Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.491

    Mein WWE-Erlebnis in München!

    Schon mal vorweg: WWE in München war genial, die Card war super, auch wenn die Halle bei weitem nicht ausverkauft war, war die Stimmung wirklich fantastisch!

    Es hat für mich schon alles perfekt angefangen:

    Wie immer sind mein Vater und ich viel zu früh bei einer Veranstaltung, hat aber dann auch den Vorteil, dass man sich alles in Ruhe ansehen kann, und man weiß letztendlich dann auch, wo’s reingeht, wo’s eventuell schon Fanartikel etc. gibt.

    Bei der großen Parkhalle der Olympiahalle haben wir im Parkabteil 16 geparkt. Am Ende von diesem Parkabteil war so’n Händler, der originale WWE Produkte verkauft. Der war gerade erst dabei seinen Stand aufzubauen und ich war der Einzige und konnte in aller seelenruhe mein Zeug schon kaufen. Ich entschied mich für ein The Shield und ein Wyatt Family T-Shirt. Sensationell, WWE Merchandise bereits abgehakt!

    Dann gingen wir weiter und haben uns das Olympiastadion von außen angesehen, die alte Heimstätte des FC Bayern München (Anmerkung: Ich und mein Vater waren beim allerletzten Heimspiel des alten Stadions LIVE dabei – FC Bayern München 2 – VFL Wolfsburg 1 – nur mal so als kleine Randnotiz *gg*). Dann gingen wir weiter an der Olympiahalle vorbei und sahen, dass die Ticketschalter noch inaktiv waren sozusagen… Wir haben einen Blick in die Halle riskiert und stellten fest, dass bereits gegen 16 Uhr Licht- und Soundeffekte getestet wurden. Als Testmusik lief die Musik von The Shield, ich dachte sie sind dabei, aber das waren sie nicht… Naja, irgendwie wusste ich, dass nicht alle hier sein könnten, denn parallel zur Show in München lief ne Show in Birmingham – so ein Scheiß! Im Anschluss schauten wir uns das Olympiaschwimmbad an, welches gegenüber der Halle ist, indem die WWE Show später stattfinden wird. Wir stellten fest, dass dieses Schwimmbad toll ist und im Sommer mal hinfahren werden. Im Anschluss gings weiter im großen Arial und gingen am Eisstadion vorbei, wo schon bald ein Eishockeyspiel beginnen soll! Bei einem Eishockeyfanstand fragten wir nach, wann und wo es die Tickets für das WWE Event geben sollte… Der Mann am Stand sagte, dass die Ticketschalter erst gegen 18:00 Uhr öffnen, wenn wir aber Glück haben gibt es *fingerzeig* um die Ecke im Glaspavillon bereits Karten! Den Tipp nahmen wir gerne an und sieh da: Dort befindet sich tatsächlich eine Kartenvorverkaufsstelle und vor uns waren nur zwei Personen! Das heißt auch hier in aller Ruhe Karten gekauft, sehr schön!

    Ab ca. 17:30 Uhr warteten wir vorm Eingang, bis sie endlich aufmachen! Zuerst hieß es, dass gegen 18:00 Uhr geöffnet wird damit man eine Stunde lang im Inneren Zeit hat sich zurecht zu finden, denn die Show in München begann schon um 19:00 Uhr… tja, Pustekuchen! Um 18:00 Uhr blieben die Türen zu…

    Viele Fans warteten vor dem Eingang auf das Aufsperren der Tür. Wir alle vertrödelten unsere Zeit mit diversen Chants von diversen Wrestler! Als es dann schon fast 18:30 Uhr war, wurden die „Let’s go Cena – Cena sucks“-Chants spontan umgewandelt! Ein Einzelner begann zu chanten „MACHTS DIE TÜR AUF!!!“… tjoa… und ich war so spontan und antwortete „ES IST KALT!!!“! Dann gab es eben genau dieses Chantduell in Form der berühmtberüchtigen Cena-Chants! Das war megamäßiger Fun! Als die Tür dann wirklich geöffnet wurde, kamen lauter YES-Chants, war auch super!

