Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.436

    Konnichi wa Japan!


    …: „Endlich angekommen…“

    Er hält sich die Nase zu, als er aus dem Flugzeugausgestiegen ist. Ein Tuch zweckentfremdet der GFCW Superstar als Mundschutz.Er beginnt heftig zu husten.

    …: „Verdammt… das ist aber ne beschisseneLuft hier in Japan!“

    Ja, die Luft stinkt hier zum Himmel… Abgase ohne Ende,viel mehr als in Deutschland, viel mehr als in seiner Heimat in Kalifornien.
    Nichtsdestotrotz macht Zereo Killer in Tokio Halt,doch was will er hier so kurz vor seinem großen Match?

    Seine Koffer werden ihn kurz nach seinem Ausstiegübergeben. First Class ist MacKenzie geflogen. Er bedankt sich mit einerVerbeugung, wie es im fernen Osten so üblich ist, dann nimmt er denFlughafenangestellten seine beiden Gepäcke ab und geht selbst mit denen vomFlughafen raus.

    Der Weg durch den internationalen Flughafen Narita inTokio ist lang, doch auch dieser Weg nimmt ein Ende. Ein Taxi steht direkt amEingang des Flughafens. Ein Japaner, der den Namen des GFCW Superstars in dieHöhe hält, ist unübersehbar. Mike nähert sich dem Taxifahrer.

    Taxifahrer: „Yoi tsuitachi.“

    Beide verbeugen sich leicht voreinander und MacKenzielässt den Mann seine Arbeit erledigen. Der Taxifahrer nimmt das Gepäck und packt diese in denKofferraum. Zereo Killer geht auf die rechte Seite des Taxis und willeinsteigen…

    Taxifahrer: „Īe!“

    Hektisch redet der junge Japaner, der weder englischnoch deutsch spricht, mit Händen und Füßen… Er verneint auch noch mit dem Kopf.

    Zereo Killer: „Wa…?“

    Mit einem Fingerzeig deutet der Taxifahrer in das Autound Mr. #ISGI beginnt zu lachen…

    Zereo Killer: „Ach… das hatte ich ganzvergessen…“

    Mikes Blick landet auch im Autoinneren und sieht, dassin Japan die rechte Seite die Fahrerseite ist. Er gestikuliert entschuldigend…sein Gegenüber grinst ihn ins Gesicht, huscht blitzartig auf die linke Seitedes Autos und öffnet die Tür.

    Taxifahrer: „Haitte kudasai!“

    Eine einladende Geste verdeutlicht, dass der Mann vonder amerikanischen Westküste einsteigen solle… Fragend schaut er den Taxifahrernochmal an, dieser grinst bis über beide Ohren und nickt hektisch… Ja… ZereoKiller soll einsteigen…



    Und dann ists auch geschehen! Der GFCW Superstar istin das Auto eingestiegen und der Taxifahrer rennt genauso hektisch und schnellzur Fahrerseite… Die Tür verschließt er hinter sich und startet den Motor… Sieschauen sich an…

    Taxifahrer: „Anata no shītoberuto okotei shite kudasai!“

    Er fährt noch nicht los und MacKenzie schaut ihnwieder mit tausend Fragezeichen an… Der Japaner sagt nochmal denselben Satz,nur viel langsamer.

    Taxifahrer: „Anata no shītoberuto okotei shite kudasai!“

    Gleichzeitig zeigt er auch, was er von Double M will.


    Er soll sich anschnallen!


    Gesagt, getan!

    Erneut grinst der Japaner zufrieden und fährt los.

