Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.359

    Feedback: War Evening vom 06.07.2018

    Duo Infernale: Mike, deiner Frau wurde einer gescheuert, reagiere gefälligst entsprechend!^^...Ne, ernsthaft, egal wie das Gespräch vorher lief, dass die Ohrfeige gegen Sheppards Frau hier so komplett friedlich abgetan wird, ergibt für mich keinen Sinn (auch wenn zumindest Sullivan ja anscheinend sichtlich erleichtert ist, also irgendwo wird schon klar, dass es auch ganz andere Reaktionen geben könnte). Aber ok, wenn das alles war, dann soll es wohl so sein. Sonst hat das Segment hier allerdings nix weiter zu bieten, ein minimaler AwA-Teaser (?) und ein Mini-Anheizer fürs Match. War ok, aber insgesamt doch sehr fragwürdig

    Deppn: Mir taugts, mehr und mehr. Die Agentur bringt da wirklich ordentlich Tiefgang und Spielraum für etwas variablere Szenen rein und offensichtlich verfolgen sie ja auch ein Ziel. Das Zusammenspiel der bösen Organisation im Hintergrund und den ahnungslosen Laufburschen geht für mich wirklich auf. Mir gefällt es langsam...nur der Endgag, dass die beiden die Beschreibung sprechen, kam bei mir nicht an^^

    AwA: Hoppla, die AwA können es ja noch! Und durch die gemeinsame Vergangenheit Daniels und Players macht die Wut am Anfang auch gut Sinn (ok Tyler müsste nicht mit „ausgerechnet Player“ kommen, aber wurscht). Dazu auch noch die Aufregung über Ricksenburg. Man ist halt klassisch mit der Gesamtsituation unzufrieden und das kam richtig gut rüber. Gerade mit dem Boxsack wurde das nochmal schöner verdeutlicht. Hat mir richtig gut gefallen

    Cardansage: Fantastisch, wer auch immer die gemacht hat^^

    AwA: Mehr RP als bisher im Jahr zusammen^^. Gut, zwei Wochen sind rum, also kann man wieder ruhiger agieren und wieder ein wenig den Spaß zurückbringen. Passt. Auch schön, dass die Zusammenarbeit mit Crutch weiter ausgespielt wird, selbst wenn er nicht persönlich in allen Segmenten auftaucht. Ich hoffe doch, Jason macht das ähnlich. Am Ende bereitet mir nur die Ankündigung, jetzt rauszugehen, um Ärsche zu treten, ein wenig Bauchschmerzen, da ich nicht hoffe, dass es noch eine weitere Promo gibt. Das würde dann ein wenig die Show fluten (ich weiß ja, was sonst noch kommt). Aber schauen wir doch erstmal. Stand jetzt bin ich jedenfalls sehr glücklich mit den Ex-Champions

    Rob Gossler: Wenn wir mal all die kratertiefen Logiklöcher ausblenden (die GFCW zeigt in den Vorwochen Videos von einem Mann, der da noch nicht einmal wusste, dass er wieder einen Vertrag will und hier ist auch quasi der Betrug mit der Urinprobe auf Kamera), dann war das schon ein unterhaltsames Gespräch mit Simmons. Interessant übrigens, dass er ausgebuddelt wurde. Ich bin froh, dass es nicht Dynamite war und anscheinend gab es ja auch Vergangenheit mit Al (kann mich nicht wirklich erinnern), aber wenn hier noch ein weiterer Boss im Hintergrund präsentiert wird, steht der Commissioner auch wieder n bsisl blöd da. Aber gut, es geht halt um offizielle Verträge, kann schon sein, dass das die Macht Percys überschreitet. Wie auch immer, es las sich locker flockig und nu schauen wir doch mal, was er in der Liga wirklich anstellen wird. Willkommen zurück

    Ricksenburg: Ist ja am Ende doch recht lang geworden, aber es gab eben auch eine Menge Themen abzuhandeln. Naja, hoffen wir doch mal, dass am Ende zumindest verstanden wurde, was wir sagen wollten (auch wenn Ricks immer so komisch daherfaselt)

    Duo Infernale: Ich checks absolut nicht...Ich ging eigentlich davon aus, dass alle 3 am Match beteiligten Teams wussten, dass wir das Match eben abändern und hatten das eigentlich auch so erklärt. So die Vermutung. Warum das Segment hier dann so klingt als hätte das Duo noch nie etwas von der Matchänderung gehört, leuchtet mir absolut nicht ein. Die paar recherchierten Fakten zu ZK (und zu Player) sind dann schön und gut und der Teil mit der Dankesrede passt wieder richtig gut zum Gimmick...aber alles, was irgendwie mit dem Match zu tun hat, war einfach völliger Quatsch

