Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    578
    JBD mit Buch? +++ Daniel vor Durchbruch? +++ Tyler vor Absprung? +++ AwA auf Europatour +++ Ref-News

    Wer die erste Show des Jahres zwanzig-achtzehn noch nicht gesehen (gelesen) hat, sollte besser nicht weiterlesen.

    Johnboy Dog seinerseits fehlte nämlich in der Show und heizte damit die Gerüchte um einen möglichen Rücktritt ungewollt an. Doch hatte die Anwesenheit des Veteranen einen ganz und gar erfreulichen Grund: Dessen Management (neudeutsch User genannt) hat nämlich mit den Arbeiten zu einem Buch über die Karriere des 54-Jährigen begonnen. Hierzu führte man erste Gespräche und einigte sich darauf, die FW-Zeit zu beleuchten. Da aber auch diese sich in diesem Jahr zum zwanzigsten Mal jährt, ist der Arbeitstitel des kleinen Buches klar:
    "Twenty Years of Fantasy-Wrestling - From a spark to a flame and back"

    Es bleibt abzuwarten, in welchem Zeitraum das Ganze nun stattfindet. Gerüchten zufolge soll es den Oldtimer aber nicht weiter daran hindern, den nächsten Shows beizuwohnen. Für die nächste Show ist er in jedem Fall angekündigt und soll wohl auch auftreten. Privat scheint sich die Situation inzwischen entspannt zu haben, jedenfalls gab es aus dem Umfeld des Hundes keine weiteren Klagen.

    ---

    Glaubt man unbestätigten Gerüchten, so soll Daniel – der Sohn JBDs – mal wieder vor dem Durchbruch stehen. Gemäß der Tatsache dass Tylers Vertrag (siehe weiter unten) ausgelaufen ist, wird die GFCW zeitnah nach einer Lösung suchen müssen. Da sich aber derzeit ohnehin ein 3-Way zwischen Crutch, Schwanenburg und Steel für Doom’s Night anbahnt, hat man es mit besagtem Push wohl nicht so eilig. Im Moment hält der 27-Jährige ja auch noch die Tagteam-Titel, doch mehr dazu lest ihr in den folgenden Zeilen.

    ---

    …..denn Tyler’s Vertrag ist ausgelaufen! Der 34-Jährige, der gerade im letzten Quartal des letzten Jahres kaum zu sehen war und sich dennoch Tagteam-Champion nennen darf, soll – am heutigen Dienstag – die GFCW verlassen haben! Der Auftritt in der ersten War Evening soll, Gerüchten zufolge, nur ein Zugeständnis an die GFCW gewesen sein, die ihm nach langer Pause (und kleinem Aufbau in der SWE) das Vertrauen schenkte. Ob und wenn ja wer seinen Platz nun einnimmt, darüber halten wir Euch auf dem Laufenden.

    Derweil haben die Animals with Attitude ja in eben jener War Evening Show vom vergangenen Freitag angekündigt, die Titel gegen JEDES nur mögliche Team zu verteidigen. Der erste Auftritt erfolgte bereits am Samstagabend, als man in der JWG gegen Tyler Janz und Christoph Macholiak antrat. Das kuriose: Tyler wurde bei diesem Auftritt von Mike Kontrak ersetzt! Das allerdings soll ein One-Night-Only-Auftritt der beiden Dschungle-Kids gewesen sein. Es bleibt abzuwarten, wie man die Situation künftig handhabt. Wie kaum anders zu erwarten, ergab sich für die zweite War Evening kein Match gegen fähige Contender.

    Jack Bobo hat sein erstes Match sehr unauffällig geleitet und auch mit Phoenix Jr. waren die Verantwortlichen dem Vernehmen nach sehr zufrieden. Somit haben sich die Wechsel auf den Refereepositionen für die GFCW ganz offensichtlich ausgezahlt und man hat auf diesem Gebiet erst einmal keinen Nachholbedarf.


