Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    984

    GFCW - Das Jahr 2017! Ein statistischer Rückblick!

    Guten Tag, liebe GFCW-Galaxy, liebe Kollegen!

    Wo kommt nur die Zeit hin, wieder ist ein Jahr rum! Das Jahr 2017 begann voller Euphorie, schwächte dann in der Mitte des Jahres ab, nur um dann in Richtung Title Nights voll durchzustarten! Dieser Vollschub hat die GFCW wohl zu einem, wenn nicht dem besten PPV ihres Bestehens geführt, wenn man sogar den Kommentaren von Leuten glauben darf, die auch vor sieben Jahren oder noch länger schon hier waren. Dafür dürfen wir uns alle gratulieren!

    Da das Jahr rum ist, heißt das natürlich auch, dass es wieder Zeit ist für die alljährliche Matchstatistik, eine kleine Zahlenspielerei meinerseits. Es handelt sich dabei um reine "Ongimmick"-Tabellen. Es wird kein Unterschied gemacht, ob ein Wrestler per Bewertung oder per Storyende verloren hat. Darum soll es hier nämlich nicht gehen. Diese Tabelle soll aussagen, wie die Wrestler im Auge eines GFCW-Fans, der in den Hallen sitzt oder die Shows vorm TV beobachtet, rüberkommen. Natürlich kann man aber z. B. auch bei den Matchbeteiligungen rauslesen, wie fleißig die Spieler ihre Wrestler ins Rennen geschickt haben. Dabei lassen sich natürlich nicht immer alle Daten 1:1 vergleichen, hat ein Wrestler mit nur fünf Auftritten im Jahr natürlich nicht soviele Chancen, Niederlagen eingestehen zu müssen wie ein Wrestler, der dreimal so oft auftritt.

    Im Jahr 2017 hat die GFCW 24 Events veranstaltet (2016 25 Events), davon waren vier die alljährlichen PPVs (Dooms Night, Finest Hour, Brainwashed und Title Nights). Bei einer kleinen Rechnung von 2 Punkten für einen Sieg, 1 Punkt für ein Unentschieden und natürlich 0 Punkten für eine Niederlage entsteht somit ein kleines Bild, wie erfolgreich die Wrestler der GFCW im Jahr 2017 waren. Ich habe mich nicht um DQ oder Count-out gekümmert, No Contest wird als Unentschieden gewertet. Auch gibt es hier keine Zusatzpunkte für Special Matches und was weiß ich. Es spielt keine Rolle, ob ein Match durch Eingriff oder Aufgabe gewonnen wurde. 2 Punkte Sieg, 1 Punkt Unentschieden – ENDE!

    Ihr seht, wann welcher Wrestler (evtl. auch mit wem) gegen wen angetreten ist. Ergeben sich daraus Lieblingsgegner? Gegner, die einem nicht liegen? Hier könnt ihr eure persönliche Statistik herauslesen (sofern ihr das zuhause nicht sowieso schon macht). Beachtet bitte auch (wie ich oben bereits erwähnte), dass natürlich manche Matches auch per Storyline entschieden wurden. Viele Niederlagen wären dann so gesehen auch nicht zu bewerten, aber darum solls auch gar nicht gehen. Hier geht’s um die Fakten! Hosen runter, Tacheles reden, Butter bei die Fische. Wie erfolgreich erscheinen die Wrestler für einen neutralen GFCW-Fan vor dem Fernsehschirm?

    Die erste Aufstellung ist sortiert nach den Auftritten der Wrestler. Seht euch die Tabelle ruhig an, euren Wrestler findet ihr bestimmt!

    Wer sind also in 2017 die Workhorses der Company gewesen? Wie im letzten Jahr sind es auch diesmal wieder drei Männer, die die meisten Matches bestritten haben, doch entgegen 2016 sind es drei völlig andere Leute. Michael Payne, der Zereo Killer und Alex Ricks haben von 24 Events jeweils 16 Matches bestritten, was quasi heißt, dass sie in jeder dritten Show im Ring gestanden haben. Interessant: Sowohl im Vorjahr als auch in 2015 lag der Höchstwert bei den fleißigsten Wrestlern bei 19 Auftritten pro Jahr (2016 das Trio Sheen/Daniel/Rider, 2015 das Duo aus dem Puppenspieler und JBD).

    Verfolgt wird das Spitzentrio von unserem Heavyweight-Champion Antoine Schwanenburg, der allerdings im Sommer mehrere Matches gegen eine Jobberriege an einem Abend bestreiten wollte. War all dies nur ein perfider, aber spitzfindiger Plan des Bewahrers von Kultur und Intelligenz, um die Jahresstatistik zu seinen Gunsten zu beeinflussen? Wer weiß! In jedem Fall hat der ehemalige Commissioner Johnboy Dog ihm damals einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass Schwanenburg es aber doch immerhin auf stolze 15 Matches in 2017 bringt.

    Auch in 2017 findet sich Daniel in der Spitzengruppe wieder, muss sich den dritten Platz allerdings mit Immer-noch-GFCWler Jason Crutch teilen (jeweils 14 Matches). Letzterer ist damit übrigens so oft aufgetreten wie noch nie seit der Einführung der Jahresstatistik (Bestwert 2015, 13 Matches).

    Auf den Plätzen folgen dann Don Sheen, Faceless und Jasper Randall mit je 13 Auftritten. Sheen kann dabei seinen Topwert aus dem Vorjahr nicht mehr erreichen, Faceless kann als Neueinsteiger sich gleich im oberen Drittel platzieren, während Jasper Randall zwei Auftritte pro Jahr im Gegensatz zu 2016 einbüßt.

    Immer noch beachtlich mit jeweils 12 Auftritten: Rider (2016 noch 19 Matches,), Drake Ackley (15) und Big Rig (Frank 5, Jack 4).