  2. #2
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.436
    Die Fahrt durch die Innenstadt Tokios dauert einehalbe Ewigkeit. Das Auto scheint auch nicht mehr das Neueste zu sein. ZereoKiller scheint sich seinen Tokiotrip vermutlich etwas anders vorgestellt zuhaben! Ständig stockt der Verkehr, gefühlsmäßig fahren sie schon seit Stunden durch die City und man kommt nicht gut voran…

    Doch dann biegt der Taxifahrer in eine kleine Seitenstraße ab. Scheint eine Abkürzung zu sein, denn hier befinden sich wenig Autos, allerdings sieht dieser Stadtteil etwas heruntergekommen aus. Nichtsdestotrotz grinst der freundliche Taximann den GFCW Wrestler ins Gesicht.

    Taxifahrer: „Wareware wa sugu soko niiru.“

    MacKenzie weiß nicht, was der Mann zu ihn gesagt hat, dennoch nickt er freundlich zurück und grinst… Wenn man jedoch ein bisschen zwischen die Zeilen lesen kann erkennt man, dass ihn doch ein wenig unwohl ist…

    Zereo Killer: „Ob es wohl richtig war, mich auf einen alten Freund zu verlassen?“

    Er schwelgt in Gedanken…
    Diese Gasse scheint schier endlos zu sein… sein Blick wird immer unsicherer…

    Doch dann ist der Weg durch diese unbehagliche Gasseendlich zu Ende… Und wir befinden uns erneut auf einer etwas breiteren Straße, doch auch das ist keine Hauptstraße! Der Taxifahrer blinkt nach links und haltet einige Meter weiter vorn…

    Der Japaner schaut Zereo Killer an.

    Taxifahrer: „Wareware wa soko ni iru!“

    Erneut ein unsicheres nicken… Er zeigt mit seinem Finger auf das Gebäude direkt neben den Beiden… Es sieht ziemlich heruntergekommen aus.

    Zereo Killer: „Das da???“

    Taxifahrer: „Hai.“

    Ein Nicken mit dem Kopf bestätigt Zereo Killers Vermutung… oder besser gesagt Befürchtung…
    Er holt sein Smartphone raus und zeigt dem Taxifahrerdie Adresse. Mr. #ISGI kann es einfach nicht glauben, dass das die richtige Adresse sein sollte.

    Taxifahrer: „Hai, hai!“

    Mit etwas mehr Vehemenz zeigt der Japaner auf eben genau dieses Gebäude… Mit einem unwohlen Gefühl steigt Zereo Killer aus dem Taxi aus, öffnet selbst den Kofferraum und holt seine beiden Gepäcke raus.

    Mike verbeugt sich vor dem Taxifahrer… scheint kurz zu überlegen und sagt.

    Zereo Killer: „… Kann…sha…?“

    Der kleine Taxifahrer beginnt zu nicken und lacht.

    Taxifahrer: „Hai, hai! Kansha! Kansha!“

    Das erste Mal beginnt auch ZK zu grinsen.

    Zereo Killer: „Offenbar habe ich „danke“richtig ausgesprochen.“

    Sie verbeugen sich kurz voreinander.
    MacKenzie will grade gehen, da wird er nochmal vomTaxifahrer aufgehalten.

    Taxifahrer: „Shashin o tsukuru…?“

    Auch wenn der Kalifornier nicht versteht, scheint es sich um eine Bitte zu handeln… doch Zereo Killer versteht nicht… Der Japaner öffnet den Reißverschluss seine Pullis und drunter kommt ein Zereo Killer T-Shirt zum Vorschein! Nun holt er sein Smartphone raus und öffnet – wie solls auch anders sein – die Kamera-App! Mit den Händen gestikuliert dieser Taxifahrer, der offenbar ein Fan ist, dass er gerne ein Selfie machen würde.

    Taxifahrer: „Shashin… o… tsukuru…?“

    Er deutet immer auf Zereo Killer, dann auf sich selbst... Der Amerikaner grinst bis über beide Ohren.
    Wow, sein Fanstatus reicht wirklich weltweit!

    Zereo Killer. „Hai!“

    Dieses Wort bedeutet soviel wie „Ja“…
    Sofort wird ein Foto gemacht. Der Japaner ist vonseinen Glücksgefühlen vollkommen übermannt und umarmt Zereo Killer sofort.

