Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.148

    Berichte über WWE Houseshows in Deutschland, wo ihr dabei wart ;)

    Hallo : - ) Dieser Thread soll für die Besucher der WWE Houseshows sein, die dabei waren und einen Bericht hinterlassen wollen.

    WWE Wrestlemania Revence Tour, Smackdown, Oberhausen, König Pilsener Arena (14.04.2010)

    Kane vs. Shad Gaspard -> Sieger: Kane

    Ein mehr oder weniger schwacher Opener. Kane hat am Anfang tierisch auf die Fresse bekommen, konnte dann aber gewinnen.

    Michelle McCool & Layla vs. Beth Phoenix & Mickie James -> Sieger: McCool & Layla

    Ein wenig zog sich das am Anfang in die Länge, da James und Phoenix viel aus dem Ring gingen. Ansonsten ein gutes Match.

    R-Truth vs. Dolph Ziggler -> Sieger: R-Truth

    R-Truth hat viel Stimmung verbreitet. Im Grunde ein gutes Match

    The Hart Dynasty vs. Caylen Croft & Trent Baretta -> Sieger: The Hart Dynasty

    Naja, Croft und Baretta waren unbekannte Gegner für mich. Sie dominierten im Mittelteil, aber dann gewannen die Hart Dynasty

    John Morrison vs. Luke Gallows -> Sieger: John Morrison

    John Morrison rockte, auch wenn Gallows durch seine Kraft zeitlich dominierte. Am Schluß gewann Morrison mit der Starship Pain, aber danach kam CM Punk hinein und attackiert Morrison. Rey Mysterio kam dann aber zur Hilfe.

    Intercontinental Championship Match
    Drew McIntyre (c) vs.Matt Hardy -> Sieger: Drew McIntyre


    Ausgeglichenes Match, was Hardy am Schluss dann aber doch verlor.

    Rey Mysterio vs. CM Punk (with Straight Edge Society ) -> Sieger: Rey Mysterio

    Rey war einer, der am meisten Applaus bekam. Das Match war nicht schlecht. Am Anfang gab es verbale Auseinandersetzungen, dass der andere dessen Finisher zu spüren bekommen würde. Während des Matches zog Punk Reys zweite Maske auf und wollte selber einen 619 zeigen. Die Straight Edge Society griff zwischenzeitlich auch ein. Am Schluß konnte Rey aber gewinnen.

    World Heavyweight Championship Triple Thread-Match (Special Enforcer: Bret Hart)
    Jack Swagger (c) vs. Chris Jericho vs. Edge -> Sieger: Jack Swagger


    Edge war hier auch ein Publikumsmagnet. Ausgeglichenes Match von allen dreien. Bret Hart griff am Anfang einmal ein und rollte - ich glaub - Jericho wieder in den Ring zurück. Am Schluß wollte Jericho mit einem Stuhl zuschlagen, Hart kam hinein und riss ihm den Stuhl weg. Dafür kassierte er einen Tritt in den Magen und ein Augenkratzer. Jericho wollte dann einen Spear gegen Edge ansetzen, Hart riss ihn dann von außen von den Beinen weg und Edge konnte seinen Spear durchziehen. Swagger kam danach in den Ring, schickte Edge nach draussen und zeigte dann den Pin.

    Im Grunde war es eine gute Show. Nur eins, was mich tierisch genervt hatte: Viele Zuschauer. Sie fühlten sich irgendwie im Kino oder sind zwischenzeitlich eingeschlafen. Das fand ich echt schade. Da war in Düsseldorf mehr Stimmung gewesen. Ich selber habe mir ein Bret Hart-T-Shirt für 30 Euronen geholt. Als Old School-Fan musste es sein



    Die Autogrammstunde verlief cool. Man konnte länger am Tisch bei den Superstars bleiben, da sich kleinere Staus bildeten. Matt Hardy war voll nett. Er gab die Hand bei der Begrüßung und beim Abschied. Man konnte mir ihm sprechen. Leider konnte ich mit ihm kein Foto machen, sondern nur mit Mickie James. Ich hatte Matt auch auf die Bizepsverletzung angesprochen und er zeigte sie mir auch Mickie war auch voll lieb. Ihr fiel mein T-Shirt von der GFCW auf und sprach mich direkt an. Ich erklärte ihr, dass die GFCW eine Fantasy Wrestling Liga sei, die es seit 2001 gäbe. Die Autogramme und Fotos sind in meinem Fotoalbum zu finden. Ich war heute morgen erst um 1 Uhr wieder zurück, aber es hat sich gelohnt. : - )