    Ordentlich abgebaut hat GFCWs Methusalem Johnboy Dog mit aber immer noch beachtlichen 11 Auftritten. Abgebaut im Hinblick allerdings auf die beiden Vorjahre (2016 16 Matches, 2015 noch im Spitzenduo enthalten bei 19 Auftritten). Geschuldet dürfte dieser Fakt aber der Tatsache sein, dass er in 2017 den Commissioner-Posten bekleidet hat, der ihm auch viel psychischen Stress aufgeladen hat.

    Michael Payne, 16 Matches, 11 Siege, 2 Niederlagen, 3 Unentschieden, 25 Punkte, Quote 1,563
    03.02. vs Dschungle-Kid (S)
    17.02. vs Savior (N)
    03.03. vs Daniel (S)
    02.04. Dooms Nights, vs Player (S)
    14.04. vs Rider (U)
    28.04. +Zereo Killer vs Jasper Randall+Drake Ackley (U)
    26.05. vs Faceless (N)
    25.06. Finest Hour, +Zereo Killer vs Demon of Death+Rider (S)
    07.07. vs Steve Steel (S)
    23.07. vs Dr. Dick (S)
    04.08. vs Zereo Killer (U)
    18.08. vs Zereo Killer vs Alex Ricks (S)
    17.09. Brainwashed, Intercontinental-Championtitelmatch vs Zereo Killer vs Alex Ricks (S) TITELWECHSEL
    13.10. Intercontinental-Championtitelmatch vs Alex Ricks (S)
    10.11. Intercontinental-Championtitelmatch vs Don Sheen (S)
    10.12. Title Nights, Intercontinental-Championtitelmatch vs Faceless (S)

    Zereo Killer, 16 Matches, 9-3-4, 22 Punkte, Quote 1,375
    Anmerkung, Sonderfall: Das erste Ergebnis vom Match am 29.09. gegen Steve Steel (Steel gewann durch Tasereinsatz) wurde vom Offiziellen Johnboy Dog annulliert! Nach Restart gewann Zereo Killer)
    20.01. vs Rider (S)
    17.02. vs Schwanenburg vs Daniel (N)
    03.03. vs Rider (S)
    02.04. Dooms Night, vs Rider (N)
    28.04. +Michael Payne vs Jasper Randall+Drake Ackley (U)
    12.05. vs Demon of Death (U)
    25.06. Finest Hour, +Michael Payne vs Demon of Death+Rider (S)
    04.08. vs Michael Payne (U)
    18.08. vs Michael Payne vs Alex Ricks (S)
    17.09. Brainwashed, Intercontinental-Championtitelmatch vs Michael Payne vs Alex Ricks (N) TITELWECHSEL
    29.09. vs Steve Steel (S)
    13.10. vs Rider (S)
    27.10. vs Puppenspieler (S)
    10.11. vs Schwanenburg (U)
    24.11. +Robert Breads vs Player+Carlos Santiago (S)
    10.12. Title Nights, vs Player (S)

    Alex Ricks, 16 Matches, 8-7-1, 17 Punkte, Quote 1,063
    20.01. GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs JBD (N)
    17.02. vs Jasper Randall (S)
    03.03. vs Schwanenburg (S)
    17.03. +Wolff vs Schwanenburg+Baron Rhodes (S)
    02.04. Dooms Night, vs Cyrus (S)
    12.05. +Schwanenburg vs Daniel+L.A. Dragon (S)
    09.06. vs Daniel (N)
    25.06. Finest Hour, GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs JBD vs Schwanenburg vs Daniel (N) TITELWECHSEL
    07.07. Intercontinental-Championtitelmatch vs Daniel (S) TITELWECHSEL
    18.08. vs Michael Payne vs Zereo Killer (N)
    01.09. +Schwanenburg+Robert Breads vs Jack Bobo+Frank the trucker+JBD (U)
    17.09. Brainwashed, Intercontinental-Championtitelmatch vs Zereo Killer vs Michael Payne (N) TITELWECHSEL
    13.10. Intercontinental-Chamiontitelmatch vs Michael Payne (N)
    27.10. vs Jasper Randall (N)
    24.11. vs Mr. Sleepwalker (S)
    10.12. Title Nights vs Drake Ackley (S)

    Antoine Schwanenburg, 15 Matches, 6-6-3, 15 Punkte, Quote 1,000
    Anmerkung, Sonderfall: Das zweite Match vom 18.08. gegen Mike Kontrak geht, wie auch im Feedback von damals angekündigt, NICHT in meine Matchstatistik ein, da das Match in dem Sinn nicht offiziell angeläutet worden war und Schwanenburg es beendet hat, indem er die Hand des Gegners dreimal auf die Matte schlug. Man kann das nicht als offizielles Match werten.
    03.02. vs Joe Dardano (N)
    17.02. vs Zereo Killer vs Daniel (N)
    03.03. vs Alex Ricks (N)
    17.03. +Baron Rhodes vs Alex Ricks+Wolff (N)
    12.05. +Alex Ricks vs Daniel+L.A. Dragon (S)
    26.05. vs Daniel (N)
    09.06. vs JBD (S)
    25.06. Finest Hour, GFCW-Heavyweight-Championtitel, vs JBD vs Alex Ricks vs Daniel (S) TITELWECHSEL
    18.08. vs Joe Dardano (S)
    18.08. vs Frank the trucker+Jack Bobo (N)
    01.09. +Alex Ricks+JBD vs Frank the trucker+Jack Bobo+Robert Breads (U)
    17.09. Brainwashed GFCW-Championtitelmatch vs JBD (S)
    29.09. vs Jasper Randall (U)
    10.11. vs Zereo Killer (U)
    10.12. Title Nights, GFCW-Championtitelmatch vs Jasper Randall (S)

