Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 57
  1. #1
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    4.786

    WWE Show und PPV bericht



    Der Cyber Sunday PPV beginnt mit einem schönen Intro. Dort wird erwähnt, dass mehr als 10 Millionen Votes abgegeben wurden. Es ist die Show der Fans, denn hier können Gegner, Regeln und Herausforderer ausgewählt werden. Anschließend zeigt uns das Intro die Hauptfehden des Events, D-Generation X vs. Edge / Orton und natürlich das Champion Of Champions Match. Gleich nach dem Intro geht es ab in die Halle und ein schönes Feuerwerk entfacht. Jim Ross und Jerry "The King" Lawler heißen uns herzlich Willkommen zu einem weiteren WWE PPV, "Cyber Sunday". Jim Ross sagt, dass bisher 14,3 Millionen Votes abgegeben wurden.


    Die Musik von Umaga ertönt, dieser macht sich dann auch schon auf den Weg zum Ring und somit steht das erste Match des Abends bevor. Als Umaga im Ring angekommen ist geht es zu Todd Grisham und Maria, welche den heutigen Event moderieren, Maria schaut einfach heiß und beide gehen auf die Siegesserie von Umaga ein. Für wen entschieden sich die Fans, Kane, Chris Benoit oder The Sandman. Die Entscheidung wird nun bekannt gegeben, es ist Kane, der gegen Chris Benoit antreten wird und sich auch schon auf dem Weg zum Ring macht.


    1. Match
    Umaga (w/ Armando Alejandro Estrada) vs. Kane


    Kane kann direkt einen Elbow zeigen und beide liefern sich ein Punchduell, Kane kann einen Punch abblocken und selbst einen harten zeigen. In der Ringecke bearbeitet Kane Umaga nun mit einem Elbow und würgt ihn dort. Umaga wird nun in die andere Ringecke geschickt, ihm gelingt aber dann der Headbutt und ein Chop gegen Kane. Kane blockt wieder einen Punch, zeigt nun mehrere Punches, muss aber einen Headbutt kassieren und zeigt erneut einige Kicks und Punches. Umaga kommt angelaufen, rennt in einen Elbow, kann dann aber einen Belly To Belly Suplex gegen Kane durchziehen. Kane setzt sich danach wieder auf, steckt aber einen Kick und einen Headbutt von Umaga ein, welcher Kane dann wieder hochnimmt, Kane allerdings gelingen wieder einmal einige Punches, er rennt dann aber genau in einen Spinning Heel Kick von Umaga. Umaga verpasst Kane jetzt einige Schläge auf den Rücken und er würgt seinen Gegner im zweiten Ringseil. Kane kann nun erneut mit Punches überzeugen, anschließend verpasst er Umaga den Big Boot, doch Umaga scheint dies nicht zu stören, da er einen harten Facebuster gegen Kane durchziehen kann. Kane wirkt nun sehr angeschlagen und Umaga zeigt einen Kick mit folgendem Punch und einem Chop in der Ringecke. Umaga wiederholt diesen dann und anschließend gibt es wieder ein Punchduell, doch Umaga greift Kane in die Augen. Umaga zieht nun einen Bodyslam gegen Kane durch, anschließend geht er auf das zweite Ringseil und will den Headbutt zeigen, dieser gelingt dann auch und das jetzt folgende Cover geht bis 2. Kane ist sehr mitgenommen von dem Flyung Headbutt und Umaga verpasst Kane einige Kniestöße gegen den Kopf. In der Ringecke setzt Umaga seinem Gegner mit weiteren Punches gegen den Kopf zu, Kane sitzt in der Ringecke, Umaga geht in die gegenüberliegende und nimmt Anlauf, der nun folgende Splash trifft dann auch sein Ziel und Kane rollt sich aus dem Ring, wo er auf dem Boden liegen bleibt. Auch Umaga geht nun nach draußen, dort will er den Samoan Spike zeigen, doch Kane weicht aus und Umaga trifft den Ringpfosten. Kane schickt Umaga nun mit dem Kopf gegen die Ringtreppe und rollt ihn in den Ring zurück, er legt Umagas Kopf nun auf den Ringrand und zeigt einen Elbow und mehrere Punches gegen diesen. Auch Kane geht nun zurück in den Ring und er zieht einen harten Punch gegen Umaga durch, in der Ringecke gibt es nun die Punchserie von Kane, Umaga ist anschließend ziemlich angeschlagen und Kane zieht in der anderen Ringecke einen Headbutt und den Punch durch. Kane nimmt nun Anlauf, er zeigt eine Clothesline und wiederholt diese anschließend noch einmal, ehe Umaga Kane dann in die Seile schicken kann und den Samoan Drop durchzieht. Kane setzt sich nun auf, will den Chokeslam zeigen, doch Umaga greift ihm in die Augen. Umaga schickt Kane in die Ringecke, dort weicht Kane einer Aktion aus und er zieht einen Back Suplex gegen Umaga durch. Kane geht nun auf das oberste Ringseil, doch Estrada will ihn ablenken, was nicht gelingt. Die Flying Clothesline soll kommen, doch Kane fliegt genau in einen Punch, anschließen gibt es den Samoan Spike und der Referee zählt bis 3, somit gewinnt Umaga dieses Match


    Sieger: Umaga (w/ Armando Alejandro Estrada)


    Nach dem Match will Umaga noch gegen Kane nachsetzen, aber Armando Alejandro Estrada sagt ihm, dass er dies lassen soll, woraufhin Estrada und Umaga die Halle verlassen.


    Sharmell trifft nun auf The Big Show und sie will ihm klar machen, dass der Champion Of Champions nicht so wichtig sei. Sie meint, dass Booker und Big Show sich nur dann gegenseitig helfen würden, wenn ihre Titel auf dem Spiel stehen würden, wenn allerdings der WWE Titel auf dem Spiel steht, dann wäre es jeder gegen jeden. Big Show meint allerdings, dass es sowieso jeder gegen jeden wäre und somit wäre diese ganze Diskussion unnütz.


    Das Tag Team Match mit den 4 teilnehmenden Teams steht an, diese kommen dann auch zum Ring und es wird angekündigt, dass dieses Match ein Texas Tornado Match wird.


    2. Match
    Texas Tornado Rules
    Cryme Time vs. Viscera & Charlie Haas vs. The Highlanders vs. Lance Cade & Trevor Murdoch


    Gleich zu Beginn entsteht ein riesiger Brawl. Viscera und Charlie Haas kümmern sich um Cryme Time und Cade & Murdoch um die Highlanders. Charlie Haas steckt hier einige Shoulderblocks in der Ringecke ein, will dann eine Aktion zeigen, aber JTG zieht die Seile runter und Haas landet draußen. Viscera zieht einen Bodyslam gegen Shad durch, nun soll ein Elbow folgen, doch Shad kann ausweichen. Cryme Time zeigt nun einen Double Team Move gegen Viscera und das Cover geht bis 2, da Trevor Murdoch und Lance Cade es unterbrechen. Im Ring sind nun die Highlanders und Cade & Murdoch, die Highlanders lassen Cade und Murdoch einige male gegeneinander prallen und es gibt einen Back Body Drop. Die Highlanders schicken Lance Cade und Trevor Murdoch nach draußen und zeigen anschließend die Crossbodies nach draußen. Nun sind Charlie Haas und JTG im Ring, Haas kann einige Kicks gegen JTG zeigen und verpasst diesem einen Punch, sie liefern sich nun ein Punchduell und JTG gelingt ein schöner Dropkick gegen Charlie Haas, anschließend jedoch kann Haas einen German Suplex zeigen, ehe Shad von hinten mit einem harten Big Boot da ist. Nun ist auch Viscera wieder im Ring, er liefert sich ein Punchduell mit Shad und Viscera fällt fast zu Boden, ihm gelingt dann allerdings ein Powerslam und Viscera tanzt nun, ehe er einen Big Splash gegen seinen eigenen Partner Charlie Haas zeigt. Die Highlanders ziehen 2 Dropkicks gegen Viscera durch, welche diesen nach draußen schicken. Cade und Murdoch sind nun auch wieder da, sie bearbeiten die Highlanders und zeigen ihren Finishing Move, als dann allerdings JTG und Shad wieder da sind, Cade und Murdoch nach draußen schicken und die Highlanders covern, dieses geht bis 3 und somit gewinnt Cryme Time das zweite Match des Abends.


    Sieger: Cryme Time


    Nach dem Match feiern Cryme Time mit Jim Ross und Jerry "The King" Lawler, ehe diese beiden dann bemerken, dass Cryme Time den Laptop von Jerry Lawler mitgingen lassen.


    Im Backstage Bereich unterhalten sich Shawn Michaels und Triple H über ihr Match und sie kommen zum Entschluss, dass es für sie das beste sei, wenn Eric Bischoff der Special Referee dieses Matches ist. Shawn Michaels verpasst einem WWE Mitarbeiter nun einen Superkick, denn Triple H meint, dass er einfach nicht weiß, was kontrovers sei. 2 weitere Mitarbeiter stecken dann noch Superkicks ein und Hunter meint, dass er nicht wüsste, ob dies kontrovers sei, lustig ist es allerdings auf jeden Fall.


    Das Tag Team Match mit den 4 teilnehmenden Teams steht an, diese kommen dann auch zum Ring und es wird angekündigt, dass dieses Match ein Texas Tornado Match wird.


    Jeff Hardys Musik ertönt nun, dieser kommt zum Ring und wieder einmal diskutieren Maria und Todd Grisham über dieses Match. Als Gegner von Jeff Hardy wurde gewählt - Carlito. Dessen Musik ertönt dann auch und er macht sich auf dem Weg zum Ring.


