Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.938

    Card GFCW Brainwashed 2018, Freiburg (Schwarzwald-Stadion, Open-Air), 16.09.2018

    Hallo liebe GFCW'ler!

    Endlich ist es soweit. GFCW Brainwashed 2018 steht kurz bevor. Diesmal findet er am 16.09.2018 als Open Air-Veranstaltung aus dem Schwarzwald-Stadion in Freiburg statt. Hier kommt die Card dazu:

    GFCW Brainwashed 2018, Freiburg (Schwarzwald-Stadion, Open-Air-Veranstaltung, 25.000 Zuschauer), 16.09.2018

    <<<< RP-Abgabe: Freitag, 14.09.2018, 23:59:59 Uhr; Match-Abgabe: Sonntag, 16.09.2018, 18 Uhr >>>>

    GFCW Intercontinental Championship – Triple Threat Match:
    Michael Payne (c) vs. Frank Bobo vs. Killian Sullivan
    Referee: Mike Gard

    Two out of Three Falls-Match:
    Drake Infinity vs. Johnboy Dog
    Referee: Henry Phoenix Jr.

    GFCW Triple Threat-Tag Team-Title Match:
    Ricksenburg (Alex Ricks & Antoine "Brainpain" Schwanenburg) (c) vs. Die D.E.P.P.N. (Anthony "The Mac" Monroe & Derek "Flamingo Boy" Jones) vs. Animals with Attitude (Daniel & Lonesome Tyler)
    Referee: Jo Dordano

    GFCW Heavyweight Championship Match:
    Player (/w Bryan) vs. Jason Crutch (c)
    Referee: Guido Sandmann

    30 Minutes of Pain-Match:
    Drake Ackley vs. Zereo Killer
    Referee: Mike Kontrak

    Match 1: Frank Bobo
    Match 2: Johnboy Dog
    Match 3: Alex Ricks
    Match 4: Jason Crutch
    Match 5: Zereo Killer


    Cu Danny
    Geändert von Dynamite (02.09.2018 um 21:44 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2018
    Beiträge
    49
    So dann gehts los mit dem Preview von meiner Seite aus. Ihr kriegt jetzt auch ein finales Ranking ^^ Ich geh die Matches von "Das zu lesen wird reine Arbeit" zu "Warum ist der PPV nicht schon morgen"


    GFCW Heavyweight Championship Match:
    Player (/w Bryan) vs. Jason Crutch (c)
    Referee: Guido Sandmann

    Joa ne. Ich denke mal, dass Jason das macht aus 2 Gründen.
    Erstens war das reiner Standard bis jetzt und Standard wäre, dass der, der den großen Rückschlag hatte (also Jason) jetzt gewinnt.
    Zweitens hatten Ricksenburg ja angekündigt Titlematches zu fordern. Ob Antoine wieder Mitb like rauskommt oder das bei der nächsten WE macht werde ich sehen, aber ich denke, dass man da JC gegen Schwanenburg nochmal zeigen will. Wie ich denke, dass das ausgeht dazu später.




    GFCW Intercontinental Championship – Triple Threat Match:
    Michael Payne (c) vs. Frank Bobo vs. Killian Sullivan
    Referee: Mike Gard

    Wenn es nach Bewertung geht, wird das sehr schwer, weil keiner sich mit Ruhm bekleckert hat. Eventuell würde Payne dann nochmal verteidigen und oh Hell fucking no ich zahl jeden Preis, damit das nicht passiert.
    Ich hoffe aber das alle Beteiligten sehen, dass Franks Sieg eine offensichtliche aber smoothe und gute SL ist und das dann auch bringen.
    Sullivan wird wohl von Sheppard um den Sieg gebracht, hat da sein TN match und ne Ausrede.
    Payne könnte Heel turnen und ein Rematch bringen bei TN. Ein frischer Payne mit erneutem Titelgewinn vielleicht weil Frank dann geht? Oder etwas ganz anderes?
    Wie auch immer gehe ich davon aus, dass Frank in diesem Jahr noch IC Champ wird und warum nicht hier. Die Story war echt nicht brillant aber stellenweise zumindest kein Garbage. Aber okay.