    Zur Card will ich im Vorhinein schon mal sagen, dass das glaube ich die beste Card ist, die ich jemals besucht hatte! Auch die Matchqualität der einzelnen Matches, die Länge der Show und die Stimmung haben absolut gepasst!

    Dann ging um 19:00 Uhr die Show los, obwohl noch nicht mal alle ihre Plätze gefunden hatten – sehr arschlochmäßig von WWE oder Veranstalter, ich weiß ja nicht wer hierfür verantwortlich ist. Tja, im Endeffekt wars mir egal, denn ich hatte ja durch Zufall schon alles weit vor der Show erledigt (T-Shirts und so…)!

    Dann gabs gleich mal zu Beginn die erste fette Überraschung: PAUL HEYMAN eröffnete die Show!!! Gefühlte zehn Minuten brauchte der Fettsack mit seinem „Gips“ zum Ring! Im Ring angekommen funktionierte direkt mal sein Mic nicht mehr, woraufhin er sofort die deutsche Qualität bemängelte und feststellte, dass er Deutschland hasse! Alle haben gebuht, außer ich! *LOL*
    Was aber wesentlich interessanter sein durfte als das, dass er Deutschland hasse ist, dass er gesagt hat, dass er von Ryback und Curtis Axel irgendwie enttäuscht sei (ich weiß den genauen Wortlaut leider nicht mehr). Man weiß ja, dass Houseshows ab und an dafür bekannt sind manche Sachen zu testen, die dann in den TV Tapings übernommen werden – oder auch nicht!

    Es dauerte nicht lange, dann kam auch schon CM Punk zum Ring und es gab eine Diskussion zwischen den Beiden. Paul Heyman hatte natürlich Angst eine weitere Tracht Prügel des ehemaligen Heyman Guys einstecken zu müssen! CM Punk zwang den Fettsack zu sagen, dass er Deutschland liebe… natürlich tat er das auch… Im Anschluss sagte Heyman energisch zu Punk, er soll endlich gehen…. Es schien auch so als würde er diesen Wunsch Folge leisten… doch er holte nur einen Kendo Stick hervor!!!

    Ich hab auf Facebook ein super Foto gemacht. CM Punk steht mit dem Kendo Stick da, bereit zuzuschlagen, und Heyman mit einer Krücke, ein echt tolles Bild!!! Natürlich hatte der Fette keine Chance und wurde mit gefühlt tausend Schlägen mit dem Stick abgefertigt! Jeder einzelne Treffer wurde mit YES-Chants bejubelt!!! Punks Musik startete… er ging… bis zur Rampe und rannte noch mal zurück!!! Viele schnelle Schäge gegen Paul Heyman und die Halle kochte!!! Sehr sehr geil! Was für ein Opening! Dann ging die Show eigentlich erst los und ich hatte schon fast keine Stimme mehr. *lol*

    The Prime Time Players vs. Hunico & Camacho:

    Es ist natürlich klar, wer in diesem Match gewinnt, denn Hunico und Camacho werden kaum bis gar nicht mehr eingesetzt… Das Match war ganz ansehnlich und natürlich konnte Titus O’Neil mit seiner Sitdown Powerbomb gewinnen und den Three Count einfahren.

    Ryback vs. Justin Gabriel:

    Ryback sieht vor der Linse bei weitem nicht so spektakulär aus wie in Natura! Nicht falsch verstehen, natürlich sieht er auch im TV aus wie ein Tier, aber wenn der vor dir ist, ist das ganz etwas Anderes!!! Justin Gabriel bekam einiges an Pops und konnte einige tolle Aktionen zeigen – unter Anderem ist er mit einem Satz aufs oberste Seil gesprungen und zeigte einen Moonsault gegen den stehenden Ryback!!! Dass aber das Monster das Match gewann war wohl auch jedem klar!