    Im Anschluss werden die Fahrtkosten noch beglichen und sie verabschieden sich voneinander… Grinsend schaut er dem jungen Japaner noch ein Weilchen hinterher, dann dreht er sich allerdings um und steht… vor diesem schmuddeligen, heruntergekommenen Gebäude…

    Zereo Killer: „… auf geht’s!“

    Sagt er etwas zaghaft, doch dann schnappt er sich die beiden Koffer und nähert sich der Tür. Der Killer will grade die Taschen abstellen um an der Tür zu klopfen… doch diese öffnet sich schon wie von Geisterhand.

    Unsicher geht er durch die Tür hindurch, wo ihn ein alter Mann bereits empfangen hat.

    Alter Mann: „Willkommen MacKenzie-san!“

    Zereo Killer schaut den alten Mann an, der offensichtlich blind ist!

    Zereo Killer: „Woher…“

    Alter Mann: „Ich habe Sie gehört, MacKenzie-san.“

    Ein etwas bizarrer Empfang in diesem Haus… von innen sieht es nicht mehr heruntergekommen aus. Es erinnert an… ein Dojo!

    Zereo Killer: „Von außen sieht…“

    Alter Mann: „Ja, von außen sieht es anders aus. Heruntergekommen, schmuddelig… das sind die Worte, die ihr Amerikaner verwenden würdet, oder?“

    Zögernd antwortet Mr. #ISGI.

    Zereo Killer: „Äh… ja… tatsächlich…“

    Mit seinem Blindenstock geht er durch die riesige Halle, als er auf einmal stehen bleibt und Zereo Killer direkt in die Augen sieht… Erschrocken bleibt MacKenzie stehen.

    Alter Mann: „Es ist nicht immer alles so, wie es auf den ersten Blick scheint!“

    Diesen Satz lässt er einen Moment ruhen, ehe er seinen Weg fortsetzt… ZK bleibt wie paralysiert stehen. Der alte Mann scheint dies zumerken, hält auch kurz an.

    Alter Mann: „Folge mir!“

    Abermals zögerlich, doch sich von seinen Instinkten leitend, folgt Double M tatsächlich den alten Mann rauf in den ersten Stock…

    Zereo Killer: „Ein alter Freund verriet mir, dass ich hier einige Dinge lernen kann.“

    Der Blinde beginnt schwach zu lachen, während sie dieTreppe in den ersten Stock nehmen.

    Alter Mann: „Allerdings!“

    Zereo Killer: „Bringen Sie mich zum… äh…Meister?“

    Ein Nicken ist zu sehen, doch weitere Worte werden nicht gewechselt, bis sie am Ziel angekommen sind...

    Vor ihnen befindet sich ein großer Trainingsraum. Matten sind auf dem ganzen Boden ausgebreitet, an den Wänden hängen Kendo Sticks, ansonsten ist hier nichts… kein Fenster, nichts! Lediglich zwei spärliche Lampen bieten ein wenig Helligkeit.

    Zereo Killer: „Ähm…“

    Mike weiß nicht so recht was das Ganze hier soll.

    Zereo Killer: „Ich will nicht unhöflich sein…wo befindet sich der Meister?“

    Langsam und zögerlich dreht sich der alte Mann um.

    Alter Mann: „Ich bin der Meister dieses Dojos! Mein Name ist Tsiang Tao!“

    Ungläubig schaut Mr. #ISGI den alten Mann an…

    Tsiang Tao: „Du schaust skeptisch aus! Glaubst, was soll dir einalter Mann so alles beibringen können?“

    Ja, so schaut Zereo Killer tatsächlich aus.

    Tsiang Tao: „Zugegeben, das ist keine große Überraschung, dass ich das erraten habe. Wahrscheinlich würde ich genauso denken… aber… ich kann dich schnell vom Gegenteilüberzeugen… Leg deine Taschen ab!“

    Auch wenn MacKenzie nichts sagt, so scheint Tsiang Taodoch zu spüren, dass ZK ihn nicht verstanden hat.

