Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.322

    Feedback: War Evening vom 16.03.2018

    Drake Infinity: Vom Szenenbild herirgendwie ein herrlicher Showstart^^...und auch als Promo undAnheizer für die Show selbst funktioniert das Ding gut. Mir wärenim Textblock selbst aber noch so ein, zwei Mimiken sympathisch.Immerhin sorgen ja die Absätze für Lesepausen. Insgesamt also einguter Showstart wenn auch ein wenig blasser als die letztenAuftritte, irgendwie wurde mir hier zu steif auf dem Themarumgeredet, ich kann es nichtmal selbst so hundertpro in Worte fassen


    Cardansage: War die denn jemalsschlecht?


    Ricksenburg & Addams: Sensationell,wie Percy mal komplett verpeilt, wo und wann wir uns in der Showbefinden^^. Gut, es hat jetzt keine großen Logiklöcher aufgerissen,Fragen, wie viel er vom Segment eigentlich mitgekriegt hat, tun sichda aber trotzdem auf. Was soll's, es wurde weiter gesät, schauenwir doch mal, wann geerntet wird


    Crutch & New Breed: Er hat wirklichabsolut keine Ahnung, in welcher Dimension er sich befindet^^. Wassoll's. Wir bekommen hier also ein Segment, was die BtC-Challenge amheutigen Abend noch einmal hyped und ein wenig die möglichenKonsequenzen aufzeigt. Es ist natürlich nicht das Segment desJahres, aber es ist nochmal ein netter, leicht witziger, Anheizer fürdie Show. Passt also insgesamt


    AwA: Ein Segment, das etwas von allemhatte...am Meisten definitiv von Off-Gimmick-Shoots. Ja, man kann sieschon als arme Schweine sehen, dass es auch mit dieser TT-Fehde wohlnix wird (na, wer hat's gerochen?^^). Diese ganze Geschichte mit demVerteidigen der Titel überall auf der Welt ist ja dann in derTheorie eine nette Möglichkeit, den Gürteln trotzdem nochirgendeine Relevanz zu geben, lässt mich in der Art der Aufmachungaber auch komplett kalt. Da werden halt einfach irgendwelche Namengenannt. Selbst „Matchausschnitte“ oder Einladungen erfundenerTeams zu einem Auftritt in der Liga würde mich da eherinteressieren. Und der Umgang mit dem Angriff auf die Outlawz istauch ziemlich problematisch. War vermutlich nur so hingehauen, umirgendeine Erklärung zu haben, dass die nicht auftauchen, abertrotzdem...irgendwie muss man doch auf die Angreifer eingehen odersich zumindest fragen, wer das sein könnte. Wäre das ein möglichesHerausfordererteam? Vermutlich ja nicht, oder? Naja, was soll mansagen...am Ende kann man die AwA halt hauptsächlich bemitleiden


    Drake Infinity: Hmm...es war mir zuviel Kram und zu wenig Wrestlingbezug. Also ich finde esgrundsätzlich gut, wenn man auf gegnerische Promos eingeht und ichfinde es auch wunderbar, wenn man reale Sachen in seine Promos miteinbringt, WENN man dann eben den Übergang zum Wrestling schafft unddas gerade Gesagte für sich wirken lässt. Das hat mir hiergrößtenteils gefehlt, da war quasi der ganze Wrestlingbezug derJapan-USA-Geschichte einfach nur „du hast neulich 'nen Quatscherzählt, Toku“...und die Tafel wurde doch überhaupt nichtbenutzt? Insgesamt konnte es mich also leider nicht so wirklichüberzeugen...aber netter Seitenhieb zu Ricks^^


    JBD & Schwanenburg: Hmm...wo istder Hund denn noch einmal hingefahren, nachdem er vor 5 Minuten schonim Ring stand?^^. Naja, wurden also offensichtlich mal wieder Sachenungeplant platziert, muss ja sein pro Show. JBD bestätigt also mehroder minder direkt, dass er sich mit Payne und Percy beschäftigenwill. Das konnte man nach der letzten Show vermuten, hier wird derEindruck also weiter verstärkt. Von diesem Häppchen abgesehen, istaber auch Schwanenburgs Auftritt interessant. Hat er nebenbei einAgrarwirtschaftsstudium begonnen? So ganz einordnen kann ich dasSchwein-und-Bauer-Gerede noch nicht...Schwanenburg dreht immer weiterab und das wird von Szene zu Szene weiter ausgebaut. Ich binneugierig


    Crutch vs Rider: Macht Sinn. Ich binein wenig überrascht, dass es auch nach dem Match keinen Angriff vonirgendwem gab (während des Matches hat's Percy ja versprochen unddas ist ein Ehrenmann), aber vielleicht hebt man sich das großeChaos für nach dem Main Event auf. Wäre nicht soo unwahrscheinlich.