    3. Match
    Intercontinental Championship Match
    Jeff Hardy (c) vs. Carlito



    Carlito und Jeff Hardy beginnen das Match direkt mit einem Handshale, dies findet Jeff Hardy gut und es geht in den Lockup. Carlito mit dem Snapmare und dem ersten 1 Count. Auch Hardy mit einem 1 Count und Carlito kann Jeff Hardy mit dem Backslide zum 2 Count einrollen. Erneut geht es in den Lockup und Hardy setzt den Side Headlock gegen Carlito an, dieser schickt Jeff in die Seile und Hardy zeigt den Shoulderblock, Carlito will dann eine Aktion zeigen, doch Jeff kann Carlito in die Seile drücken. Carlito zieht jetzt einen Low Dropkick gegen das Knie von Jeff Hardy durch, anschließend sehen wir diese Aktion im Replay und Carlito zieht einen Back Elbow gegen Jeff Hardy durch. Carlito nun mit dem Back Suplex, dieser führt zum 2 Count für den Herausforderer. Einer Clothesline kann Jeff Hardy ausweichen und nun gelingt ihm ein Dropkick gegen Carlito, welcher dann einige Kicks, Punches und die Clothesline einsteckt, welche Jeff Hardy einen 2 Count einbringt. Carlito zeigt nun einen Springboard Moonsault, dieser geht ins leere und er will einen Kick zeigen, doch Jeff zieht einen Kick gegen Carlito durch, welcher dadurch nach draußen fliegt. Jeff Hardy zeigt einen Baseball Slide gegen Carlito und geht nun auf die Sicherheitsabsperrung, er nimmt Anlauf, doch Carlito gelingt wieder ein Dropkick. Carlito rollt Jeff Hardy nun in den Ring zurück und dort kann er einen 2 Count für sich verbuchen. Nach dieser Aktion setzt Carlito einen Rear Chinlock gegen Jeff Hardy an, welcher nach einiger Zeit wieder auf die Beine kommt und Carlito in die Ringecke drücken kann. Dort zieht Jeff Hardy 10 Punches gegen Carlito durch, welcher anschließend zu Boden geht. Als Hardy nun eine Aktion zeigen will kann Carlito diese mit einem Kick abwehren und es gibt wieder den 2 Count für den Herausforderer. Carlito zieht jetzt einen Bearhug gegen Hardy durch, dieser gibt nicht auf und kann sich nur langsam wieder auf die Beine bewegen. Als Hardy dies schaffte zeigt er einige Elbows und einen Sit Down Chawbreaker gegen Carlito, es soll nun den Twist Of Fate geben, doch Carlito kontert diesen und rollt Jeff Hardy zum 2 Count ein, anschließend wiederholt Carlito dieses Cover, doch es geht wieder nur bis 2. Carlito zieht jetzt einige Punches durch und hält Jeff Hardy erneut im Bearhug. Jeff hat sehr zu kämpfen und kann sich durch einen Griff in die Seile aus der Aktion retten. Carlito zeigt anschließend mehrere Kicks gegen Jeff Hardy und zeigt den Snapmare, anschließend sehen wir einen Legdrop von Carlito, welcher dem ehemaligen Intercontinental Champion erneut einen 2 Count bringt. Jeff Hardy findet sich nun erneut in einem Bearhug wieder und die Fans chanten erste "Boring" Chants, da beide wesentlich mehr drauf haben. Jeff befreit sich aus dem Griff durch einige Elbows und kassiert dann einen Flapjack von Carlito, welcher wieder das Cover ansetzt, welches erneut bis 2 geht. Carlito scheint nun sauer zu sein und er zieht einen Backbreaker gegen Jeff Hardy durch, auch dieser reicht nur zum 2 Count für Carlito. Hardy ist nun im Sleeperhold von Carlito und kann sich durch erneute Elbows aus diesem befreien, Jeff Hardy kann kurze Zeit später einen Modified DDT durchziehen und anschließend kassiert Carlito die Clothesline, einen Elbow und eine Inverted DDT Variante, welche Jeff Hardy einen 2 Count bringt. Hardy zeigt 3 Kicks und einen heftigen Frontslam, welche zum 2 Count führt. Hardy geht nun auf das oberste Ringseil und es gibt die Swanton Bomb, doch Carlito zieht die Kniehe an und nimmt Jeff Hardy direkt ins Cover, doch auch dieses geht nur bis 2. Carlito legt Jeff Hardy nun in die Ringecke, er nimmt Anlauf, zeigt 2 Springboard Senton Moonsaults, auch diese bringen ihm den 2 Count ein und Carlito meint, dass dies ein 3 Count gewesen sei. Jeff Hardy liegt noch am Boden, Carlito hilft ihm auf und Hardy kassiert einen Punch. Carlito zeigt erneut einen Springboard Move, doch dieser geht ins leere und Jeff Hardy will wieder den Twist Of Fate zeigen, den kann Carlito dann kontern und Hardy geht auf das oberste Ringseil, er kommt mit einem Corkscrew herangeflogen zum 2 Count. Erneut geht Jeff Hardy auf das oberste Ringseil, doch Carlito ist da, er bearbeitet Jeff Hardy mit einigen Punches und geht nun selbst auf die Seile. Carlito will eine Aktion zeigen, doch diese wird nichts, und Jeff Hardy gelingt die Swanton Bomb. Das Cover folgt, es geht bis 3, somit verteidigt Jeff Hardy seinen IC Title.


    Sieger und weiterhin Intercontinental Champion: Jeff Hardy


    Wir sehen einige Replays vom Ende dieses Matches und Jeff Hardy feiert seinen Sieg.


    Jim Ross und Jerry "The King" Lawler sprechen nun über die Storyline zwischen der D-Generation X und Randy Orton & Edge, anschließend sehen wir auch noch einen Clip, welcher diese Fehde noch einmal etwas genauer beleuchtet.


    Nach dem Clip ertönt dann die Musik der D-Generation X und offenbar steht uns nun dieses Match bevor. Als die D-Generation X im Ring ist wird erst einmal getestet, welche Seite der Zuschauer am lautesten ist und hier werden sich beide nicht so ganz einig, denn eigentlich gehen alle Zuschauer richtig mit. Es ertönen nun laute "DX" Chants und Triple H zieht seine übliche Begrüßung durch - "Are you ready". Maria und Todd Grisham besprechen nun wieder das kommende Match und sie geben bekannt, dass niemand geringeres als Eric Bischoff der Guest Referee dieses Matches sein wird.


    4. Match
    D-Generation X (Shawn Michaels & Triple H) vs. Randy Orton & Edge
    Special Guest Referee: Eric Bischoff



    Shawn Michaels und Hunter losen zunächst aus wer von den beiden das Match beginnt, Shawn gewinnt das Spielchen und geht mit Edge in den Lockup. Edge drängt Michaels in die Ringecke und verpasst ihm dort einige Punches. In der gegenüberliegenden Ringecke setzt Edge diese dann weiterhin nach und Shawn gelingt ein harter Chop, diesen wiederholt er nach einem Punch von Hunter dann. Shawn wird in die Seile geschickt, er will den Sunset Flip zeigen und zieht dabei die Hosen von Edge runter. In der Ringecke zeigt HBK nun einige Chops und Randy Orton kann seinen Augen nicht trauen, als er das Hinterteil von Edge gesehen hat. Shawn wird in die Ringecke geschickt und er kann Edge einrollen, anschließend zeigt HBK den Drop Toe Hold und hält Edge in einem Armbar, ehe er mit Triple H wechseln kann, welcher einen Kick gegen Edge sowie den Punch zeigt. Wieder findet sich Edge in der Ringecke wieder und Hunter zeigt eine harte Clothesline mit anschließenden Punches gegen Edge, welcher anschließend zu Boden geht. Hunter lässt sich nun viel Zeit und Edge greift ihm in die Augen, woraufhin er mit Orton wechselt. Randy zieht einige Punches und Kicks gegen Hunter durch, muss dann allerdings eine Clothesline und einen Back Suplex einstecken. Triple H zieht jetzt den Kneedrop gegen Orton durch und es gibt eine Punchserie gegen Randy Orton, welcher auf dem Boden liegt. Hunter nimmt Randy Orton hoch und wechselt nun wieder mit Shawn Michaels. HBK zieht den Kick und einen Chop gegen Randy durch, welcher in einen Kick von Shawn rennt und erneut wechselt Shawn mit Hunter, welcher Orton mit einem Punch zusetzen kann. Randy gelingt nun der Kick, er kann aber mit Edge wechseln und Hunter rennt genau in einen Dropkick von Randy, was Edge zu einem Coverversuch nutzt, dieser geht bis 1. Hunter zieht die Kicks gegen Edge durch, dieser kann dann aber einen Slam zum 2 Count zeigen und Edge wechselt erneut mit Randy Orton. Diesem gelingen einige Punches gegen Hunter in der Ringecke. Triple H befindet sich nun am Boden und Randy setzt "The Game" mit einigen Kicks zu, anschließend wechselt Randy wieder mit Edge, auch dieser zeigt einige Punches, kann einen Kick gegen Hunter zeigen und fliegt dann allerdings genau in einen Kick von Hunter, gefolgt von einem DDT von Hunter, woraufhin beide Männer am Boden liegen. Hunter kann jetzt mit Shawn wechseln und dieser zieht einen Punch und den Flying Forearm gegen Edge durch, es folgt der Inverted Atomic Drop und der Punch gegen Edge, auch Orton steckt selbiges ein und Hunter zeigt den Bodyslam gegen Edge. Shawn geht nun auf das oberste Seil und es folgt der Flying Elbow Drop von HBK. Nun soll es direkt die Sweet Chin Music geben, das gelingt dann aber nicht, da Orton HBK festhalten kann und ihn mit der Familienplanung in den Ringpfosten schickt. Eric Bischoff sah diese Aktion offenbar nicht und dies regt Hunter auf, welcher sich um Shawn Michaels kümmert. Edge zieht Shawn in den Ring und setzt zum Cover an, dieses geht dann bis 2 und Eric Bischoff zählt sehr langsam durch. Edge wechselt jetzt mit Randy Orton, diesem gelingt ein Kneedrop gegen Shawn und diesen wiederholt er dann 2 mal, auch dieses mal der 2 Count für Randy Orton und der selbsternannte "Legend Killer" zeigt wieder Punches gegen Shawn Michaels. Die Fans feuern Michaels mit lauten "HBK" Chants an, aber Shawn scheint am Ende zu sein. Orton wechselt wieder mit Edge und würgt Shawn mit den Boots. Edfe gelingt jetzt ein Standing Dropkick, erneut zählt Eric Bischoff bis 2 und Edge hält seinen Gegner in einem Front Facelock. Shawn kommt nach einiger Zeit auf die Beine und er will mit Hunter wechseln, das gelingt dann aber noch nicht, da Edge ihn zum 2 Count einrollen kann, anschließend zeigt Edge einen heftigen Big Boot gegen HBK, auch dieser geht wieder bis 2 und Edge wechselt mit Randy Orton. Randy zeigt ebenfalls einen Standing Dropkick, auch dieser bringt den 2 Count für Orton und Edge. Shawn findet sich jetzt in einem Sleeperhold wieder und Orton versucht Shawn stark zuzusetzen, indem er seinen Gegner dabei schüttelt. Eric Bischoff fragt Shawn, ob dieser aufgeben will, aber Shawn tut dies nicht, da er dabei ist das Bewusstsein zu verlieren. Es wird nun ein 2 Count von Eric Bischoff gezählt, dies wiederholt sich dann noch einmal und Shawn kann wieder auf die Beine kommen, er befreit sich durch einige Punches aus dem Griff, zeigt einige Chops gegen Randy Orton, muss dann aber einen Backbreaker einstecken. Randy Orton wechselt anschließend mit Edge, dieser will nun offenbar seinen Spear zeigen, welchem Shawn dann aber ausweichen kann und Edge landet genau in Eric Bischoff. Shawn kann jetzt einen Enzuigiri durchziehen und beide Männer inklusive Eric Bischoff liegen am Boden. Randy Orton und Edge wollen nun unbedingt in den Ring, dieses geht aber noch nicht, da Michaels und Edge am Boden sind. Edge kommt als erstes zu Randy Orton, auch HBK schafft den Wechsel und Hunter bearbeitet Edge und Orton mit einigen Punches, ihm helingt ein High Knee gegen Randy und direkt darauf der Facebuster und eine Clothesline gegen Edge. Randy Orton kommt herangerannt, muss nun den Spinebuster einstecken und Hunter will jetzt den Pedigree zeigen, Edge verhindert diesen dann kedoch mit einem Spear, wird dann von Shawn nach draußen geschickt und Shawn Michaels kommt über das dritte Seil auf Edge nach draußen geflogen. Randy Orton ist nun mit Hunter im Ring, es gibt den RKO gegen Triple H und Randy setzt zum Cover an, da ist dann auch ein zweiter Referee, doch das Cover geht nur bis 2. Eric Bischoff war K.O, somit kam ein weiterer Referee hinzu. Randy Orton will den RKO gegen Hunter nun wiederholen, dieses mal jedoch kann Hunter den RKO abwehren und schickt Randy genau in die Sweet Chin Music von Shawn Michaels. Hunter nimmt Randy ins Cover, doch dann ist Eric Bischoff da, welcher den zweiten Referee wegzieht und diesen außerhalb des Rings K.O. haut. Als Shawn nun hinter Bischoff her ist, verpasst Edge HBK einen Schlag mit dem Stuhl. Zurück im Ring will Edge einen Stuhlschlag gegen Hunter zeigen, dieser wehrt diesen ab, will den Pedigree zeigen, doch dann ist Randy Orton mit dem Stuhlschlag da, anschließend gibt es einen RKO gegen Triple H auf den Stuhl, das Cover geht bis 3 und somit haben Edge und Randy Orton dieses Match für sich entschieden.