    Duo vs AwA vs Deppn: Zu meiner Bewertung: Von den AwA kam der ganze Kram ja wohl erst nach der Deadline, zur Bewertung stand dementsprechend eine No Show. Also hieß es Duo Infernale vs Deppn. Und da konnten mich die Deppn insgesamt doch definitiv mehr überzeugen, da ihre Promo Hand und Fuß hatte und auf mich einfach sinnvoller erschien. Weder verstand ich die Promo vor dem Match (kein Bezug zu den Deppn oder worum es geht im Match) noch verstand ich, warum es Sheppard zu Beginn quasi egal ist, dass Sullivan seine Frau schlägt. Wenigstens n böser Blick wäre doch drin gewesen…Auf der anderen Seite die Deppn. Die hatten zwar auch keinen Bezug zur Ankündigung Ricksenburgs, hatten allerdings auch keinen Auftritt nach der Ankündigung mehr. So steht da nur eine wirklich vernünftige Promo, die für mich hier auch zum Sieg reichte…..das Match selber war dann halt passend. Man mag sich wundern, dass das Duo nach einem popeligen DDT ausscheidet, aber das war wohl Wunsch des Duos, sollten sie verlieren. Für mich geht der Sieger logischerweise in Ordnung und für die Dramaturgie macht es eigentlich auch mehr Sinn, dass die AwA bis zum Ende im Match bleiben. (Ok, eigentlich wäre jede Variante dramatisch gewesen). Ok, Tyler war, anders als im Forum, wieder fit, aber naja, es stand halt auch nur im Forum, wer beachtet das schon?^^ Die Deppn wurden dann weiter als wirkliche Könner dargestellt, Cameo-Auftritt von Paul Smackage, jo, war doch alles gut. Spannende Schlussphase schließlich und am Ende heißt es eben Gratulation an die Deppn (und Entschuldigung für die falsche Schreibweise im Match^^)…insgesamt hat die Kommunikation von uns allen Teams untereinander aber wohl nicht so wirklich geklappt. Na, schauen wir doch mal, dass es mit nur noch Dreien besser wird

    Frank Bobo: Ein neuer Werbespot, heissa und juchei. Und auch hier mit all den nötigen Zutaten, die wir auch bei allen anderen Sachen haben. Ein schlechtes Wortspiel im Namen, ein Produkt, was irgendwie keinen Sinn macht, dann aber auch wieder passt...check. Ich würds kaufen^^

    Player & Jason Crutch: (und die New Breed, aber das war ja eher eine Statistenrolle)…sehr geil. Players Auftritt lässt ihn sofort wie ein großes Tier wirken. Selbstdarstellung vom Feinsten. Noch dazu der Hintergrund mit dem Invitational, der mir wirklich plausibel ausreicht, um den Angriff zu erklären. Crutch meldet sich zu Wort, verkauft den Angriff und bietet gut Kontra, um die Fehde ins Rollen zu bringen. Das Ding mit Steel startete vor drei Monaten auch gut, verflachte dann allerdings. Hier bin ich mal hoffnungsvoll, dass es nicht so enden wird. Player wirkt motiviert. Dass die New Breed hier übrigens nur still dabei steht, ist für mich kein Problem. Im Gegenteil. Keine Flachwitze, die das Segment runterziehen, aber durch die 3 Kraftpakete im Ring wirkt die Situation eben noch einmal übermächtiger und bedrohlicher…mein Highlight übrigens das doppelte Mundverbieten, erst Bryan an Percy, dann Player an Bryan. Jo, ich bin glücklich

    Ricksenburg vs ???: Die Jobbernamen sind recht schlecht durch Rocketbeans.tv inspiriert, um hier ein wenig Schleichwerbung zu betreiben. Lars Eric Paulsen und Andreas Lingsch -> Lingsch wird zu Resch und zack, Lars Resch. Simon Krätschmer + Nils Bomhoff = Simon Bromof. Egal, es war halt ein Match, damit es noch was auf der Card gibt und in der Promo danach wurde es ja auch noch ein wenig für unsere Story verwurstet. Reißt keine Bäume aus, aber gut Ding will Weile haben