    Tsiang Tao: „Ja, leg deine Taschen ab!“

    Dann hört man es, er stellt seine Taschen tatsächlich ab.

    Tsiang Tao: „Gut… und jetzt greif mich an!“

    Dieser ganze Japan-Trip scheint bis jetzt ziemlich seltsam zu sein… nun soll er auch noch einen alten, blinden Mann attackieren?! MacKenzie zögert nicht nur, er verneint!

    Tsiang Tao: „Warum greifst du mich nicht an? Weil ich alt bin? Weil ich blind bin?“

    Er lässt diese beiden Fragen ein wenig wirken, denn die Antwort scheint er zu kennen.

    Tsiang Tao: „Oder hast du Angst, dass du es nicht schaffst mich anzugreifen?“

    Symbolisch tappt der blinde Mann mit seinem Blindenstock auf der Matte.
    Immer noch schaut Zereo Killer sehr unsicher und unwohl in die Richtung des alten Japaners…

    Tsiang Tao: „Komm schon, attackiere mich! Sonst kann ich dir nichts beibringen! Wir haben nicht viel Zeit.“

    Mit etwas Verzögerung rennt ZK auf den alten Mann zu und…
    Tsiang Tao macht einen kleinen Schritt zur Seite und hievt MacKenzie mithilfe des Blindenstocks über sich drüber! Krachend landetder Kalifornier auf der Matte…

    Er dreht sich sofort um, reißt die Augen weit auf und krabbelt ein wenig nach hinten.

    Zereo Killer: „Das gibt’s doch nicht?!?!“

    Der alte Mann beginnt zu lachen…

    Tsiang Tao: „Ich habe doch gesagt: Es ist nicht immer alles so, wie es auf den ersten Blick scheint!“

    Das hat er tatsächlich gesagt, und das scheint hier auch tastsächlich so zu sein!

    Tsiang Tao: „Bist du nun bereit, ein paar Dinge von mir zu lernen?“

    Zereo Killer ist wie versteinert, kriegt kein Wort aus sich raus… Lediglich ein kurzes Nicken ist zu erkennen, nur nicht für den blinden Lehrmeister, dennoch…

    Tsiang Tao: „Freut mich, dass du bereit bist! Wir fangen morgen an!“

    Erneut schaut Zereo Killer so aus, als könne er nicht glauben was hier abgeht! Wie hat er das gemerkt, dass MacKenzie genickt hatte? Er sieht nichts, doch er scheint die Dinge zu spüren…

    Offenbar war es doch die richtige Entscheidung hierher zu kommen.
    Geändert von Zereo Killer (04.09.2017 um 19:09 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.436
    05.09.2017

    …: „Dann geht’s wohl los!“

    Wild entschlossen steht der Mann aus Kalifornien bereits in den großen, dunklen Raum, der komplett mit einer Matte versehen ist. Er schaut bereits sein Gegenüber in die Augen. Es ist der blinde, alte Mann namens Tsiang Tao, der ihm den Rücken zugedreht hat.

    Tsiang Tao: „Und? Hast du gut geschlafen?“

    MacKenzie legt den Kopf ein wenig schief und antwortet direkt.

    Zereo Killer: „Nunja, es war ganz okay, aber…“

    Tsiang Tao: „Eigentlich interessiert es mich nicht, ob du gut geschlafen hast oder nicht. Im Leben kommt es oftmals nicht so wie man es sich wünscht…“

    Nun dreht er sich um und es wirkt beinahe so, als würde er Zereo Killer direkt in die Augen sehen. Er spürt seine Präsenz.

    Tsiang Tao: „Doch in deinem Falle hast du Glück. Du bekommst genau das was du willst, oder etwa nicht?“

    Ein Nicken ist zu erkennen.