    Sieger: Randy Orton & Edge


    Nach ihrem Sieg lassen sich Randy Orton und Edge feiern, es geht dann in den Entrance Bereich und auch Eric Bischoff scheint sich sehr über den Ausgang dieses Matches zu freuen. Es gibt dann noch ein Replay vom Ende dieses Matches und Orton lässt sich mit Edge feiern, während die D-Generation X im Ring zurückgelassen wird.


    Es gibt mal wieder ein Clip zum Film "The Marine" zu sehen.


    Randy Orton und Edge sind im Backstage Bereich, sie reden über ihr Match und Lita kommt hinzu. Edge sagt, dass Lita nun ihren Womens Title gewinnen soll und sie macht sich auf den Weg. Orton und Edge schlägt nun vor zur Party zu gehen und Todd Grisham kommt nun hinu, er fragt beide, ob der Sieg wirklich so in Ordnung war. Edge sagt, dass es nun Zeit sei für eine neue Zeit, diese Zeit wäre Rated R-KO, anschließend steigen die beiden in eine Limo und fahren davon.


    Die WWE Diven machen sich nun auf den Weg zum Ring, uns erwartet das Finale des Womens Championship Turniers. Jerry "The King" Lawler freut sich natürlich über die heißen WWE Diven und anschließend kündigt Lilian Garcia das nun folgende Finale an, Mickie James Musik ertönt und diese macht sich dann auf den Weg zum Ring. Nachdem auch Lita dort angekommen ist kündigt Maria an, dass dieses Match anhand der Votes eine Sonderstipulation bekommen hat, denn die Diven werden in einem Diva Lumberjacks gegeneinander antreten.


    5. Match
    Womens Championship Turnier Finale
    Diva Lumberjacks
    Mickie James vs. Lita



    Die Diven sind nun um den gesamten Ring herum und das Match kann auch schon beginnen. Lita zieht einen Kick gegen Mickie durch und wirft diese nach draußen, dort muss Mickie einige Aktionen der Diven einstecken, ehe sie wieder in den Ring kommt und dann auch Lita nach draußen schickt. Lita wehrt sich dort gegen die anderen Diven und kann sich wieder zurückrollen. Beide Diven sind wieder im Ring und es geht direkt in einen Lockup, Mickie zeigt einen Side Headlock gegen Lita, welche ihre Gegnerin dann aber auf den Boden schickt. Lita gelingt erneut der Kick und der Side Headlock, Mickie kann Lita in die Seile schicken, kassiert dann einen Shoulderblock und zeigt nach einem Armdrag einen Dropkick. Mickie James will nun einen Punch durchziehen, aber Lita weicht diesem aus und sie will nach draußen, die anderen Diven halten sie aber auf und als Mickie James Lita in den Ring zurückholen will kann Lita ihr einen Slingshot verpassen. Lita befördert Mickie auf den Ringboden und in der Ringecke kann Lita nun einige Kicks gegen Mickie James durchziehen. Lita zeigt einen Snap Suplex gegen Mickie James, dieser bringt ihr den 2 Count ein und Lita zieht einige Punches gegen Mickie James durch, ehe sie ihre Gegnerin mit dem Kopf in das Ringpolster schickt, Mickie kann dies bei einem wiederholten Versuch blocken und Lita nun selbst in die Ringecke schicken. Lita setzt sich jetzt mit einem Punch und einem Kick zur Wehr, ehe sie Mickie James im ersten Ringseil würgen kann. Mickie wird in die Seile geschickt, steckt dann einen Tilt-A-Whirl Slam ein, welcher Lita den 2 Count bringt. Lita macht sich ein wenig über Mickie James lustig und sie springt auf den Rücken von Mickie James, dies soll dann der Sleeperhold sein, Mickie fällt dann zurück und Lita hält den Griff auch am Ringboden noch, während manche Diven Mickie James anfeuern. Mickie James kann sich nach kurzer Zeit aus dem Sleeperhold befreien und setzt einen Armhold an. Lita zeigt jetzt einige Kicks, den letzten wehrt Mickie James dann aber ab und sie schickt Lita auf den Boden. Mickie zeigt nun einige Back Elbows gegen Lita und sie versucht sich wieder an einem Cover, dieses allerdings geht bis 2. Lita schickt Mickie in die Ringecke, kassiert dort aber den Elbow und Mickie will nun eine Aktion zeigen, doch Lita schickt sie nach draußen und fliegt selbst hinterher, nun entsteht ein regelrechtes durcheinander und alle Diven mischen sich ein. Mickie James und Lita werden dann wieder zurück in den Ring gerollt und liegen am Boden. Nach kurzer Zeit liefern beide sich dann ein Schlagduell in der Ringmitte und Mickie zieht einige Kicks gegen Lita durch. Mickie will nun eine Aktion zeigen, diese gelingt ihr nicht und Lita will Mickie einrollen, sie legt dabei die Beine auf das Seil und eine Diva unterbricht dies. Mickie kann jetzt einige Punches zeigen, sie wird dann abgelenkt und Lita kann einen harten DDT gegen Mickie James zeigen, das nun folgende Cover geht bis 3, somit hat Lita den Womens Title zurück geholt.


    Sieger und neue Womens Champion: Lita


    Lita feiert ihren Sieg und wir sehen noch einmal ein Replay vom Ende dieses Matches, Mickie James hingegen kann es nicht fassen.


    Die Spirit Squad ist im Backstage Bereich und Kenny kommt hinzu und macht die 4 Jungs fertig, denn er meint, dass alle 4 nur Verlierer seien. Die 4 hören Kenny offenbar nicht zu und es entsteht fast ein Brawl zwischen Johnny und Kenny, Kenny meint, dass er der einzige sei, der Ric Flair besiegen konnte. Kenny spricht nun mit Mikey, denn er habe 2 Matches gegen Cryme Time verloren, heute also wird Kenny mit Mikey rausgehen und ihre Gegner besiegen.


    Die Musik des "Nature Boy" Ric Flair ertönt, dieser kommt in die Halle und wird mit lautem Jubel empfangen. Anschließend sind Maria und Todd Grisham wieder zu sehen und Maria gibt einige "Wooooooos" von sich. Uns erwartet nun die Results und es wird spannend zu sehen, wer der Tag Team Partner von Ric Flair sein wird. Die Ergebnisse sind da und Ric Flairs Partner ist niemand geringeres als Roddy Piper.


    6. Match
    World Tag Team Championship Match
    Ric Flair & Roddy Piper vs. The Spirit Squad (Kenny & Mikey) (c)



    Vor dem Match lässt Ric Flair dann noch "The American Dream" Dusty Rhodes und Sgt. Slaughter zum Ring kommen, dies wohl als kleine Verstärkung gegen die fünfköpfige Spirit Squad. Kenny startet gegen Ric Flair ins Match, es gibt den Lockup und Kenny zieht den Side Headlock mit anschließendem Shoulderblock durch. Flair kann dann allerdings den Hiptoss mit anschließendem Side Headlock Takeover zeigen. Flair selbst kann nun den Shoulderblock zeigen, er rennt dann aber genau in einen Dropkick von Kenny, welcher nach dem 2 Count mit Mikey wechselt, dem gelingen die Elbow Drops nicht und Flair kann mit Piper wechseln. Roddy Piper zieht einige Punches gegen Mikey durch und er beißtn diesem in die Nase, anschließend bekommt er es mit der ganzen Spirit Squad zu tun und kann diese abfertigen. Piper zeigt jetzt den Sleeperhold gegen Mikey und dieser kann mit Kenny wechseln, welcher Roddy Piper mit einigen Kicks bearbeitet und diesen anschreit, ehe Kenny dann einen Punch zeigt und wieder mit Mikey wechselt. Mikey nimmt Anlauf und zeigt wieder den Punch gegen Roddy Piper, es gibt den 2 Count für Mikey und nach einigen Punches wiederholt sich dieses. Mike will nun eine Aktion zeigen, doch Piper rollt ihn mit dem Backslide zum 2 Count ein. Mike gefällt dies nicht, er zieht wieder Punches durch, wechselt mit Kenny, dieser zeigt einen Axe Handle vom Top Rope und kann wieder einen 2 Count für sich verbuchen. Kenny hält Roddy Piper nun im Rear Chinlock, nach einiger Zeit checkt der Referee Piper ab und kurz bevor der Arm zum dritten mal nach unten geht kann Piper ihn oben halten. Roddy Piper will jetzt mit Ric Flair wechseln, aber Kenny greift ihm in die Augen und er kann mit Mikey wechseln. Piper steckt zunächst einige Kicks und Punches ein, er greift Mikey dann in die Augen, doch Mikey kann wieder mit Kenny wechseln und dieser verhindert den Wechsel von Piper mit Ric Flair. Nach dem Bodyslam wechselt Kenny wieder mit Mikey, dieser steigt auf Kenny drauf, welcher auf dem zweiten Seil ist, doch Mike fliegt mit dem Gesicht hart auf den Hallenboden. Roddy Piper gelingt endlich der Wechsel und Ric Flair verteilt direkt einige Chops, Es gibt eine Double Team Clothesline gegen Kenny und den Double Back Elbow gegen Mikey. Beide zeigen jetzt einen Double Back Suplex gegen Mikey und Flair setzt zum Figure Four Leglock an, dieser gelingt ihm dann auch, aber Kenny kommt vom Top Rope mit dem Leg Drop herangeflogen. Ric Flair und Mikey liegen nun am Boden und der Referee zählt sie an. Mikey kommt zu erst auf die Beine, wird aber von Flair zum 2 Count eingerollt. Mikey will jetzt einen Kick zeigen, doch Flair gelingen 2 Punches, er setzt wieder den Figure Four Leglock an und als Kenny hinzukommt verjagt Roddy Piper ihn, Mikey klatscht nun ab und somit haben wir neue Tag Team Champions.


    Sieger und neue World Tag Team Champions: Ric Flair & Roddy Piper


    Nach dem Match entsteht ein Brawl, aber die Oberhand behalten Ric Flair, Roddy Piper, Sgt. Slaughter und Dusty Rhodes. Alle 4 feiern sich anschließend, somit gibt es neue Tag Team Champions.