    Geändert von Johnboy Dog (23.01.2018 um 20:26 Uhr)

  2. #32
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    578
    +++ Johnboy Dog verletzt und vor Rücktritt? +++ Tyler im Krankenhaus +++ Daniel vor Push? +++ Sonstige News +++

    Finest Hour ist Geschichte und wer das geplant kurze Match von Johnboy Dog gegen Michael Payne gesehen hat, der hat auch festgestellt, dass der Hund eigentlich fast von Beginn an sehr unrund lief. Im wahrsten Sinne des Wortes. Grund dafür soll eine Ruptur an der Achillessehne sein, die nach dem Crash mit dem Tisch in einen Riss ausartete, möglicherweise auch schon beim Absprung vom obersten Ringseil entstand. JBD, der der ohnehin mit einigen weiteren, kleinen Blessuren in das Match gegangen war, verbrachte die Nacht im Krankenhaus, wurde aber am nächsten Tag entlassen. Zur genauen Ausfallzeit, falls es denn eine geben sollte, haben wir derzeit noch keine Neuigkeiten.
    Während die Arbeiten zum geplanten Buch – wir berichteten – im Verborgenen laufen, wird ein Rücktritt des Veteranen immer wahrscheinlicher. Immerhin ist die Verletzungsanfälligkeit in den letzten zwei Jahren schon ein deutliches Zeichen dafür, dass der 54-Jährige dem Tourstress vielleicht doch nicht mehr gewachsen ist. Gerüchten zufolge soll er sich aber mit allen Mitteln dagegen verwehren, hier zurückzutreten.
    Privat scheint sich allerdings viel in die richtige Richtung zu bewegen. So soll es kein Zufall sein, dass bei Finest Hour nicht Mac Müll den alten Hund interviewt hat, sondern Tammy. In den letzten Wochen sollen der Veteran und die 36-Jährige ziemlich oft zusammen unterwegs gewesen sein. JBD, der sich erst im letzten Sommer nach mehr als zwölf Jahren von Michelle McDwore trennte, der Mutter seiner letzten Kinder, soll Tammy wie ein Jungbrunnen wirken.


    Im Krankenhaus war Johnboy Dog indessen in bekannter Gesellschaft, denn neben Hunk, der sich im Opener verletzte, war auch Tyler als Patient dort. Der 34-Jährige hat sich eine nicht näher definierte Fraktur zugezogen und ist, Stand heute, noch dort verblieben. Für die Tagteam-Szene wäre dies eine echte Schwächung, auch wenn man über die Darstellung der Animals with Attitude nicht immer nur positives vernehmen konnte. Tyler wird im übrigen immernoch pro Auftritt bezahlt, hatte aber vor Finest Hour ein neues Angebot in sechsstelliger Höhe vorliegen, das bis Mitte 2020 gelten sollte. Ob die GFCW angesichts der Verletzung des ehemaligen Tagteam-Champions dieses Angebot aufrecht erhält oder aber zurückzieht, ist derzeit noch völlig offen.

    Dagegen scheint Daniel fit, gesund und vor einem klaren Push zu stehen! Das allerdings nur, wenn er das ihm vorliegende Vertragsangebot unterschreibt, das etwas besser dotiert sein soll als das Papier, das man Lonesome Tyler, seinem Bruder, vorgelegt hat. Wie Daniel’s möglicher Push aussehen soll, steht aber in den Sternen.

    Großes Echo bekam die Rückkehr einiger Protagonisten! Während die Rückkehr von Ricksenburg nach vergleichsweise kurzer Zeit erfolgte, sorgten das Comeback von Player ein wenig und das von Zereo Killer für ein massives Medienecho. Sogar die BLACK berichtete über das Comeback des mehrfachen GFCW-Champions! Auch für sein Verhalten soll Mike McKenzie viel Lob erhalten haben.
    Player bekam für sein kurzes Comeback ebenfalls ordentlich Lob – zumal er mehr oder minder allein und ohne frühere Anhängsel kam. Ob dies nun der Dauerzustand ist, oder sich über kurz oder lang wieder die alten Gesellen einfinden, steht aber noch in den Sternen.

