich mochte ich sie immer.

    FC: Tja, wenn ich Jasper so lese, vermisse ich ihn als Schwanenburgs Gegenspieler. Aber irgendwann wird der Tag vielleicht noch mal kommen Ansonsten Top Ding, ein klassischer FC eben. Finde es sehr interessant, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt hat. Ach und ich hoffe, dass sich der FC nicht in seltsame Roboter verwandelt ^^ CaptainAmerica1_zps8c295f96.jpg

    Payne: "Mein Körper braucht eine Pause, also AB ZUM WORLD TITLE!" Na ja, ein bisschen sinnlos, aber insgesamt auch eher seltsam. Es wirkt halt null so, als ob Payne in diesem Skit schon gewusst hätte, was später passiert. Aber ich lasse es mal so stehen und warte ab, wie es sich entwickelt.

    Gossler und Luna: Siehe das, was ich zum ersten Skit gesagt habe ^^ Runde Sache und verdient ein Lob. Macht Spaß.

    Drake und JBD: Drake im Schwanenburg Gedächtnis-Rollstuhl. Gut, dass Jimmy Maxxx nicht in der Nähe war ^^ Führt die vorherigen Segmente wirklich gut fort, deswegen gibt es eigentlich nicht viel mehr zu sagen. Auch das hier konnte überzeugen und jetzt reicht es auch mal mit Lob

    Player: Ich denke mal, das war's (erst mal) mit dem Jung und das finde ich auch nicht schlimm. Aus dem Stegreif wüsste ich jetzt nicht, wer eine Story mit ihm anfangen könnte und wenn das bedeutet, dass er sich zur Abwechslung mal um die Domination kümmert, könnte ich gut damit leben, wenn Player mal wieder was kürzer tritt.

    Dr Dick: Na ja, als Titelträger brauche ich ihn ehrlich gesagt nicht, aber mir soll es erst mal recht sein. Das würde zumindest bedeuten, dass der Titelträger nicht gleich abhaut ^^ Denke mal dass Daniel den Spot von Sullivan einnimmt, würde ja auch aufgrund des JBD Dings irgendwo Sinn machen.

    Deppn: Wo ist der Cock, wenn man ihn braucht?

    Payne und Crutch: Ich hoffe mal, dass es mit dem Titel jetzt steil bergauf geht und sich die Beiden den Arsch aufreißen. Wenn Marcus jetzt nicht liefert, dann weiß ich nicht, wann und das gibt mir schon Hoffnungen. Ich persönlich fände es ein Unding, wenn der Title auch bei Title Nights nicht im Mainer stehen würde, aber dafür müssen sie auf jeden Fall arbeiten, um den da wieder hoch zu kriegen. Ich bin aber vorsichtig optimistisch. Crutchs Regentschaft war bislang extremst meh und ich denke mal, das will er so auch nicht stehen lassen. Von daher denke ich, dass die Jungs was ansehnliches aus dem Boden stampfen, aber wait... Michael Payne: "Du und ich, wir hassen einander nicht. Wir respektieren einander sogar und stehen für das gleiche ein" Das lädt direkt mal zum Schnarchen ein. Da muss definitiv Feuer rein. Wenn ihr euch unbedingt lieb haben müsst, dann werdet kreativ ^^ Aber wenn ich jetzt bis Title Nights lesen muss, wie krass ihr euch gegenseitig respektiert... Ihr macht das schon, ich hab Vertrauen. Aber Offtopic: Finde es eine sehr, sehr schlechte Entwicklung, dass sich Champs immer öfter hinstellen und Shots verteilen. Das hat Payne ja auch schon immer gemacht, von daher treffen sich hier die richtigen ^^ Ist es so schwer sich eine Story auszudenken, die dann in einem Match resultiert? Wenn das MAL als Stilmittel passiert, habe ich kein Problem damit, aber in Zukunft sollten wir das wieder zurückfahren. Wir sind besser als das und definitiv kreativer als: "Hey du, lass' Match machen bei PPV." oder "Los Payne, ich wähle dich!"

    Mainer und was danach passierte: Krasses Match und dass da irgendwas zu Bruch geht, war schon irgendwie klar ^^ Bin nur froh, dass es nicht wieder der Cage selbst war, wie im BIG RIG Match damals. Insgesamt kann sich das sehr sehen lassen, aber auch das Aftermatch war sehr gut gemacht. Es war klar, dass Jasper ZK windelweich prügelte, aber irgendwie habe ich nicht kommen sehen, dass auch er sich Hilfe holt. Kam sehr aus dem Nichts, aber aus dem Grund hat es auch so gut funktioniert. Lionel Jannek kenne ich selbst nicht, aber als der Title Statistik Meister weiß ich natürlich, dass sie eine gemeinsame Vergangenheit haben, daher eine absolut logische Wahl. Ich bin sehr gespannt, was wir von Jannek bekommen, denn gelesen habe ich nie was von ihm, aber ich freue mich drauf. Das könnte eine richtig feine Tag Team Fehde werden. Hab ich Bock drauf.


    FAZIT: Insgesamt eine gute bis teilweise sehr gute Show. Die Abwesenheit vom neuen IC Champ ist natürlich wieder mal erste Sahne und ich habe auch keine große Hoffnung, dass da noch was kommt. Das letzte Mal online am 23.09 spricht eigentlich schon Bände. Mir tut es im nachhinein Leid, dass ich ihm den Title kampflos überlassen habe, aber ich dachte, dass er der bessere Vertreter für die Szene ist, als es Frank gewesen wäre. Na ja, hinterher ist man immer schlauer. Ansonsten würde ich jetzt keinen groß herausnehmen bei der Show, weil ich sagen würde, dass fast alle durch die Bank weg überzeugt haben. Crutch und Payne nehme ich mal raus, da es jetzt erst gestartet ist, aber ansonsten.. hat jeder gute Arbeit geleistet. Freue mich auf Title Nights, die Stories versprechen so einiges.

Ähnliche Themen

  1. Feedback War Evening 11.05.2018
    Von dezy im Forum Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2018, 18:46
  2. Feedback War Evening 27.04.2018
    Von drakeinfinity im Forum Feedback
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2018, 22:13
  3. Feedback: War Evening vom 16.03.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2018, 16:30
  4. Feedback War Evening 19.1.2018
    Von The Gothminister im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2018, 21:22