    GFCW Triple Threat-Tag Team-Title Match:
    Ricksenburg (Alex Ricks & Antoine "Brainpain" Schwanenburg) (c) vs. Die D.E.P.P.N. (Anthony "The Mac" Monroe & Derek "Flamingo Boy" Jones) vs. Animals with Attitude (Daniel & Lonesome Tyler)
    Referee: Jo Dordano

    Okay. In diesen Tipp spielen viele Variablen mit rein. Denn leider leider muss man sagen, so gut manche Segmene waren, das ganze ist die Ricksenburg Story mit 4 Statisten.
    Wann turnen die beiden gegeneinander?
    Es gibt die Option: Genau in diesem Match. Dann würde man sich sparen mit Antoines versprochenen Titelmatches rumzumachen und hätte einen gradlinigeren TN aufbau hinsichtlivh ALLEM. Tag Titel, Singles Titles, Ricksenburg... Das Ding affected die ganze Liga. Es wäre einfacher und sauberer wenn Ricksenburg hier turnen und wir neue Tag Champs haben.
    ...Aber das klingt zu logisch deshalb tippe ich dagegen. Ricksenburg gewinnt, der Turn erfolgt irgendwo in den Titelmatches und die beiden haben sich was krasses überlegt... Denke ich.
    Bin jedenfalls sehr sehr gespannt und vertrau Alex auch ein gutes Match zu schreiben. Lets go!



    30 Minutes of Pain-Match:
    Drake Ackley vs. Zereo Killer
    Referee: Mike Kontrak

    Hach ja ihr glaubt nicht, wie froh ich bin, dass das der Mainer ist. Wer das nur angestoßen hat.
    Und so geil die Story war, so sehr ich mich freue auf das Match weil es glorious Overbooking wird (ZK ich will dass du das Heavyweight Laddermatch toppst)... Eine Sache stößt sauer auf und die ist das ergebnis.
    Wenn die Story hier vorbei ist, worauf ich tippen würde dann MUSS Drake gewinnen.
    ZK kam zurück, hat ihn fertig gemacht, die Fehde danach war even, die Niederlage würde ihm nicht wirklich schaden...
    Ackley hingegen: Er hat seinen Partner verloren, Kodi Kane vermöbelt, Jobber vermöbelt, hatte schwierigkeiten mit seinem Gimmick... Er muss hier nen großen Brutalen sieg nehmen.
    Ackley kommt hier auf 0 oder 9000 raus es gibt kein Mittelding.
    ZK kommt in jedem fall auf 100 raus
    Wenn man versteht was ich meine.




    Fazit:
    Ich muss sagen... Auch wenn wir eine grandiose Show und einige kleine Highlights hatten im Aufbau... Der PPV selbst sieht schwächer aus als z.B Final Hour. Aber ich lasse mich positiv überraschen von den ersten 2 Matches die ich besprochen habe und freue mich sehr auf die anderen beiden: Tag Team wegen dem Ausgang, ZK/Ackley wegen Match selbst.

    Wünsche allen frohes schaffen und nen guten Start richtung TN ^^

  3. #3
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    1.004
    Der raue Ton wird beibehalten. Genug Süssholz geraspelt. Jetzt hauen wir mal drauf, wir können das wie die anderen auch! Und wieso rede ich von mir in der Mehrzahl…?

    GFCW Intercontinental Championship – Triple Threat Match:
    Michael Payne (c) vs. Frank Bobo vs. Killian Sullivan
    Referee: Mike Gard

    Eine Farce. Ein Verbrechen an der Menschlichkeit, dass Sheppard wieder rausgenommen wurde. Aber von vorne:
    Die Storyline hat mir bis vor vier Wochen durchaus gefallen, aber dann kam nichts mehr. Frank boxt gefühlt (gefühlt deswegen, weil ich glaube, dass er tatsächlich eins verloren hat) alle Teilnehmer des Matches weg und wird als Favorit dargestellt. Michael Payne geht mit Frank auf Kuschelkurs. Mit Sullivan und Sheppard nicht, weil die ja Heels sind und er als Face die nicht dufte finden darf. Es wurde nichts, gar nichts unternommen, die Vier irgendwie interessant zu halten und das Match spannend zu halten. Ich hätte ein Vierersegment stark gefunden, leider kam das nicht. Stattdessen palavert Payne mit jedem einmal, weil das im Handbuch für Fantasy Wrestling so drinsteht. Das Fatal Four Way Match ist also zum Abschenken verdammt und alles wird kacke.
    Nein! Denn Mike Sheppard ist mit drin! Und die Story mit Killian Sullivan (und alleine dessen Charakter des Regisseurs!) ist DAS EINZIGE, was hier als Storyline für das Match aufgenommen wird. Man fördert also diese Beziehung, bringt etwas Brisanz hinein und dann…
    DANN KICKT MAN SHEPPARD AUS DEM FUCKING MATCH?! WHAT---THE---HELL? Wer denkt sich das aus? Ich kotze im Strahl, und mir könnte das Match jetzt nicht egaler sein. Eigentlich gehört diese Storyline-Idee bestraft, doch traurigerweise ist Sullivan der einzige, der für mich das Match am Leben gehalten hat und deswegen siegen wird. Und das ist weird genug.