    Payne & Sheen: Disst er die Schweizmit der Betonung des leckeren deutschen Biers?^^ (Wäre gekonnt, ichglaube aber eher, dass ihn die Veranstaltungsorte genauso wenigkümmern wie jeden anderen). Egal, er reagiert auf die Niederlage undzeigt sich dabei gut ruhig und entspannt, wie so oft und das passt.Dann der Schwenk zum Thema Sheen und plötzlich ein Angriff mit demich jetzt tatsächlich nicht gerechnet hätte. Hat mich überraschtund gefreut, damit ist die Fehde also doch noch nicht tot und auchder Don lebt noch. Das ist zwar auch wieder ein wenig „notdürftig“zusammengeschustert und wirkt etwas grob, aber Hauptsache, espassiert etwas. Sehr schön. Das PPV-Match lebt


    Mike Defiant: Ah, eine eleganteErklärung für die „Abschlachtung“ im Match vor zwei Wochen,ohne zu sehr auf die Tränendrüse zu drücken oder irgendwas. Fandich gut gelöst ohne eben rumzuheulen, wie das Match gebaut wurde.Auch die Herausforderung am Ende war eigentlich geil und das TT-Matchkönnte beide Fehden bestens verknüpfen. Schade ist aber malwieder...arbeitet doch miteinander und kommuniziert außerhalb derShow. Geht aufeinander zu und macht das Segment gemeinsam. Drakehätte doch herrlich jetzt herauskommen können, bzw. das Angebothätte perfekt nach dem nächsten Match kommen können. Vielleichterzähle ich auch Quatsch und es gab Absprachen...es wirkt aber haltnicht so und das ist schade, daran lässt sich aber arbeiten


    Drake vs Sake: Gefiel mir von der Arther. Ist natürlich nicht leicht, ein Match gegen eine Fraurealistisch zu beschreiben, aber ich würde sagen, das ist hier gutgelungen. Nicht zu stark aber auch nicht zu schwach (und insgesamtgut vorstellbar). Ähnlich wie bei den Promos wäre mir hier noch derein oder andere Pete/Sven-Kommentar sympathisch, aber insgesamt kannman da nix dagegen sagen. Gutes Match also...aber ich habe leidervercheckt, was das jetzt eigentlich bedeutet für die Fehde.Irgendwas war doch da vereinbart oder? Gerade so etwas hätten dieKommentatoren noch einmal sagen können z.B.


    Schwanenburg: Ok, ich glaube, derWandel ist mehr oder minder abgeschlossen. Der Champion ist ein wenigpsychisch instabil geworden, so scheint es. Woran das nun liegt, dagibt es viele Gründe. Fakt ist, dass er gerade nicht zu begeistertvon Ricks ist und auch keine Lust auf Crutch hat. Schade allerdings,dass Steel hier komplett außen vor bleibt. So eine wirklicheDreiecksfehde ist bei den Dreien einfach nicht entstanden. Was er inseiner persönlichen Charakterentwicklung aber abzieht, ist stark


    Curse & JBD: Erstmal zu meinemEntrance...ich wusste gar nicht, dass ich einen machen sollte^^. Dahabe ich wohl irgendwie die Kommunikation mit Curse verhauen. Dannyhat also einfach gestern schnell was kopiert und hinzugefügt. Wirktvielleicht ein wenig komisch, wie es nun da ist, aber ich denke,vielen ist es gar nicht aufgefallen, dass da etwas nicht so ganz nachPlan ablief. Wie auch immer, ich mochte die Promo von Curse. Sehr gutdie heutige Story mit der ganzen Player-Sache verbunden und das hatziemlich Bock gemacht. Und plötzlich steht da JBD. Ich muss sagen,ich hätte es geiler gefunden, wenn er nach der Aussage „hier ISTdein Gegner“ sofort zum Ring gespurtet wäre und es gleich losging, aber auch mit der kleinen Verzögerung dürfte das Segment nochgut funktioniert haben. Mir taugte es zumindest


    Curse vs JBD: Wahnsinn, ich bin so imMatch-Schreiben eingerostet, dass ich's verpeilt habe, die dreiverschiedenen Enden zu markieren^^. Wie endet dieses Match also?Sucht es euch aus


    Crutch: Nochmal eine kleineAufarbeitung des Matches und ein kleiner Anheizer für das, was nochkommt. Nicht mehr, nicht weniger, war grundsolide (und eine nettekleine Anmerkung, um eine Erklärung dafür zu bieten, warum MäcMüll jetzt theoretisch auch in der nächsten Szene ein Interviewführen könnte)