    Daniel, 14 Matches, 7-6-1, 15 Punkte, Quote 1,071
    03.02. +Jasper Randall+Drake Ackley vs Frank the trucker+Jack Bobo+Jason Crutch (U)
    17.02. vs Schwanenburg vs Zereo Killer (S)
    03.03. vs Michael Payne (N)
    02.04. Dooms Night, Intercontinental-Championtitelmatch, vs Don Sheen vs Jason Crutch (S)
    14.04. Intercontinental-Championtitelmatch, vs Don Sheen (N)
    12.05. +L.A. Dragon vs Alex Ricks+Schwanenburg (N)
    26.05. vs Schwanenburg (S)
    09.06. vs Alex Ricks (S)
    25.06. Finest Hour, GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs JBD vs Schwanenburg vs Alex Ricks (N) TITELWECHSEL
    07.07. Intercontinental-Championtitelmatch vs Alex Ricks (N) TITELWECHSEL
    17.09. Brainwashed, Tag-Team-Titelmatch +Lonesome Tyler vs Jasper Randall+Drake Ackley (S) TITELWECHSEL
    29.09. Tag-Team-Titelmatch + Lonesome Tyler vs Jason Crutch+Don Sheen (S)
    13.10. vs Player (S)
    10.12. Title Nights, Tag-Team-Titelmatch +Lonesome Tyler vs Demon of Death+Rider (N)

    Jason Crutch, 14 Matches, 6-6-2, 14 Punkte, Quote 1,000
    20.01. vs Drake Ackley (S)
    03.02. +Frank the trucker+Jack Bobo vs Jasper Randall+Drake Ackley+Daniel (U)
    17.02. vs Ilay Callas (S)
    03.03. vs Don Sheen (N)
    02.04. Dooms Night, Intercontinental-Championtitelmatch, vs Don Sheen vs Daniel (N)
    14.04. vs Wolff (S)
    26.05. vs Puppenspieler (S)
    25.06. Finest Hour, vs Don Sheen (N)
    23.07. +Player vs Puppenspieler+Faceless (U)
    18.08. +Don Sheen+Dr. Dick+Steve Steel vs Puppenspieler+Killian Sullivan+Player+Faceless (S)
    01.09. vs Player (N)
    17.09. Brainwashed vs Puppenspieler (N)
    29.09. Tag-Team-Titelmatch + Don Sheen vs Lonesome Tyler+Daniel (N)
    10.12. Title Nights vs Don Sheen (S)

    Don Sheen, 13 Matches, 8-4-1, 17 Punkte, Quote 1,308
    20.01. vs Jack Bobo (S)
    03.02. vs Rider (S)
    03.03. vs Jason Crutch (S)
    02.04. Dooms Night, Intercontinental-Championtitelmatch, vs Daniel vs Jason Crutch (N)
    14.04. Intercontinental-Championtitelmatch, vs Daniel (S)
    12.05. vs Puppenspieler (S)
    25.06. Finest Hour, vs Jason Crutch (S)
    07.07. vs Faceless (S)
    04.08. vs Puppenspieler (U)
    18.08. +Jason Crutch+Dr. Dick+Steve Steel vs Puppenspieler+Killian Sullivan+Player+Faceless (S)
    29.09. Tag-Team-Titelmatch +Jason Crutch vs Lonesome Tyler+Daniel (N)
    10.11. Intercontinental-Championtitelmatch vs Michael Payne (N)
    10.12. Title Nights vs Jason Crutch (N)

    Faceless, 13 Matches, 6-4-3, 15 Punkte, Quote 1,154
    12.05. vs Brock Steele (S)
    26.05. vs Michael Payne (S)
    09.06. vs Rider (N)
    25.06. Finest Hour, vs Dr. Dick (S)
    07.07. vs Don Sheen (N)
    23.07. +Puppenspieler vs Jason Crutch+Player (U)
    04.08. vs Steve Steel (S)
    18.08. +Puppenspieler+Killian Sullivan+Player vs Don Sheen+Jason Crutch+Dr. Dick+Steve Steel (N)
    17.09. Brainwashed vs Steve Steel (S)
    29.09. vs Puppenspieler vs Killian (U)
    13.10. vs Killian Sullivan (U)
    10.11. vs Frank the trucker (S)
    10.12. Title Nights, Intercontinental-Championtitelmatch vs Michael Payne (N)

    Jasper Randall, 13 Matches, 4-5-4, 12 Punkte, Quote 0,923
    03.02. +Drake Ackley+Daniel vs Frank the trucker+Jack Bobo+Jason Crutch (U)
    17.02. vs Alex Ricks (N)
    17.03. vs Drake Ackley (U)
    02.04. Dooms Night, Tag-Team-Titelmatch, +Drake Ackley vs Frank the trucker+Jack Bobo (S) TITELWECHSEL
    28.04. +Drake Ackley vs Michael Payne+Zereo Killer (U)
    12.05. +Drake Ackley vs Frank the trucker+Jack Bobo (S)
    26.05. +Drake Ackley vs Frank the trucker+Jack Bobo (N)
    25.06. Finest Hour, Tag-Team-Titelmatch, +Drake Ackley vs Frank the trucker+Jack Bobo (S)
    04.08. +Drake Ackley vs JBD+Lonesome Tyler (N)
    17.09. Brainwashed, Tag-Team-Titelmatch +Drake Ackley vs Lonesome Tyler+Daniel (N) TITELWECHSEL
    29.09. vs Schwanenburg (U)
    27.10. vs Alex Ricks (S)
    10.12. Title Nights GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch vs Schwanenburg (N)

    Rider, 12 Matches, 5-6-1, 11 Punkte, Quote 0,917
    20.01. vs Zereo Killer (N)
    03.02. vs Don Sheen (N)
    17.02. GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs JBD (N)
    03.03. vs Zereo Killer (N)
    02.04. Dooms Night, vs Zereo Killer (S)
    14.04. vs Michael Payne (U)
    09.06. vs Faceless (S)
    25.06. Finest Hour, +Demon of Death vs Michael Payne+Zereo Killer (N)
    13.10. vs Zereo Killer (N)
    27.10. +Demon of Death vs Frank the trucker+Jack Bobo+Dschungle-Kid (S)
    24.11. +Demon of Death vs Frank the trucker+Jack Bobo (S)
    10.12. Title Nights, Tag-Team-Titelmatch +Demon of Death vs Lonesome Tyler+Daniel (S)