    Tsiang Tao: „Gut…“

    Es ist wirklich unheimlich. Als würde er trotzdem alles sehen können.

    Tsiang Tao: „Greif an!“

    Wie bereits am Vortag beim Kennenlernen zögert Mr. #ISGI. Doch wenn er daran denkt, wie er im Bruchteil einer Sekunde bloß gestellt wurde… er muss nicht zögern. Der alte Mann weiß genau wie man sich verteidigt.

    Ein paar kleine Schritte macht er in Richtung Tsiang Tao, dann beginnt der Kalifornier zu rennen. Mit einem Running Big Boot will er den alten Lehrer zur Strecke bringen, doch dieser duckt sich im allerletzten Moment weg und zieht Zereo Killer das Standbein weg. Unsanft landet er mit dem Kinn auf der Matte, Tsiang Tao stellt sich mit beiden Beinen auf sein Kreuz und blickt zu ihm herab.

    Tsiang Tao: „Du bist viel zu ungestüm, das war schon immer dein größtes Problem.“

    Er duckt sich herab und tätschelt Mike am Hinterkopf… Dann setzt er sich im Schneidersitz neben ihm.

    Mike richtet sich auf, blickt den alten Mann an, der schaut ihn ebenfalls an.

    Tsiang Tao: „Ich habe viele deiner Kämpfe gesehen. Wahrlich, deine Siege sind beeindruckend, du hast Großes geleistet…“

    MacKenzie beginnt zu grinsen und scheint schon förmlich ein Dankeschön auf seinen Lippen zu haben.

    Tsiang Tao: „Das war kein Kompliment, denn du hättest weitaus öfter gewinnen können, wenn du nicht so ungestüm wärst!“

    Sein blinder Blick verfinstert sich. Er wird deutlicher.

    Tsiang Tao: „Ich habe es oft kommen sehen, als du vom obersten Seil runtergesprungen bist. Ich konnte es spüren, dass dein Sprung zu spät kam. Ich konnte es spüren, dass dein Gegner dich ausgetrickst hat. Ich habe es jedes Mal kommen sehen, wenn du nach dem Sprung hart auf der Matte landest, weil dein Gegner ausgewichen ist.“

    MacKenzie will grade nachfragen, wie er es sehen konnte. Er sei doch blind, oder etwa nicht?!
    Nunja, er scheint nicht nur sehen zu können obwohl er blind ist, er ist wohl auch ein Hellseher, denn diese Frage hat er geahnt und gibt prompt eine Antwort. Er deutet mit seiner rechten Hand auf seine Ohren, mit seiner linken Hand auf seine Nase…

    Tsiang Tao: „Obwohl ich blind bin habe ich das Gefühl, dass ich alles sehen kann. Ich sehe mit meinen Ohren, konzentriere mich aufs Wesentliche und weiß genau wann der Feind aufkreuzt… Ich kann es riechen, wie sich mein Feind fühlt, ob er nervös ist und schwitzt, schon beinahe stinkt, weil er sich einem alten Mann gegenüberstellt und diesem nicht gewachsen ist! Dann kommt Verzweiflung aus und der Feind setzt alles in einen finalen Schlag… dann wird der Feind laut und ungestüm und ich habe leichtes Spiel…“

    Nun schaut er abermals dem Zuhörer in die Augen.

    Tsiang Tao: „Ganz egal wieviel Titel mein Gegner gewonnen hat, ich bin ihm immer einen Schritt voraus, weil er das noch nicht gelernt hat.“

    Ohne den Namen von Mike MacKenzie zu nennen, war es doch sehr deutlich, dass er ihm meinte, oder?!

    Zereo Killer: „Aber…“

    Tsiang Tao: „Es ist okay, wenn du deine Show abziehen willst. Ich respektiere deine athletische Kampfweise, deine riskanten Sprünge sehen auch sehr beeindruckend aus, deine Körperbeherrschung ist unglaublich. Du gehst auf dem Seil als hättest du festen Boden unter deinen Füßen und es scheint dir nicht mal schwer zu fallen.“

    Tausend Fragezeichen stehen Zereo Killer ins Gesicht geschrieben.

    Zereo Killer: „Wie…“

    Tsiang Tao: „Wie ich das sehen kann fragst du?“

    Verdammt nochmal, ja! Das war natürlich seine Frage! Abermals deuten seine Hände symbolisch auf andere Sinne, die beim Lehrmeister intakt sind.

    Tsiang Tao: „Wenn du über den Seilen gehst höre ich so gut wie nichts… Ich rieche keine Nervosität, keine Angst… ich spüre Zuversicht, dass du das kannst! Deshalb weiß ich so etwas!“

    Simultan stehen sie auf, schauen sich abermals in die Augen.

    Tsiang Tao: „Das wars für heute… sieh dir die Stadt an, verschaff dir ein paar Eindrücke…“

    Zereo Killer: „Das wars für heute?“

    Breitet er fragend die Arme aus und kann es kaum glauben.

    Tsiang Tao: „Wir haben heute viel geredet, merk dir was ich gesagt habe und… mal sehen, ob du es morgen besser machst. Nun geh!“

    Mr. #ISGI entfernt sich vom Trainingsraum… allerdings nicht, ohne sich nochmal umzudrehen.

    Tsiang Tao: „Geh jetzt!“

    Ja, er scheint es tatsächlich zu spüren, zu hören, oder wasauchimmer… es wirkt ziemlich unheimlich, doch der alte Mann scheint es wirklich drauf zu haben!

  4. #4
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.436
    07.09.2017

    Er setzt sich auf, streckt sich… hält sich im Anschluss kurz das Kreuz, nachdem er sich vom steinharten Bett erhoben hat.

    Zereo Killer: „Hatte echt schon bequemere Schlafgelegenheiten…“

    Diese Nörgeleien scheint noch niemand gehört zu haben, so hofft er zumindest…
    Wenige Augenblicke später hat er sich bereits umgezogen und macht sich auf den Weg zum Trainingsraum.

    Tsiang Tao: „Hast du gut geschlafen?“

    Das sind die Begrüßungsworte noch bevor Zereo Killer richtig im Raum angekommen ist. Er verbiegt seinen Körper und dehnt das Kreuz ordentlich durch.

    Zereo Killer: „Oftmals ist es nicht immer so wie man es sich vorstellt, doch ich mache das Beste daraus! Ich danke dir für die Schlafmöglichkeit und für das Training!“

    Ja, man erkenn, dass Tsiang Tao die Lippen leicht in die Horizontale zieht.

    Tsiang Tao: „Richtig. Man kann es sich auch nicht immer aussuchen ob man fit aus dem Bett rauskommt, oder ob man Kreuzschmerzen hat, weil die Schlafgelegenheit viel zu hart ist.“

    Erneut erschrickt MacKenzie und geht einen Schritt zurück. Das ist doch nicht möglich. Ist er wirklich blind, oder spielt er uns allen nur was vor? Solche Gedanken schießen den Amerikaner durch den Kopf.

    Zereo Killer: „Mike Murdock, wo hast du mich hier hingeschickt?“

    Flüstert er leise zu sich selbst. Das konnte der Lehrmeister allerdings hören, doch er reagiert nicht drauf.