    King Booker und Sharmell sind nun bei John Cena zu sehen. Booker meint, dass es ein großes Problem gibt, denn wenn The Big Show einen weiteren Titel bekommen würde, dann würden sie ihn nicht zurückbekommen. Booker macht ihm ein Angebot mit ihm zusammenzuarbeiten und John Cena scheint dies anzunehmen, Booker freut dies und John Cena sagt zu Booker, dass er dafür einen Gefallen braucht. Eine einzige Nacht mit der Queen Sharmell, so John Cena. Booker sagt Sharmell, dass sie sich nicht so aufregen soll und sie verschwindet. Booker schaut Cena nun in die Augen und er fragt, ob er dies richtig verstanden habe, anschließend sagt er "Okay" und fügt dem hinzu, dass dies nur eine einzige Nacht sei. Cena meint nun er habe Booker verarscht, er würde nie mit Sharmell eine Nacht verbringen, er wollte lediglich schauen, ob Booker so blöd sei um ja zu sagen. Die Fans sind es, die dieses Match entscheiden, so Cena. John verarscht nun Sharmell und King Booker, geht weg und dann ist Ron Simmons wieder da, welcher das übliche "Damn" von sich lässt, womit dieses Segment dann auch endet.


    Es folgt ein Clip zur Survivor Series, welche am 26. November stattfinden wird.


    Im Publikum einige Spieler der Cincinnati Bengals zu sehen und es folgt der Promo Clip zum heutigen Main Event, welcher uns als nächstes bevorsteht.


    Als erstes kommt King Booker, der World Heavyweight Champion zum Ring, ihm folgt dann der ECW Champion The Big Show und zuletzt wird der WWE Champion John Cena unter lautem Jubel in der Halle empfangen. Alle 3 sind nun im Ring und wir sehen zum letzten mal für heute Abend Maria und Todd Grisham, welcher Titel wird in diesem Cyber Sunday Main Event auf dem Spiel stehen, diese Frage beantworten uns die beiden nun, es ist der World Heavyweight Championship von King Booker, um den es in diesem Match ging, 67% Prozent aller Votes gingen auf diesen Titel


    7. Match
    World Tag Team Championship Match
    The Big Show vs. King Booker (w/ Sharmell) vs. John Cena



    Zu Beginn des Matches gibt es direkt erste "Cena" Chants. In diesem Match gibt es keinen Count Out, auch keine Disqualifikation. King Booker bietet Cena nun die Zusammenarbeit an, doch Cena verpasst ihm einen Punch, welcher Booker nach draußen schickt. The Big Show kann John Cena nach einigen Punches einen Headbutt verpassen, anschließend kann er einen Back Elbow durchziehen und schickt John Cena hart in die Ringecke. King Booker wehrt sich nun dagegen wieder in den Ring zu kommen und John Cena kann einen Kick und den Punch zeigen, eher er dann genau in die Clothesline von The Big Show rennt, woraufhin "Let's Go Cena" Rufe ertönen. The Big Show zeigt einen Bodyslam gegen John Cena und Booker traut sich nach wie vor nicht in den Ring. John Cena kassiert einen Punch von The Big Show und muss dann einen harten Chop in der Ringecke kassieren. Cena will sich nun mit Punches wehren, er steckt dann aber einen Kick ein und landet wieder auf dem Boden. Nach einem nun folgenden Headbutt landet Cena außerhalb des Rings, als The Big Show ihn wieder reinholen will verpasst King Booker The Big Show plötzlich den Scissors Kick. Im Ring zieht Booker dann einige Kicks, Punches und Chops gegen Big Show durch, welcher dann aber einen Punch und die Clothesline gegen King Booker zeigen kann. The Big Show und King Booker sind nun in der Ringecke und wieder gelingt The Big Show ein Chop gegen den amtierenden World Heavyweight Champion, Booker steckt dann noch einen Headbutt ein und diesen wiederholt The Big Show dann, ehe er John Cena vom Ringrand wieder nach draußen schickt. King Booker gelingt jetzt der Kick und einige Punches, The Big Show kann dann einen Kick und den Bodyslam zeigen, dies freut Sharmell natürlich gar nicht und The Big Show scheint das ganze sehr locker zu nehmen.

    The Big Show zeigt jetzt einen Punch, als er das Cover ansetzt unterbricht John Cena es bei 2. The Big Show kann nun 2 Headbutts gegen Cena und Booker zeigen, welche dann gegen The Big Show zusammenarbeiten und diesem einige Punches verpassan. Beide nehmen dann zusammen Anlauf und befördern The Big Show mit einer Double Clothesline nach draußen. King Booker rollt Cena nun zu einem 2 Count ein, anschließend kann Booker einen Back Elbow und den Chop gegen den amtierenden WWE Champion zeigen. Den Chop wiederholt Booker dann, doch John Cena kann einen Fishermans Suplex zeigen, das folgende Cover wird bei 2 von The Big Show unterbrochen, welcher John Cena nach draußen zieht und diesem dort eine harte Clothesline verpasst. The Big Show schnappt sich nun die Ringtreppe und will diese gegen John Cena einsetzen, dies gelingt nicht, denn John Cena zieht The Big Show die Beine weg und The Big Show landet mit dem Gesicht auf der Ringtreppe. John Cena rollt sich in den Ring, dort steckt er dann aber das Book End ein, das Cover geht dann aber nur bis 2 und King Booker kann es nicht fassen. Booker lässt jetzt den Sidekick folgen, das nun folgende Cover geht allerdings erneut bis 2 und Sharmell schaut sehr besorgt um ihren "King" aus. Booker und Cena liefern sich ein Punchduell und Booker kann John Cena mit dem Hals ins dritte Seil schicken, Cena kassiert jetzt einen Superkick, doch auch dieser führt erneut nur zu einem 2 Count für den SmackDown! Superstar. Booker nimmt John Cena jetzt zu einem Sideslam hoch, auch der bringt Booker den 2 Count ein. Booker schickt Cena in die Ringecke, steckt dort aber einen Elbow ein, anschließend den Punch und einen kick, ehe Cena einen Belly To Belly Suplex durchzieht, welcher auch John Cena einen 2 Count bringt. John zieht den Punch durch, schickt Booker in die Ringecke, rennt dort ins leere und findet sich dann in einem Reverse Chinlock wieder. John Cena geht nach kurzer Zeit zu Boden und Booker versucht einem seiner zwei Gegner die Luft zu rauben. John wird von den Fans angefeuert und nach einiger Zeit kommt er auf die Beine, er befreit sich mit ganzer Kraft aus dem Submission Hold und kann einen Modified Slam gegen King Booker durchziehen, welcher Cena erneut den 2 Count bringt. John Cena steigt nun auf das oberste Ringseil, von dirt aus soll ein Big Splash folgen, doch Booker rollt sich aus dem Weg und setzt direkt zum Cover an, dieses geht dann wieder bis 2. Booker lässt sich jetzt feiern, er will den Scissors Kick zeigen, doch Cena nimmt ihn hoch und will den FU zeigen, diesen kontert King Booker dann allerdings in einen DDT und wieder zählt der Referee nur bis 2. John Cena überraschte diese Aktion natürlich sehr und Booker will den Bodyslam zeigen, diesen kontert Cena dann in einen Side Russian Leg Sweep, erneut zählt der Referee bis 2 und das war ganz knapp. John Cena setzt jetzt zum STFU an, doch King Booker gelingt es in die Seile zu greifen.

    Booker greift John Cena kurz darauf in die Augen, er schickt seinen Gegner in die Seile, kassiert dann aber eine harte Clothesline und wird von Cena in die Ringecke geschickt, wo John Cena einen Running Back Elbow gegen King Booker durchzieht. John Cena gelingt nun der Back Suplex, erneut gibt es einen Coverversuch, doch auch dieses geht dann bis 2. Cena nimmt Booker hoch, dieser schickt John in die Seile und kann den Back Body Drop zeigen. King Booker steigt jetzt auf das oberste Ringseil, John Cena liegt immer noch auf dem Boden und Booker will eine Aktion zeigen, als Cena wieder steht und Booker an der Aktion hindert. Nun ist auch The Big Show wieder da, er nimmt Cena auf die Schultern hoch und King Booker nutzt dies zu einem Dropkick vom Top Rope, wobei er das Gesicht von The Big Show trifft. Alle drei sind nun am Boden und Booker versucht ein Cover gegen Big Show, dieses klappt allerdings nicht. Wieder arbeiten Cena und King Booker zusammen, sie wollen einen Double Suplex zeigen, doch The Big Show gelingt dieser und er verpasst beiden die Clotheslines und Headbutts. Anschließend schickt The Big Show Booker gegen John Cena in die Ringecke und er lässt einen Big Splash mit anschließendem Double Shoulderblock folgen. Jetzt soll es den Chokeslam geben, dieser gelingt dann gegen The Big Show, doch John Cena ist mit einigen Punches da, rennt allerdings in einen heftigen Spear von The Big Show, welcher daraufhin mit John Cena draußen ist. The Bog Show schickt John Cena mit dem Kopf auf das Kommentatorenpult, Cena wehrt sich noch mit einigen Punches und ihm gelingt es nun den Kopf von The Big Show gleich 3 mal gegen das Pult zu schicken.

    The Big Show zeigt einen Punch und will Cena gegen den Ringpfosten schicken, das gelingt nicht und Cena selbst kann Big Show dagegen schicken. Zurück im Ring zeigt John Cena 2 Shoulderblocks und einen Modified Slam gegen King Booker, es soll nun der Five Knuckle Shuffle folgen, "You can't see me" und The Big Show kassiert noch einen Stuhlschlag, gut aufgepasst von John Cena. Sharmell ist jetzt mit dem World Heavyweight Title da, Cena wehrt eine Aktion ab und er setzt den FU gegen Sharmell an, diesen gibt es dann auch und es gibt den Drop Toe Hold sowie den STFU gegen King Booker, während der Referee sich jetzt um Sharmell kümmert ist Kevin Federline hinter John Cena und attackiert diesen mit dem World Heavyweight Title. Cena will Federline, ist durch diesen im Ring abgelenkt und schnappt sich Booker, welcher erneut mit dem World Heavyweight Title zuschlägt. Der Referee ist nun wieder da, Booker setzt das Cover an und es geht bis 3, somit verteidigt King Booker seinen Titel und ist Champion Of Champions.


    Sieger und weiterhin World Heavyweight Champion, sowie Champion Of Champions: King Booker


    Nach dem Match trägt King Booker seine Queen weg und Kevin Federline ist im Ring, er macht den ausgeknockten John Cena nach, während die Musik von King Booker gespielt wird. Kevin Federline lässt sich feiern als sei er der größte und wir sehen ein Replay vom Ende dieses Matches. Kevin Federline lässt sich nun feiern und im Ring bleibt John Cena liegen, Federline mit der "You can't see me" Pose, mit dieser Szene geht der Cyber Sunday PPV 2006 dann off air.


    Quelle:
    wwegermany

  2. #2
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    4.786
    King Booker hielt eine Promo ab als Theodore Long heraus kam und mitteilte das Booker seinen Titel bei der diesjährigen Survivor Series gegen Batista verteidigen muss. Doch jetzt wird King Booker erst einmal auf Lashley treffen.


    1. Match
    King Booker besiegte Bobby Lashley


    MVP unterhält sich mit Long über das Tag Match mit dem Undertaker & Kane der letzten Woche. Long teilt dann mit das MVP in der kommenden Woche gegen Kane ein Street Fight bestreiten wird.


    Benoit versuchte nun mit Chavo und Vickie Guerrero über Rey zu sprechen. Anschließend erfahren wir das Chavo und Chris Benoit bei der Survivor Series aufeinandertreffen werden.