    Drake Ackley, 12 Matches, 4-5-3, 11 Punkte, Quote 0,917
    20.01. vs Jason Crutch (N)
    03.02. +Jasper Randall+Daniel vs Frank the trucker+Jack Bobo+Jason Crutch (U)
    17.03. vs Jasper Randall (U)
    02.04. Dooms Night, Tag-Team-Titelmatch, +Jasper Randall vs Jack Bobo+Frank the trucker (S) TITELWECHSEL
    28.04. +Jasper Randall vs Michael Payne+Zereo Killer (U)
    12.05. +Jasper Randall vs Frank the trucker+Jack Bobo (S)
    26.05. +Jasper Randall vs Frank the trucker+Jack Bobo (N)
    25.06. Finest Hour, Tag-Team-Titelmatch, +Jasper Randall vs Jack Bobo+Frank the trucker (S)
    04.08. +Jasper Randall vs JBD+Lonesome Tyler (N)
    17.09. Brainwashed, Tag-Team-Titelmatch +Jasper Randall vs Lonesome Tyler+Daniel (N) TITELWECHSEL
    24.11. vs Parn (S)
    10.12. Title Nights vs Alex Ricks (N)

    Jack Bobo, 12 Matches, 4-6-2, 10 Punkte, Quote 0,833
    20.01. vs Don Sheen (N)
    03.02. +Frank the trucker+Jason Crutch vs Jasper Randall+Drake Ackley+Daniel (U)
    17.03. +Frank the trucker vs Brian Steele+Brock Steele (S)
    02.04. Dooms Night, Tag-Team-Titelmatch, +Frank the trucker vs Jasper Randall+Drake Ackley (N) TITELWECHSEL
    12.05. +Frank the trucker vs Jasper Randall+Drake Ackley (N)
    26.05. +Frank the trucker vs Jasper Randall+Drake Ackley (S)
    25.06. Finest Hour, Tag-Team-Titelmatch +Frank the trucker vs Jasper Randall+Drake Ackley (N)
    04.08. +Frank the trucker vs Demon of Death (S)
    18.08. +Frank the trucker vs Schwanenburg (S)
    01.09. +Frank the trucker+JBD vs Alex Ricks+Schwanenburg+Robert Breads (U)
    27.10. +Frank the trucker+Dschungle Kid vs Demon of Death+Rider (N)
    24.11. +Frank the trucker vs Demon of Death+Rider (N)

    Frank the trucker, 12 Matches, 4-6-2, 10 Punkte, Quote 0,833
    03.02. +Jack Bobo+Jason Crutch vs Jasper Randall+Drake Ackley+Daniel (U)
    17.03. +Jack Bobo vs Brian Steele+Brock Steele (S)
    02.04. Dooms Night, Tag-Team-Titelmatch, +Jack Bobo vs Jasper Randall+Drake Ackley (N) TITELWECHSEL
    12.05. +Jack Bobo vs Jasper Randall+Drake Ackley (N)
    26.05. +Jack Bobo vs Jasper Randall+Drake Ackley (S)
    25.06. Finest Hour, Tag-Team-Titelmatch, +Jack Bobo vs Jasper Randall+Drake Ackley (N)
    04.08. +Jack Bobo vs Demon of Death (S)
    18.08. +Jack Bobo vs Schwanenburg (S)
    01.09. +Jack Bobo+JBD vs Alex Ricks+Schwanenburg+Robert Breads (U)
    27.10. +Jack Bobo+Dschungle Kid vs Demon of Death+Rider (N)
    10.11. vs Faceless (N)
    24.11. +Jack Bobo vs Demon of Death+Rider (N)

    Johnboy Dog, 11 Matches, 5-5-1, 11 Punkte, Quote 1,000
    20.01. GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs Alex Ricks (S)
    17.02. GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs Rider (S)
    02.04. Dooms Night, GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs Demon of Death (S)
    28.04. GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs Demon of Death (S)
    09.06. vs Schwanenburg (N)
    25.06. Finest Hour, GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs Alex Ricks vs Schwanenburg vs Daniel (N) TITELWECHSEL
    04.08. +Lonesome Tyler vs Jasper Randall+Drake Ackley (S)
    01.09. +Jack Bobo+Frank the trucker vs Alex Ricks+Schwanenburg+Robert Breads (U)
    17.09. Brainwashed, GFCW-Championtitelmatch vs Schwanenburg (N)
    10.11. vs Player (N)
    10.12. Title Nights, vs Steve Steel (N)

    Player, 10 Matches, 3-6-1, 7 Punkte, Quote 0,700
    17.03. vs Local Hero The mag (S)
    02.04. Dooms Night, vs Michael Payne (N)
    14.04. +Savior+Azreal vs Brock Steele+Brian Steele+Baron Rhodes (N)
    23.07. +Jason Crutch vs Puppenspieler+Faceless (U)
    18.08. +Puppenspieler+Killian Sullivan+Faceless vs Don Sheen+Jason Crutch+Dr. Dick+Steve Steel (N)
    01.09. vs Jason Crutch (S)
    13.10. vs Daniel (N)
    10.11. vs JBD (S)
    24.11. +Carlos Santiago vs Zereo Killer+Robert Breads (N)
    10.12. Title Nights, vs Zereo Killer (N)

    Demon of Death, 8 Matches, 3-4-1, 7 Punkte, Quote 0,875
    02.04. Dooms Night, GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs JBD (N)
    28.04. GFCW-Heavyweight-Championtitelmatch, vs JBD (N)
    12.05. vs Zereo Killer (U)
    25.06. Finest Hour, +Rider vs Michael Payne+Zereo Killer (N)
    04.08. vs Frank the trucker+Jack Bobo (N)
    27.10. +Rider vs Frank the trucker+Jack Bobo+Dschungle-Kid (S)
    24.11. +Rider vs Frank the trucker+Jack Bobo (S)
    10.12. Title Nights, Tag-Team-Titelmatch +Rider vs Lonesome Tyler+Daniel (S)

