Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    125

    Feedback // War Evening vom 27.10.17

    Amélie, Alex und Antoine: Streit im Paradies, bevor Amélie da war, war alles so schön :'(

    Cardansage: Beste der Welt

    ZK und Bryan: Kann man schon so machen, denke ich. Hatte jetzt zwar nicht unbedingt damit gerechnet, aber passt schon so. Mal sehen, was er mit Bryan geplant hat.

    Big Rig und Kontrak: Ca. eine Stunde vor Abgabe schnell gemacht, weil ich vergessen habe, dass Big Rig überhaupt ein Match hat ^^ Merkt man leider.

    JBD und CoKG: Hat mir gefallen. War vielelleicht ein bis zwei Absätze zu kurz, aber das ging auch so in Ordnung. Generell finde ich aber schon, dass JBD hier direkt hätte durchgreifen können, anstatt sich noch mal bequatschen zu lassen, aber der letzte Tropfen kommt wohl erst noch später.

    Handicap-Match: Joa, die Ansage war fünf Sekunden her, sieht man ja, wie das gefruchtet hat ^^ Ein bisschen ärgerlich, dass JBD da nicht direkt reagiert, wäre in meinen Augen eigtl. ein Muss gewesen, nach der Ansage. So wirkt er ein bisschen Schwach, weil er zuvor schon Milde walten lässt und danach wieder nichts macht. Schade.

    Antoine der Politiker: Beantwortet Fragen.

    Jasper dartet: Das war ganz nett. Kurz, aber prägnant mit Match-Hype. Business as usual, aber nicht im schlechten Sinne.

    Faceless: Joa, das ging ein bisschen in die Hose. Ähnlich wie bei meinem Big Rig Skit merkt man einfach, dass das auf den letzten Drücker zusammengeklöppelt wurde. Ist zwar schade, aber auch besser als nix. Dass Faceless mit Cheap Pops kommt hat mich doch extrem gewundert. So hätte ich ihn nicht unbedingt eingeschätzt. Das werte ich nicht mal als Kritik, nur hatte ich irgendwie ein anderes Bild im Kopf. Dann geht aber der Griff ins Klo so ein bisschen los. Er entschuldigt sich, dass er letzte Show nicht anwesend war, weil eingebrochen wurde... Ja, Scheiße nur, dass Mister Faceless ein Match gegen Kilian Sullivan hatte und vom Puppenspieler ausgeknockt wurde ^^ Also zumindest in der Theorie war Faceless eigentlich da, deswegen sehr unglücklich. In meinen Augen hätte er sich auch nicht entschuldigen müssen, selbst wenn er halt mal nicht da ist, ja mein Gott, kein Grund mit Entschuldigungen und Krankheiten um sich zu werfen, das lässt ihn nicht im besten Licht dastehen. In einer perfekten Welt hätte er die No-Show mit der Attacke von Püppi erklärt, ergibt Sinn, alle sind glücklich, Fundament für mögliche künftige Dinge, alles gucci. Hier kommt dann der oben angesprochene Last Minute Aspekt, da denkt man im Stress halt nicht mehr unbedingt dran. Schade, verpasste Chance, aber so ist das Leben nun einmal, Mund abwischen und weiter machen.

    Der nächste Griff ins Klo folgt aber direkt auf dem Fuße: Kampfansage an Payne. Generell 1 gute Sache, aber... wenn man Michael Payne kennt, dann weiß man, dass der nur eine einzige Aufgabe in den letzten Wochen hat: Rumheulen dass keine Gegner da sind (nicht böse nehmen ) und so wie das Murmeltier täglich grüßt, so beschwert sich Payne, weswegen eine unabgesprochene Kampfansage nur zum Clusterfuck führt. Vor allem ein Satz wie: Ich frage ihn in zwei Wochen persönlich, passt halt auch nicht. Payne stiert mit roten Augen auf den scheiß Fernseher und wartet nur darauf, dass sowas passiert, der kommt schneller rausgerannt, als jemand Herausforderung sagen kann. Ist halt alles ein bisschen blöd gelaufen, aber nehmen wir das Positive mal mit: Wenn Faceless Zeit hat, sich Zeit nimmt, dann kann das schon eine gute Sache werden mit Payne.