    Two out of Three Falls-Match:
    Drake Infinity vs. Johnboy Dog
    Referee: Henry Phoenix Jr.


    Two-ouf-of-Three-Falls ist immer clever, denn so darf jeder jeden mal pinnen ohne zuviel Gesicht zu verlieren. Da ich aber weiß, dass Dan nie Probleme hat sich für ne Storyline oder nen Push des Gegners hinzulegen kann ich mir hier sogar ein 2:0 vorstellen für Infinity. Der braucht jetzt nämlich doch mal nen ordentlichen Sieg, sonst droht er lediglich ein Großmaul zu sein, hinter dem nix steckt. Ich tippe hier, wie bei Infinity-Matches immer, auf ein Storyende. Und so siegt Infinity hier auch und die Storyline mit Gossler geht dann wohl weiter. Das Match wurde in der Go-Home-Show festgelegt. In meiner Erinnerung gab es kaum bzw. keinen Berührungspunkt der beiden, da musste ich lesen, dass scheinbar Infinity (oder Gossler) JBD mal angegriffen haben. War das das Match, das Gossler Inifinty versaut hat? Ich weiß es eben leider nicht mehr, und das zeigt die Relevanz des Ganzen. Dann wird noch schnell JBD als Verfechter von Gossler eingeführt, damit man auch noch richtig schön Beef reinbringen kann und fertig ist das PPV-Match! Ach ja, und damit man merkt, dass es ein PPV-Match ist und nicht ein War Evening Match (das diese Begegnung eigentlich wäre) hauen wir noch eine 2-ouf-of-three-falls-Stipulation mit rauf. So finden also JBD und Infinity ihren Weg doch noch auf die PPV-Card und man merkt, dass die Rosterluft dünn wird.


    GFCW Triple Threat-Tag Team-Title Match:
    Ricksenburg (Alex Ricks & Antoine "Brainpain" Schwanenburg) (c) vs. Die D.E.P.P.N. (Anthony "The Mac" Monroe & Derek "Flamingo Boy" Jones) vs. Animals with Attitude (Daniel & Lonesome Tyler)
    Referee: Jo Dordano