    Puppenspieler, 8 Matches, 1-4-3, 5 Punkte, Quote 0,625
    12.05. vs Don Sheen (N)
    26.05. vs Jason Crutch (N)
    23.07. +Faceless vs Jason Crutch+Player (U)
    04.08. vs Don Sheen (U)
    18.08. +Killian Sullivan+Player+Faceless vs Don Sheen+Jason Crutch+Dr. Dick+Steve Steel (N)
    17.09. Brainwashed vs Jason Crutch (S)
    29.09. vs Faceless vs Killian Sullivan (U)
    27.10. vs Zereo Killer (N)

    Steve Steel, 7 Matches, 3-4-0, 6 Punkte, Quote 0,857
    Anmerkung, Sonderfall: Das erste Ergebnis vom Match am 29.09. gegen Zereo Killer (Steel gewann durch Tasereinsatz) wurde vom Offiziellen Johnboy Dog annulliert! Nach Restart gewann Zereo Killer)
    07.07. vs Michael Payne (N)
    04.08. vs Faceless (N)
    18.08. +Don Sheen+Jason Crutch+Dr. Dick vs Puppenspieler+Killian Sullivan+Player+Faceless (S)
    01.09. vs Cassius (S)
    17.09. Brainwashed vs Faceless (N)
    29.09. vs Zereo Killer (N)
    10.12. Title Nights vs JBD (S)

    Killian Sullivan, 5 Matches, 2-1-2, 6 Punkte, Quote 1,200
    07.07. vs Joe Jobber (S)
    18.08. +Puppenspieler+Player+Faceless vs Don Sheen+Jason Crutch+Dr. Dick+Steve Steel (N)
    17.09. Brainwashed vs Joe Jobber (S)
    29.09. vs Faceless vs Puppenspieler (U)
    13.10. vs Faceless (U)

    Wolff, 5 Matches, 2-3-0, 4 Punkte, Quote 0,800
    03.03. vs Baron Rhodes (S)
    17.03. +Alex Ricks vs Schwanenburg+Baron Rhodes (S)
    02.04. Dooms Night, vs Baron Rhodes (N)
    14.04. vs Jason Crutch (N)
    28.04. vs L.A. Dragon (N)

    Lonesome Tyler, 4 Matches, 3-1-0, 6 Punkte, Quote 1,500
    04.08. +JBD vs Jasper Randall+Drake Ackley (S)
    17.09. Brainwashed, Tag-Team-Titelmatch +Daniel vs Jasper Randall+Drake Ackley (S) TITELWECHSEL
    29.09. Tag-Team-Titelmatch + Daniel vs Jason Crutch+Don Sheen (S)
    10.12. Title Nights, Tag-Team-Titelmatch +Daniel vs Demon of Death+Rider (N)

    Savior, 4 Matches, 2-2-0, 4 Punkte, Quote 1,000
    03.02. vs Ilay Callas (N)
    17.02. vs Michael Payne (S)
    17.03. vs Tony Beck (S)
    14.04. +Player+Azreal vs Brock Steele/Brian Steele/Baron Rhodes (N)

    Baron Rhodes, 4 Matches, 2-2-0, 4 Punkte, Quote 1,000
    03.03. vs Wolff (N)
    17.03. +Schwanenburg vs Alex Ricks+Wolff (N)
    02.04. Dooms Night, vs Wolff (S)
    14.04. +Brock Steele+Brian Steele vs Player+Azreal+Savior (S)

    Dr. Dick, 4 Matches, 2-2-0, 4 Punkte, Quote 1,000
    09.06. vs Joe Jobber (S)
    25.06. Finest Hour, vs Faceless (N)
    23.07. vs Michael Payne (N)
    18.08. +Don Sheen+Jason Crutch+Steve Steel vs Puppenspieler+Killian Sullivan+Player+Faceless (S)

    Brock Steele, 3 Matches, 1-2-0, 2 Punkte, Quote 0,667
    17.03. +Brian Steele vs Frank the trucker+Jack Bobo (N)
    14.04. +Brian Steele+Baron Rhodes vs Player+Azreal+Savior (S)
    12.05. vs Faceless (N)

    Dschungle-Kid, 3 Matches, 0-3-0, 0 Punkte, Quote 0,000
    03.02. vs Michael Payne (N)
    17.03. vs Matt Maximum (N)
    27.10. +Frank the trucker+Jack Bobo vs Demon of Death+Rider (N)

    Robert Breads, 2 Matches, 1-0-1, 3 Punkte, Quote 1,500
    01.09. +Alex Ricks+Schwanenburg vs Frank the trucker+Jack Bobo+JBD (U)
    24.11. +Zereo Killer vs Player+Carlos Santiago (S)

    Ilay Callas, 2 Matches, 1-1-0, 2 Punkte, Quote 1,000
    03.02. vs Savior (S)
    17.02. vs Jason Crutch (N)

    Joe Dardano, 2 Matches, 1-1-0, 2 Punkte, Quote 1,000
    03.02. vs Schwanenburg (S)
    18.08. vs Schwanenburg (N)

    Azreal, 2 Matches, 1-1-0, 2 Punkte, Quote 1,000
    17.02. vs Tony Beck (S)
    14.04. +Player+Savior vs Brock Steele/Brian Steele/Baron Rhodes (N)

    Brian Steele, 2 Matches, 1-1-0, 2 Punkte, Quote 1,000
    17.03. +Brock Steele vs Frank the trucker+Jack Bobo (N)
    14.04. +Brock Steele+Baron Rhodes vs Player+Azreal+Savior (S)

    L.A. Dragon, 2 Matches, 1-1-0, 2 Punkte, Quote 1,000
    28.04. vs Wolff (S)
    12.05. +Daniel vs Alex Ricks+Schwanenburg (N)

    Tony Beck, 2 Matches, 0-2-0, 0 Punkte, Quote 0,000
    17.02. vs Azreal (N)
    17.03. vs Savior (N)