    Michael Payne: Öhh...lief am Ende die Zeit davon und das Duo konnte nicht mehr antworten oder sollte das wirklich so sein? Es war jedenfalls seltsam^^...die Ankündigung, Sullivan und Sheppard zu gemeinsamen Herausforderern zu machen, hat schon was, es wurde ja hier und da auch gewünscht (und nein, ich habe nicht deswegen für die Deppn gestimmt). Für das "Warum" hat Payne hier allerdings keinen wirklichen Grund geliefert. Wieso zeigt es Paynes Charaktertiefe, nur weil er 2 Leute zum Herausforderer macht? Dass er keine Herausforderung scheut, wissen wir doch schon. Und warum ausgerechnet das Duo und nicht Frank Bobo (der immerhin nen Sieg beim PPV hatte) oder Drake Infinity (der Payne doch neulich noch attackierte). Hier hätte man Bezug zum Treffen mit dem Duo nehmen können, aber so ist mir das ein wenig zu sehr ohne wirklichen Grund hingeklatscht. Nichtsdestotrotz ist es gut, dass Payne hier wohl wirklich daran arbeiten will, ihm wieder etwas mehr Profil zu geben. Wäre nur schön, wenn es auch showmäßig begründet wird

    Zereo Killer & Drake Ackley: vorweg: War (klick mich an) das Easter Egg?...Wie auch immer, Zereo Killer ist zurück und macht, was ZK halt so macht. Die Fans loben, ein wenig die vergangenen Wochen und Monate rekapitulieren, sich bei jemandem entschuldigen (auch wenn es hier ironisch war) und für die Galaxy halt irgendwelche Hastags kreieren^^. Und eben Gegner wütend machen. Drake glänzt endlich. Hass, Aufregung und Energie, das soll er ausstrahlen und das tut er jetzt auch. Sehr schön. Das Ding mit dem Muskelshirt war übrigens tatsächlich eine gelungene Überraschung, habe ich so auch nicht kommen sehen^^. Bisher gefällt mir der Aufbau der Fehde richtig gut und auf das Match freue ich mich auch (wenns nicht der Main Event wird, habe ich schon eine grobe Vermutung, wie es ablaufen könnte)…und wer weiß, ob es einen Grund hat, dass Randall jetzt wieder häufiger erwähnt wird. Ich könnte mir vorstellen, den hier irgendwann im Jahr noch einmal zu Gesicht zu bekommen

    Frank Bobo: Der Junge ist voller Adrenalin und Tatendrang, da sprudelt es einfach aus ihm heraus. Eine schöne Promo, in der das vergangene Halbjahr noch einmal knapp rekapituliert wird und auf beide vergangenen Fehden Bezug genommen wird. Fand ich gut so und ja, das Ziel IC-Titel wurde zu Jahresbeginn ausgerufen. Nu schauen wir doch mal, was passiert

    Main Event: Jobber Entrance vom Champion, aber davon hing meine Entscheidung gar nicht ab. Zu meiner Bewertung: Ich stimmte für Frank. Ähnlich wie schon beim Tag Team Match entschied auch hier für mich die Logik. Die war bei Franks Promo einfach mehr gegeben. Da war für mich alles schlüssig und nachvollziehbar aufgebaut, während mir bei Payne zu viele Ankündigungen ein wenig aus dem Nichts auf den Teller gekackt wurden. Auch wenn nun wohl mit dem Duo gefehdet werden soll, ich hoffe mal irgendwie, dass Frank nicht komplett außen vor bleibt (ich wüsste sonst auch nicht, mit wem er sich anlegen sollte). Gerade das Ende schreit doch eigentlich danach, dass man hier noch nicht fertig miteinander ist. Womit wir auch beim Match selber, bzw. beim plötzlichen Ende wären. War ja offensichtlich sehr knapp, was den Champion auch nicht wirklich schwächt…wobei…ok, er wird nach einem popeligen Big Splash gepinnt. Ich bin übrigens gespannt, ob das irgendwann mal thematisiert wird, dass Paynes Art quasi sein Verderben ist. Er will halt immer kämpfen, aber verliert quasi jeden zweiten Kampf aufgrund nicht wirklich verheilter Verletzungen, darauf ließe sich aufbauen, möchte ich meinen. Egal, Glückwunsch also an Frank in einem insgesamt leider recht unspannenden (aber eben überraschend endenden) Main Event.

    Gesamtfazit: Ok, Infinity kündigte ja an, dass von ihm in der Show quasi nix kommt, schade ist es natürlich trotzdem. Trotzdem taugte mir die Show durchaus mehr als die letzten Wochen. Auch für die nächsten Wochen zeichnet sich schon ein gewisses Bild ab, nur der ein oder andere hängt ein wenig in der Schwebe. Müssen Infinity und Frank am Ende einfach weiter miteinander fehden, weil es sonst niemanden gibt? Wobei ja zumindest Drake wohl jemanden hat und es diesmal nur Kommunikationsprobleme gab? Warten wir mal ab. Ich finds bisher jedenfalls gut

  2. #2
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    82
    (die GFCW zeigt in den Vorwochen Videos von einem Mann, der da noch nicht einmal wusste, dass er wieder einen Vertrag will und hier ist auch quasi der Betrug mit der Urinprobe auf Kamera)

    Vielen vielen Dank fürs Feedback nochmal.

    Ich weiß man sollte ja nicht über Feedback meckern und dass will ich auch nicht aber zum Grundverständnis meiner Segmente, damit dass hoffentlich alle lesen.

    Ich sehe Segmente der GFCW eher wie bei Lucha Underground oder wie in einem Film. Nur weil der Zuschauer Dinge sieht, heißt es nicht unbedingt dasss auch die Protagonisten dass alles gesehen haben. Nun muss man natürlich aufpassen, dass bei Inringsegmenten da nicht zuviel reingenommen wird, weil dann wird es wirklich zu unrealistisch. So dass war mir für alle mal ganz wichtig.

  3. #3
    Registriert seit
    04.02.2018
    Beiträge
    54
    Zitat Zitat von Psychopunk Beitrag anzeigen
    (die GFCW zeigt in den Vorwochen Videos von einem Mann, der da noch nicht einmal wusste, dass er wieder einen Vertrag will und hier ist auch quasi der Betrug mit der Urinprobe auf Kamera)

    Vielen vielen Dank fürs Feedback nochmal.

    Ich weiß man sollte ja nicht über Feedback meckern und dass will ich auch nicht aber zum Grundverständnis meiner Segmente, damit dass hoffentlich alle lesen.

    Ich sehe Segmente der GFCW eher wie bei Lucha Underground oder wie in einem Film. Nur weil der Zuschauer Dinge sieht, heißt es nicht unbedingt dasss auch die Protagonisten dass alles gesehen haben. Nun muss man natürlich aufpassen, dass bei Inringsegmenten da nicht zuviel reingenommen wird, weil dann wird es wirklich zu unrealistisch. So dass war mir für alle mal ganz wichtig.
    Auch wenn der Thread nicht wirklich der Ort dafür ist stimme ich da eher zu, auch wenn da wohl jeder seine Meinung hat.
    Die ienen schreiben stur nur das, was man wirklich sieht.
    Andere sprengen diesen Rahmen für ihr Storytelling eben.

    Ich finde auch, dass es leichter ist zu erzählen, wenn man diesen Rahmen nicht hat. Ist nicht die realistische Show, sonder eher die Geschichtserzählung.
    Feedback ist immer auch meinung und manche werden das kritisieren (Wie Alex eben) manche nicht (so wie ich es nicht werde wenn ich das feedback schreibe).

    Als ich letzten PPV einfach ganz trocken Infinitys GEdankengänge in die Show gepackt habe hat sich auch keiner beschwert ^^ Ist also grundsätzlich kein Problem

  4. #4
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    1.651
    Solche Szenen sind OK, sollte man dann aber entweder Kennzeichen das dort keine Kameras sind oder sie ins Roleplay Forum packen

  5. #5
    Registriert seit
    26.06.2013
    Ort
    9ter Kreis der Hölle, Herrschersuite
    Beiträge
    857
    Generell ist alles was im Ring, auf der Leinwand oder generell von Kameras eingefangen und präsentiert wird auch für alle sichtbar. Für die Zuschauer, für die Wrestlerkollegen, den Offiziellen, die Polizei etc. - das war eigentlich schon immer so. Entsprechend kann sich da dann auch im Anschluss ein beliebiger Char hinstellen und euer Geschehen in seiner Promo kommentieren und gegen euch verwenden.

    Möchte man das nicht, dann schreibt man die Szene eben Off-Cam. Irgendwo im stillen Hinterzimmer, wo niemand mithört und keine Videoüberwachung die Szene einfängt. Auch das war in der Vergangenheit üblich. Gedankengänge zählen dabei sowieso nicht, sofern der Char sie nicht offen ausspricht. Denn diese kann man ja weder sehen noch hören, werden also gar nicht von Aufnahmegeräten eingefangen und auf die können auch von Dritten logischerweise nicht eingegangen werden - selbst wenn sie direkt daneben stehen.
    Geändert von PwiePhisto (22.07.2018 um 11:51 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Feedback War Evening 11.05.2018
    Von dezy im Forum Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2018, 18:46
  2. Feedback War Evening 27.04.2018
    Von drakeinfinity im Forum Feedback
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2018, 22:13
  3. Feedback: War Evening vom 16.03.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2018, 16:30
  4. Feedback: War Evening vom 02.02.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2018, 14:53