    Brie Bella vs. AJ Lee:

    Die Bellas hatte ich schon mal gesehen, als sie noch in ihrer Heel Rolle waren und hatten mir schon immer sehr gut gefallen! Ich erfreute mich auch daran, endlich AJ Lee mal Live zu sehen! Ein Divenmatch auf das ich mich tatsächlich freuen konnte, genial! Naja eigentlich feier ich bei ner Live Show einfach alles, weil die Stimmung immer sensationell ist! Wie dem auch sei. Bevor das Match losging, dachte ich sofort „Titelmatch, d.h. ich weiß schon wer gewinnt!“… AJ wollte dem Publikum etwas sagen… ihr erstes Mic funktionierte nicht (das hatten wir doch schon oder?). Tja, AJ machte die Deutschen dafür verantwortlich und als Konsequenz zog sie daraus, dass das Match kein Titelmatch ist… nun dachte ich „Vielleicht gewinnt doch Brie“. Das Match war erstaunlich ansehnlich, liegt aber auch daran, dass Brie anscheinend viel mit Daniel Bryan trainiert, wenn man dem Gelesenen Glauben schenken will… und tatsächlich gewann im Endeffekt Brie Bella durch ihren Sitdown Faceslam (so nenn ich den Move halt mal).

    Antonio Cesaro vs. The Great Khali:

    Hier sind zwei sehr interessante Fakten zu erwähnen! Ich hoffe auch, dass diese zwei Dinge, die hier für die Houseshow „ausprobiert“ wurden, bei den TV Tapings übernommen wurden!!! Antonio Cesaro wurde extrem abgefeiert und spielte den Face! Sogar ich hatte WE THE PEOPLE gechantet, und das will was heißen! Zeb Colter und Jack Swagger waren bei der Houseshow in Birmingham, das hatte ich gelesen! Also die erste Sache, die ich super find: Antonio Cesaro ohne die anderen beiden Deppen und er spielte den absoluten Face… das Andere: The Great Khali kam zum Ring… nicht so beschissen tanzend wie sonst mit Hornswoggle und Nattie… er schaute grimmig, wurde von den Fans ausgebuht und im Ring nahm er sich ein Mikro und hatte für die Deutschen lediglich ein lautes SHUT UUUUUUUUUUUUUUP übrig!!! Dass The Great Khali kein toller Wrestler ist wissen wir alle, aber ihn dann so lächerlich als tanzenden Face darzustellen geht schon mal gar nicht!!! Hier gings in die richtige Richtung und Khali wurde als Heel dargestellt! Cesaro machte zwar Stimmung und gewann das Match durch den Cesaro Swing gegen The Great Khali… allerdings war es der schlechteste Cesaro Swing, den ich je gesehen hab… ich glaub 3 Drehungen warens oder so… wie dem auch sei, das tat der Stimmung keinen Abbruch!

    Daniel Bryan & CM Punk vs. The Wyatt Family

    Natürlich The Wyatt Family in Form von Luke Harper und Erick Rowan in Begleitung von Bray Wyatt, dem Sohn von I.R.S.! Ihr könnt mal alle auf mein Facebook Profil gehen (ManuHeLL Chromestyle) und euch meine Videos von der Houseshow ansehen, dann wisst ihr wie absolut gemarkoutet ich bin!!! Zuerst Daniel Bryan, YES CHANTS ohne Ende, danach kam CM Punk! Ich hatte mich als CM Punk verkleidet und bin absolut durchgedreht!!! Die komplette Halle kochte wahnsinnig über, ich schwörs euch… dann kam die Wyatt Family und von einer Sekunde auf die Andere ne kompletter Stimmungsumschwung!!! Die Halle dunkel, lediglich die Lampe von Bray war zu sehen, es wurde sehr still in der Halle, das war einfach nur göttlich muss ich euch sagen, absolut obermegageil!!! Das Match war natürlich auch super, war alles dabei!!! Heel-Domination, Hot Tags von Bryan an CM Punk und umgekehrt, Eingriff von Bray Wyatt, beinahe nen GTS gegen Bray!!! Zum Schluss gewannen natürlich die Faces, um für den Feel-Good-Moment vor der Pause zu sorgen!!! Man Man Man, die Pause hatte ich echt nötig um meine Stimme zu schonen, war absolut megageil!