    Matt Maximum, 1 Match, 1-0-0, 2 Punkte, Quote 2,000
    17.03. vs Dschungle-Kid (S)

    Cyrus, 1 Match, 0-1-0, 0 Punkte, Quote 0,000
    02.04. Dooms Night, vs Alex Ricks (N)

    Cassius, 1 Match, 0-1-0, 0 Punkte, Quote 0,000
    01.09. vs Steve Steel (N)

    Carlos Santiago, 1 Match, 0-1-0, 0 Punkte, Quote 0,000
    24.11. +Player vs Zereo Killer+Robert Breads (N)

  2. #2
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.326
    Da sind auch so ein paar Namen dabei, die ich schon wieder komplett vergessen hatte^^. Ansonsten ist das aber auch interessant wie wohl jedes Jahr (auch wenn ich's erst seit letztem Jahr kenne^^)

  3. #3
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    984
    *Anm.: Wrestler mit weniger als 4 Auftritten fallen aus der Wertung

    Jetzt geht es mit der ersten wichtigen, wenn nicht DER wichtigsten Statistik ans Eingemachte. Wer war der erfolgreichste Wrestler im Jahr 2017: Und da kann die Antwort - glaubt man den nackten Zahlen - nur lauten...nein, es ist nicht der Heavyweight-Champion Antoine Schwanenburg. Es sind auch nicht die Dauer-Tag-Team-Champions Fight Club oder das Gesicht der GFCW Zereo - nein, es ist Intercontinental-Champion Michael Payne! Etwas überraschend, denn hat man Americas Nightmare nie so richtig auf dem Schirm. Tatsächlich aber führt er bei einer Quote von 1,563 (16 Matches, beeindruckende 11 Siege) die Tabelle ganz klar an. Viele vergessen, dass Michael Payne bereits 2016 zu den erfolgreichsten Wrestlern zählte, in 2017 kann er diesen Wert aber noch klar toppen. Dieser Wert dürfte hier der aussagekräftigste sein wenn man sieht, wer an zweiter Stelle folgt mit einer Quote von 1,500 (Lonesome Tyler). Denn der Spross von JBD hat in 2017 lediglich 4 Matches bestritten.

    Interessanter und mit Michael Payne eher vergleichbar ist dann der Drittplatzierte, Zereo Killer. GFCWs Face hat genauso viele Matches bestritten wie sein ehemaliger Partner Anfang des Jahres, allerdings fehlen ihm zwei Siege um an ihm vorbeizuziehen. Womöglich wäre Zereo Killers Bilanz gar nicht so stark ausgefallen, hätte er nicht gerade nach Brainwashed und der für ihn schmerzlichen Niederlage im IC-Titelmatch (Fun Fact: Und dabei ausgerechnet gegen den Erstplatzierten Payne) eine atemberaubende Siegesserie hingelegt.

    Don Sheen kann seine Siegquote aus dem Vorjahr deutlich verbessern und schraubt sie auf 1,308. Der Rich Guy hat ein Superjahr hinter sich. Gerade in den Sommermonaten schien er unbezwingbar und konnte wichtige Siege erringen, u. a. im prestigeträchtigen Jason Crutch/Don Sheen Invitational mit seinem Erzrivalen Jason Crutch.

    Neuling Killian Sullivan, der im Oktober aus der GFCW aus unerfindlichen Gründen verschwand, schraubt sich mit nur einer Niederlage aus fünf Matches (und diese lediglich im Don Sheen Invitational) auf Rang fünf vor. Vernachlässigen sollte man dabei aber nicht, dass seine Siege gegen Jobberlegende Joe Jobber erzielt wurden. Aber wer weiß, welche Zukunft dem Regisseur noch bevorgestanden wäre?

    Eine beeindruckende Quote hat Neuling Faceless vorzuweisen. 1,154 bei immerhin 13 ausgefochtenen Kämpfen ist beachtlich. Anhand dieser Zahlen möchte man dem Mann, der sich bei Title Nights endlich demaskiert hat, ein glorreiches Jahr 2018 bescheinigen.

    Eine durchwachsene Bilanz weist die Verfolgergruppe bestehend aus Alex Ricks, Daniel und Johnboy Dog vor, wobei Letzterer der einzige der drei ist, der bereits eine negative Win/Loss-Bilanz vorzuweisen hat.

    Wo steht denn eigentlich unser GFCW-Heavyweight-Champion? Antoine Schwanenburg findet sich überraschenderweise erst auf Platz 10 wieder. Das ist sicherlich seiner erschreckenden Niederlagen-Bilanz zu Beginn des Jahres geschuldet, als er noch nicht das große Gold sein Eigen nennen konnte. Doch auch als Titelträger ging es nicht gerade bergauf, schließlich folgten zahlreiche Unentschieden u. a. gegen Zereo Killer oder Jasper Randall. Wenn es aber darum ging, seinen TItel zu verteidigen, war der ehemalige Brainpain immer zur Stelle.

    Jason Crutch ist der Letzte aus dem vorderen Drittel und mit einer beachtlichen Zahl an Matches, der mit einer Quote im Einser-Bereich ins Ziel schreitet. Sowohl Savior, Baron Rhodes als auch Dr. Dick sind mit 4 Matches in 2017 nicht so aussagekräftig.

    Die zweite Tabellenhälfte mit doch illustren Namen wie Jasper Randall, Drake Ackley, Rider oder Player überrascht bei dem ein oder anderen Namen doch. Wurde Jasper Randall beispielsweise immer als potenzieller Champion gehandelt, so ist auch seine Bilanz nicht gerade rosig. Rider, der es in 2017 geschafft hat, immer mal wieder in Main Event REgionen vorzustoßen, "schafft" sogar noch eine schlechtere Quote als in 2016 (0,947). Und Player, immer als Juwel gehandelt, kommt lediglich auf eine Quote von 0,700, was den vorletzten (!) Platz im gesamten Ranking bedeutet.

