Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    2.265

    Feedback: War Evening vom 18.08.2017

    Aaaaaaalso, ich habe die Show im Nirvana aufm Handy gelesen. Deswegen kein getipptes Feedback, sondern nur meine Notizen. Willkommen zur Handschrift des Mathematikers...

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net...ae&oe=599BBBDC

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net...13&oe=599BA885

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net...de&oe=599B84C5

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net...1b&oe=599BEF80

  2. #2
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    94538
    Beiträge
    945
    Jason Crutchs Superrant
    Soooo, das 4-on-4 wurde wieder über die Bühne gebracht! Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal an alle Beteiligten! Mehr dazu später in dem entsprechenden Programmpunkt! Dieses Jahr gab es (endlich) ein von mir gewünschtes Novum. Aber seht selbst! Was sonst noch in der Show passiert ist, lest ihr NUR HIER nach Entgegen meinem Feedback-Kollegen mute ich euren zarten Augen nicht diese PERVERSE Handschrift zu, wie nur ein Mathematiker sie haben kann. Das kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.


    1.Backstage ein heiteres Segment mit Killian Sullivan, der sein neues Drehbuch 2.0 präsentiert. JCs Opinion: Nett. Das Gimmick des Regisseurs gefällt mir immer noch sehr. Und wer kennt sie nicht, die ganzen bekannten schottischen Regisseure dieser Welt? Er ist witzig, aber kein totaler Clown. Weiter so!

    2.Im Parking Lot kommen die komplett in schwarz (Flanell) gekleideten Big Rig an. Sie reden kurz darüber, dass sie sich auf „den neuen Job“ freuen und spekulieren evtl. in naher Zukunft wieder auf ein Tag-Team-Titelmatch. JCs Opinion: Auf den „neuen Job“ bin ich gespannt.

    3.Backstage kommt Steve Steel mit einem grünen Monstertruck an der Halle an und wendet seine Worte an jedes einzelne Mitglied von Team Puppenspieler. Außerdem erzählt er uns, dass er Spinat gegessen hat, auch ein Spinatdosen-Logo präsentiert er. Und wenn ich das richtig verstanden habe, könnte auch Steve Steel bald schon einen Werbespot wie Jason Crutch mit seinen Crutchips präsentieren: Uncle Bobs Megapowerspinat gibt den Monsterkick, präsentiert von Steve Steel! JCs Opinion: Nun ja. Das mag ja den ein oder anderen jetzt vom Hocker hauen, mich nicht. Auch der endlos lange Text ohne jegliches Einfließenlassen von Mimik oder Gestik war nicht der Brüller. Felix kann das besser. Die Spinatidee mag in Hinblick auf nen evtl. Werbespot gut sein, aber ob sich das langfristig in das Gimmick übernehmen lässt?

    4.Cardbesprechung

    5.Jasper Randall kommt raus und zeigt uns zunächst im Rückblick nochmal, wie zunächst Daniel gegen den Fight Club geturnt ist und dann noch sein Lächeln danach. Jasper erklärt uns, wieso er gelächelt hat. Es war der Stolz auf Daniel, der ihn zum Lachen gebracht hat, denn er habe gewusst, dass er dem FC irgendwann in den Rücken fallen würde. Und genau das sei es auch, was ihn stolz mache, denn das sei genau die Art des Fight Club: Das Aufbegehren gegen die Obrigkeiten, und das habe Daniel gemacht, er habe die Schule des FC mit Bravour abgeschlossen. Denn als sie Daniel aufgenommen hatten, war er im Schatten seines Vaters gestanden, er war ein Nichts. Und durch den FC habe er es geschafft, IC-Champion zu werden und einen PPV-Main Evente zu headlinen. Leider habe das Hintergehen des Fight Club aber einen Haken: Denn wie jeder Schulabgänger würde auch Daniel nun das wahre Leben betreten, und das wahre Leben würde ihn verschlingen, denn Jasper werde nun das zerstören müssen, was er geschaffen hat, denn er könne es nicht zulassen, dass jemand größer werde als er selber. Im Herzen täte es Jasper sogar leid, dass es schon so früh so weit sei, denn er hätte ihm gerne noch so vieles beigebracht. JCs Opinion: Boah, das zu schreiben hat mir verdammt viel Spaß gemacht – und mir gefällt’s sogar selbst! Ich bin da jetzt einfach ganz frech und hau mir da selbst nen MUST-READ No 1 raus