    Crutch: Ich warte auf den Plot-Twist bei Title Nights, wo Crutch Anna abschießt um der persönliche Sklave von Sheen zu werden. Stockholm-Syndrom, baybay!

    ZK und Bryan: Nach dreißig Minuten hat ZK dann Bryan endlich vom Backstage-Bereich in den Ring gezerrt, in der Emsland-Arena war man ja schließlich das erste Mal, da kann man sich schon mal verlaufen. Aber Spaß beiseite, das Skit war gut. Finde es zwar ein bisschen krass, dass das Wort Pussy schon ausreicht, um ZK in den Blutrausch zu versetzen, aber insgesamt war es stimmig und sehr intensiv. Passt ganz gut und die Chemie ist auch da, also weiter so.

    Puppenspielers Abschlachtung: Joa, bisschen sehr einseitig, verstehe schon, dass ne No-Show abgestraft werden sollte, aber ein bisschen anders hätte man es schon machen können. Die GFCW-Galaxy vergisst sowas auch wieder ganz schnell, also was solls.

    Das Murmeltier: Es grüßt, damit ist der Clusterfuck natürlich perfekt. Kann Payne halt nichts dafür, aber gut, da habe ich oben schon genug zu geschrieben. Tun wir mal so, als hätte es keine Ansage zuvor gegeben. Der Don erbarmt sich also. Ein bisschen Ansatzlos, aber wenn der Don was haben will, dann will er es natürlich auch direkt haben, das reicht eigentlich schon als Begründung. JBD setzt das Ding dann für die nächste Show fest und alle sind happy.

    Cassius: Die Stimme, die weiß wer Faceless ist, ist meine, von vor nem halben Jahr oder so ^^ Generell aber deutlich besser, als das erste Ding, Haken dran.

    ME: Sehr überraschend kehrt Drake Ackley zurück und ER GREIFT ALEX RICKS AN!! Man, das kam überraschend, Schwanenburg echauffiert sich an der Ringside und meint, dass der FC mit einer solchen Aktion nicht durchkommen darf und fordert deshalb die sofortige Bekanntgabe, dass Jasper für die Taten von Drake bestraft wird. Jasper findet das eher so semi und JBD sucht die Mitte und will das Match verlegen. Darauf hat aber Alex kein Bock und will das Match bestreiten, obwohl er vollkommen fertig ist. Schwanenburg mutiert zu Kloppo in seiner Coaching-Zone, doch Alex will unbedingt. Er kann zwar kaum noch von alleine stehen, aber für Jasper reicht es wohl noch, denkt er sich. JBD tut dann das, was Alex will und der verliert natürlich. Jasper Randall vs. Antoine Schwanenburg heißt es also bei Title Nights 2017!


    Show war insgesamt durchaus in Ordnung. Man merkt halt leider, dass die Manpower im Roster ein bisschen fehlt. Wenn man die Oberfläche ein bisschen ankratzt, ist da leider nicht mehr viel. Insgesamt würde ich aber sagen, dass die Stories, die wir haben, durchaus als gut zu betrachten sind und auch noch allesamt Potential zum Wachstum haben. Gott sei Dank hat Payne endlich einen Gegner. Amen.