    Name M S N U P Quote
    Michael Payne 16 11 2 3 25 1,563
    Lonesome Tyler 4 3 1 0 6 1,500
    Zereo Killer 16 9 3 4 22 1,375
    Don Sheen 13 8 4 1 17 1,308
    Killian Sullivan 5 2 1 2 6 1,200
    Faceless 13 6 4 3 15 1,154
    Daniel 14 7 6 1 15 1,071
    Alex Ricks 16 8 7 1 17 1,063
    Johnboy Dog 11 5 5 1 11 1,000
    Schwanenburg 15 6 6 3 15 1,000
    Jason Crutch 14 6 6 2 14 1,000
    Savior 4 2 2 0 4 1,000
    Baron Rhodes 4 2 2 0 4 1,000
    Dr. Dick 4 2 2 0 4 1,000
    Jasper Randall 13 4 5 4 12 0,923
    Drake Ackley 12 4 5 3 11 0,917
    Rider 12 5 6 1 11 0,917
    Demon of Death 8 3 4 1 7 0,875
    Steve Steel 7 3 4 0 6 0,857
    Jack Bobo 12 4 6 2 10 0,833
    Frank the trucker 12 4 6 2 10 0,833
    Wolff 5 2 3 0 4 0,800
    Player 10 3 6 1 7 0,700
    Puppenspieler 8 1 4 3 5 0,625

  4. #4
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    984
    Nach etwas Verzögerung geht es in der Statistik weiter mit der Suche nach „Mr. Gold“. Wer stand in 2018 in den meisten Titelmatches, wer hatte kein Glück, wer ist unbestrittener Meister darin, speziell wenn es um etwas geht, zuzuschlagen?

    Die Tabelle ist sortiert nach der besten Quote und auch hier wird die Tabelle angeführt von Michael Payne, nur dass er sich den Platz an der Sonne mit Heavyweight-Champion Antoine Schwanenburg teilen muss. Aussagekräftig sind ihre beiden Werte, beide sind makellos. Michael Payne stand in vier Titelmatches und konnte jedes einzelne siegreich für sich gestalten, Schwanenburg stand in drei und auch er gewann jedes seiner Titelmatches.

    Eine ebenso beeindruckende Streak in Titelmatches legte der Drittplatzierte Johnboy Dog hin. Als Heavyweight-Champion ins Jahr gestartet reichte es bis in den April hinein für ganze vier Titelverteidigungen. Erst im Juni verließ JBD das Glück, als er den Titel an Schwanenburg verlor und ihn sich im Rematch nicht mehr zurückholen konnte.

    Den Platz teilen muss sich Johnboy Dog aber dennoch mit zwei weiteren Leuten: Zum einen Drake Ackley, zum anderen mit seinem eigenen Fleisch und Blut Lonesome Tyler. Auch sie haben einen Wert von 1,333, nur standen die beiden nur in drei Titelmatches, noch dazu in der Tag-Team-Divison.

    Das unterscheidet sie von Jasper Randall, der (gemeinsam mit Rider) mit einer Quote von 1,000 knapp dahinter liegt, denn Randall konnte im Gegensatz zu seinem Tag-Team-Partner bei Title Nights noch ein Titelmatch um den höchsten Titel auf sein Konto schreiben. Die Niederlage dabei verschlechtert aber seine Quote gegenüber Ackley. Rider seines Zeichens stand im Frühjahr in einem Heavyweight-Titelmatch und bei Title Nights in einem Tag-Team-Titelmatch. Der DQ-Sieg dort bewahrt ihn vor einer 0,000-Quote.

    Und, Ta-Daaa, nun sind wir angekommen bei dem Mann, der 2017 in den meisten Titelmatches stand: Daniel ist es! Er stand in 2017 in ganzen sieben Titelmatches. Intercontinental-Championship, Tag-Team-Championship, Heavyweight-Championship – you name it, Daniel war dabei! Dabei hatte er bei Finest Hour sogar die Chance, Doppelchampion zu werden, als er als IC-Champ um das große Gold antrat. Doch dieser Wurf blieb ihm verwehrt. Nach dem Verlust des IC-Titels konnte sich Daniel aber mit dem Gewinn der Tag-Team-Title trösten. Es gibt Schlimmeres.

    Beim Rest vom Schützenfest ist wohl die Bilanz an sich erwähnenswert. Während diese bei Don Sheen (4 Titelmatches, 3 Niederlagen, Quote 0,500) und Alex Ricks (gar 5 Titelmatches und 4 Niederlagen, Quote 0,400) erschreckend aussieht, blieben sowohl Zereo Killer als auch Faceless in ihrem einen Titelmatch sieglos. Auch Jason Crutch und die Big Rig-Jungs konnten in ihren zwei Titelmatches keinen Sieg davontragen. Angemerkt sollte aber dennoch werden, dass sich Big Rig dennoch Tag-Team-Champions nennen dürfen, nur gewannen sie die Gürtel nicht auf der GFCW-Bühne, sondern verloren sie dort nur.