  3. #33
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    578
    +++ JBD in Höchstform - und bald nicht mehr allein vor den Zuschauern? +++ Daniel vor Push? +++ Tyler verletzt +++ Refereegerüchte +++ Sonstige Gerüchte +++

    Wer die letzten Shows gesehen hat, dem wird klar sein: Nicht nur im Ring hat der alte Hund nichts verlernt. Auch die Auftritte in den Shows, in denen er ja beständig zwischen Commissioner und Aktivem wechselt, scheinen die Führungsetage nachhaltig beeindruckt zu haben. So äußerste sich der stellvetretende CEO, Martin Petrash wie folgt: "Es ist schon beachtlich, was Johnboy Dog mit seinen fast sechzig Jahren manch einem Jüngeren voraus hat. Ich hoffe, dass wir noch lange Freude an ihm haben."
    Ähnlich fielen auch andere Wortmeldungen aus. Aktuell läuft der Vertrag des Hundes noch bis Ende 2018. Gerüchten zufolge plant die GFCW für den Hund aber ein Finale Furioso, das sich bis zum Spätsommer 2019 ziehen soll - dem 40-Jährigen InRing-Jubiläum des Hundes, der zudem laut besagtem Petrash ein Kandidat für eine der nächsten Hall of Fames der GFCW sein soll.
    Desweiteren bestehen Pläne, ihn bald nicht mehr allein vor der Kamera auftreten zu lassen. Wir halten Euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

    -

    Steht Daniel vor einem Push? Wenn man der Gerüchteküche glauben will, ist dem so! Der JBD-Sohn, der vor wenigen Tagen seinen Vertrag bis zum Sommer-PPV 2020 verlängert hat, verlor zuletzt vorgestern gegen die Domination, die damit wieder ins Tagteam-Geschehen eingreifen kann. Gerüchtete man zuerst eine weitere Fehde zwischen der RPC und Domination, so scheint sich die Meinung hierzu ein wenig geändert zu haben. Da auch Jason Crutch sich nun einem neuen Gegner widmet, scheint es nicht ausgeschlossen, dass es zu vollkommen neuen Konstellationen kommen könnte - immerhin ist ja auch der Fight Club wieder vereint! In welche Story genau Daniel involviert wird, werden dabei wohl die nächsten Shows zeigen...

    -

    ...in denen er vermutlich ohne Tyler auskommen muss. Der 35-Jährige Routinier hat sich bei der A-Bomb von Azrael verletzt und leidet - wie schon im Frühjahr - an einer nicht näher benannten Fraktur. Sein Vertrag wurde zwischenzeitlich tatsächlich verlängert, steht nun allerdings wohl auch vor der Auflösung, nicht zuletzt weil er mit der Art wie er eingesetzt werde nicht zufrieden sein soll.

    -

    Neuigkeiten gibt es auch bei den Referees. Wie schon Mike Kontrak und Jo Dardano wurde auch Jack Bobo zuletzt in Nebenrollen eingespeist. Inwieweit das ein Dauerzustand sein soll, ist allerdings unklar.

    -

    Lionel Jannek ist wieder da! Der 28-Jährige Wiener kehrte bei der letzten War Evening Show zurück und outete sich gewissermaßen als Kopf des Fight Club.....NICHT, denn er attackierte danach auch Ackley und Randall, um den Safe für Zereo Killer zu machen. Ob uns hier eine Teamvereinigung bevorsteht? Das werden die nächsten Wochen zeigen! Bei Brainwashed war ja bereits Jasper Randall wieder zurückgekehrt und hatte Zereo Killer vom Gerüst geworfen.

  4. #34
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    578
    +++ Johnboy Dog sehr gefragt +++ Daniel mit Heat +++ Tyler im Krankenhaus +++ Sonstige News +++

    Wer nicht nur die letzte War Evening Show gesehen hat, wird festgestellt haben, dass Johnboy Dog zu einem sehr gefragten Mann geworden ist. Nicht nur, dass der Commissioner in seiner Funktion verschiedene Besuche bekam, nein – er befindet sich offenkundig auch dabei, Rob Gossler wieder zu einem Pro Wrestler zu machen und erwehrt sich den Beleidigungen von Dr. Fred Dick.
    Aber nicht nur in der GFCW ist die Akzeptanz groß, auch in der sonstigen Welt. So befand sich der mittlerweile 55-Jährige letzte Woche in Ruanda, um in der Hauptstadt Kigali eine Sportakademie einzuweihen. Gut 150.000€ kostete die Investition in das Gebäude, das bis zu fünfhundert Kindern am Tag eine Möglichkeit gibt, sich auszupowern und, so der Hund, „weniger auf dumme Gedanken zu kommen“. Im nächsten Jahr soll ein ähnliches Zentrum in Tunis entstehen. Eine geplante Reise nach Aserbaidschan wurde aufgrund Tylers Krankenhausaufenthaltes allerdings kurzfristig abgesagt (mehr dazu unten).