    2. Match
    Matt Hardy & Jimmy Wang Yang besiegten Gregory Helms & Sylvan nachdem Hardy es gelang Helms zu pinnen


    Mr. Kennedy kam zu einem Promo heraus und sagte das er den Undertaker bei der Survivor Series besiegen wird. Der Undertaker kam dann ebenfalls heraus...


    3. Match
    Chris Benoit besiegte KC James via Aufgabe im Crippler Crossface


    4. Match

    The Boogeyman besiegte einen Jobber


    Nach dem Match erfahren wir das der Boogeyman in der kommenden Woche auf The Miz trifft.


    5. Match
    Batista besiegte Finlay

  3. #3
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    4.854
    wir wollten doch jedem ppv nen eigenen thread geben??!!

  4. #4
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    4.786
    ok dan stellen wir halt nur die shows SD,Raw,Ecw hier rein weil wen man se in den news thread schreibt wird es zu unübersichtlich
    Sorry

  5. #5
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    4.854
    ja dann machen wirs so

  6. #6
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    4.786
    Zitat Zitat von The-Game-Triple.H
    ok dan stellen wir halt nur die shows SD,Raw,Ecw hier rein weil wen man se in den news thread schreibt wird es zu unübersichtlich
    Sorry
    dan machen wir für jeden PPV einen eigenen thread

  7. #7
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    4.854
    ja des isch glaub des beste

  8. #8
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    4.854
    « »» WWE: Raw & ECW Houseshow Ergebnisse aus Glasgow vom 08.11.06
    Raw & ECW Houseshow
    aus Glasgow, Schottland
    vom 0811.06


    1. Match
    Carlito besiegte Shelton Benjamin


    2. Match
    Mickie James besiegte Victoria


    3. Match
    Tommy Dreamer besiegte Rene Dupree


    4. Match
    Cryme Tyme besiegten Lance Cade & Trevor Murdoch


    Torrie Wilson gewann den "Best Body Contest"


    5. Match
    Hardcore Holly besiegte Kevin Thorn


    6. Match
    Flair, Piper & The Highlanders besiegten The Spirit Squad


    7. Match
    Johnny Nitro besiegte Jeff Hardy


    8. Match
    Test besiegte Sabu


    9. Match
    DX & Cena besiegten Rated R-KO & Umaga



    Biggest Pops:

    1 Piper & Flair / The Highlanders
    2) DX
    3) Cena
    4) Carlito
    5) Cryme Tyme

    Most Heat

    1) Rated R-KO
    2) Spirit Squad
    3) Lita
    4) Rene Dupree
    5) Test

    Quelle: wrestleview.com

  9. #9
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    4.854



    Vom 10. November 2006 / Aufgezeichnet am 06. November 2006
    Aus der Nationwide Arena in Columbus, Ohio
    Kommentatoren: Michael Cole & JBL
    Bericht: Markus


    SmackDown! beginnt mit einem Feuerwerk und King Booker, welcher sich auf den Weg zum Ring macht. Er spricht seinen Sieg beim Cyber Sunday PPV vom Vortag an und sagt, dass er nun Champion of Champions sei. Booker freut sich mit Sharmell sehr über seinen Sieg, als dann auf einmal der SmackDown! General Manager Theodore Long zum Ring kommt. Dieser hat 2 Fotografen dabei, welche einige Bilder von Booker T machen wollen. Teddy gratuliert Booker zu seinem Sieg, kündigt gleichzeitig aber an, dass Batista bei der Survivor Series auf den dann amtierenden Champion treffen wird, dies muss allerdings nicht zwingend King Booker sein, denn dieser wird genau jetzt ein World Heavyweight Championship Match gegen Bobby Lashley bestreiten, welcher daraufhin zum Ring kommt. Booker ist natürlich gar nicht begeistert, dennoch findet das erste Match des Abends direkt als nächstes statt.


    1. Match
    World Heavyweight Championship Match
    King Booker (w/ Sharmell) (c) vs. Bobby Lashley


    Lashley zeigt direkt den Bodyslam zum 2 Count. Anschließend setzt es einige Kicks für Booker und die Fans feuern Lashley ein, Booker greift Lashley in die Augen, zeigt einige Chops, kassiert dann allerdings eine Clothesline zum 2 Count für Lashley, welcher seinen Gegner nun in einem Submission Hold hält. Booker befreit sich nach einiger Zeit aus dem Griff und verpasst Lashley an den Seilen einen Shoulderblock, sowie einige Punches und den Chop. Booker zieht einen Kick gegen Lashley durch, wird dann aber mit einer Clothesline nach draußen geschickt, ehe die Amerikaner in einen Werbebreak gehen.


    Nach dem Break hält Lashley seinen Gegner in einem Sleeperhold, Booker befreit sich durch einen Kick aus dem Hold und zeigt anschließend weitere Kicks bzw. Kniestöße gegen Lashley in der Ringecke. Als Booker dann nicht aufpasst schickt Lashley ihn in die Ringecke, zeigt dort einige Shoulderblocks und einen Suplex, welcher zu einem knappen 2 Count für Lashley führt. Bobby Lashley wartet nun bis Booker wieder auf die Beine kommt, dann zeigt er den Kick und zieht einen schönen Vertical Suplex durch, welchen er mit einer Hand hält. Lashley wartet erneut und Booker liegt noch am Boden, Bobby hilft ihm dann hoch, doch Booker greift seinem Gegner in die Augen, zeigt einige Punches, rennt dann allerdings in den Elbow und Lashley will den Spear zeigen, welchem King Booker aber ausweicht und Lashley landet in der Ringecke. Während der Referee nun von Sharmell abgelenkt wird lässt Booker seinen Gegner mit der Familienplanung in den Ringpfosten knallen. Booker gelingen nun einige Kicks, anschließend gleich 2 Legdrops gegen Bobby Lashley. Lashley steckt nun wieder einige Punches und Chops ein, woraufhin er zu Boden geht. Booker wird nun ausgebuht und kann einen Superkick gegen Lashley durchziehen, das nun folgende Cover geht dann bis 2. Booker zeigt jetzt einen Sideslam und geht wieder in einen Coverversuch, doch auch dieser geht bis 2 und Booker setzt zum Armbar gegen Lashley an. Lashley befreit sich durch einige Punches aus dem Griff, rennt dann aber genau in einen Kick von Booker. Lashley kassiert einen Punch, zeigt dann aber selbige und Booker kann einen Kneebreaker durchziehen, woraufhin er einen Hold gegen das linke Bein von Lashley durchziehen kann, dann gelingt es Lashley allerdings Booker bis 2 einzurollen, welcher dann so sauer ist und eine Clothesline gegen Lashley durchzieht. King Booker nun wieder mit dem Punch und einigen Chops gegen Lashley, auch diesem gelingen erneut die Punches, er zeigt dann einen Shoulderblock und einen Powerslam, welcher ihm den 2 Count einbringt. Lashley zieht die Punches nun erneut nach, kann einen Back Elbow und die Clothesline zeigen, es folgt ein Kick und ein Punch auf den Hinterkopf von Booker. Bobby Lashley feiert sich nun, er schickt Booker mit dem Kopf in die Ringecke, schickt ihn in die gegenüberliegende Ecke und will einen Running Powerslam zeigen, diesen blockt Booker, aber Lashley gelingt ein Spinebuster, welcher einen 2 Count für den Herausforderer bringt. Sharmell lenkt nun den Referee ab, dann greift Booker Lashley in die Augen und zeigt einige Punches. Als Booker nun den Referee ablenkt ist Sharmell da und sie hält Lashley fest, Booker rollt nun Lashley ein, das Cover geht bis 3 und somit verteidigt er den Titel.


    Sieger und weiterhin World Heavyweight Champion: King Booker (w/ Sharmell)


    Nach dem Match will Booker noch den Scissors Kick zeigen, diesem weicht Lashley aus und er zieht eine Clothesline durch. Booker verzieht sich daraufhin mit Sharmell und Lashley scheint alles andere als erfreut über diese Niederlage zu sein.


    Still to come - Batista vs. Finlay


    Wir sehen nun einen Rückblick auf die bisherige Fehde zwischen Batista und Finlay und hier natürlich auch den Grund, warum es zum heutigen Aufeinandertreffen zwischen den beiden kommt, dies da Finlay Batista die Chance nahm erneut World Heavyweight Champion zu werden.


    Nach einem Werbebreak sehen wir ein paar Ausschnitte aus einigen US TV Shows, in welchen John Cena zu Gast war, um dort seinen Film "The Marine" zu bewerben.


    Teddy Long ist zu sehen und MVP kommt hinzu. Long will sich die neue "See No Evil" DVD von Kane anschauen und dort einige Szenen sehen, welche niemand bisher gesehen hat. MVP beschwert sich nun allerdings über das Match in der letzten Woche, als er zusammen mit Ken Kennedy auf den Undertaker und Kane traf. Long meint dann dazu, dass er eine Idee für die nächste Woche habe, nur ein einziges Match. MVP in einem Street Fight gegen Kane. MVP scheint dies dann gar nicht gut zu finden und die Fans jubeln.


    Chavo Guerrero und Vickie unterhalten sich, Chris Benoit kommt dann hinzu. Er fragt sich, was mit Vickie Guerrero passiert sei und Chavo meint, dass sie die selbe sei. Vickie ist der Meinung, dass Chris Benoit sich lieber darum sorgen soll den US Title zu verlieren, denn bei der Survivor Series wird Chavo gegen Benoit antreten.


    Erneut steht eine Werbepause an, nach dieser gibt es ein paar Szenen der Serie "Smallville" zu sehen, in welcher Batista zu Gast war. Zudem wird das Buch von Eric Bischoff beworben.


    2. Match
    Matt Hardy & Jimmy Wang Yang vs. Gregory Helms & Sylvan


    Jimmy Wang Yang und Gregory Helms starten dieses Match, Helms zeigt direkt einige Kicks und anschließend einen harten Punch gegen Wang Yang, welcher einen Kickn zeigen kann und Helms wechselt mit Sylvan, dieser steckt einen Hurracanrana und den Chop ein. Gregory Helms hält nun die Beine von Jimmy fest, dies nutzt Sylvan zur Clothesline und einigen harten Punches. Sylvan schickt seinen Gegner nun in die Ringecke, er zeigt einen Punch und wechselt mit Helms, welcher direkt den Kick gegen Jimmy Wang Yang zeigt und diesen dann im zweiten Ringseil würgt, ehe Gregory Helms einen Suplex durchzieht. Gregory Helms nun mit einem 2 Count und er setzt den Side Headlock gegen Jimmy Wang Yang an, welcher sich durch Elbows aus dem Griff befreit, ehe Gregory Helms den Running Back Elbow zeigt. Helms schickt Matt Hardy nun auf den Boden und er zeigt zusammen mit Sylvan Kicks gegen Wang Yang. Gregory Helms wechselt wieder mit Sylvan, diesem gelingt der Kick gegen Jimmy Wang Yang und einige Kniestöße, anschließend ein Suplex und Sylvan zeigt einen Backbreaker, welcher ihm den 1 Count bringt. Wang Yang kommt nun mit 2 Chops, doch Sylvan kann einige Punches und Kicks in der Ringecke zeigen, ehe er wieder mit Gregory Helms wechselt. Helms schickt Wang Yang in die Ringecke und zeigt dort einige Kicks, dann muss er einen Chop einstecken, kann aber wieder einen Punch durchziehen und Jimmy Wang Yang mit dem Snapmare auf die Matte schicken, Gregory Helms setzt dann zu einem Submission Hold an, er befreit sich, indem er die Beine auf das Seil legt. Gregory Helms befördert Jimmy hart in die Ringecke und er wechselt wieder mit Sylvan, welcher einen Kick, einen Elbow und einen Punch zeigt, anschließend zieht Sylvan einen schönen Dropkick gegen Jimmy Wang Xang durch und einen Slam, welcher einen 2 Count für Sylvan bringt, dieser zieht anschließend einen Kneedrop durch, geht auf das zweite Seil, springt dort dann aber genau in einen Heelkick von Jimmy Wang Yang, woraufhin beide Männer am Boden liegen. Jimmy Wang Yang kann nun endlich mit Matt Hardy wechseln, auch Sylvan wechselt. Hardy zieht einige Punches durch, kann den Side Effect zeigen und wehrt eine Attacke von Sylvan ab, welchem er die Clothesline und den Bulldog in Verbindung mit einer Clothesline gegen Gregory Helms verpasst. Hardy setzt Helms auf das oberste Ringseil, er wirft dann auch Sylvan nach draußen und Jimmy Wang Yang fliegt auf diesen herab. Im Ring zieht Matt Hardy nun einen Twist Of Fate vom Top Rope durch, der Referee zählt durch und somit ist dieses Match entschieden, ein toller Finisher.