    Name M S N U P Quote
    Michael Payne 4 4 0 0 8 2,000
    Schwanenburg 3 3 0 0 6 2,000
    Johnboy Dog 6 4 2 0 8 1,333
    Drake Ackley 3 2 1 0 4 1,333
    Lonesome Tyler 3 2 1 0 4 1,333
    Jasper Randall 4 2 2 0 4 1,000
    Rider 2 1 1 0 2 1,000
    Daniel 7 3 4 0 6 0,857
    Demon of Death 3 1 2 0 2 0,667
    Don Sheen 4 1 3 0 2 0,500
    Alex Ricks 5 1 4 0 2 0,400
    Zereo Killer 1 0 1 0 0 0,000
    Jason Crutch 2 0 2 0 0 0,000
    Faceless 1 0 1 0 0 0,000
    Jack Bobo 2 0 2 0 0 0,000
    Frank the trucker 2 0 2 0 0 0,000
    Player 0 0 0 0 0 0,000
    Puppenspieler 0 0 0 0 0 0,000
    Steve Steel 0 0 0 0 0 0,000
    Killian Sullivan 0 0 0 0 0 0,000
    Wolff 0 0 0 0 0 0,000
    Savior 0 0 0 0 0 0,000
    Baron Rhodes 0 0 0 0 0 0,000
    Dr. Dick 0 0 0 0 0 0,000
    Brock Steele 0 0 0 0 0 0,000
    Dschungle-Kid 0 0 0 0 0 0,000
    Robert Breads 0 0 0 0 0 0,000
    Ilay Callas 0 0 0 0 0 0,000
    Joe Dardano 0 0 0 0 0 0,000
    Azreal 0 0 0 0 0 0,000
    Brian Steele 0 0 0 0 0 0,000
    L.A. Dragon 0 0 0 0 0 0,000
    Tony Beck 0 0 0 0 0 0,000
    Matt Maximum 0 0 0 0 0 0,000
    Cyrus 0 0 0 0 0 0,000
    Cassius 0 0 0 0 0 0,000
    Carlos Santiago 0 0 0 0 0 0,000

  5. #5
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    984
    Und gleich hinterher geworfen die nächste Statistik. Wie verhält es sich mit der PPV-Bilanz der GFCWler? Bei nur vier PPVs im Jahr natürlich jetzt nicht die große Statistik, aber bereits auf Platz eins findet sich – wie sollte es denn in 2017 anders sein? – Michael Payne! Der Mann, der im abgelaufenen Jahr im Grunde jede mögliche Statistik anführt, die möglich ist, hat an vier PPVs teilgenommen und jedes einzelne Match gewonnen. Besser geht es nicht – und besser oder wenigstens genauso gut hat es auch niemand sonst geschafft.

    Die gleiche Quote von 2,000 erreichten aber dennoch mehrere Leute: Schwanenburg, der immerhin eine ebenso reine Bilanz hat, weil er von drei PPV-Matches drei gewonnen hat. Wer weiß was wäre, wenn der Heavyweight-Champ auch bei Dooms Night angetreten wäre? Die 2,000er-Quoten von Puppenspieler/Sullivan/Rhodes sind vernachlässigbar, denn sie alle sind nur einmal auf der großen Bühne angetreten.

    Durchwachsene Bilanz im Mittelfeld.

    Interessant wird es erst wieder im unteren Drittel. War Jason Crutch im Jahr 2016 eine sichere Bank in Sachen PPV-Niederlagen konnte der Oberpollinger bei Title Nights endlich, endlich seine Negativ-Streak brechen und den ersten PPV-Sieg seit über eineinhalb Jahren einfahren. Glückwunsch dazu. Eine Bilanz von 1-3-0 mag für Jason Crutch demnach also positiv zu bewerten sein, ein anderer kann damit nicht glücklich sein. Johnboy Dog mit derselben Bilanz. Bei Dooms Night noch der Sieg mit gleichzeitiger Titelverteidigung hagelte es bei Finest Hour, Brainwashed und Title Nights allesamt Niederlagen.

    Eine durchweg negative Bilanz bei drei PPV-Matches mit drei Niederlagen oder gar vier PPV-Matches und vier Niederlagen gab es in 2017 nicht. Höchstens noch Player und Big Rig bei zwei PPV-Matches und zwei PPV-Niederlagen bleiben erwähnenswert. Für Player ist es dahingehend enttäuscht, dass eine der beiden PPV-Niederlagen bei Titel Nights erfolgte - denn dort war der talentierte junge Mann bislang niederlagenfrei.

    Name M S N U P Quote
    Michael Payne 4 4 0 0 8 2,000
    Schwanenburg 3 3 0 0 6 2,000
    Puppenspieler 1 1 0 0 2 2,000
    Killian Sullivan 1 1 0 0 2 2,000
    Baron Rhodes 1 1 0 0 2 2,000
    Rider 3 2 1 0 4 1,333
    Faceless 3 2 1 0 4 1,333
    Drake Ackley 4 2 2 0 4 1,000
    Jasper Randall 4 2 2 0 4 1,000
    Daniel 4 2 2 0 4 1,000
    Alex Ricks 4 2 2 0 4 1,000
    Zereo Killer 4 2 2 0 4 1,000
    Lonesome Tyler 2 1 1 0 2 1,000
    Steve Steel 2 1 1 0 2 1,000
    Demon of Death 3 1 2 0 2 0,667
    Don Sheen 3 1 2 0 2 0,667
    Johnboy Dog 4 1 3 0 2 0,500
    Jason Crutch 4 1 3 0 2 0,500
    Jack Bobo 2 0 2 0 0 0,000
    Frank the trucker 2 0 2 0 0 0,000
    Player 2 0 2 0 0 0,000
    Wolff 1 0 1 0 0 0,000
    Dr. Dick 1 0 1 0 0 0,000
    Cyrus 1 0 1 0 0 0,000
    Savior 0 0 0 0 0 0,000
    Brock Steele 0 0 0 0 0 0,000
    Dschungle-Kid 0 0 0 0 0 0,000
    Robert Breads 0 0 0 0 0 0,000
    Ilay Callas 0 0 0 0 0 0,000
    Joe Dardano 0 0 0 0 0 0,000
    Azreal 0 0 0 0 0 0,000
    Brian Steele 0 0 0 0 0 0,000
    L.A. Dragon 0 0 0 0 0 0,000
    Tony Beck 0 0 0 0 0 0,000
    Matt Maximum 0 0 0 0 0 0,000
    Cassius 0 0 0 0 0 0,000
    Carlos Santiago 0 0 0 0 0 0,000

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2017, 23:37
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 21:25
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2017, 00:07
  4. GFCW - Das Jahr 2016! Ein statistischer Rückblick!
    Von Jason Crutch im Forum GFCW News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 14:16
  5. GFCW - Das Jahr 2015! Ein statistischer Rückblick!
    Von Jason Crutch im Forum GFCW News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 17:40