    -

    Im eigentlichen Opener der letzten Show wurde das Match von Daniel gegen Kilian Sullivan kurzfristig zu einem Intercontinental Titlematch gemacht. Während in der Halle fortan wohl jeder mit einem Titelwechsel rechnete, griff kurz vor Schluss Michael Sheppard Daniel an und kostete Sullivan zwar den Sieg, aber nicht den Titel. Hinter den Kulissen rumorte es allerdings gewaltig. So sei Daniel’s Top-Rope-450 nicht abgesprochen gewesen und gerade ob der Verletzung Tylers (siehe unten) sehr unangebracht gewesen. Daniel räumte inzwischen ein, da vielleicht ein wenig unüberlegt gehandelt zu haben. Wie es mit dem Titel weitergehen wird, wird sich möglicherweise bereits in der nächsten Show klären.

    -

    In dieser Show wird Tyler keine tragende Rolle mehr spielen. Der 35-Jährige rutschte bei einem High Risk-Move vom obersten Ringseil ab und kam derart unglücklich auf, dass er sich einen Genick- und zwei Rückenwirbel angebrochen haben soll. Im Anbetracht der Tatsache, dass Tyler bereits einige Jahre im Rollstuhl saß, ist die vermutete Verletzung umso tragischer. Die Sorge der übrigen Aktiven am vergangenen Freitag war indes nicht gespielt. Tyler, dessen Vertrag mit der GFCW ohnehin keinen Bestand mehr hatte, hatte von Jason Crutch eine Chance um den GFCW-Heavyweight-Title erhalten und kurz vor der tragischen Aktion die Möglichkeit, mit einem härteren Ankle Lock den Sack zuzumachen. Das GFCW-Team wünscht dem tapferen Tyler gute Besserung!

    -

    Killian Sullivan wurde mutmaßlich vor die Türe gesetzt! Der Vertrag mit dem 30-Jährigen, der vor weniger als einem Jahr einen 3-Jahres-Vertrag unterschrieb, wurde angeblich aus privaten Gründen aufgelöst. Der Vertrag von Michael Sheppard erlebte wenig später das gleiche Schicksal.
    Auch der (Referee-)Vertrag von Jack Bobo wurde zum 01.10. aufgelöst. Allerdings hat Jack, wie ihr in der letzten Show lesen konntet, die GFCW nicht etwa verlassen – sondern mit Bruder Frank Big Rig reaktiviert!

  5. #35
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    578
    +++ Johnboy Dog auf Expansionskurs +++ Daniel wieder da? +++ Tyler vor Entscheidung +++ Trauerfall +++

    Johnboy Dog hat ganz offenbar nicht nur seinen Vertrag als Aktiver bis 2019 verlängert (ganz frisch) und wird damit sein 40-Jähriges InRingJubiläum in 2019 feiern! Auch hat der Routinier kleinere Teile der GFCW übernommen und sich mit einem Cateringservice selbsständig gemacht. Das mag als Absicherung für das Karriereemde dienen, das vielleicht schon in diesem Jahrzehnt ansteht.

    Daniel soll dagegen nach unbestätigten Gerüchten wieder im Training sein, nachdem er sich im Spätwinter eine Verletzung zugezogen hatte Da auch die Ideen für den fast 30-Jährigen fehlten, konnte er sich nahezu vollkommen der Rekonvaleszenz widmen. Sicher ist allerdings nichts, so hat der fast 30-Jährige ein Studium der Betriebswirtschaft aufgenommen. Der erste Kampf des Legendensohnes ging allerdings deutlich gegen Drake Infinity und seine Gefolgschaft verloren. Man munkelt, dass der Sohn des nun-wieder-ehemaligen GFCW Champions mit seiner Darstellung unzufrieden ist.