    Tsiang Tao: „Greif an… komm schon!“

    Erneut die Aufforderung. MacKenzie entert den Trainingsraum, zieht sich dieses Mal langsam und vorsichtig seine Schuhe aus. Er dreht sich im Kreise, begibt sich in Lauerstellung. Tsiang Tao blickt immer noch in die Richtung, in der Zereo Killer gestanden hat… aber Mike ist längst neben ihm. ZK beginnt zu grinsen und will Mr. Tao nun attackieren! Er rennt auf ihn zu. Mit der linken Hand schlägt er auf dessen Kopf…



    Aber dann passierts

    Blitzartig duckt dieser sich weg, schnappt sich die Hand, dreht diese einmal, zweimal um und Zereo Killer schleudert es unsanft auf die Matte! Symbolisch stellt Tsiang Tao seinen rechten Fuß auf die Brust seines geschlagenen Gegners…

    Tsiang Tao: „Unsicherheit, Angst, das alles kann man spüren... doch nun ist genau das Gegenteil passiert. Du warst zuversichtlich, dass du mich attackieren kannst, dadurch hattest du nicht mehr 100%igen Fokus auf mich, wurdest im letzten Moment unvorsichtig… Wenn dein Gegner das ebenfalls merkt, wird er dich immer auskontern können.“

    Mike blickt den alten Mann an. Er dreht sich in Windeseile am Boden und will seinen Lehrmeister mit einem Beinfeger auf die Strecke bringen… dieser springt lediglich drüber und Mike fährt mit dem Bein ins Leere. Tsiang Tao landet mit beiden Beinen auf der Brust von Zereo Killer.

    Tsiang Tao: „Lass dich auch nicht von Wut leiten… das ist die Schwächste aller Waffen, denn dann ist man am Leichtesten zu durchschauen…“

    Nun steigt er von Zereo Killer wieder herab, macht einige Schritte zurück und…

    Tsiang Tao: „… nun geh… mehr gibt’s heute nicht!“

    Double M setzt sich auf und schaut abermals fragend in die Augen von Mr. Tao.

    Zereo Killer: „Das wars schon wieder? Für diese paar Minuten bin ich extra nach Japan gereist!“

    Tao bleibt stehen, dreht sich um und schaut Zereo Killer an… Er seufzt tief durch.

    Tsiang Tao: „Dir steht es frei diesen Ort hier zu verlassen. Niemand zwingt dich hier zu bleiben… aber dann komm nie wieder!“

    Nun ist es Mr. Tao, der den Trainingsraum verlässt und Zereo Killer nachdenklich auf der Matte zurücklässt.

  5. #5
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.436
    08.09.2017

    Wir befinden uns in den frühen Morgenstunden, dennoch sitzt Tsiang Tao längst im Trainingsraum und scheint zu meditieren… Im Hintergrund sieht man einen wild entschlossenen Zereo Killer, der sich voll Motiviert auf den Trainingsmatten wiederfindet.

    Der alte Mann spürt eine Präsenz, hört mit dem konzentrierten Meditieren auf und öffnet seine Augen. Ohne sich umzudrehen beginnt er zu sprechen.

    Tsiang Tao: „Du bist noch hier…?“

    Das erste Mal, dass diese Frage ehrlich klingt und sich nicht wie eine rhetorische anhört. MacKenzie nickt.

    Zereo Killer: „Ja, ich bin noch hier. Ich habe über deine Worte nachgedacht. Ich bin mir sicher, dass ich von dir noch sehr viel lernen kann und es tut mir Leid, falls ich irgendwie respektlos rübergekommen bin… Diese Trainingsmethoden sind mir fremd. Fremde Dinge zweifelt man oftmals an… Manchmal zu Recht, manchmal zu Unrecht.“

    Ehrliche Worte von Zereo Killer, hoffentlich konnte der alte Mann das auch spüren.

    Tsiang Tao: „Ich lese aus deinen Worten, dass du hierbleiben und das Training fortsetzen willst.“

    Bevor Zereo Killer antwortet, nickt er mit dem Kopf.

    Tsiang Tao: „Gut…“

    Wieder so ein unheimlicher Moment, er hatte nichts gesagt… Tsiang Tao hat ihn sogar den Rücken zugedreht… trotzdem bemerkte er, dass Zereo Killer hierbleiben will.