  2. #2
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    957
    Jason Crutchs Superrant

    rant...ant...nt...t. Fangen wir an:

    1.Ein Rückblick auf das, was nach der letzten War Evening geschah. Backstage stehen Ricksenburg, als Amelie dazustößt und gleich wieder über Ricks herzieht, der erneut (im Rematch gegen Michael Payne) versagt hat. Amelie ist stocksauer und legt Antoine nochmals nahe, er solle sich von Ricks trennen. Der will grade was sagen, als Amelie ihm über den Mund fährt, aber nun reicht es Schwanenburg, der Amelie der Umkleidekabine verweist. Sie seien noch nicht am Ende. Aber ein sichtlich besorgter Schwanenburg, der zwar noch Vertrauen in die Verbindung mit Alex Ricks hat und seinen Worten glaubt, will aber endlich Ergebnisse sehen. Ricks sagt, dass er Antoine für intelligent genug hält, den Glauben an ihn nicht zu verlieren, wie es viele Experten schon taten. Er fordert von ihm, dass er in zwei Wochen, wenn es gegen Randall um den No 1 Contenderspot geht, dafür sorgt, dass Amelie nicht dabei ist, da sie in seinem Kopf stecke. Antoine gesteht ihm dies zu – und dann werde man Title Nights mit den beiden einflussreichsten Männern der GFCW abschließen. JCs Opinion: Joa, nochmal schöne Aufarbeitung des in der letzten Show passierten. Mir gefällt das hier, Amelie wird weiter als schöner Streitpunkt eingeflochten, selbst wenn Ricksenburg noch als Einheit zusammensteht – nur wie lange noch?

    2.Cardbesprechung.

    3.Bryan telefoniert gerade backstage mit jemandem. Es ist die Rede von einem „Debütanten“, den Bryan unter seine Fittiche genommen hat. Wir dürfen gespannt sein. Bryan guckt nach der Umkleidekabine von Player, doch der ist noch nicht da. Stattdessen überrascht ihn Zereo Killer. Der ist tierisch sauer – und nimmt Bryan mit! Fortsetzung folgt, nehme ich an. JCs Opinion: Das kann interessant werden, wobei ich ahne, in welche Richtung das gehen wird. Auffällig: Bryan hat nen neuen Mann an der Angel. Und: Manus augenzwinkernde Aufarbeitung seines kleinen Fauxpas‘ der letzten Show, als er Bryan und Percy Addams namentlich durcheinander gebracht hat. Das ist großartig!

    4.Backstage palavern Frank und Jack etwas und überreichen ihrem heutigen Tag-Team-Partner, dem Teilzeitwrestler Schrägstrich Referee Mike Kontrak n Big Rig T-Shirt. JCs Opinion: Sprechrolle bei Big Rig is immer gut, sonst vergisst man fast, dass die noch da sind. Mehr, als die beiden in Erinnerung zu rufen, soll das Segment aber auch nicht bezwecken und tut es auch nicht. Da muss schleunigst ne Fehde her. Verstehe eh noch nicht ganz, wieso sich die New Breed mit ZK herumschlägt und nicht mit Big Rig.

    5.JBD guckt sich grad nochmal an, wie die New Breed Zereo Killer zerlegt hat und ist auf der Suche nach einem der Drahtzieher, wohl Steve Steel. Und dann findet er ihn und Percy Addams. JBD fordert, dass die Demon Knights zur Räson gebracht werden. Addams meint, er werde mit ihnen sprechen. JBD meint, das wäre auch besser so. JCs Opinion: Auch hier geht’s wohl noch weiter, von daher ist das jetzt noch nicht zu sehr zu bewerten. Schreiberisch passt das. Etwas unvorteilhaft wirkt es nur, dass JBD Percy Addams die Klärung der Sache mit den Demon Knights und dem Teaser überlässt. Er kennt doch Addams und sollte wissen, dass da nix bei rumkommen wird.

    6. New Breed (Rick Murk & Rider) vs Big Rig (Frank the trucker & Jack Bobo) & Dschungle Kid
    Dschungle Kid? Vorhin hieß es Mike Kontrak? Ich bin immer noch verwirrt ob dieser Dschungle Kid Sache und bitte hier im Zuge eines ordentlichen Rostereintrages um Aufklärung Steve Steel und Percy Addams tauchen auf und sorgen für Verwirrung – und letztlich für den Sieg der Demon Knights. Hinterher werden noch alle irgendwie von Steve Steel mit dem Taser gebrutzelt.
    Doppelverwirrt: Angekündigt sind Rick Murk und Rider in der Überschrift als New Breed, am Ende heißt es aber: Sieger Demon Knights. Nur nochmal zu meinem persönlichen Verständnis: Rick Murk + Rider = Demon Knights. Rick Murk + Rider + Steve Steel + Percy Addams = New Breed – stimmt das soweit?
    PS: Ich wittere ein “Taser-on-the-pole”-Match bei Title Nights.