    3MB vs. The Usos

    Das Gerücht stimmte, dass bei den Houseshows viele Tag Team Matches gezeigt werden! Find ich super, somit bekamen wir viele Superstars zu Gesicht, trotz zeitgleicher Birmingham-Show! 3MB trat an in Form von Heath Slater und Drew MCIntyre, zogen aber gegen die Usos den Kürzeren, war ja klar oder? 3MB waren eigentlich die Einzigen, auf die ich verzichten konnte, die hätten ruhig nach Birmingham reisen können. ^^ Bei den Usos merkt man einfach zu 150%, dass die Chemie stimmt, sind Zwillinge, die habens echt drauf und hoffentlich gewinnen sie auch bald das Tag Team Gold! Man mag es kaum glauben, aber das hatten sie noch nie geschafft! Vielleicht muss Papa Rikishi mal bei Vince ordentlich auf den Schreibtisch hauen, dass da mal was geht!

    Curtis Axel vs. R-Truth

    Das war ein Titelmatch!!! Ich hatte mich sehr auf R-Truth, aber vor allem auf Curtis Axel gefreut!!! Stimmung war toll und R-Truth wusste es, wie man München anheizt, good Job! Dass das Match mit einem DQ Sieg für Truth endet, war irgendwie abzusehen… Ein gutes Match, dennoch ein enttäuschendes Ende! Hätte lieber einen Heel-Sieg gesehen, von mir aus auch durch nen unfairen Schlag oder sonst was! Naja, trotzdem hat das Match sehr gut unterhalten und nach dem Match gabs noch den Lie Detector und auch hier gabs den Feelgood Moment!

    John Cena vs. Alberto del Rio

    It’s Main Event Time!!! World Heavyweight Titlematch!!! Dass dieses Match Cena gewinnt, war doch von Anfang an klar! Ich musste jedoch positiv feststellen, dass ich dieses Match sogar besser fand als das bei HiaC, weil es viele von Cena auch sehr gut bestritten wurde! Von wegen Five Moves of Doom, das waren mindestens Ten Moves of Doom!!! Die Stimmung war super, die Pro-Cena-Fraktion war deutlich überlegen (war sicher ich der Auslöser dafür ), dennoch hielten die Cena-Gegner zu Beginn gut mit! Zwischenzeitlich gabs sogar reine Cena-Chants, man mag es kaum für möglich halten, war aber so! Nach einem langen, hart umkämpften Match zeigte Cena seinen FU *hust hust* ich mein natürlich seinen Attitude Adjustment und es war Schicht in Schacht!

    Alle Matches waren vorbei, natürlich will sich Cena per Schallwandler an seine Fans richten… sein Deutsch ist aber ziemlich scheiße, also will er, dass Claudio (Cena sprach Cesaro mit bürgerlichem Namen an) zum Ring kommt! Es gab gegenseitige Respektsbekundung, Claudio Castagnoli übersetzte alles, was Cena sagte, was immer wieder deutliche Pops hervorbrachte… Anschließend überreichte Cena dem Claudio den World Title, gab ihn dann aber wieder zurück… Er sagte irgendwas auf Deutsch (weiß nimmer was), worüber die Fans lachten, Cena verstand natürlich nix und schaute so drein, als ob er fragen wollte „soll ich jetzt gehen?“! Cesaro lachte Cena an und sagte durch Mikrofon „ja, tschüss!“! Laute Lacher und Pops für Cesaro, Cena ging und überließ Cesaro die Bühne!!! Er sagte, dass wenn er das nächste Mal nach Europa zurückkomme, will er WWE Champion sein, ließ sich abgöttisch feiern, nahm sich viel Zeit für seine Fans, ehe die Show dann auch wirklich zu Ende war, nach fast 3 Stunden!!