    Sieger: Matt Hardy & Jimmy Wang Yang


    Matt Hardy, Jimmy Wang Yang und dessen Cowgirl feiern ihren Sieg, uns werden dann noch einige Wiederholungen vom Ende dieses Matches gezeigt und erneut sehen wir die Sieger jubeln.


    Mr. Ken Kennedy macht sich im Backstage Bereich auf den Weg zum Ring, er sprach in der letzten Woche eine Herausforderung an den Undertaker heraus und will nun natürlich wissen, ob dieser die Herausforderung angenommen hat.


    Erneut sehen wir wie das heutige Match zwischen Batista und Finlay zustande kam, dieses mal griff Finlay im Match zwischen Batista und Lashley ein.


    Die Musik von Mr. Ken Kennedy ertönt in der Halle und dieser kommt dann auch zum Ring. Kennedy forderte den Undertaker zu einem Match bei der Survivor Series heraus und will heute eine Antwort auf diese Herausforderung haben. Ken Kennedy steht im Ring, er lässt mal wieder das Mic herunterkommen und hält seine typische Ansprache: "Hier seht ihr die Zukunft des Sports Entertainment, Mrrrrrr. Kennnneeedddyyy.....Kennneedddyyy". Vor 16 Jahren debütierte der Undertaker bei der Survivor Series, dem Thanksgiving Day 1990, seitdem erschuf er in über einem Jahrzehnt einen Weg der Zerstörung. Dies alleine sei schon beeindruckend, allerdings sei er noch viel beeindruckender. Nie zuvor in der Geschichte der WWE gab es einen Superstar, welcher 4 World Champions besiegen konnte. Viele Menschen stimmen ihm hier zu, dass er schon größer als SmackDown! alleine sei, er wollte dies mit den Gängen zu ECW und RAW beweisen, dies allerdings konnte nie passieren, denn ein Mann stand ihm im Weg, der Undertaker. Heute allerdings sei Kennedy hier, um dem Undertaker zu sagen, dass er sich dagegen wehrt sich einfach dahin zu setzen und zu schauen, wie der Undertaker seine Karriere zerstört. Dies sei auch der Grund, warum Mr. Kennedy den Undertaker auffordert genau jetzt rauszukommen, er will, dass der Undertaker seine Herausforderung der letzten Woche beantwortet. 1990 bei der Survivor Series begann die Karriere des Undertakers, 2006 bei der Survivor Series wird diese dann allerdings enden, so Kennedy, welcher nun auf den Undertaker wartet. Nach einigen Sekunden fordert Kennedy den Undertaker erneut auf in die Halle zu kommen und sagt, dass der Taker doch eigentlich keine Angst haben soll. Erneut vergehen einige Sekunden und Mr. Kennedy sagt "Dead Man, come out and play" ins Mic, womit er den Undertaker natürlich einschüchtern will, dessen Musik dann auch ertönt, das Licht in der Halle geht aus und der Undertaker macht sich auf den Weg zum Ring. Dort angekommen zieht der Undertaker sich seinen Mantel aus und er nimmt sich den Hut ab, das ganze scheint Ken Kennedy nicht sonderlich zu beeindrucken und er will den Taker attackieren, was ihm auch gelingt. Kennedy setzt einige Schläge mit dem Mic an, welche den Undertaker voll treffen. Der Undertaker erlitt dadurch eine Platzwunde und als Kennedy sich gerade feiern will würgt der Undertaker Kennedy, dieser zeigt dann jedoch wieder einige Punches mit dem Mic und der Undertaker liegt K.O am Boden. Mr. Ken Kennedy steht nun über dem Undertaker, er beugt sich und spricht ins Mic "Kennedy", nachdem der Undertaker ihn vorher bei der Ansprache unterbrochen hat. Ken Kennedy geht in die Ringecke, während der Undertaker nach wie vor am Boden liegt. Als Ken Kennedy nun den Ring verlassen hat gelingt es dem Taker sich wieder aufzusetzen, Kennedy verlässt die Halle und der Undertaker hängt benommen von den harten Schlägen mit dem Mic im zweiten Ringseil, ehe es mal wieder in eine Werbepause geht.


    3. Match
    Non Title Match
    Chris Benoit (c) vs. K.C. James (w/ Michelle McCool)


    Das Match startet mit dem Lockup, in der Ringecke zeigt Benoit einige Kicks und Punches gegen James, diesen folgt dann ein Schlagabtausch und der Punch von Chris Benoit, welcher dann ein High Knee zeigen kann und K.C. James geht nach draußen. Dort berät er sich von Michelle McCool, ehe er wieder in den Ring will, er kann einen Slingshot gegen seinen Gegner zeigen und ihm gelingen dann einige Punches, sowie ein Elbow, welcher James den 1 Count bringt. Chris Benoit muss nun einen Punch kassieren, anschließend wird er hart in die Ringecke geschickt und nach einem Punch gelingt James ein 2 Count. K.C. James zieht einen Snapmare durch und er zieht den Rear Chinlock durch, aus welchem sich Benoit durch einen Punch befreit. K.C. James setzt seinem Gegner durch 2 Punches durch, Chris Benoit kann dann aber einen schönen Suplex zeigen, anschließend gibt es einige Punches, den Running Forearm und einen Snap Suplex mit anschließendem 2 Count. K.C. James muss nun 3 German Suplexes einstecken, er liegt am Boden und Chris Benoit geht auf as oberste Ringseil, von dort aus folgt dann der Diving Headbutt gegen K.C. James, Chris Benoit setzt dann den Cripplers Crossface an und K.C. James gibt auf, somit gewinnt Chris Benoit dieses Match.


    Sieger via Submission: Chris Benoit


    Der Boogeyman steht mit neuer Gesichtsbemalung im Backstagebereich und sagt nur "I'm the Boogeyman and I'm comin' to getcha", woraufhin es wieder einmal in einen Break geht.


    Uns werden nun einige Ausschnitte aus dem Dreh zur Smallville Folge mit Batista gezeigt. Er spielt dort eine Heel Rolle und reißt anderen Menschen diverse Körperteile aus dem Körper.


    4. Match
    The Boogeyman vs. T.G. Dalton


    Dalton flüchtet gleich zu Beginn des Matches außerhalb des Rings vor dem Boogeyman, welcher ihn dann aber in den Ring zurückschickt. Dort angekommen macht der Boogeyman seinem Gegner ein wenig Angst, ehe er einen Kick abblockt und aus dem Mund auf einmal einige Würmer herauskommen. Dalton will sich mit einem Punch wehren und wiederholt diesen, ehe der Boogeyman ihm einen Headbutt verpasst und seinem Gegner eine Spinebuster Variante verpasst. Das Cover folgt und dieses geht bis 3.


    Sieger: The Boogeyman


    Der Boogeyman holt nach seinem Sieg noch weitere Würmer aus seiner Tasche, er verteilt diese über T.G. Dalton und macht sich wieder auf den Weg in den Backstage Bereich.


    Wieder werden uns einige Szenen der Fehde Batista vs. Finlay gezeigt. Dieses mal mischte sich Finlay bei der SmackDown! Ausgabe vom 20. Oktober ins Match zwischen Batista und King Booker ein.


    Der RAW Rebound folgt, Kevin Federline forderte dort John Cena zu einem Match bei der RAW Ausgabe vom 01. Januar 2007 heraus, außerdem trat Umaga gegen Maria an und letztlich war es niemand geringeres als der WWE Champion John Cena, welcher den Save für Maria machte und die Herausforderung von K-Fed anschließend annahm.


    Mike Mizanin und Kristal sind im Backstage Bereich. Kristal regt sich nun über Mizanin und dessen Aktionen der letzten Woche auf, "The Miz" unterbricht sie andauernd und meint, dass das was in der letzten Woche ein Missverständnis war, denn er fordert den Boogeyman in der nächsten Woche zu einem Match heraus, dies macht er, da er keine Angst vor dem Boogeyman hat, Hooorraa.


    Und wieder einmal sehen wir Ausschnitte der Batista vs. Finlay Fehde. In der letzten Woche trafen beide in einer Auseinandersetzung aufeinander.


    5. Match
    Batista vs. Finlay


    Das Match beginnt mit dem Lockup und Batista schubst Finlay auf die Matte, dieses wiederholt sich dann einmal und Finlay zeigt den Kick und einen Side Headlock, rennt dann aber in einen Shoulderblock von Batista, welcher Finlay dann in den Seilen würgt und diesen Griff lösen muss. Finlay zeigt einen Kick, rennt dann aber genau in einen Big Boot von Batista, welcher daraufhin eine Clothesline und 2 Punches zeigen kann, ehe er Finlay durch die Luft befördert und dieser nach einem Kick draußen landet. Batista folgt ihm hier, er blockt einen Punch ab, zeigt selbigen und muss dann fast in den Ringpfosten, kann dies abwehren und Finlay außerhalb des Rings eine Clothesline verpassen, ehe es mal wieder in eine Werbeunterbrechung geht.