    JBD & Percy: Hmm...sieht ganz soaus, als weiß auch JBD nicht, wie das Match nun ausgegangen ist^^.Es ändert an der Szene aber effektiv nix. Er will das IC-Titelmatchund er bekommt es. Das ist insgesamt zwar alles aus der Not herausgeboren, im Glauben Sheen steckt in einer der Rutschen in derErdinger Therme fest, aber was soll's. Es ist halt nicht die besteStory, aber zumindest für Marks ist das Match dadurch noch einmalordentlich aufgewertet. Und Percy zeigt sich mal wieder als gewiefterGeschäftsmann, der auch mal seinem „Feind“ etwas geben kann,wenn es ihm selber etwas bringt. Passt also insgesamt


    Schwanenburg vs Ricks: Ha, na bloßgut, dass Jason da vorher den Nebensatz einbaute^^...Netter Auftrittam Anfang vom Champion und auch eine gut rübergebrachte Reaktion aufden Überraschungsgegner (ernsthaft, hat wer mit wem anderes geredet,nachdem Ricks nicht gegen Curse antrat?). Das Match finde ich dannaus Storysicht einfach stimmig. Aber natürlich finde ich das, ichbin ja Teil der Geschichte, wenn ich selber mitplane, werde ich'ssicherlich nicht scheiße finden^^


    Ricks, Frank & Curse: Schuhgröße49 von Jack? Ich habe immerhin 46/47, je nach Tageszeit. Ich binübrigens ein wenig überrascht, dass es Schwanenburg nichtwenigstens ein klein wenig nervt, dass er den Doom's Night Main Eventnicht bestimmen kann...aber gut, er steht eh über allem und gewinntin seiner Welt alles, das stimmt schon so. Danach dann noch dasAufeinandertreffen mit Curse und ich möchte meinen, wir haben dieGeschichte der beiden Matches damit gut zu einem Ende geführt...Wasfestzuhalten bleibt ist, dass Curse wirklich das ärmste Schwein derersten drei Monate ist. Dass er beim PPV gegnerlos bleibt, ist haltschon unfair


    Crutch: Das ist ja sehr optimistisch.Ich spekuliere irgendwie eher auf Gegner namens Hunk oder JoeJobber^^. Aber gut, dass das Match wieder aufgegriffen wird. Allesein wenig heraussprudelnd hingeschmissen und das Meiste war vorhinschon gesagt, aber egal. Die Story stimmt


    Kane & Ackley: Bester Kodi-Auftrittbisher...und auch von Ackley passt das mittlerweile. Nachdem das Dingja zwischendurch ein wenig abflachte, nimmt es hier noch einmal feinan Fahrt auf und macht Bock auf das PPV-Match. Stand jetzt ist dasvermutlich sogar das offenste Match auf der Card. Sehr gut


    Mike Defiant: Hmm...sind die Briefevielleicht von Kodi Kane? Der hat ja auch immer so seineSchwierigkeiten mit dem 2-Wochen-Rhythmus der Shows^^...schauen wirmal, wo das hinführen soll


    AwA vs Cold Heart Outlawz: Ich hatteirgendwie gehofft, dass dieser Angriff aus dem Segment zu Showbeginnnochmal irgendwie aufgegriffen wird oder das Ganze zumindestirgendeinen Sinn hatte, abgesehen von „wir brauchen eine schnelleErklärung, warum die Outlawz nicht zum Ring kommen“, aber dem istwohl leider nicht so. Schade. Das Match war aber stark und spannendgeschrieben. Hat mir gefallen


    Curse: Eiweh, der Arme. Also Curse. Dawird Cassius aus dem Nichts zum Säufer und zum PPV-Opfer. Aber egal,wie sehr das aus der Not heraus geboren wurde...es ist hervorragend.Cassius ist halt eine komplette Randerscheinung und wäre er hiernicht dabei gewesen, ich hätte in keinster Weise daran gedacht, dasser ja gar nicht dabei war. So wird er hier den Leuten noch einmal insGedächtnis gerufen und danach gibt es entweder die Chance, ihnwieder ein wenig relevanter zu machen oder (und das ist für michwahrscheinlicher)...Curse löst sich von seinem Partner und wirdkomplett selbstständig. Passt und ich bin auf den Matchverlaufgespannt, das kann so ziemlich in alle Richtungen gehen