    Ich und mein Papa verlassen meistens so ziemlich als letzter die Halle, damit wir keinen Stress, keine Drängeleien beim rausgehen haben! Er musste noch pissen gehen und ich wartete mit meiner CM Punk Verkleidung inkl. ECW Title vor der Toilette! Da kamen ein Mädel und zwei Junge (schätzomativ um die 20 Jahre) vorbei… Sie ist voll erschrocken und ich hörte als sie sagte „Boah ich dachte da steht CM Punk!!“! Leute, die hatten mich mit CM Punk verwechselt!!! Ich bedankte mich für dieses Kompliment und fragte wegen Foto, wir machten eins!

    Aufm Weg raus aus der Halle wollten viele ein Foto mit meinem ECW Title haben, was mich tatsächlich sehr überraschte, aber gleichzeitig auch freute!

    Vor der Olympiahalle gab es ein weiteres persönliches Highlight für mich, welches ich niemals vergessen werde! Da war so’n Typ, der hatte den Rated R Superstar Spinnerbelt! Ich fragte ihn, ob ich den haben darf für nen Foto… klar, kein Problem! Plötzlich stießen drei weitere fremde Typen zu uns hinzu, alle drei mit ner Wyatt Family Schafsmaske… Plötzlich hatte der Eine die absolut geile Idee, dass sie sich hinlegen, ich stell meinen Fuß auf die Brust von dem Einen, posiere mit dem Rated R Superstar Spinnerbelt und mein Vater macht Fotos!!! Das war wirklich ein absoluter… ich nenne es mal HOUSESHOW Moment für mich!!! Absolut genial, ich schwörs euch! Leider ist die Qualität des Fotos ziemlich bescheiden, weil mein Vater ein noch bescheidenerer Fotograf ist… aber man erkennts zumindest!

    Fazit: Ich hatte eine super Show gesehen, bin überglücklich, dass ich dabei war! Ich habs mir echt lange überlegt, ob ich da hin fahren soll oder nicht, bin sehr froh mich dafür entschieden zu haben! Die Matches waren angenehm lang, teilweise spannend aufgebaut, es gab einige Überraschungen (zB dass Paul Heyman wirklich da war) und nur wenige Dinge, auf die ich verzichten konnte!

    Besonders gefreut habe ich mich auf CM Punk, Daniel Bryan, The Wyatt Family und John Cena! Auf 3MB hätte ich verzichten können, da wäre mir das Trio THE SHIELD lieber gewesen! Außerdem vermisste ich Fandango und die bezaubernde Summer Ray! Naja, vielleicht beim nächsten Mal!

    Ich bin mit Sicherheit wieder dabei! Nächstes Jahr ist die WWE Ende May in Oberhausen und Berlin! Es ist möglich, dass ich in Oberhausen bin, weil eventuell verbinde ich das mit einem Urlaub in Holland und geh meinen Onkel, meine Tante und meinen Cousin besuchen!

    Das Fazit vom Fazit: Es war einfach nur geil!

  2. #2
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.001
    Super Bericht Vielleicht wenn alles klappt, bin ich auch in Oberhausen dabei

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.491
    Also wenn ich schon so weit nach oben fahr, dann gibt's von deiner Seite aus kein VIELLEICHT mehr, okay?!!!!!

  4. #4
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    6.036
    Sehr guter und lebendig geschriebener Bericht
    Klasse gemacht.

  5. #5
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.491
    Zitat Zitat von sportsuche Beitrag anzeigen
    Sehr guter und lebendig geschriebener Bericht
    Klasse gemacht.
    Tja, beinahe 12 Jahre Fantasy-Wrestling-Erfahrung, da lernt man schreiben! Aber danke natürlich!

Ähnliche Themen

  1. Mein Weg...
    Von German Dragon im Forum Roleplay-Bereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 21:39
  2. Mein Trainingsplan - Fragen
    Von Rapheltron im Forum Bodybuilding - Fitness
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 10:57
  3. Aua, mein Auge!
    Von Pongo im Forum Roleplay-Bereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 23:41
  4. oh mein gott,HSV!!!!!!!!!!
    Von feldmann im Forum Bundesliga
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 01:54
  5. Mein Tainingsplan
    Von HHH im Forum Bodybuilding - Fitness
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 14:27