    Nach der Pause hält Batista seinen Gegner in einem Bear Hug und wird von den Fans angefeuert. Finlay kann einige Punches zeigen, doch Batista stören diese nicht, er zieht den Griff noch einmal nach und Finlay versucht sich erneut zu befreien, was dann auch gelingt, ehe Batista ihn in die Ringecke schickt und dort einen Elbow und den Punch folgen lässt, anschließend würgt Batista Finlay mit den Boots in der Ringecke. Finlay wird dann in die Ringecke geschickt, er muss einen Back Body Drop einstecken und Batista verpasst Finlay einen Kick in den Rücken, woraufhin es einen 2 Count für Batista gibt. "The Animal" zeigt nun einen Bodyslam, er wird dann aber von Finlay nach draußen geschickt und will eine Aktion gegen Batista zeigen, diese wehrt er dann aber ab und Batista zieht einen harten Kick gegen Finlay außerhalb des Rings durch, dann schickt er Finlay wieder in den Ring, doch der Little Bastard ist unbemerkt vom Referee da und verpasst Batista einen Schlag mit dem Schlagstock. Finlay nutzt dies und verpasst Batista einige Kicks, als dann erneut der Little Bastard da ist und Batista unbemerkt würgt. Finlay ist nun ganz in seinem Element, er zieht die Kicks gegen Batista durch und bearbeitet das linke Bein, welches nun natürlich angeschlagen ist. Finlay befördert das Bein hart auf den Ringboden und schickt es anschließend gegen den Ringpfosten. Finlay macht sich jetzt ein wenig über Batista lustig, er zieht einige Kicks gegen das Bein von Batista durch, steckt dann aber einen Punch, den Kick und weitere Punches ein, beide liefern sich dann ein Duell und Batista gelingen erneut die Punches, ehe Finlay den Drop Toe Hold zeigen kann und Finlay in einem Submission Hold hält, bei welchem er das linke Bein von Batista zusetzen kann. Als Batista sich aus dem Griff befreien will zieht Finlay ihn zurück in die Ringmitte und verstärkt den Submission Hold gegen Batista, welcher vor lauter Schmerz aufschreit.


    Finlay schreit immer wieder "Tap", "Tap", "Tap", aber Batista gibt natürlich nicht auf. Nach einem Kick feiert sich Finlay, er knallt sein Knie gegen das Bein von Batista und setzt erneut einen Submission Hold an, aus diesem befreit sich Batista dann mit einem Kick gegen Finlay, er muss dann aber wieder einen Kick gegen das angeschlagene Bein einstecken und Finlay springt in den Seilen auf dieses, anschließend setzt Finlay erneut einen Hold an, doch Batista befördert ihn hart in die Ringecke. Batista kassiert nun zwar den High Elbow, er kann in der Ringecke aber 3 Shoulderblocks zeigen und setzt Finlay auf das oberste Ringseil. Finlay steckt nun einige Punches ein und Batista gelingt ein Suplex, anschließend liegen beide Männer am Boden und sie werden vom Referee angezählt. Batista kann einen Punch kontern, dann selbst einige zeigen und die Clothesline durchziehen, daraufhin gelingt ihm diese in der Ringecke erneut und Batista nimmt Finlay zum Powerslam hoch. "The Animal" feiert sich jetzt und es soll die Batista Bomb geben, welche Finlay aber abwehrt und wieder einen Punch gegen das Bein zeigt. Finlay steckt nun einen Kick und den harten Spear ein, dieser bringt Batista einen 2 Count und Batista lässt 2 Punches folgen, ehe er den Kick einsteckt, aber dann den Spinning Side Slam durchzieht. King Booker lenkt Batista nun ab, als Finlay nun Batista attackieren will trifft er King Booker, welcher auf den Hallenboden fliegt. Als Finlay sich jetzt umdreht gelingt Batista letztendlich doch ein Spinebuster, das Cover folgt, dieses geht bis 3 und somit gewinnt Batista.


    Sieger: Batista


    Nach seinem Sieg über Finlay lässt Batista sich feiern, es folgt ein verbales Fernduell gegen King Booker, während wir noch einmal das Ende dieses Matches im Replay sehen. Batista feiert sich weiterhin und dies scheint King Booker gar nicht zu gefallen, somit geht SmackDown! dann auch schon für diese Woche off air

  10. #10
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    4.786
    WWE Survivor Series Tour Raw & ECW Houseshow
    aus Birmingham, England
    vom 12.11.06


    1. Match
    Cryme Tyme besiegten Lance Cade & Trevor Murdoch


    2. Match
    Hardcore Holly besiegte Rene Dupree


    3. Match
    Special Referee: Candice Michelle
    Mickie James & Torrie Wilson besiegten Lita & Victoria


    4. Match
    Test besiegte Tommy Dreamer


    5. Match
    Ric Flair, Roddy Piper & The Highlanders besieten The Spirit Squad


    6. Match
    Intercontinental Championship
    Fatal Four Way Match
    Special Referee: Maria
    Nitro (c) (Melina) besiegte Jeff Hardy, Carlito & Shelton Benjamin


    7. Match
    Sabu besiegte Kevin Thorn (Ariel)


    8. Match
    DX & John Cena besiegten Rated R-KO & Umaga

  11. #11
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    4.854
    WWE: RAW TV Taping Ergebnisse aus Manchester, England (13.11.2006)
    aus der MEN Arena
    in Manchester, England


    Info: Der Kurzbericht folgt in wenigen Minuten und wird unter diesen Ergebnissen hinzugefügt.


    1. Match
    Four On Two Handicap Match
    D-Generation X besiegte Lance Cade, Trevor Murdoch, Charlie Haas & Viscera via Pedigree


    2. Match
    The Spirit Squad (Johnny & Kenny) besiegten The Highlanders via Rollup


    3. Match
    Masterlock Challenge
    Chris Masters besiegte Jerry "The King" Lawler


    4. Match
    Non Title Match
    John Cena (c) besiegte Umaga (w/ Armando Alejandro Estrada) via DQ nachdem The Big Show eingriff


    5. Match
    Intercontinental Championship Match
    Jeff Hardy besiegte Johnny Nitro (c) (w/ Melina)
    - TITELWECHSEL -


    6. Match
    Non Title Match
    Mickie James besiegte Lita (c) via DDT


    7. Match
    World Tag Team Championship Match
    Edge & Randy Orton besiegten Ric Flair & Roddy Piper via Spear
    - TITELWECHSEL -



    WWE: RAW TV Taping Kurzbericht aus Manchester, England (13.11.2006)
    aus der MEN Arena
    in Manchester, England


    RAW startete mit der D-Generation X, welche zu lautem Jubel der anwesenden Fans die Halle betrat. Sie hielten eine Promo ab und es wurde ein Video der letzten Woche gezeigt. Jonathan "The Coach" Coachman mischte sich nun ein und meinte, dass er ein Kopfgeld in Höhe von 10.000 Pfund auf die D-Generation X ausgesetzt habe, Triple H nannte ihn dafür einen billigen Bastard.


    1. Match
    Four On Two Handicap Match
    D-Generation X besiegte Lance Cade, Trevor Murdoch, Charlie Haas & Viscera via Pedigree


    Im Backstage Bereich gab es nun eine Promo mit der Spirit Squad und der D-Generation X. Alle Mitglieder der Squad machten Shawn Stasiak nach und rannten immer gegen eine Wand, während Shawn Michaels und Triple H sich das ganze beobachteten.


    2. Match
    The Spirit Squad (Johnny & Kenny) besiegten The Highlanders via Rollup


    3. Match
    Masterlock Challenge
    Chris Masters besiegte Jerry "The King" Lawler


    Eugene versuchte nun das Kopfgeld für die D-Generation X zu bekommen, aber auch er rannte gegen eine Wand


    Es wurde ein Highlight Video zum WWE Trip in den Irak gezeigt, dies bevor Todd Grisham Lita im Backstage Bereich interviewte.


    Chris Masters wollte nun ebenfalls das Kopfgeld ergattern, musste dann am Ende allerdings Bekanntschaft mit der Toilette machen.


    Todd Grisham übernahm nun den Platz von Jerry "The King" Lawler, welcher zuvor gegen Chris Masters verlor.


    4. Match
    Non Title Match
    John Cena (c) besiegte Umaga (w/ Armando Alejandro Estrada) via DQ nachdem The Big Show eingriff


    Die D-Generation X verließ nun die Halle, nachdem sie sich gegenseitig ausgeknockt hatten und sich so selbst die 10.000 Pfund schnappten.


    5. Match
    Intercontinental Championship Match
    Jeff Hardy besiegte Johnny Nitro (c) (w/ Melina)
    - TITELWECHSEL -


    Nach dem Match attackierte Johnny Nitro Jeff Hardy noch mit einer Leiter.


    Shawn Michaels und Triple H wollen sich nun mit dem Geld von The Coach neue Tickets für die Show holen, was zunächst nicht gelingt. Dann aber treffen beide auf Cryme Time und somit war es natürlich kein Problem kostengünstig an neue Tickets zu kommen.


    Carlito liest sich im Backstage Bereich die Tageszeitung durch und macht ein wenig Werbung für das Celtic vs. Manchester United Match, welches in den nächsten Tagen ausgetragen wird. Torrie Wilson und 2 Mädels vom Daily Star kamen dann hinzu und luden Carlito für ein Date nach der Show ein, that's cool.


    Auf dem Titantron werden nun die ersten Matches der Survivor Series angekündigt und die DX kommt durch das Publikum in die Halle, sie haben hier offenbar gute Ringside Karten von Cryme Time erhalten.


    6. Match
    Non Title Match
    Mickie James besiegte Lita (c) via DDT


    Es wurde nun angekündigt, dass Jeff Hardy seinen Intercontinental Championship in der nächsten Woche erneut gegen Johnny Nitro verteidigen muss, dies in einem Ladder Match.


    7. Match
    World Tag Team Championship Match
    Edge & Randy Orton besiegten Ric Flair & Roddy Piper via Spear
    - TITELWECHSEL -


    In diesem Match war Roddy Piper bereits sehr früh ausgeknockt worden und Ric Flair arbeitete die meiste Zeit alleine gegen Rated RKO, welche Flair allerdings in einem regelrechten Squash Match dominierten. Edge zeigte zum Ende den Spear und somit hatten wir neue Tag Team Champions. Zum Ende kam die D-Generation X in den Ring und es entstand ein Brawl zwischen der DX und Orton / Edge, die DX blieb schließlich im Ring zurück, während Randy Orton und Edge sich am Ende der Show auf der Rampe feiern ließen, womit RAW dann endete.

  12. #12
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    4.854
    WWE: SmackDown! Taping Ergebnisse aus Manchester, England (14.11.2006)
    aus der MEN Arena
    in Manchester, England


    Dark Match

    Funaki besiegte KC James per Sunset Flip


    SmackDown! Tapings

    1. Match
    Handicap Match:
    Boogeyman vs. The Miz & Kristal endete in einem No Contest


    Backstage folgte ein Segment mit "King" Booker, Finlay und "Queen" Sharmell. Darin sprachen sie über ihre späteren Gegner Batista und Bobby Lashley.

    Ein Bericht zur OP von Rey Mysterio folgte, der sich vor einigen Tagen am Knie operieren musste.


    2. Match
    Non-Titlematch:
    Chris Benoit (c) besiegte Tatanka mit dem Sharpshooter

    Anschließend attackierte Chavo Guerrero Benoit mit einem Stuhl


    Auf dem Titan Tron sahen die Fans nun Mr. Ken Kennedy wie er darüber sprach die Zukunft des Businesses zu sein und bei der Survivor Series auch den Undertaker bezwingen wird.


    3. Match
    William Regal besiegte Paul London mit einem Running Knee Lift vor heimischen Publikum


    Michael Cole interviewte einige Fans und darunter auch Manchester United Fußball-Fans direkt am Ring.


    4. Match
    Streetfight:
    MVP besiegte Kane nach dem Ken Kennedy ins Match eingriff

    Anschließend machte der Undertaker den Save, und Ken Kennedy konnte sich selbst retten in dem er MVP in den Ring beförderte und den "Brothers Of Destruction" zum Frass vorwurf, die ihm einen Double Chokeslam verpassten!


    5. Match
    Non-Titlematch:
    Matt Hardy besiegte Gregory Helms (c) mit dem Twist Of Fate


    Theodore Long kündigte für die kommende Woche ein Rückmatch zwischen MVP und Kane an. Diesmal aber in einem Stahlkäfig!