    Normalerweise schreibe und tippe ich Matches mit eigener Beteiligung nicht, aber dann wäre an der Stelle für mich schon Schluss. Von daher und weil mir sowieso noch das ein oder andere Ding unter den Nägeln brennt, was ich doch noch als kleinen Kommentar loswerden wollte, mache ich einfach mal weiter.
    Mein Tipp geht an Ricksenburg. Das ist erstens der Tipp, weil ich denke, dass so bewertet wird. Und zweitens, weil das auch mein persönliches Wunschdenken wär. Und das gilt es jetzt auszuführen, da mir schon länger am Herzen liegt:
    Erklärung ist, weil ich einfach nicht will, dass die Tag-Team-Titel schon wieder wechseln. Die AwA sind nicht stark genug bzw. wurden nicht so stark geschrieben wie Dan das normalerweise kann und die Deppn zu kurz dabei und sie noch etwas mehr Story bekommen sollten, bevor sie schon den Titel kriegen. Ricksenburg hat angekündigt, die Tag-Team-Divison wieder pushen zu wollen. Das ist ihnen nicht gelungen. Out-of-story nicht, in-of-story nicht. Ich hatte geglaubt, dieser Ansatz sei Ernst gemeint. Doch ganz offensichtlich ist das ja nur ein Anreiz dafür, dass es ja bei Title Nights auf ein One-on-One-Match zwischen Ricks und Schwanenburg hinauslaufen soll. Mein Problem ist aber – und scheinbar ist das nur mein Problem, weil es ja speziell von Ricksenburg-Nerd Infinity so empfunden wird – dass das ein solcher Aufbau ist, der so stark nach 0815 riecht, dass es nicht mehr wahr ist! Ricks und Schwanenburg sind ein Team, das aber erst seit dem 24.06. (!), also seit DREI MONATEN, miteinander antritt. Ich glaube, 2017 gab es mal EIN EINZIGES Match, ich müsste die Matchstatistik bemühen. Ja, sie haben schon seit 2017 gemeinsam geskittet, sich als Ricksenburg bezeichnet. Aber nochmal, sie treten erst seit DREI MONATEN (!) als Tag-Team miteinander an, wobei sie gleich die Titel gewannen (per Storyende). Und nun soll, DREI MONATE (!) später, schon ein Splitt angeteast werden? Tag-Team tritt an, Tag-Team gewinnt Titel, Tag-Team verliert Titel, Tag-Team splittet sich und tritt gegeneinander an. Und das soll nun die so hochwohl gelobte Storyline sein, die sogar in einen Title Nights MAIN EVENT (?!) münden soll?? Bitte! Das kann nicht ernst gemeint sein! Ich will einen langen Run als Tag-Team-Champions, ich will ein Ricksenburg-Tag-Team-Titelmatch bei Title Nights. Und wenn man dann mal dauerhaft das Team gestärkt hat, kann man es splitten. Aber doch bitte nicht jetzt und in diesem Tempo. Das ist nichts, was man nicht schon tausendmal gesehen hätte. Und ich sehe auch nicht die große Storyline zwischen Ricks und Schwanenburg. Das intensive Verhältnis, das angeteast wird, sehe ich nicht. Und einen Split sehe ich eigentlich auch nicht. Problem: Ich fürchte, dass Jack (und vielleicht sogar Flo) bei Title Nights 2018 Schluss machen. Das wäre schade für die Liga und schade für mich, weil ich beide liebe und ich gerne noch eine Crutch vs Ricks Storyline gehabt hätte. Ich hoffe ja, ich irre mich. Aber wenn ich die Leistungen von beiden sehe, ist das nicht mehr vergleichbar mit den Segmenten in 2017, die vor Enthusiasmus und Euphorie nur so trieften. Nun wirken ihre Skits gerusht und total motivationslos. Ich weiß nicht, was da geschehen ist in dem letzten dreiviertel Jahr, glaube Jack hat privat vieles zu tun. Ich weiß, wozu beide in der Lage sind. Leider habe ich in 2018 diese Leidenschaft vermisst. Aber das geht uns ja scheinbar allen so. Ricks labert einfach viel zu viel. Wo sind die Dart-Segmente? Wo sind die eiskalten Dialoge? Schwanenburg ist seit Dooms Night kaum mehr zu erkennen und spielt nur noch einen arroganten Heel, den man im Fantasy Wrestling und im echten Wrestling an jeder Hausecke liest und sieht. Von dem Kultur-Heel mit Damien Sandow-Ansätzen ist nicht mehr viel geblieben. Ich sehe, völlig im Gegensatz zu Ricksenburg-Nerd Infinity, nicht den starken Heel, zu dem er gerne gemacht wird. Evtl. sind Jack die guten Kritiken auch zu Kopf gestiegen oder haben sein Bild von sich selbst verfälscht , so dass ich hier jetzt mal einen raushaue. Evtl. fehlt ihm ein entsprechender Gegner oder Skitpartner (die Phase beim Titelgewinn, die Fehde gegen Jasper Randall oder aber auch noch mit Abstrichen gegen Crutch war schreiberisch seine stärkste Phase!). Ich hoffe, ich irre mich einfach komplett und total und beide machen 2019 weiter! Einfach, weil ein Match Ricks vs Schwanenburg einen besseren Aufbau verdient als einen hingewichsten Split bei einem verlorenen Tag-Team-Titelmatch. Hoffentlich irre ich mich, ansonsten hoffe ich, dass ich mit meinem kleinen Beitrag hier etwas an ihrer Meinung ändern kann. Ja, vielleicht fehlten beide auch einfach nur motivierende Worte oder was-weiß-ich, keine Ahnung. Und ich hoffe, dass sie die Tag-Team-Division wirklich wieder großmachen (was ja letztlich nicht an ihnen liegt, sondern an den anderen Teams ).
    Ricksenburg gewinnt das Ding also. Hierbei möchte ich auch die Kritik kritisieren, denn davon zu sprechen, dass die Deppn sowie die AwA hier lediglich "Statisten" seien, weil ja Ricksenburg das Match trägt, finde ich schon fast eine Frechheit. Das sehe ich ja mal überhaupt nicht. Ich sehe aber, wer das so dargestellt hat, von daher ist das für mich in Ordnung. Weiter im Text.