    Tyler dagegen hat seinen Sohn endlich über der magischen Marke von sechs Kilogramm, die für einen Anderthalbjährigen Erwartet werden kann – als Mindestwert zumindest. Und nicht nur das, Brendan, so der Name des Sprosses, scheint sich auch weitestgehend Normal zu entwickeln. Der Junge mit Geburtsdatum 20.07.17 soll irgendwann in die Fußstapfen des Vaters treten, der wiederum offenbar länger an den Folgen einer im Ring erlittenen Verletzung laboriert.

    Einen Trauerfall gibt es aber dennoch im Hause van Konop - und keine kleinen!
    So starb die Großmutter Dan van Konops und Urgroßmutter von Daniel wie auch Tyler nach kurzer Krankheit kurz nach Heiligabend im Alter von 102 Jahren. Da auch mit dem Ableben des Vaters aufgrund von Demenz zeitnah zu rechnen ist, ist ebenso mit Auszeiten des Hundes und seiner Familie zu rechnen. Allerdings

    Und, weil die Zeit gerade noch passt: Tammy ist Schwanger! Gerüchteweise ist die GFCW-Interviewerin ja mit dem Hund liiert, ob der allerdings der Vater des Kindes ist, ist noch nicht heraus. Aber da Tammy ja in der letzten Show noch auftrat, scheint die ganze Sache noch recht frisch zu sein.

  6. #36
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    1.051
    Schreibt sich der Hund einfach Tammy an die Backe, na hör mal! Wusst ich gar net, dass Tammy und JBD zusammen sind Wird Zeit, dass Randall wieder mal um die Ecke kommt!

  7. #37
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    578
    Doom's Night ist Geschichte - und dann?

    Johnboy Dog, altbekannt für viele tolle Matches in der GFCW, hat gleich nach der Show in Hamburg angekündigt, wann genau er aufhören möchte!

    "It's now twenty Years of JBD in Fantasy-Wrestling. So it might be the best decision of my life, to honour the Show in Graz on the 16th of august - my fifty-sixth birthday - as the show of my retirement."



    Laut Claude "Dynamite" Booker steht dem Abschiedsfest des Hundes im August nicht wirklich etwas entgegen. Einen Traum hat der Hund aber noch:

    JBD:" Natürlich würde ich eines Tages gerne noch GFCW-Tagteam-Champion werden. Jannek war der JÜNGSTE Triple-Crown-Champion, ich würde gern den Gegenpart dazu bilden. Aber das werden wir dann sehen, ob das möglich ist."

    Mittlerweile ist auch die erste War Evening-Ausgabe nach Doom’s Night Geschichte und dort unterlag der Hund Alex Ricks in einem sehr spontan angesetzten Match. Nach eben diesem Match wurde er backstage von den Doktoren untersucht, die aber grünes Licht gaben, den Hund beim Brawlin‘ Rumble einzusetzen.

    Aprospos Brawlin‘ Rumble – auch Daniel ist ja für diesen angekündigt und zeigte sich bei ersten Segmenten beeindruckt vom Umgang mit den Aktiven der PCWA. Laut Daniel hatte das etwas von „Heimkommen“. Für den 29-Jährigen wird es der erste Brawlin‘ Rumble sein, nicht aber das erste Erscheinen in der PCWA – schon bei der Cotatores Trophy hatte der Legendensohn zusammen mit Bruder Tyler mitgewirkt, war aber recht früh ausgeschieden.

    Und weil Überleitungen heute gratis zu haben waren, geht es auch direkt mit Tyler weiter! Der 35-Jährige, im Moment als Commissioner der GFCW mit ziemlich viel positivem Zuspruch, soll möglicherweise auch in den Brawlin‘ Rumble involviert sein! Ganz davon abgesehen aber ist man in der GFCW mit seiner Darstellung sehr zufrieden. Tyler selbst äußerte sich sehr erfreut über die positive Resonanz, die ihm den Mut zu sich selbst zurückgebracht habe. Er wisse aber nicht, was die Zukunft bereit hielte – ob es noch einmal für den Ring langt. Aber auch ansonsten sei er sehr zufrieden und habe seinen Frieden mit dem Business gemacht.