    Anschließend sahen die Fans Big Dick Johnson "in Action" im Ring.


    6. Match
    Batista & Bobby Lashley besiegte "King" Booker & Finlay per Spinebuster von Batista gegen Booker

  13. #13
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    4.854
    WWE: RAW Show Kurzbericht aus Baltimore, Maryland (20.11.2006)
    aus der 1st Mariner Arena
    in Baltimore, Maryland


    RAW startet mit WWE Champion John Cena dieser mit seinem Survivor Series Team also Lashley, RVD, Kane & Sabu zum Ring kommt. Dort angekommen ruft er das Team Big Show heraus, doch die Rated RKO´s kommen durch die Zuschauermenge...Es dauert nicht lange und auch Ric Flair sowie die Spirit Squad gesellen sich dazu sowie auch noch das Team DX also Triple H, Shawn Michaels, die Hardy Boyz & CM Punk. HBK möchte sogleich den Rumble starten, daraufhin korrigiert Michaels sich selbst da es sich ja um die Survivor Series handelt. Nachdem alle Teams sich konfrontieren und beinahe ein Brawl entsteht kommt Mr. McMahon in die Halle und kündigt den Main Event an: John Cena, Ric Flair & DX vs. Edge, Orton, Kenny & Big Show.


    1. Match
    Umaga besiegte Sabu nach dem Samoan Spike


    Torrie Wilson ist nun mit einer T-Shirt Kanone zu bewundern als sie plötzlich von Chris Masters unterbrochen wurde. Masters möchte von Torrie erfahren ob sie jemals richtige Kanonen wie Masters Arme sah. Daraufhin kam Carlito zum Ring und sagte das Masters zwar große Kanonen hätte, jedoch nur eine kleine Pistole. Danach zeigte Carlito einen Dropkick und beförderte Masters aus dem Ring. Nachdem Carlito dann Torrie aus dem Ring bringen möchte, wird dieser hinterrücks von Masters attackiert und in den Masterlock genommen. Jerry Lawler machte den Save.


    Backstage interviewt Todd Grisham Johnny Nitro über sein erstes Ladder Match das er heute gegen Jeff Hardy bestreiten wird...


    Kenny teilt mit das heute Abend ein Spirit Squad Mitglied auf Dusty Rhodes treffen wird. Da Kenny der Kapitän des Teams ist, wählt er Nicky für dieses Match aus...Flair gab ein Woooo von sich und Ron Simmons der ein brandneues T-Shirt trägt ist auch mit seiner kurzen Ausage "Damn!" zu sehen.


    2. Match
    WWE Intercontinental Championship - Ladder Match
    Jeff Hardy (c) besiegte Johnny Nitro


    Backstage führt Todd Grisham ein kurzes Interview mit Dusty Rhodes.


    3. Match
    Dusty Rhodes besiegte Nicky nach einem Elbow Drop

    Randy Orton unterbrach ein Gespräch von Edge & Lita. Er hat Maria mitgebracht die erfahren möchte ob die Rated RKO heute Abend und bei der Survivor Series gewinnen werden. Doch bevor es zu einer Antwort kommt sind plötzlich Cryme Tyme da, die in ihrer eigenen Sprache kommunzieren. Edge fügte hinzu das er schwarze Menschen kennt und ein großer Whitney Houston Fan sei...Anschließend schauten sich Cryme Tyme & Maria die "See No Evil" DVD an.


    Im folgenden Match bekommt Mickie James eine Haube über dem Kopf von The Coach gestülpt. Sie musste nun blind ein Match gegen Lita bestreiten...


    4. Match
    Blindfold Match
    Lita besiegte Mickie James nach einem Moonsault

    Nach dem Match schnappt sich Lita ein Mikro und gibt an da die dominierendste Frau zu sein. Sie selbst hat ihrer Meinung nach die Women´s Division revolutioniert...Zu guter letzt erwähnt Lita das sie bei der Survivor Series den Women´s Titel gegen Mickie verteidigen wird und demnach als größter Women´s Champ zurücktreten wird.


    5. Match
    D-Generation X, John Cena & Ric Flair besiegten Rated RKO, Big Show, Kenny nach einem FU von Cena gegen Kenny

    Nach dem Match kommen alle Survivor Series Teilnehmer zum Ring und beginnen einen Brawl bis RAW Off Air geht.

  14. #14
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    866
    RAW
    der Mellon Arena
    in Pittsburgh, Pennslyvania


    Ric Flair steht im Ring und spricht über den gestrigen Survivor Series Sieg...Die Spirit Squad lässt sich ebenfalls blicken und bezeichnet Flair als "Nature Toy" und bitten ihn noch zurückzutreten. Nachdem die Squad dann in den Ring steigen, kommt überraschenderweise die DX heraus. Die Spirit Squad Mitglieder verlassen den Ring. Triple H möchte wissen ob die Fans bereit sind und verspricht das die Spirit Squad ihren letzten Auftritt haben wird, doch der "Suck it" Spruch kommt nicht mehr da die Spirit Squad auf einmal Flair & die DX hinterrücks attackiert.


    1. Match
    D-Generation X & Ric Flair besiegten The Spirit Squad durch Aufgabe im Figure Four Leglock zur gleichen Zeit an Kenny, Mikey & Johnny

    Ein Hardy Boyz Classic Video wird eingespielt. Dort wird u.a. gezeigt wie die beiden Hardyz als Teenager ein Match auf einem Trampolin bestritten haben.


    Während der Werbeunterbrechung verfolgte Triple H die Sprit Squad Mitglieder mit seinem Sledgehammer. Backstage beförderte die DX alle Mitglieder in einer großen schwarzen Transportbox die via OPS zu Weihnachten der Ohio Valley Wrestling Promotion in Lousiville, Kentucky zugestellt wird. Shawn unterzeichnete diese besondere Lieferung als Mr. McMahon.


    Johnny Nitro spricht nun eine Herausforderung aus. Melina hat eine Überraschung, plötzlich kommt Joey Mercury hinzu. MNM möchte bei ECW December to Dismember auf die Hardy Boyz treffen.


    Mickie James nimmt nun Platz bei den Kommentatoren...


    2. Match
    Divas Battle Royal for the Number One Contender
    of the WWE Women’s Title
    Victoria besiegte Torrie, Candice, Melina & Maria nachdem sie Candice als letztes eliminierte


    Nach dem Match zeigt Victoria noch ihren Widow´s Peak gegen Candice. Mickie meint das Victory verrückt ist. Victoria zeigt auf den Titel von Mickie und verlässt dann die Halle.


    Ein weiteres Hardy Boyz Classic Video ist zu sehen und zwar das Debut der beiden gegen Kaientai vom 27. September 1998 bei Heat.


    3. Match
    Eugene besiegte "Hacksaw" Jim Duggan nach dem Swinging Neck Breaker


    Nach dem Match schnappt sich Eugene ein Mikro und verlangt das die Fans sich nicht mehr lustig über ihn machen sollen. Eugene hält sich für etwas besonderes. Anschließend verlässt er schreiend die Halle.


    Backstage trifft die DX auf Arn Anderson und Dusty Rhodes der es cool findet das Flair respekt gezollt wurde. In dem Gespräch mischte sich dann auch wieder Ron Simmons mit seinem bereits legendären Spruch "DAMN" ein.


    Im This Week in Wrestling History Moment wird noch einmal die Hochzeit von Stephanie McMahon & Test im Jahre 1999 gezeigt, die bekanntlich durch Triple H unterbrochen wurde und Steph kurz daraufhin in L.A. heiratete.

    Jetzt ist es Zeit für eine neue Cutting Edge Ausgabe. Doch bevor Edge seinen heutigen Gast angekündigt, gratulierte er der DX für den millionenfachsten Sieg gegen die Spirit Squad. Auch spricht Edge über Lita den großartigsten WWE Women´s Champ aller Zeiten. Der dann angekündigte Gast kommt nicht in die Halle, etwas später erfahren wir das der geplante Gast Ric Flair hätte sein sollen. Doch dieser wurde zuvor ausgeknockt und dann von Edge & Orton blutend in die Halle gezogen. Anschließend forderte das TEAM RKO die DX auf den Save zu machen. Nachdem jedoch nichts geschieht kündigt Edge an der DX eine Botschaft zu übermitteln und schnappt sich zwei Stühle. Orton legt ein Stuhl unter Flair´s Kopf und verpasst dem Nature Boy noch einen Fautsschlag. Edge schlägt nun mit dem anderen Stuhl auf Flair´s Kopf ein. Danach wird die Aktion von Orton wiederhohlt und die beiden Heels gehen aus der Halle und lassen einen blutüberströmten Flair zurück.


    4. Match
    Jerry "The King" Lawler besiegte Chris Masters via Rollup, nachdem Carlito Apfelreste in Masters Gesicht spuckte


    Ein weiterer Hardy Boyz Video Moment ist zu sehen. Diesmal handelt es sich um das Leiter Match bei No Mercy 1999 gegen Edge & Christian.


    Umaga und Armando Alejandro Estrada kommen zum Ring. Armando sagte das es in der letzten Nacht bei der Survivor Series jede menge Sieger & Verlier gab, doch ein Mann war nicht zu stoppen. Es werden dann noch mal die Szenen eingespielt wie Umaga auf die Superstars mit einem Monitor einschlug, nachdem dieser disqualifiziert wurde. Nun ist es Zeit das Umaga WWE Champ wird. Estrada spricht eine Herausforderung an John Cena aus. Daraufhin kommt Cena in den Ring und nimmt die Herausforderung an. Estrada versucht Umaga dann zurück zu halten da dieses Match nicht heute Abend stattfinden wird.

    Wir erleben nun wie Cryme Tyme sich bei einer Parodie einmischen und den Comedian ausknocken...


    Edge trifft Backstage auf Jeff Hardy und möchte erfahren ob er sah wie er und Orton den Nature Boy attackierten. Jeff ist nicht begeistert. Edge sagt das er zweifacher World Champion ist und zwölffacher Tag Team Champion. Danach bleeidigte er noch Matt der dann wie Orton zum Gespräch hinzukam. Die beiden Teams treffen jetzt im Main Event aufeinander...


    5. Match
    WWE World Tag Team Championship
    Jeff Hardy & Matt Hardy besiegten Edge & Randy Orton (c) durch DQ nachdem Edge mit seinem Titel auf Jeff & Matt einschlug


    Nach dem Match zeigte Edge noch seinen Imapler DDT gegen Jeff und Orton präsentierte uns seinen RKO gegen Matt auf seinen Titel.

  15. #15
    Registriert seit
    23.09.2006
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    1.539
    ECW On Sc-Fi Ergebnisse (28.11.06)
    aus der HSBC Arena
    in Buffallo, New York



    1. Match
    Rob Van Dam besiegte Sabu durch den Five Star Frogsplash


    2. Match
    Tag Team Match

    Hardy Boyz besiegten Elijah Burke & Sylvester Terkay durch den Twist of Fate und Swantonbomb. Nach dem Match griffen noch MNM ein und attackierten die Hardys


    3. Match
    CM Punk vs. Test endete in einem Double Count Out


    4. Match
    Non Titelmatch

    Bobby Lashley besiegte Big Show durch DQ nach Eingreifen von Test und Paul Heymans Security

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte