Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.322

    Feedback: War Evening vom 13.04.2018

    AwA: Ein wenig ominös, was JBD denn hier wirklich wollen soll. Schauen wir mal. Und ein wenig fragwürdig, dass Tyler und Daniel anscheinend nicht einmal wissen, warum sie sich eigentlich AwA nennen. Klang zumindest so und das wäre ja ziemlicher Quatsch. Heißt das jetzt im Grunde, dass JBD auch ein Teil der Tiertruppe ist und das Team eigentlich aus 3 Leuten besteht? Ich denke mal noch nicht, dass wir uns darüber wirklich Gedanken machen müssen, aber wir werden ja sehen, was diese Show noch so mit sich bringt. Generell ist es erstmal gut, dass man die TT-Champs überhaupt zu Gesicht bekommt

    Drake: Gut, relativ inhaltsleer für irgendwelche Stories, es dient halt dazu, das Gimmick weiter zu präsentieren und zu etablieren. Tut keinem weh, passt, liest sich gut

    Cardansage: Muchas Gracias nochmal an JBD, dass er das seit dieser Show übernimmt

    Schwanenburg, Crutch, Ricks, Addams: Eine schwere Geburt, wie wir das nu alles machen, aber am Ende passt das schon so. Klar konnten wir vielleicht nicht alles bis zum Ende ausschlachten (vor allem Schwanenburg/Ricks kam ein wenig kurz), aber ein 30-Seiten-Ding will ja auch keiner lesen. Dafür gibt es ja in der Zukunft noch genug Zeit

    Defiant / Banega: Öhhh…qué? Falls man hier irgendwas verstehen sollte, habe ich es nicht getan. Die hingerotzte Promo, dass Defiant nicht gegen Neulinge antreten will, war da noch das Logischste am Segment. Naja, meine Meinung habe ich im Forum schon in den RP-Thread geschrieben. Ich bin skeptisch, bis ich was gezeigt bekomme. Verurteilen will ichs noch nicht. Aber mit solchen Sachen wie hier gewinnt man mich nicht

    Frank vs Drake: Erst einmal ein nettes Interview von Frank, was die letzten Monate abschließt und gleichzeitig einen Blick voraus gibt. Ist jetzt natürlich kein Meisterwerk, tut aber wunderbar, was es soll, also bin ich glücklich. Dann also Infinity und eine wirklich feine Promo. Dieses Durchtriebene kam einfach wunderbar rüber. Der Angriff war zwar zu erwarten, kam aber in seiner Art doch gut überraschend. Übertrieben wurde mit der Abschlachtung auch nicht, insgesamt also…alles fein

    Payne & Sheen: Noooooooooiiiiiiiiiiiin…aber ok, es war ja irgendwie abzusehen, leider. Trotzdem natürlich schade. Auch weil die Szene am Ende zwar diesen Hammer hatte, es aber irgendwie nicht soo dramatisch wirkte, wie es eigentlich ist. Der Grund, warum Sheen jetzt etwas Großes riskieren muss, um das Match heute noch zu bekommen, hat für mich nicht so recht gezogen. Aber egal, der Szeneninhalt war klar und deutlich und der Ausgang dürfte ja klar sein, aber trotzdem schauen wir doch mal, was da wirklich passiert

    Demon Knights, AwA: Ok, Steel ist auf sehr seltsame Weise wohl erst einmal aus den Shows gestrichen, weil er sich ausheulen muss?^^ Wie auch immer, das Relevante in der Szene war die Tag Team Streitigkeit, die schon jetzt mehr TT-Fehde bot, als die vergangenen 6 Monate insgesamt von demher SEHR GUT! Ob das Feuer auch in 4 Wochen noch existiert, wird sich zeigen, wünschenswert wäre es auf jeden Fall. Klar, hier und da kann man bei Aussagen vielleicht die Stirn runzeln, insgesamt war das aber wirklich zufriedenstellend. Und Percy macht seinen Job halt echt richtig gut

    Drake & JBD: Hmm, das ist für mich jetzt wieder ein Schritt rückwärts für Ackley. So ganz hat er sich im Badass noch nicht reingefuchst. Das hier wirkte jetzt wieder so ein wenig unbeholfen erzwungen „yeah, ich bin so kewl, ich merke mir nicht einmal die Namen von Typen, die ich klatsche…ööööh…cheah!“ Und soll „Ich hau dich“ hart klingen?^^ Tut’s für meinen Geschmack nicht. JBD verarscht ihn halt auch die ganze Zeit nur und nimmt ihn in keinster Weise ernst, was für so ein Gimmick natürlich auch Gift ist. Ist halt schade, aber wirklicher Hype für das Match ist hier nicht entstanden. Ein wenig mehr Ernsthaftigkeit von JBD wäre schön gewesen

    Ackley vs JBD: Ich hatte zum Bewerten nur die Szene, die ich gerade auswertete und ein späteres Ding mit Payne, was in der Show erst noch kommt. Zur vorigen Szene habe ich ja gerade schon meine Meinung geschrieben. Insgesamt hieß mein Urteil: Wenn von JBD wirklich kein Entrance kam, gewinnt Ackley, sonst JBD. Insgesamt war es in jedem Fall knapp, weil mich beide in diesen Segmenten nur wenig begeistern konnten. Das Match dürfte längerfristig gesehen aber auch herzlich bedeutungslos sein. Ackley war wieder recht hart unterwegs, das passt, auch wenn das Ende natürlich nicht wirklich badassig ist. Unterstreicht aber, dass es knapp war

    Schwanenburg: Er sagt zu jemandem „Engel“, der kein Mathematiker ist?! Skandalhaftigkeit! Oder ging das vielleicht in Richtung Gold? Wer weiß. Auf jeden Fall wieder eine 180°-Wende vom Champion. Kommt vielleicht ein wenig sehr plötzlich, aber die Begründung zieht schon irgendwie. Und es deutet sich ja an, dass da noch etwas im Busch ist. Also das letzte SCHWEIN wurde noch nicht gesichtet, denke ich doch. Insgesamt geht’s auch hier ähnlich, wie bei Infinity vorhin, weniger darum, eine Fehde voran zu treiben sondern vielmehr darum, den eigenen Charakter zu verdeutlichen. Mir taugt es.

    Infinity & Ricks: Ich wollte halt Frank noch ein wenig mit meinen Worten hypen. Ob das geklappt hat oder nicht zu Ricks passte, darf jeder für sich selber entscheiden. Infinitys Auftritt taugte mir jedenfalls, die Fehde wird aufgebaut und bietet eine interessante Ausgangslage. Könnte gut werden

    Tag Team Match: Die Jobber-Champions stehen schon im Ring und die möglichen Herausforderer tun es ihnen gleich. Das Unentschieden überrascht, für die Story wären aber alle Matchausgänge irgendwie sinnvoll gewesen. Von demher einfach mal abwarten, wie es weiter geht

    Alex Black: Für alle, die Angst haben, die Namen zu verwechseln…Alex Ricks ist der Mathematiker. Alex Black ist derjenige, der meint, er sei 21, füllt Wrestlinghallen, seit er 15 ist und ist seit 10 Jahren Teil der Wrestlingwelt…entweder war vorher 4 Jahre lang aktiver Wasserträger oder ich checks nicht^^. Spaß. Die Promo hat mir wirklich sehr getaugt. Er kommt raus, stellt sich vor, sagt, was er will und präsentiert schonmal Züge seines Charakters. Das ist alles, was ich bei einem Debüt sehen will und das habe ich bestens bekommen. Ich bin voll zufrieden

    Sheen vs Payne: Noch ein Jobber-Champion^^…aber ok, Sheen haut hier jetzt auch nicht gerade den epischsten Einmarsch zum Karriereende raus. Schade drum, aber was soll’s. Das Match war dann ein würdiger Abschied für Sheen, möchte ich meinen. Ich bin ja kein Freund von übermäßigem Finisher-Spammen und eine Spinal Surgery weniger hätte mir auch gereicht, aber mei, immerhin geht’s um die Karriere. Vor allem den Teil nach dem Match fand ich aber schön und finde es im Nachhinein auch schade, dass das nicht der Main Event war. Eigentlich wäre es verdient gewesen, Sheen so diese letzte Ehre zu erweisen.

    Frank & Infinity: Franks Jahr erinnert mich so ein wenig an die Batman-Filme…gegen Ricks lernte er Zähigkeit und Taktik, jetzt lernt er Härte. Taugt mir und der Angriff kam nochmal deutlich überraschender als der Erste. Mir taugts richtig, Frank muss immer die Augen offen halten

    Payne & JBD: Paynes erster Satz reißt so ziemlich jeglichen Respekt ein, den er vorher vorgaukelte, für Sheen gehabt zu haben^^. Vor 5 Minuten noch im Ring Handschlag, Umarmung und gegenseitiges Händchenhalten und jetzt ein beiläufiges „So, nu isser weg, dann kann ich mich mal um was Wichtigeres kümmern“. Autsch^^. Dann trifft er also auf JBD und es ist schwer zu sagen, ob es gespieltes Desinteresse des Hundes ist oder ob er hier wirklich kein Interesse an der Begegnung hatte. Absprachen gab es ja wohl auch nicht wirklich, was man schon daran erkennt, dass der Hund nicht einmal weiß, für welche Show er herausgefordert wird. Und wieso denn überhaupt ein 10 Minuten Ironman Match? Um den Fans was „Besonderes“ zu bieten? Die eigentliche Herausforderung von Payne war gut, die Antwort von JBD mit Abstrichen auch irgendwie, aber diese Matchfestsetzung war irgendwie so komplett sinnlos und aus heiterem Himmel in ihrer Form. Und wieso musste Percy denn hier jetzt nichts absegnen, wie vorhin noch erwähnt? Hmm, mir gab’s hier zu viele Lücken, um das Teil wirklich loben zu können

    Ricks vs Crutch: Joa, nach dem Ding davor muss man ja dann doch kein schlechtes Gewissen mehr haben, dass Sheens Abschied nicht der Main Event war…gibt’s was zu sagen? Curse, du Schuft! So, das war’s^^

    Gesamtfazit: Sieht doch gut aus. Ein weiterer Neuling (oder?) mit ordentlich Potenzial, Infinity vs Frank macht schon jetzt ziemlich Bock und insgesamt sieht es einfach schon stark nach einigen guten Plänen für Finest Hour aus (übrigens, Hurra, kein Turnier!). Defiant vs Banega muss man erst noch schauen, was da noch passieren wird, da erlaube ich mir erstmal noch keine fixe Meinung, aber insgesamt sehen viele beschäftigt aus. Kane und Ackley wüsste ich auf Anhieb nicht, aber wer weiß, ob die Geschichte der beiden überhaupt schon fertig ist.

    Und abschließend, nachdem wir ihn ja in der Show darum betrogen haben, bekommt die Trauernachricht über Sheen zumindest hier im Feedback die Abschlussposition:

    Mach’s gut, Sheen und viel Erfolg mit der echten Karriere. Warst damals ein hervorragender Fehdenpartner und all die Preise und Lobeshymnen, die es hier immer wieder auf dich gab, sind doch vielleicht ein kleiner Beweis dafür, dass du dich nicht so blöd darin anstellst, was du tust. Falls du irgendwann wiederkommen solltest, wird dich die Liga sicherlich mit offenen Armen empfangen. Falls du aber irgendwann die großen Hallen der Welt ausverkaufst, joa…dann sind wirklich alle


    JEALOUS

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2018
    Beiträge
    24
    AwA und JBD: Puh. Also positiv ist man sieht ein Tag Team. Aber der Sinn dieses Segments erschließt sich mir noch nicht. Und wie schon gesagt wurde: Als ob sie nie wussten woher der Name kommt wenn es so ist, wie hier gesagt. Schwere Kost.

    Infinity: Is ne kurze Szene um den Charakter zu zeigen. So was werd ich oft rumwerfen, ich fands ehrlich gesagt ziemlich nett gemacht.

    Cardvorstellung und Einleitung: Joa schön dass es jemand übernommen hat Liest sich ganz gut am Anfang, ein Satz pro Match is mir persönlich zu wenig aber daran scheitert die show nicht.

    Schwanenburg und Anhang: Von dem was eigentlich passiert ist das nichts besonderes. Champ reißt die Fresse auf, kriegt aufs Maul, es gibt streit ums Titelmatch... Was nicht heißt, dass es langweilig war im Gegenteil. Macht richtig Lust auf mehr finde ich. Vor allem ist die Dynamik eine ganz andere. Richtung Dooms Night wusste man: Ok. Jason und Schwanenburg können sich nich ab und Steel wird von Addams durchgepusht.
    Aber nach diesem Finish kocht Crutch vs Schwanenburg für mich auf ein nochmal höheres Level, die Promos waren gut und Ricks feier ich ja sowieso und er liefert auch hier. Sehr gespannt auf den Main Event. Hoffe ja auf Sieg von Ricks, aufgrund der Spannung im Triple Threat aber wenn er so eine Geschichte mit Crutch hat, habe ich da Zweifel. Außerdem hat soweit ich weiß noch jemand ne Rechnung mit Alex...Mal sehen was im Mainer passiert.
    So kann´s auf jeden Fall weitergehen hier.

    (Kleiner Zusatz noch: Ist Steel erstmal raus? "War meine einzige Hoffnung"? Bahn frei für einen neuen "Chosen One"?)

    Defiant: Ehhhh... Also ich bin mal ehrlich: Das Ding hat nen Haufen Probleme. Erstens: Da kommt n neuling und... Ok das wars man erfährt nur dass es nen neuling gibt? Bitte, nein. Zweitens: Mich packt das Ding mit Person xy, die Mike unterstützt (?) noch gar nicht. Ich bete nur, dass da schnell der nächste Schritt gemacht wird und Defiant dann vielleicht n bisschen Profil kriegt. Drittens (nur ne Kleinigkeit): Wenn ein Teilnehmer plötzlich abhaut, gibt es nen Haufen wege das match zu werten aber nicht als stattgefunden und unentschieden.

    Bobo vs Infinity: In aller bescheidenheit war ich hier sehr zufrieden mit uns Hatte es denke ich genug angedeutet, wer wusste vorher was kommt? Funktion war simpel: Man muss irgendwie anfangen. Ich persönlich fand die Idee an Ricks "Erziehung" anzuknüpfen ziemlich cool, gerade für Franks story. Hab Bock drauf.

    Payne und Sheen: Auch wenn ein wenig die Logik fehlt die Karriere einzusetzen ist das absolut zu verkraften, um es eben zu bringen. War auch ok geschrieben, Payne is für mich so n bisschen der einzige 100% Face in der Liga (oh halt vielleicht noch Kodi), weshalb ich den Titel gern bei ihm sehe. Und um ehrlich zu sein gibt er dem Titel in meinen AUgen schon einen ordentlichen wert.
    Das einzige, was mich stört ist, dass Payne sich erst nach so einem Einsatz darauf einlässt. Wenn er ein fighting Champ ist sollte er das 1 on 1 auch ohne diesen einsatz nachholen.
    Und wenn er meint, dieses 1 on 1 hat keine berechtigung, dann sollte er als jemand der den jungen Sheen respektiert, doch auch mit einsatz das nicht zulassen.
    Aber wie gesagt aufgrund des zwecks ist das hier verkraftbar.

    New Breed und AwA: Solide geschrieben, Tag Teams haben n bisschen Story. Coole Sache. Wenn man nur 2 Teams in der Liga hat is es natürlich schwer, aber das kann man ja wieder richten und vorerst sollte man die die da sind nicht komplett untergehen lassen. Auch hier muss ich wiederholen was schon gesagt wurde: Dass sowas Main Event ist statt IC vs Career ist lachhaft.
    Zu Steel: Ich finde es ziemlich ziemlich schade, dass er weg ist erstmal. Mal sehen wie lang. Ob es Teil der Story ist oder nicht (was echt jammerschade wäre). Dass er so rumheult finde ich passt perfekt. macht ihn für mich nicht zur kompletten Lachnummer sondern passt einfach in diesen "KEin hirn nur Muskeln" Charakter. Hat mich jedenfalls wieder zum Lachen gebracht.

    Ackley und JBD: Wenn ich jetzt sage, dass JBD bedrohlicher wirkt als Ackley ist alles gesagt oder? Ich wünsche mir so sehr, dass Ackley funktioniert. Aber in meinen Augen muss ER das zeigen und nicht der weiße Text zwischen den zeilen. Da kann man noch so oft reinschreiben, wie einschüchternd und unberechenbar er wirkt. Sobald er was macht oder sagt ist das weg. Darüber hinaus wirkt es wie schonmal erwähnt erzwungen. Manchmal muss man nen schritt zurück machen, bevor es zwei nach vorne geht. Ich würde mir wünschen, dass ein bisschen weniger "Badass" und ein bisschen mehr Drake Ackley auftaucht. Man kann den Char sicherlich zu diesem "Badass" entwickeln aber aktuell ist das ganz ganz schwer möglich, ihn als solchen zu akzeptieren.
    Ich mein allein das Ende: Das wirkt, als ob ein viertklässler einen zeternden erstklässler verarscht, so wie JBD da reagiert. Da sag ich Ackley doch: Schlag ihm ins gesicht. Aus.Ende. Aber ok.

    Ackley vs JBD: Im Ansatz war das gut, Drake kämpft hier etwas brutaler, das ist gut. Auch den Sieg braucht er, wie ist dann erstmal egal. Was mich stört ist, dass sich JBD. Der Veteran, die Legende, der Ringopa gleich ZWEI MAL überrumpeln lässt. Und es einmal sogar direkt als "Anfängerfehler" betitelt wird. Huiuiui das muss halt echt nicht sein. Außerdem finde ich, dass JBD der cleane sieg Ackleys auch nicht geachadet hätte. Vielleicht baut man ja was auf.

    Schwanenburg: Boah fand ich das gut. Nicht nur, weil ich Fan von solchen Charakter darstellenden Szenen bin sondern auch wie man diese Entwicklung sieht, wie er immer und immer und immer arroganter wird. Und so offensichtlich es ist, hoffe ich dass genau das auch das ist, woran er letzten Endes zerschellt. Das wäre obvious aber sehr gut. Also bitte die herren ich lasse mich gerne überzeugen, dass es so gut weiter geht.

    Ricks und Infinity: Frank wird n bisschen gehyped, Infinity und Luna dargestellt, diese feinen Unsicherheiten kamen mal zu Tage. Musste eine Liste an Funktionen durchgehen und es hat geklappt ohne zu plump zu wirken denke ich. Yay


    Tag Match: ...Jaaa ok man scheint sich keine Mühe geben zu wollen. Schade sah gut aus im ersten Segment der Show. Grauenvoll. Kein Anfang, kein Ende, lieblose zusammenfassung.

    Alex Black: Ich fand das ok. War n Debüt. Da gibts nicht groß was einzuwenden, auch wenns nicht gerade vom Hocker gerissen hat. Ich habe irgendwie Angst, dass das Gimmick in ein 08/15 abspulen fällt aber man soll nicht urteilen, bevor man was gesehen hat. einziger Kritikpunkt ist, dass ich zweifle, dass ein komplett neues Gesicht so afgenommen wird, bzw. so mitreißt.

    IC-Match: Gutes Match. Wirklich sehr schön. Ich hätte mir vielleicht nur einen Kickout aus dem Spinal Surgery gewünscht. Und auch das Bein hätte man mehr aufspielen könnnen, vielleicht sogar müssen, nachdem es so hart bearbeitet wurde. Aber das war gut. Schöne abschiedsszene danach natürlich. Natürlich schmerzhaft jemanden gehen zu sehn.

    Frank und Infinity: Ich muss mich mal offen bei Frank bedanken, der dafür gesorgt hat, dass man diese Szene lesen kann. Das war in meinem Entwurf nämlich echt nich schön.
    Aber ja hier kam dann nochmal raus: Gegen Alex wurde der Wrestler Frank auf die Probe gestellt, auch seine Zähigkeit. Jetzt kommt die Belastung der konstanten Bedrohung und Brutalität dazu.

    JBD und Payne: Schönes Face-Face Segment. Ich habe nur 2 Fragen: Erstens: 10 Minute Iron Man Match!? ZWeitens: Wieso zur HÖLLE wird Ackley hier komplett ignoriert? Newsflash @payne dein "würdiger Herausforderer" wurde ne Stunde davor geschlagen. Aber der badass sollte sowas ja nicht ignorieren... Hoffe ich mal ganz ganz schwer.

    Main Event: Das war alles gut bis sehr gut es gibt nur ein paar kleinere Dinge: Erstens: Das Match selbst, also vor dem Eingriff, darf noch n bisschen länger sein. Ist aber nicht immer leicht, ich weiß, ich weiß Zweitens: In dem Moment wo der Ref Bump kam, war mir relativ klar was kommt. Ich denke es hätte andere Wege gegeben das REsultat zu erzeugen und Curse einzubringen. Drittens: Auf mich wirkt es, als ob man Alex auf biegen und brechen aus dem Titelgeschehen raushält um ihn Ende des Jahres gegen Schwanenburg zu stellen. Naja was solls. Vielleicht täusch ich mich da ja. Aber wenn es so ist muss das Ding dann in 7 Monaten echt liefern

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    183
    Awa und JBD: Fand es eher mäßig. Wüsste jetzt aus dem Stegreif nicht, warum JBD jetzt auf einmal eine größere Rolle in dem Team spielen soll, nachdem das bisher eigentlich fast zu 100% immer getrennt wurde. Gehe mal davon aus da noch irgendwas in die Richtung passiert, was auch immer.

    Drake: Passte mir auch, kann man so machen

    Defiant: ???????

    Payne/Sheen: War ja leider so zu erwarten, ein bisschen 'meh' für so eine Ankündigung aber mein Gott

    Steel und Co: Ok, also Steel raus, weil er rumheult? War das nicht auch das Letzte, was man von Player gehört hat? Oh oh ^^ Na ja, mal sehen ob die AwA vs DK Fehde diesmal funktioniert. Bin mal vorsichtig optimistisch.

    Drake/JBD: Könnt ihr mal den Bobo Clan in Ruhe lassen bitte? ^^ Ansonsten hat Flo es gut zusammengefasst, ungefähr so hätte ich es auch gesehen. Ich glaube einfach drauf los schreiben ist ein bisschen schwer mit dem Drake Gimmick, da müsste man sich vorher zu zweit mal Gedanken machen, wie man es am Besten macht. Dazu gehört natürlich auch dass der Gegner da mitzieht.

    Infinity/Ricks: Gefiel mir durchaus ganz gut. Smarter Move von Infinity, wie ich finde und insgesamt machen beide einen guten Job.

    Alex Black: Ein Neuling, der das Ende der GFCW einläuten will um etwas Neues zu machen? Man, fühle ich mich gerade alt, wenn man bedenkt, wie oft man das im letzten Jahrzehnt lesen musste, denn so haben wahrscheinlich 90% aller mit FW angefangen ^^ Vom Theme bin ich jetzt kein Freund,da "historisch belastet", ansonsten joa, kann man so machen, bin sehr gespannt wie er sich entwickelt. Und @Flo: das klingt ein bisschen wie das Anforderungsprofil wie von Schlag den Raab damals

    Sheen Abschied: Finde es äußerst schade, war aber natürlich jetzt auch keine große Überraschung. Dass Sheen nie über den Status als "Kritikerliebling" hinaus kam und nie einen Titel halten konnte ist natürlich sehr ärgerlich. Ansonsten wünsche ich alles erdenklich gute für die reale Karriere und ein großes Dankeschön für die Zeit, die du hier hinein gesteckt hast. Besonders positiv anzumerken ist, dass es ein schöner, klarer und vor allem kommunizierter Abgang war. Das ist ja gefühlt leider eher die Ausnahme, anstatt die Regel. Sonst wird ja gerne einfach mal abgehauen und alles weitere ignoriert. Ist ja scheinbar doch nicht so schwer

    Payne/JBD: 10 Minuten Ironman Match Na ja, man muss ja auch auf die alten Knochen von JBD achten, nicht wahr? Ansonsten geht das Skit leider sehr unter und hätte so nur funktioniert, wenn JBD tatsächlich gewonnen hätte. So wirkt es einfach seltsam, vor allem da JBD ja im Match öfter überrumpelt wurde und hier sagt Payne dann: "Mit deinem Wissen und allen Tricks im Ring" Hat man ja vor 10 Minuten gemerkt, was das wert ist ^^ Ist mal wieder ein weiterer Beweis für mich, dass Bewertungsfinishes einfach nicht mehr zeitgemäß sind und abgeschafft gehören


    Fazit: Die Show las sich eigentlich ganz gut, fand ich. War jetzt kein Knaller, aber auch keine Grütze. Zum Vergleich der vorherigen Shows würde ich auf jeden Fall sagen, dass sie zu den besseren des Jahres zählt. Für die erste Show nach dem PPV auf jeden Fall eine gute Sache, hier muss nun einfach angeknüpft werden und dann haben wir vllt sogar tatsächlich eine gute Road to Finest Hour.

Ähnliche Themen

  1. Feedback: War Evening vom 16.03.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2018, 16:30
  2. Feedback: War Evening vom 02.03.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2018, 18:41
  3. Feedback: War Evening vom 16.02.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2018, 20:11
  4. Feedback: War Evening vom 02.02.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2018, 14:53
  5. Feedback War Evening 19.1.2018
    Von The Gothminister im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2018, 21:22