    Am Rande sei noch erwähnt, dass die van Konops am heutigen Tage samt und sonders in Tunis weilen, um auch dort ein Sportzentrum zu eröffnen. Nach dem Zentrum in Kigali, das im letzten halben Jahr von der Bevölkerung gut angenommen wurde, ist es das zweite seiner Art.

    Kurze Info zu den Verträgen:
    Johnboy Dog ist bis 30.09.2019 als Aktiver der GFCW unter Vertrag, der Grundvertrag läuft allerdings bis Ende 2020.
    Daniel hingegen hat einen Vertrag bis zum 31.07.2020 unterschrieben.
    Tyler’s Vertrag läuft einen Monat weniger lang – bis zum 30.06.2020.

  8. #38
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    578

    +++ Johnboy Dog an Parkinso erkrankt? +++ Daniel euphorisch +++ Tyler und der Ringros

    Glaubt man jüngsten Gerüchten von FWcorner, so gibt es Anzeichen dafür, dass Johnboy Dog an Parkinson erkrankt ist. Der 55-Jährige sei in den letzten Matches mitunter sehr fahrig gewesen und habe sich, wie FWcorner zu wissen glaubt, in den letzten Wochen auffallend oft in ärztlicher Behandlung befunden. Laut FWcorner Chafreporter Micha seien auch deshalb die letzten Matches des Hundes sehr kurz gewesen.
    Angesprochen auf diese Vermutungen wiegelte der Hund allerdings ab. Er fühle sich wohl, habe nur in der letzten Zeit inige Male mit erhöhtem Blutdruck zu kämpfen gehabt, was angesichts seines für einen Prowrestler fast biblischen Alters vollkommen normal sei.
    Über seine Verhandlungen mit der PCWA sprach der Hund auch, wenngleich kurz. Man befinde sich zwar in Gesprächen, lote aber im Endeffekt nur ein paar Gastauftritte aus, die natürlich vom timing her stimmig sein müssten. Der Fokus aber liege voll und ganz auf der Arbeit in der GFCW.

    -------

    Daniel für seinen Teil scheint endlich sein Glück gefunden zu haben. Nachdem die Gerüchteküche zuletzt brodelte und den Legendensohn sogar im Doghouse (höhö) hatte sitzen sehen wollen, äußerte sich Daniel hocherfreut über de wiederentdeckte Leidenschaft - sowohl bei sich, als auch bei seinem Tagteampartner Parn. Parn, mittlerweile auch schon 45, zeige sich in guter Verfassung und habe endlich das Feuer entwickelt, das es braucht, um ein Wrestlingstar zu sein. Sogar einen eigenen Teamnamen bekamen die beiden, was laut Daniel Parns Idee gewesen sein soll. Es ist anzunehmen, dass die beiden im Tagteam-Tournament eine Rolle spielen werden.

    ---------

    Lonesome Tyler, oder auch Commissioner Tyler, wie man ihn in der GFCW weithin nennt, war tatsächlich Bestandteil des Brawlin' Rumble und auch wenn seine Verweildauer dort nicht exorbitant lang war, so gab er doch an, Spaß daran gehabt zu haben. Die Kulisse, so Tyler, sei wunderbar gewesen, allerdings fügte er hinzu, dass ihm die Atmosphäre in der GFCW um einiges mehr behage und er sich durchaus vorstellen könne, diese wieder öfter zu genießen. Ob das nun Hinweise auf ein Comeback sind oder aber sich auf Entrances als Commissioner beziehen, die Tyler ja ebenso zelebriert - wir dürfen gespannt sein!


    -------------

    Aprospos Doghouse - wie der FWinsider unter Berufung auf mehrere interne Quellen vermutet, ist dieses im Moment erschreckend gut gefüllt. So sollen nicht nur Chevy Rambler und Steve Steel ebenso dort sitzen wie der jüngst verhaftete Alex Hansen - nein, auch die Tagteam-Champions Domination (Azreal und der andere da) sollen sich dort befinden und massiven Backstage-Heat ihr eigen nennen. So soll besonders Domination durch arrogantes Verhalten gegenüber Fans bei Autogrammstunden aufgefallen sein, während Rambler und Steel das Training ziemlich hatten schleifen lassen, um die aktuelle Staffel Game of Thrones zu schauen. Ob die Beteiligten jemals wieder einen Push erhalten, steht derzeit noch in den Sternen, zu beachten sei aber die Quelle - wir müssen uns hier auf Informationen verlassen und können deren Wahrheitsgehalt nicht prüfen. Sollte es allerdings Updates geben, informieren wir umgehend.

  9. #39
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Oberhausen, NRW
    Beiträge
    578
    +++ JBD ernsthaft erkrankt? +++ Daniel mit Push +++ Aber was ist mit Parn? +++ Vielbeschäftigter Tyler +++ Tammy wirft+++

    Glaubt man jüngsten Berichten des Wrestling Newsservers, sind die Probleme des Johnboy Dog größer als man bisher annimmt. So soll er im letzten Match, als die Gegner getrennt waren und Zereo Killer in den Ring geschaut hat, nicht mehr gewusst haben wo er ist, noch was er machen soll. Einzig dem beherzten Eingreifen des Nullkiller soll es zu verdanken sein, dass JBD den Kampf nicht nur ohne größere Schäden überstand sondern sogar beinahe gewann!
    Kurz zuvor hatte er Antoine Schwanenburg für ein Match in der Farewellshow am 16.08. herausgefordert. Ob dieses Match wirklich stattfinden wird, wird vor allem davon abhängen, wie Johnboy Dog sich erholt! In einem Interview die Tage sah er allerdings wieder recht fit aus.

    Offener äußerte sich die letzten Tage Sohn Daniel zu Gerüchten, für ihn sei ein größerer Push angedacht. So meinte der 28-Jährige, dass er bereit sei, für sein Recht zu kämpfen und dass ihm auch gefiele, wie die Fans das Team mit Parn angenommen hätten. Es sei aber klar, dass THEMSE nicht ewig existieren würde und vielleicht sei es schon Geschichte. Andererseits böte die Tag-Team-Szene gerade viel Stoff und viele Ideen seien in seinem Kopf. Dennoch, so Daniel, wolle er eines Tages das große Gold an- und gegebenenfalls abgreifen.

    Für Parn dagegen stehen die Zeichen auf Trennung - von Daniel! Jedenfalls wenn man Gerüchten im Backstagebereich glauben mag. So soll Daniel Parn zwar außerordentlich gut motivieren, doch sei dieser sich bewusst, dass er seinen Zenit schon überschritten habe. Demzufolge könnte das dritte Turniermatch von THEMSE beim übernächsten War Evening auch schon das letzte gemeinsame Match der beiden sein. Wo die Reise für Daniel danach hingeht, lest Ihr ein paar Zeilen weiter oben. Natürlich ohne Gewähr.

    Viel zu tun hatte (Lonesome) Commissioner Tyler in den letzten Shows. Von nahezu allem und jedem wurde der Mittdreißiger gebraucht und soll, dem Vernehmen nach, seine Rolle geradezu exzellent spielen. Hofften manche nach dem Kurzauftritt beim Brawlin' Rumble noch, dass er gar in den Ring zurückkehren könnte, so scheint nun auch ein dauerhafter Verbleib als Commissioner durchaus denkbar.

    Der Auftritt von Tammy bei War Evening könnte auf längere Sicht der letzte für die GFCW gewesen sein! Denn wenn man den GFCW Newsreportern glauben mag, fällt die Mittdreißigerin aufgrund ihrer Geburt für einige Zeit aus. Vermutet wird immernoch der alte Hund als Vater, doch hält sich die GFCW dazu bedeckt, um eine mögliche Storyline um eben jnes Kind nicht zu gefährden, heißt es aus den Katakomben.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Oberpollinger Gemeindeblatt - NEWSFLASH zu unserem Champion
    Von Jason Crutch im Forum Roleplay-Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 02:39