    Drake Infinitx: Wieso denn nu aufeinmal Shinya, nachdem es doch vorher die ganze Zeit gegen Tokugawaging? Das ist halt für eine Fehde halt auch nicht gerade förderlich,wenn man als Zuschauer selber keine Ahnung mehr hat, wer jetzteigentlich mit wem Stress hat. Es war doch eigentlich mal auf Toku vsDrake ausgelegt. Und welches Problem hat Drake überhaupt mit Shinya? Er hat feste Bewegungsabläufe und folgt Tokugawa? Das kann man nurin einem I Quit Match lösen? Ne, tut mir Leid, das macht für michvon hinten und vorne keinen Sinn...ist aber wohl nach dem PPV auchirrelevant, wenn die Dragons tatsächlich wieder weg sein sollten ausder Liga, wie ich gehört habe. Aber trotzdem...insgesamt konnte ichhier wenig bis nix mit dem Segment anfangen. Positiv aber, dass dieRippenverletzung weiter dargestellt wird


    Main Event & Crutch: Man durft'serwarten, aber das ist ja auch gut in dem Fall. Weniger gut (bisblöd) ist dann aber das Ende...sollte die Stipulation nichteigentlich angekündigt werden? Immerhin geht es um den PPV MainEvent (Und ich hasse so Facebook-/Twitter-Ankündigungen der WWE wiesonstwas). Crutch versucht am Ende noch einmal alles, um ein wenigVorfreude auf den Main Event zu machen, aber es wirkt ein wenig so,als ob er der einzige der Drei ist, die da einigermaßen draufhinarbeiten (ok mit Abstrichen auch die anderen beiden). Insgesamtaber leider kein so wirkliches Feuerwerk zum Showende.


    Gesamtfazit: Die halbe PPV Card wurdenoch einmal umgeworfen und was aus dem Main Event wurde, das weißnoch niemand. Einige Gimmicks fangen sich langsam und wachen aus demTiefschlaf auf, aber insgesamt war das Ganze eben durch den nahendenPPV eine verdammt turbulente Show. Ich bin gespannt, ob sich dasalles nach Doom's Night ein wenig beruhigt.

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2018
    Beiträge
    24
    Mhhh sagen wir es mal so... Tokugawa ist natürlich der "Endgegner" hier aber direkten Kontakt hatte Drake permanent nur mit SHinya und Sake, bzw sein Ziel war Shinya. Wenn das nicht rüber gebracht wurde - schlecht von mir. Wenn du es nur vergessen/nicht gecheckt hattest is es was anderes.
    Was ich versucht habe klarzumachen in der Promo ist ein wenig die Motivation gegen Shinya. Woran ich in den nächsten wochen arbeiten muss ist, drakes generelle Motivation nicht nur auf den Gegner zu beziehen sondern sie je nach Gegner zu erweitern. Das muss ich schreibtechnisch lernen aber natürlich geht das in einem längeren Aufbau vielleicht auch besser. Persönlich war ich sogar zielich zufrieden mit der letzten Promo. Habe jedenfalls nicht vor mich hängen zu lassen.

    Alles in allem fand ich persönlich die Show auch schwach von mir, gerade die History-Promo hatte sich wesentlich besser beim Ideen sammeln angefühlt...War zu viel auf einmal würde ich im Nachhinein sagen.

    Zu Match noch: Das hab ich Freitag improvisiert. Hatte nicht viel Zeit da ich weg musste, eigentlich sollte Tokugawa das schreiben. Das ist absolut grauenvoll und so Dinge wie zwischenkommentare hab ich überhaupt nicht mehr bedacht. Also dass das grauenvoll war muss man nicht beschönigen

    Sollen jetzt keine ""Rechtfertigungen" sein, denn erstens ist eine MEinung kein absolutes Urteil und zweitens gibts dazu keinen Grund man schadet sich nur selbst wenn man Kritik ablehnt, wollte nur meine 2 Cent reinwerfen

  3. #3
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    1.621
    xD also ich wollte weder die Schweiz verarschen noch ist mir der Veranstaltungsort egal ^^ es war einfach so das eigentlich Sheen das ganze tippen wollte, aber ihm was dazwischen kam und ich dann auf die Schnelle ein passenden Vorschrieb machen musste. Da ich dabei auf den Inhalt in Bezug auf JBD und dem PPV geachtet habe ist mir dieses kleine Detail untergegangen

Ähnliche Themen

  1. Feedback: War Evening vom 02.03.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2018, 18:41
  2. Feedback: War Evening vom 16.02.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2018, 20:11
  3. Feedback: War Evening vom 02.02.2018
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2018, 14:53
  4. Feedback War Evening 19.1.2018
    Von The Gothminister im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2018, 21:22
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2018, 20:30