    GFCW Heavyweight Championship Match:
    Player (/w Bryan) vs. Jason Crutch (c)
    Referee: Guido Sandmann


    Puh, hier bin ich mir eigentlich nicht sicher. Der 2017-Player hätte Crutch weggeklatscht. Auch sein Return 2018 hat mir anfangs durchaus gefallen, aber er hat dann irgendwo zwischen der vorletzten Show und dieser nachgelassen. Völlig missfallen hat mir dieser Bruch der Wand, als er den Lesnar-Vergleich in der Show kritisierte. Das gehört da nicht hin. Das verdirbt den Charakter und passt nicht zu Player. Schade drum! Und wer weiß, ob ihm das nicht das Genick für Brainwashed gebrochen hat.
    Ich kann Crutchs Leistung nicht einschätzen. Ich persönlich war zufrieden damit. Offenkundig kam es aber überhaupt nicht an. Wenn die Kritik schon von drei Feedbackern (Sullivan, Ricksenburg-Nerd Infinity, Flo) kommt, dann muss ja schon was dran sein. Man muss aber auch sagen, dass es nach Steve Steel jetzt schon die zweite Storyline ist, die aus der Not heraus geboren ist. Es gibt auch ganz einfach in 2018 einmal mehr keine Herausforderer auf den World Title. Dass Player Crutch bei Finest Hour attackiert, wusste ich vorher auch nicht. Ich wollte das aber logischerweise nicht ungesühnt stehen lassen und so haben wir kurzfristig eine Storyline um den Titel draus gemacht. Bock dazu hatten wir ja. Aber mein Plan war es nicht. Geplant war für Brainwashed ein anderer Gegner, längerfristig auch für Title Nights, aber das ist halt vom Ausgang des Titelmatches bei Brainwashed abhängig. Jetzt ist es wie es ist. Scheinbar ist es nicht gerade Crutchs Jahr, wenn ich die Kritiken lese, aber dann muss ich damit leben. Es ist so, wie ich ihn spielen will. Es ist so, wie ich ihn wieder spielen würde. Und ich sehe auch nicht, wie ich ihn recht anders schreibe als in den Jahren zuvor. Wenn man den Kritiken glaubt, müsste Player das Ding eigentlich machen. Ich lass mich da überraschen. Ideen habe ich in beiden Fällen.

    30 Minutes of Pain-Match:
    Drake Ackley vs. Zereo Killer

    Hier kann ich nicht tippen, weil wir ein Storyende haben.
    Ich bin hierbei selbst überrascht. Die 3-minutes-of-fame-Storyline habe ich aus der Not geboren, weil ich für Ackley keinen Gegner hatte. Was sich aber dann daraus entwickelt hat, ist einfach episch. Es macht einmal mehr Spaß mit Manu Storys zu entwickeln. Wir ergänzen uns da auch ganz super in unseren Ideen. Es ist ein Geben und Nehmen, keiner bleibt auf der Strecke und keiner meckert, wenn er sich hinlegt. Das lief damals bei der toughen Zereo Killer vs Jason Crutch Storyline schon so, und das ist jetzt auch hier wieder so. Ich kann nur Gutes über Manu sagen. Wieso also die „Payne-Killer“-Storyline so in den Sand gesetzt wurde, die, neben dem sooo genialen Teamnamen, so unfassbar viel Potenzial hatte, braucht man mich nicht mehr fragen. Ich weiß es wohl Aber lassen wir das. Es war eine geile Fehde, es war eine spontan-gute Storyline und ich freue mich, dass hier mal Positives über mich in 2018 zu lesen war, so dass wir das Match in den Main Event bekommen haben. Ich wollte das gestern Mittag schon vorschlagen, aber ich war im Karpfhamer Fest und hatte dort keinerlei Netz und Internetz. Dass das aber von Ricksenburg-Nerd Infinity ohnehin aufgegriffen wurde, freut mich. Manu wird jetzt noch n spektakuläres Match hinzaubern und gut ist. Ich hoffe, beide Wrestler überleben es. Mal sehen, wozu Ackley in der Lage ist

    PS: Ich bin übrigens nicht der Matchwriter von „Jason Crutch vs Player“, das macht Chris!
    Geändert von Jason Crutch (03.09.2018 um 11:49 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    26.11.2017
    Beiträge
    90
    GFCW Intercontinental Championship – Triple Threat Match:
    Michael Payne (c) vs. Frank Bobo vs. Killian Sullivan
    Referee: Mike Gard

    So steht es im Drehbuch

    Two out of Three Falls-Match:
    Drake Infinity vs. Johnboy Dog
    Referee: Henry Phoenix Jr.

    JBD tut diese Niederlage nicht wirklich weh. Und Drake braucht in meinen Augen diesen Sieg. Außerdem ist Drake aktuell der stärkere der beiden Charaktere.

    GFCW Triple Threat-Tag Team-Title Match:
    Ricksenburg (Alex Ricks & Antoine "Brainpain" Schwanenburg) (c) vs. Die D.E.P.P.N. (Anthony "The Mac" Monroe & Derek "Flamingo Boy" Jones) vs. Animals with Attitude (Daniel & Lonesome Tyler)
    Referee: Jo Dordano

    Ich könnte mir hier tatsächlich vorstellen, dass die Deppen das Ding gewinnen und Ricksenburg bröckelt. Vor allem wenn Ricks den IC Titel nicht von mir gewinnt. Allerdings hat Ricksenburg bewiesen, zumindest mich auf eine falsche Fährte locken zu können, also könnte sich das mit dem Turn noch ziehen. Abwarten und Tee trinken.

    GFCW Heavyweight Championship Match:
    Player (/w Bryan) vs. Jason Crutch (c)
    Referee: Guido Sandmann

    Hier hoffe ich tatsächlich darauf, dass JC verteidigt und sich dann Antoine den Gürtel holt, denn weder Player, noch JC haben sich mit Rum bekleckert.

    30 Minutes of Pain-Match:
    Drake Ackley vs. Zereo Killer
    Referee: Mike Kontrak

    Er muss das einfach gewinnen! ZK schadet ein Sieg nicht wirklich und Ackley braucht diesen Aufschwung und könnte diesen direkt nutzen um in eine Konstellation mit ****** und ***** zu kommen.

  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.347
    Ich spekulier dann auch mal mit...

    GFCW Intercontinental Championship – Triple Threat Match:
    Michael Payne (c) vs. Frank Bobo vs. Killian Sullivan
    Referee: Mike Gard
    ja, mit der letzten Show hat er sich definitiv keinen Gefallen getan. Trotzdem wirkte er auf mich jetzt aus dem Gedächtnis am Präsentesten, weil er mit Sheppard zumindest eine Story hatte. Frank plätscherte irgendwie von Sieg zu Sieg, aber das wurde auch nur wenig interessant verpackt. Und Payne respektierte halt hier und da Leute, widersproch sich dabei aber mal wieder mehr als einem recht sein kann. Falls hier allerdings bewertet wird, müsste ich mir doch alles noch einmal genauer ansehen.