    Tsiang Tao: „Dann geh! Sieh dir heute nochmal die Stadt an… deine Lektion für heute war, ob du es tatsächlich willst… du bist noch hier… du hast für heute deine Lektion bestanden…“

    Zereo Killer: „Okay… dann sehen wir uns morgen?“

    Sagt Mike während er sich umdreht und den Trainingsraum bereits verlässt.“

    Tsiang Tao: „Bleib stehen.“

    Gleichzeitig drehen sie sich um und schauen sich gegenseitig an. Mike scheint ein wenig verunsichert zu sein. Tsiang Tao grinst und deutet an, dass Zereo Killer zu ihm kommen soll. Wortlos gehorcht er den alten Mann.

    Tsiang Tao: „Nun hast du den Test wirklich bestanden!“

    Sanft legt er die Hand auf die Schulter des GFCW Superstars.

    Tsiang Tao: „Ich spüre, dass du bereit bist auf mich zu hören… du hast dich für mich geöffnet und bist bereit für das Training. Du kannst mich nun wirklich fragen, was du fragen willst.“

    In erster Instanz bedankt sich MacKenzie beim alten Mann… doch dann folgt sofort die erste Frage.

    Zereo Killer: „Wie hast du gemerkt, dass ich noch hier bin? Ich nicke bloß mit dem Kopf und du weißt, dass ich bereits ja gesagt habe… klar… du trainierst deine anderen Sinne, weil du deine Sehkraft verloren hast… doch das ist nicht normal, oder? Wie kann das sein?“

    Ehrfurcht und Unsicherheit, ja sogar ein wenig Angst ist in seiner Stimme zu hören… plötzlich beginnt Tsiang Tao zu lachen.

    Tsiang Tao: „Ich hatte einfach spekuliert! Du bist Niemand, der einfach so aufgibt!“

    Zereo Killer: „Das ist alles?“

    Tsiang Tao: „Das ist alles! Woher sollte ich mir denn sicher sein? Ich kann doch nichts sehen!“

    Erneut beginnt er zu lachen… welches sehr ansteckend ist. Auch Zereo Killer kann sich nun nicht mehr halten!

    Als das Gelächter wieder verstummt, springt Tsiang Tao weiter.

    Tsiang Tao: „Alleine die Tatsache, dass du so weit gereist bist um neue Dinge zu lernen zeigt mir, dass du nicht bereit bist einfach so aufzugeben… egal wie skurril meine Methoden manchmal sein sollten! Ich habe dich überzeugt, indem ich dir zeigte wozu ich fähig bin! Diese Fähigkeiten würde ich sehr gerne auf dich, so gut es geht in dieser kurzen Zeit, übertragen! Du hast von mir durch Mike Murdock gehört, dass du dich hier am Besten auf dein Match gegen zwei Gegner vorbereiten kannst… und ich werde dich nun richtig vorbereiten!“

    Mit beiden Händen stößt er MacKenzie auf die Brust, sodass dieser zwei bis drei Schritte zurückweichen muss. Dieser Stoß hat ihm ziemlich die Luft geraubt. Tsiang Tao geht in Kampfstellung.

    Tsiang Tao: „Also bist du bereit, mit dem richtigen Training zu beginnen?“

    MacKenzie hält sich die Brust, schaut aber entschlossen seinen Lehrmeister in die blinden Augen.

    Zereo Killer: „Ja, ich bin bereit!“

    Mr. Tao grinst.

    Tsiang Tao: „Gut!“

    Beide rennen aufeinander zu und das Training scheint jetzt so richtig zu beginnen!

Ähnliche Themen

  1. Weltmeister! Japan ist Fußball-Königin
    Von feldmann im Forum Fussball Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 05:19
  2. Paraguay - Japan 5:3 i.E.
    Von News im Forum Weltmeisterschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 18:53
  3. Dänemark - Japan 1:3 (0:2)
    Von News im Forum Weltmeisterschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 13:59
  4. Japan - Kamerun 1:0 (1:0)
    Von News im Forum Weltmeisterschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 13:54
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 19:13