    Ansonsten habe ich ein paar Flyer und Visitenkarten von der GFCW verteilt, habe zwei User vom Cagematch-Board getroffen und mich super mit denen unterhalten, einen anderen Fan, der sogar vor kurzem noch auf der GFCW-Seite war und zusammen auf das Eintreffen der WWE-Superstars gewartet haben. (Die Busse haben so shitte geparkt, dass man nur einmal kurz R-Truth sehen konnte)

    Pongo, wie war deine Erfahrung? ; - )
    Geändert von Dynamite (15.04.2010 um 12:08 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    555
    Also wird sich bald Mickie James mit ihrem Char hier anmelden, das wäre doch mal was^^

  3. #3
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.133
    Vorweg: Ich hab nirgendwo ein GFCW-Shirt gesehen. Dann zur Show:

    Kane vs. Shad Gaspard -> Sieger: Kane

    Bei den beiden war nicht viel zu erwarten und dementsprechend gab es dann eben auch nicht viel. Nette Promo von Shad am Anfang um ein bisschen Heat zu ziehen.

    Michelle McCool & Layla vs. Beth Phoenix & Mickie James -> Sieger: McCool & Layla

    Ganz witzig, technisch in Ordnung, gutes Diva-Houseshow-Match.

    R-Truth vs. Dolph Ziggler -> Sieger: R-Truth

    Mein Gott, geht mir R-Truth mit seinem Gehopse auf die Nerven. Auch schön das Ziggler sehr viele Pops bekam. Match an sich war überdurchschnittlich gut.

    The Hart Dynasty vs. Caylen Croft & Trent Baretta -> Sieger: The Hart Dynasty

    Schönes, langes Tag Team Match. Gut, ich hatte den Eindruck das ich der einzige war der mit Baretta und Croft was anfangen konnte, aber das soll deren recht gute Leistung nciht trüben. Auf jeden Fall fand ich sie hier wesentlich besser als im TV.

    John Morrison vs. Luke Gallows -> Sieger: John Morrison

    Auf das Match selbst hab ich eigentlich kaum geachtet, dafür umso mehr au Serena... Das was ich gesehen habe war aber stark, Gallows zeigte sogar einen Dropkick Als CM Punk dann reinkam habe ich schonmal drauflosgejubelt, aber die kleine maskierte Springbohne musste ihn ja gleich wieder vertreiben.

    Intercontinental Championship Match
    Drew McIntyre (c) vs.Matt Hardy -> Sieger: Drew McIntyre


    McIntyre ist ja mal spitze. Klasse war auch als er die Deutschen als "hässlich" bezeichnete, meinte so ein kleiner Kerl hinter mir nur: "Deine Mutter ist hässlich." Matt Hardy hingegen war zwar ungemein beliebt, sah aber trotzdem ziemlich mopsig aus. Das Match war nicht schlecht, aber auch nicht gut.

    Rey Mysterio vs. CM Punk (with Straight Edge Society ) -> Sieger: Rey Mysterio

    Bestes Match des Abends, sowohl technisch als auch von der Interaktion mit den Zuschauern her. Der kleine Typ der schon McIntyre "fertigmachte" schrie aus irgendeinem Grund pausenlos "Vorsicht, Luke Gallows!" Aber der hat zumindest Stimmung gemacht, ansonsten war ja ziemlich tote Hose. Als ich dann noch anfing während Mysterio feierte "Freakin' Gay" zu rufen hatte er seinem Blick nach zu urteilen einige Mordgedanken. Aber gut zu sehen das es in Deutschland so viele Punk-Fans gibt.