    7.McMüll führt ein Interview mit unserem GFCW-Heavyweight-Champion. Schwanenburg macht mal klar, dass er nichts von Randall hält, der wäre nur eine Schande für den Titel. Außerdem sei er ohne seinen Partner Ackley nichts wert und könne nichts reißen. Die Ankündigung von JBD in der letzten Show, dass heute Ricks und Randall den No 1 Contenderspot auswrestlen fühlt sich für ihn schon wie ein Sieg an, denn Ackley ist noch im Krankenstand, dort, wo Ricks ihn hingeschickt hat. Antoine Schwanenburg erwähnt auch nochmal, dass Amelie heute nicht hier ist, weil Ricks das speziell so wollte. Schwanenburg stellt klar, dass er Ricks kennt. Er und Ricks machen sich zu besseren Menschen, jeden Tag, den sie gemeinsam verbringen. Dass es heute ein Falls-Count-Anywhere-Match gibt und dort im Grunde alles erlaubt sein könnte, merkt McMüll an, als er erwähnt, dass Schwanenburg als Gastkommentator am Ring sitzen wird. Schwanenburg werde aber nichts anderes tun, als Ricks zum Sieger und No 1 Contender zu ernennen. JCs Opinion: Schönes, kurzweiliges Interview, das noch einige Themen aufgreift: Seine Meinung zu Randall, zu Ricks, zu Amelie, zum Title Nights Main Event. Es wurde nochmal alles geupdatet, so dass wir jetzt beruhigt auf den Main Event lauern können.

    8.Damit gehen wir passenderweise gleich zum nächsten Segment, wo wieder Dart gespielt wird. Aber dieses Mal ist es nicht Alex Ricks, sondern Jasper Randall. Der verleiht seiner Abscheu für dieses Spiel Ausdruck, indem er sich nicht mal Mühe gibt, irgendwas zu treffen und daher nur 1er, 2er und 3er trifft. Währenddessen sinniert er darüber, dass Alex Ricks den Krieg mit dem Angriff auf Drake Ackley begonnen habe, doch er habe ihm damit einen Gefallen getan, denn Randall sei dabei klar geworden, dass es nun an ihm liegt, die Verhältnisse wieder ins rechte Licht zu rücken. Ricksenburg und der FC seien so unterschiedlich, aber doch ähnlich, denn sie alle wissen, dass nur einer an der Spitze der GFCW thronen kann. Ackley sei ausgeschaltet, nun sei es an Randall und Ricks, den nächsten zu eliminieren – und das werde nicht er sein, denn er werde der nächste No 1 Contender werden.

    9.Faceless kommt in den Ring zu gemischten Reaktionen. Er gibt sich aber als großes Face. Denn er entschuldigt sich zunächst, dass er in der letzten Show nicht hier sein konnte, aber bei ihm wurde eingebrochen und es gab etwas Ärger. Heute könne er nicht antreten, da er grippisch sei, aber in der nächsten Show ist er wieder voll dabei. Aber das sei nicht alles. Er ist herausgekommen, um die Herausforderung von Michael Payne anzunehmen. Es gehe nicht um Wut, Hass oder solche Dinge. Es gehe für ihn nur darum herauszufinden, ob er einem Titelträger Paroli bieten kann. In der nächsten Show werde er herauskommen und mit Payne persönlich sprechen wollen. JCs Opinion: Das ist jetzt tatsächlich etwas ungünstig, ich weiß ja, was noch für ein Segment kommen wird. Da wäre n Hinweis vonseiten Bens sicherlich hilfreich gewesen. Aber nun gut. Ich bin einfach nur froh, dass es dazu kommen wird und der IC-Titel bei Title Nights verteidigt wird, egal, wer dann Champion ist.