    Two out of Three Falls-Match:
    Drake Infinity vs. Johnboy Dog
    Referee: Henry Phoenix Jr.
    Storyende? Gossler bringt den Sieg? Oder kostet sogar den Sieg? Ich denke allerdings nicht, dass hier schon ein Split kommen soll und ich denke auch nicht, dass die Story großartig länger gezogen wird, dafür war der Aufbau jetzt zu schnell gebracht. Aber ein durchaus interessantes Match für mich

    GFCW Triple Threat-Tag Team-Title Match:
    Ricksenburg (Alex Ricks & Antoine "Brainpain" Schwanenburg) (c) vs. Die D.E.P.P.N. (Anthony "The Mac" Monroe & Derek "Flamingo Boy" Jones) vs. Animals with Attitude (Daniel & Lonesome Tyler)
    Referee: Jo Dordano
    ...ist...EWIG

    GFCW Heavyweight Championship Match:
    Player (/w Bryan) vs. Jason Crutch (c)
    Referee: Guido Sandmann
    Nach Bewertung doch wirklich gar nicht so eindeutig. Sollte Player beim PPV einen raushauen, könnte ich mir durchaus vorstellen, auch für ihn zu stimmen, denn so meilenweit vorne ist Crutch für mich nicht. Insgesamt muss ich mich aber leider der herrschenden Meinung anschließen. Die Fehde ist...ok...reißt einen aber absolut nicht vom Hocker

    30 Minutes of Pain-Match:
    Drake Ackley vs. Zereo Killer
    Referee: Mike Kontrak
    Ich gehe von einem Storyende aus. Und ich habe einen ganz eigenen Verdacht, was da am Ende noch so passieren soll. Ich habe meinen (Ehe-und-Tag-Team-)Partner eingeweiht, also wenn es wirklich passiert, kann ich mich danach arrogant aufspielen und meine Hellseherei beweisen. Wenn ich mich irre, dann lösche ich diesen Beitrag und bestreite, dass ich jemals etwas behauptete^^

  6. #6
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.470
    Zitat Zitat von J.T.K. Beitrag anzeigen
    30 Minutes of Pain-Match:
    Drake Ackley vs. Zereo Killer
    Referee: Mike Kontrak
    Ich gehe von einem Storyende aus. Und ich habe einen ganz eigenen Verdacht, was da am Ende noch so passieren soll. Ich habe meinen (Ehe-und-Tag-Team-)Partner eingeweiht, also wenn es wirklich passiert, kann ich mich danach arrogant aufspielen und meine Hellseherei beweisen. Wenn ich mich irre, dann lösche ich diesen Beitrag und bestreite, dass ich jemals etwas behauptete^^
    Ich werde dich nach dem PPV drauf ansprechen und fragen, was deine Idee gewesen wäre, dann kann ich mich eventuell ärgern, wenns ne Bessere gewesen wäre

  7. #7
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.938
    Der Link zur Show: hier


    GFCW Brainwashed 2018, Freiburg (Schwarzwald-Stadion, Open-Air-Veranstaltung, 25.000 Zuschauer), 16.09.2018

    GFCW Intercontinental Championship – Triple Threat Match:
    Michael Payne (c) vs. Frank Bobo vs. Killian Sullivan
    Referee: Mike Gard

    Sieger: Killian Sullivan --> Titelwechsel!!!

    Two out of Three Falls-Match:
    Drake Infinity vs. Johnboy Dog
    Referee: Henry Phoenix Jr.

    Sieger: Johnboy Dog

    GFCW Triple Threat-Tag Team-Title Match:
    Ricksenburg (Alex Ricks & Antoine "Brainpain" Schwanenburg) (c) vs. Die D.E.P.P.N. (Anthony "The Mac" Monroe & Derek "Flamingo Boy" Jones) vs. Animals with Attitude (Daniel & Lonesome Tyler)
    Referee: Jo Dordano

    Sieger: Ricksenburg

    GFCW Heavyweight Championship Match:
    Player (/w Bryan) vs. Jason Crutch (c)
    Referee: Guido Sandmann

    Sieger: Jason Crutch

    30 Minutes of Pain-Match:
    Drake Ackley vs. Zereo Killer
    Referee: Mike Kontrak

    Sieger: Drake Ackley

    Geändert von Dynamite (17.09.2018 um 22:01 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    1.638
    Link funzt nicht

  9. #9
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.470
    Zitat Zitat von The Gothminister Beitrag anzeigen
    Link funzt nicht
    geh auf gfcw.de
    dann klick von dort aus auf den Link, der funzt

  10. #10
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.938
    Habe den Link korrigiert.

Ähnliche Themen

  1. Round Up - Road to Brainwashed 2018
    Von drakeinfinity im Forum GFCW
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2018, 19:43
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2018, 23:49
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2018, 14:45
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.2018, 19:49
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2015, 23:12