    World Heavyweight Championship Triple Thread-Match (Special Enforcer: Bret Hart)
    Jack Swagger (c) vs. Chris Jericho vs. Edge -> Sieger: Jack Swagger


    Kam mir das nur so vor oder hat sich kein Schwein für Swagger interessiert? Jericho hingegen bekam 'ne Menge Pops, Kam mir das nur so vor oder hat sich kein Schwein für Swagger interessiert? Jericho hingegen bekam 'ne Menge Pops, Bret Hart aber mit Abstand die meisten des Abends. Sogar als Jericho vor dem Match noch meinte "Hello, are yoe dead?" blieb das Publikum komplett still. Match an sich war okay, der Hitman griff ja sogar tatsächlich ein. Das Ende war dann so vorrauszusehen, der doppelte Sharpshooter war auch ganz nett. Bret Hart überging dann einige Fans, während Edge versuchte so viele Fans wie möglich zu erwischen. Achja, der kleine Kerl hinter mir suchte inzwischen seine Mutter. Alles in allem würde ich sagen: Eine gute Wrestlingshow mit mieser Crowd.

  4. #4
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.148
    Die Autogrammstunde im Saturn fing mal wieder mit einer Verspätung an. Auf Grund von der knappen Zeit konnte man leider keine Fotos zusammen mit den Superstars machen Kofi war freundlich und nett - genauso wie Layla, die ich ja letztes Jahr schon traf. Nach der Autogrammstunde sind wir gleich zu den Superstars ins Hotel gegangen. Am Hauptbahnhof waren einige Fans, die darüber sprachen. Das ließen wir uns natürlich nicht entgehen. Einige Wrestler waren schon im Tourbus drin und einige kamen noch. Drew McIntyre hat mir noch ein Autogramm gegeben. Bei den anderen eher negativ. Vorallem Edge enttäuschte mich ein wenig. Er gab links und rechts von mir Autogramme, doch mir selber gab er keins - auch nicht nach einer Bitte. Bret Hart wollte zu den Fans kommen, doch der Typ von der WWE hat ihn dann abgehalten. Das A**** Dann ging es mit Pavus, den ich zufällig im Hotel getroffen hatte, in Richtung Halle. Das Knucklehead-T-Shirt von Big Show war leider schon in meiner Größe ausverkauft, was mich ein wenig enttäuschte. Dann ging die Show los. BTW: An der Ringabsperrung gegenüber winkte mir unser Robert Breads zu. Leider verstand ich die Gesten von ihm nicht so recht und in der Pause war er bei uns am Platz, aber wir waren leider unterwegs.

    Single Match
    MVP vs. Tyler Reks
    Sieger: MVP

    Ein schöner Opener mit einem verdienten Sieger.

    Single Match
    Kaval vs. Drew McIntyre
    Sieger: Drew McIntyre

    Kaval zeigte schöne Aktionen, reichte leider nicht zum Sieg.

    Fatal 4 Way-Match um den Intercontinental- Championtitel
    Dolph Ziggler (c) vs. Chavo Guerrero vs. "Dashing" Cody Rhodes vs. Kofi Kingston
    Sieger: Dolph Ziggler

    Das Match war schon recht interessant, vorallem dass Chavo mit antreten durfte. Aber Chavo hatte nachher noch einmal inkognito einen Auftritt. Ratet mal

    Single Match
    Natalya vs. Layla
    Special Referee: Kelly Kelly
    Siegerin: Natalya

    Naja, Divenmatch eben, wobei Natalya viel Pops bekam.

    Aus dem Match Sheamus vs. Edge wurde ein Tag Team Match zwischen Sheamus & Alberto del Rio vs. Edge & Rey Mysterio, nachdem Sheamus Edge schon vorher angriff. Rey wollte zur Hilfe eilen, wurde aber von Alberto del Rio attackiert. So kam dann das Tag Team Match.

    Tag Team Match
    Alberto Del Rio & Sheamus vs. Edge & Rey Mysterio
    Sieger: Edge & Rey Mysterio

    Dieses Match war für mich schon ein kleines Highlight.

    6 Man-Tag Team-Match
    Hart Dynasty (Tyson Kidd, David Hart Smith & Bret "The Hitman" Hart) vs. The Nexus (David Otunga, Husky Harris & Heath Slater /w Justin Gabriel)
    Sieger: Hart Dynasty

    Ein cooles Match mit einem Bret Hart, der überraschenderweise viele Aktionen gezeigt hatte, aber Probs hatte wieder aus dem Ring zu kommen.