    10.In einem Rückblick-Video (Anm.: Wie wir später erfahren, hat das hier sogar noch vor dem TT-Titelmatch B&B vs Animals with Attitude stattgefunden) sehen wir JC, der kaputt und abgearbeitet mitten in der Nacht in sein Bett in einem kleinen Zimmerchen stürzt. Er erhält einen Anruf seiner Anna, der er etwas vorgaukeln will, dass es ihm gutgehe. Sie fällt aber nicht darauf rein. JC reagiert äußerst gereizt. Anna will, dass JC einfach hinschmeißt. Der erklärt ihr aber (nochmals), dass das nicht einfach so gehe. JCs Schulden seien zwar beglichen, das Haus, das Auto usw. Das habe der Don damals in BAR bezahlt, diesen Abend werde er nie wieder vergessen. Doch auch wenn alles bezahlt sei, das Haus und alles gehöre nicht ihnen, sondern dem Don. Sie stünden wieder am Anfang, noch dazu wäre er aber arbeitslos, weil alle Einkünfte aus dem GFCW-Vertrag und den Werbeverträgen auf den Don übergehen. Anna meint zwar, er könne ja was anderes machen, worauf JC wütend wird, denn er könne doch nichts anderes...Er beruhigt sich dann schnell, in drei Tagen sei Samstag, da käme er dann wieder für zwei Tage nachhause. JC ahnt aber, dass sein Zimmer, und speziell er, überwacht wird (was sich auch gleich durch eine Stimme aus dem Off als wahr herausstellt). Er wimmelt Anna ab, während die Stimme aus dem Off erklärt, dass JC doch noch nicht Feierabend hätte. Denn der Don würde jetzt zu später Stunde noch „Party-Gäste“ empfangen, und JC solle noch Burger vorbereiten und grillen. JCs Opinion: Ja, das soll nochmal reingehen

    11.Im Ring sitzt Bryan gefesselt und geknebelt auf einem Stuhl. Zereo Killer kommt zum Ring. Gerade, als ZK etwas „Feuer in die Sache bringen will“, erscheint Player auf der Entrance Stage. Player fragt, was ZK denn wolle. ZK antwortet, er wolle Gerechtigkeit. Dazu lässt ZK zur Erinnerung nochmal die Bilder abspielen, als ZK von der New Breed zerlegt wurde und Player dann den Rest gemacht hat. MacKenzie war in der Zeit unfassbar wütend, er hat Schmerzen. Jetzt will er sich an Bryan vergelten und Player ist ziemlich pissig auf das Publikum, weil die das noch feiern, weil sich ZK an einem Unschuldigen...doch so unschuldig sei Bryan gar nicht, sagt ZK. Er wolle eine Entschuldigung von Player, doch ehe der etwas sagen kann, verpasst ZK dem Manager seinen Finisher. Dann gibt’s noch Drohungen von Player, der ihm dafür Revanche androht. ZK meint nur noch, dass der Puppenspieler nun der nächste sei, der seine Wut zu spüren bekommt. JCs Opinion: Gut, Manu kann das nicht wissen, aber ich persönlich habe es immer schon scheiße gefunden, wenn sich der Face an einem Manager oder Non-Wrestler vergreift. Das gefiel mir mit Edge vs Paul Bearer schon nicht, oder bei The Rock an Michael Cole und in zahlreichen anderen Situationen ebenso wenig. Deswegen gefällt mir das Segment auch gar nicht, v.a., da ZK Player ja auch gar nicht die Chance gegeben hat, sich zu entschuldigen, sondern ihn sofort unterbrochen hat und Bryan attackiert hat.

    12.Zereo Killer vs Puppenspieler
    Puppenspieler zeigt etwas Gegenwehr, aber letztlich wird er von ZK zerlegt. JCs Opinion: Schmeckt mir ehrlich gesagt auch nicht, dass der Puppenspieler, der ja neuerlich groß aufgebaut wurde, hier so abgefertigt wird. Aber gut, ich kann nix dran ändern, wenn die Leute eh gar nicht erst Interesse daran haben, als Bedrohung wahrgenommen zu werden. Außer das Ganze hat noch ein Nachspiel und der Puppenspieler bekommt in der nächsten Show noch ne Revanche. Schade find ich’s einmal mehr, aber es ist müßig, sich drüber aufzuregen. Dass ZK sauer ist, wurde mit dem Sieg hier klar, und darauf kommt’s ja wohl an. Da ja auch Kilian Sullivan wieder mit Abwesenheit glänzt und auch vom Puppenspieler nix kam, bin ich eh gespannt was aus dem PPV-Match wird.

    13.Jetzt also kommt Michael Payne heraus und sucht nochmal nach nem Challenger. Nun kommt Don Sheen mit Jason Crutch im Schlepptau heraus. Der Erdinger fordert nun also das Titelmatch, aber er will nicht bis Title Nights warten. Er will das Titelmatch jetzt und sofort! Michael Payne akzeptiert. Ehe es hier aber losgehen kann, kommt Johnboy Dog hinzu. Der sagt, so ein Titelmatch gehört ordentlich beworben, weswegen er das Match erst für die nächste Show ansetzt. Beide sind einverstanden. JCs Opinion: Hier beißt sich das etwas mit dem Segment, das von Ben zuvor kam bei Nr. 9. Hätte man das gewusst, hätte man das hier etwas anders lösen können, z. B. indem Sheen zuerst rauskommt und ein Titelmatch fordert usw., aber sei’s drum.

    14.In Houston, Texas, befindet sich Cassius im Haus von Faceless. Hier wurde ja neulich erst eingebrochen. Cassius bekommt einen Anruf. Der Anrufer ist scheinbar der Einbrecher. Er weiß jetzt, wer Faceless wirklich ist. Und er hätte nie damit gerechnet, dass ER Faceless‘ Bruder ist. Nun könne er nachvollziehen, wieso Faceless so ehrgeizig ist, denn es seien große Fußspuren, die Faceless hier füllen müsste. Der Anrufer bedroht nun Cassius, dass er ihm den zweiten Gegenstand besorgen solle, denn ansonsten würde er Cassius‘ Geheimnis. Der Anrufer wolle sich in den nächsten Wochen nochmal melden. JCs Opinion: Hm, man muss jetzt achtgeben, dass es nicht zu verwirrend wird. Es war doch die Geburtsurkunde, die neulich verbrannt wurde, als Faceless den Koffer geöffnet hat. Was hat dann der Einbrecher nochmal schnell aus Faceless‘ Haus/Hotelzimmer geklaut? Und was ist das jetzt noch für ein Gegenstand, der noch rumgeistert? Ich muss nochmal die letzten Feedbacks lesen, weil ich langsam etwas den Faden verliere. Die Spannung wird dennoch hochgehalten. Da kann man noch viel machen.

    15.Schwanenburg kommt zum Ring in seiner Gastrolle als Gastkommentator. Ebenso Jasper Randall. Alex Ricks dann auch – aber plötzlich taucht der zurückkehrende Drake Ackley auf. Er erwischt Ricks eiskalt und schlägt ihn kaputt. Schwani hadert, weil er nicht recht eingreifen kann, denn der FC ist hier gerade überlegen. JBD unterbricht die Geschichte aber. Er sagt, unter diesen Umständen wird das Match nicht stattfinden sondern auf die nächste Show verschoben, was Jasper auf die Palme bringt, denn er will zum Sieger ernannt werden aufgrund Nichtantretens des Gegners. Plötzlich aber meldet sich der taumelnde und blutende Ricks zu Wort, denn er will trotz seines Zustands, dass das Match angeläutet wird. Das scheint Jasper schon eher zu gefallen. JBD gefällt das nicht, denn er ahnt, dass es genau das ist, was Jasper will. Aber er will Ricks‘ unbedingten Wunsch nicht verwehren und lässt das Match dann anläuten. Aber beide müssten dann mit den Konsequenzen leben, es gäbe keinen Raum für Beschwerden usw. Das Match wird angeläutet, und obwohl Ricks fast durch einen outtanowhere Aufroller gewinnt, macht Randall doch kurzen Prozess und Ricks wird im Squeeze `em bewusstlos. No 1 Contender damit Jasper Randall – sehr zum Missfallen von Schwanenburg, der mit Ricks‘ Alleingang gar nicht einverstanden war. JCs Opinion: Denke, so haben wir das genial gelöst. Ricks kommt als tougher SOB rüber, Ackley hat seine Beatdown-Revanche bekommen, Randall spielt den Nutznießer, der angeblich von nix gewusst haben will und die Krise innerhalb Ricksenburg kann sich somit fortsetzen. Finde, jedem ist geholfen.