    Single Match
    Jack Swagger (/w Adler) vs. Chris Masters
    Sieger: Chris Masters

    Das Matchende war für mich eine Überraschung. Ich hätte nicht gedacht, dass Masters mit dem Masterlock gegen Swagger gewinnt.

    Single Match um den World Heavyweight-Titel
    Kane (c) vs. John Cena
    Sieger durch Disqualifikation: John Cena

    John Cena gelang es bei Kane den STF anzusetzen, doch dann kam Nexus und attackierte Cena. Rey Mysterio, Kofi Kingston und Kaval eilten zur Hilfe und verjagten Nexus. David Otunga hatte den schwarzen Peter gezogen und musste von den Superstars im Ring den Finisher einstecken.

    Im Endeffekt eine gute Show. Die Matchansetzung hätte vielleicht ein wenig besser sein können und auch Big Show fehlte mir irgendwie. Die Plätze in der ersten Reihe waren ein Traum. So nah war ich den Superstars der WWE noch nie und konnte mit einigen auch abklatschen. Nur der Aufpasser und einige Sitznachbarn nervten ein wenig. Ansonsten ein toller Abend. Fotos und Autogramme werde ich gleich in meine Fotogalerie hinzufügen. Ansonsten heißt es für mich: Auf nach Dortmund im April 2011!
    Geändert von Dynamite (14.11.2010 um 22:08 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2010
    Beiträge
    101
    Neia, dann trage ich mich hier auchmal ein!

    Ich war am 11.11.2010 in Nürnberg dabei, für den Ausfall des Takers hat die WWE aber gut reagiert! Extrem viele Wrestler, sogut wie keine billige Cardfüllung und doch ein paar schöne Matchpaarungen. Besonders hat mir das Eingreifen von Nexus gefallen, es waren sowiso extrem viele N-Fans in der Halle. Durch das Eingreifen hat man irgendwie einen Nicht-Houseshow-Eindruck bekommen. Es hatte alles wenigstens etwas Geschichte (wenn man es so nennen kann ^^) Nürnberger Arena war neia ich sage mal zur Hälfte ausverkauft! Leider konnte ich ncht zur Autogrammstd kommen ! Mein persönliches Highlight war die Begegnung mit Bret Hart... Auch die Hartdynastie speziel Tyson Kid, der mir schon bei der letzten Tour positiv und Fannah aufgefallen ist, hat sogar beim Auszug aus der Halle Autogramme geschrieben!

  6. #6
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.148
    Auch diesmal möchte ich hier ein paar Worte über meine Erlebnisse von der Tour in Dortmund loswerden.

    Zur Autogrammstunde von Big Show kamen wir (ich, Stryker und Alex) relativ spät an und mussten dementsprechend in einer langen Schlange warten. Big Show steckte dazu im Berufsverkehr fest und kam später. Als wir dran waren, steckten die WWE-Leute in Zeitmangel. Das merkte man Big Show auch an. Als ich ihn fragte, ob ich mit ihm ein Foto machen dürfte, murmelte er etwas von wenig Zeit usw. Deswegen auch der "gelangweilte" oder auch "genervte" Big Show mit mir zusammen auf dem Foto. Danach gings in Hotel, doch die Wrestler waren schon weg. Also ab zur Halle.

    Battle Royal für den Nr. 1-Herausforderer um den WWE Intercontinental Titel:
    Sieger: The Big Show

    Einige Superstars waren dabei, u.a. Brutus Clay, Kane, Gabriel & Slater, Cody Rhodes... Big Show konnte sich am Ende durchsetzen.

    Tag Team Match:
    Beth Phoenix & Kelly Kelly vs. Layla & Kaitlyn

    Sieger: Beth Phoenix & Kelly Kelly

    Naja Divenmatch halt... Keinen weiteren Kommentar

    Single Match:
    Chavo Guerrero vs. Drew McIntyre

    Sieger: Chavo Guerrero

    Ein Ergebnis, was mich überrascht hat. Chavo durfte Drew durch den Frog Splash besiegen. Vorher beim Entrance von Chavo wehte er öfters mit einer Deutschlandfahne eines Fans.

    2 on 1-Handicap Match:
    Kane vs. Justin Gabriel & Heath Slater

    Sieger: Kane

    Nach einer guten Anfangsphase von Kane bekam der Core die Überhand. Aber am Schluss gewann Kane durch seinen Chokeslam.