    GESAMTFAZIT: Eine Show, die so in Ordnung geht. Die No-Shows nerven mich einfach nur noch. Ich kann weder Sullivan noch den Puppenspieler ernst nehmen, von daher ist der Squash von ZK auch in Ordnung, selbst wenn er in der Form nicht abgesprochen war, wenn ich Manu in Whatsapp richtig verstanden habe, dass es „keine Kommunikation mit dem Puppenspieler gab“. Ansonsten gehen wir langsam auf die Zielgeraden zu Title Nights, was man den Storys schon anmerkt. Ich glaube, dass sich mit dem Segment ZK/Player nun auch die ZK/New Breed-Geschichte erledigt hat und sich gleichzeitig die New Breed mit Big Rig anlegen wird. Was jetzt aber die Tag-Team-Champions Animals with Attitude machen, die hier in brilliantster Weise ebenfalls no-showen? Mein Tag-Team-Herz blutet nach dem dominanten Run mit dem Fight Club. Wo soll das nur hinführen? Evtl. läufts noch auf ein Triple Threat Tag-Team-„Taser on a pole“-Match hinaus, was weiß ich.

  3. #3
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    1.585
    Ja die ganze Geschichte mit Faceless ist echt doof gelaufen, da hat es wirklich etwas an der Kommunikation gehapert. Das ganze war so Random das ich es nicht mal beim ersten Überflug der Show richtig mitgeschnitten hatte bis man mich auf das ganze hingewiesen hat. Selbst jetzt weiß ich nicht ob das ganze nun wieder im Sande verläuft habe trotz PN nachfrage noch nix weiter von ihm gehört. Das letzte mal das er sich bei mir gemeldet hat war vor meinem Titelgewinn.

  4. #4
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.450
    Zitat Zitat von Jason Crutch Beitrag anzeigen
    Und: Manus augenzwinkernde Aufarbeitung seines kleinen Fauxpas‘ der letzten Show, als er Bryan und Percy Addams namentlich durcheinander gebracht hat. Das ist großartig!
    Gefällt mir, dass dir das aufgefallen ist!

    Ja, dass Faces mal heelig agieren, das gefällt nicht jedem, kann ich auch verstehen. Ich wollte es so machen und es war zu 100% so abgesprochen! Mir und auch meinem Fehdenpartner hat das sehr gut gefallen, was wir hier zusammengezimmert haben

    Und Player hatte für den Bruchteil einer Sekunde Zeit sich zu entschuldigen! gg

Ähnliche Themen

  1. Feedback War Evening 25.01.14
    Von PwiePhisto im Forum Feedback
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 19:15
  2. Feedback: War Evening 29.7.11
    Von Chris Van Core im Forum Feedback
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 14:51
  3. Feedback: War Evening vom 01.10.10
    Von Brainpain im Forum Feedback
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 17:14
  4. Feedback: War Evening vom 27.08.10
    Von Brainpain im Forum Feedback
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 20:26
  5. Feedback War Evening 25.9.09
    Von Tobt im Forum Feedback
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 18:27