    WWE Intercontinental Championship Match:
    Wade Barrett (c) vs. The Big Show

    Sieger: Wade Barrett

    Klar, dass Big Show am Anfang dominierte. Zwischendurch ging der Referee K.O. was Ezikael Jackson nutzte um Big Show im Ring zu attackieren. Am Schluss gewann Barrett tatsächlich mit seinem Finisher. Jackson hatte nicht genug und wollte noch einmal Big Show attackieren, doch der war schon wieder fit und zeigte seinen Chokeslam gegen ihn.

    Single Match:
    Kofi Kingston vs. Cody Rhodes

    Sieger: Kofi Kingston

    Kofi gewann in einem spannenden Match gegen Cody.

    Edge kam heraus und verabschiedete sich vom Dortmunder Publikum. Er wurde von Alberto del Rio unterbrochen und er forderte ein Match gegen Edge. Dieser sagte, dass er nicht mehr kämpfen dürfe und erklärte ihm, dass Teddy Long ihn zum General Manager an diesen Abend gemacht hätte. Er verdonnere Del Rio zu einem Match gegen Rey Mysterio. Die Fans durften sich eine Matchart aussuchen und am Schluss war es ein Dortmunder Street Fight.

    Dortmunder Street Fight:
    Rey Mysterio vs. Alberto Del Rio

    Sieger: Rey Mysterio

    Außer einem Kendostick wurde leider nichts benutzt. Brutus Clay greifte zu Gunsten Del Rios ein und als Del Rio mit einem Stuhl zuhauen wollte, kam Edge zum Ring gestürmt und nahm ihm den Stuhl weg. Dann kam der 619 und der Sieg für Rey. Rey und Edge setzten sich demonstrativ im Ring auf Stühlen hin. Beide - vor allem Edge - wurden gefeiert. Edge hatte sich viel Zeit mit den Fans genommen. Oben beim Vorhang hatten sich (fast alle?) Superstars versammelt um Edge zu verabschieden.

    Nach der Show haben wir uns schnell ein Taxi zum Hotel genommen und nach einiger Zeit kamen die Wrestler in zwei Bussen an. Viele gingen direkt hinein außer Rey Mysterio ohne Maske, der nach Rufen doch noch Autogramme verteilte, Brutus Clay, Cody Rhodes und auch Edge. Dieser hat sich hier auch viel Zeit für die Fans genommen und Alex bekam sogar ein Foto mit ihm. Ich konnte von den Vieren ein Autogramm ergattern. Bilder von mir und Alex in meinem Fotoalbum in meinem Profil.

    Des weiteren habe ich mir das neue Undertaker-T-Shirt "The last Outlaw" geholt, was ich doch dem Knucklehead-T-Shirt vorgezogen habe



    Letztendlich doch noch eine gute Show mit einem Edge, der wohl nie wieder in den Ring steigen wird.

  7. #7
    Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    349
    jap die show wahr ein schöner abend^^ danny^^ und muss dich in einem verbessern Corre schreibt sich mit RR^^ und was vllt noch erwäht werden sollte viele wahren sichtlich müde und geschafft^^ vor allem bei kane und Drew sah ich das. und ja auch mich hats überrascht das Chavito den Chosen one besiegen durfte ich dachte echt Drew machts^^. aber ja es wahr echt schade das er nicht mehr kann dennoch wahr ich froh das er auf Verabschiedungs Tour mitkam^^

    Edit: eins hab ich vergessen ich fands sehr Süß das Drew ein zwei sätze in seinem Match in Deutsch sagte^^.
    Geändert von Chris Stryker (16.04.2011 um 14:47 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wart ihr oder seit ihr auf einer Wrestling Schule?
    Von ThE StFu im Forum Wrestling
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 08:52
  2. Serena Williams in Rom dabei
    Von News im Forum Tennis
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 18:24
  3. Houseshows?!
    Von Deadman1990 im Forum GFCW
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 14:13
  4. MVP ist dabei^^
    Von MVP im Forum Begrüssungsforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 17:48
  5. TNA Show Berichte
    Von Tobt im Forum Wrestling
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 14:29