    6.Don Sheen und Jason Crutch entern den Ring. Don Sheen gewährt Jason Crutch, ein paar Worte ans Publikum richten zu dürfen. JC erwähnt kurz, dass er ja in letzter Zeit sehr beschäftigt war, u.a. mit dem Waschen und Polieren von Sheens unzähligen Karren (wobei er bei einem Maserati irgendwie das Poliertuch mit dem Schmirgelpapier verwechselt hat). Vieles habe sich also in JCs Leben geändert, was sich aber nicht geändert habe, ist was passiert, wenn er in den Ring steige. Er geht auf den Puppenspieler los, denn um ihn und Crutch ging es ja in dem Match in erster Linie. JC sagt, bei Finest Hour, als es gegen den Don ging, hätte JC alles gewinnen, oder alles verlieren können. Der Puppenspieler habe eingegriffen und ihn den Sieg gekostet. Heute aber habe er nichts zu verlieren! Was glaube der Puppenspieler, was er mit ihm anstellen würde, wenn er nichts zu verlieren habe? Da entreißt der Don ihm zum Missfallen der Fans das Mic, denn das sei Redezeit genug gewesen. Der Don richtet sich auch an den Puppenspieler, denn auch er habe ein Hühnchen mit ihm zu rupfen, schließlich habe Püppi seine Kohle verbrannt und ihn damit vor aller Welt bloßgestellt. Dann taucht plötzlich Dr. Dick auf, der meint, wieso hier Team Sheen auftritt, aber er gar nicht eingeladen ist. Der Doktor sagt, dass sich das Team total uneins wäre. So uneins seien sich bisher nur die PayneKiller gewesen. Man würde in Vergessenheit geraten, sollte man heute verlieren – außer ihm, er bleibt immer in Erinnerung. Er selbst schustert Team Sheen die Favoritenrolle zu. Die anderen sollten über seine Worte nachdenken. Dann geht er. Crutch entreißt dem Don das Mikrofon, als Steve Steel mit Percy Addams auftaucht. Steel pumpt aber nur seine Muskeln auf. Crutch gibt Dr. Dick recht, hier würde jeder seine Ziele verfolgen. Aber das sei ihm egal. Er habe SEIN Ziel, nämlich den Puppenspieler. Und dazu brauche er weder Dick, noch Steel und schon gar nicht Don Sheen. Dann zieht JC ab, worauf Sheen wütend wird. JCs Opinion: Joa, auch das hat Spaß gemacht, auch wenn‘s jetzt kein klassisches Mehrpersonen-Segment war, sondern einfach nur ein „jeder darf mal“. Wobei das Segment erst später spontan ins Leben gerufen wurde, als Felix schon nicht mehr skitten konnte (kein Internet und so). Deswegen hat Steel hier keine sprechende Rolle.

    7.Schwanenburg kommt raus und palavert. Dabei sagt er zu Referee Joe Dardano, er solle sich ausziehen – denn er sei sein erster Gegner.

    Open Challenge Gauntlet, Match #1
    Non-Title-Match
    Antoine Schwanenburg vs Joe Dardano
    Hm. Geht das einfach so? Und wieso willigt Dardano einfach so ein? Da hätte man evtl. die Fans irgendwie einbauen können, die Dardano animieren, die Challenge anzunehmen. Denn es ging doch eigentlich um eine Schwanenburg-Challenge, oder? Das hier wirkt eher wie eine Dardano-Challenge. Ich verstehe schon den Sinn dahinter, der fiese Heel kämpft gegen keinen gestandenen Mann. Aber irgendwie wurde das falsch aufgezogen, so spontan gegen den Referee antreten zu wollen. Wieso sagt Dardano nicht einfach „nö“? Schwanenburg siegt natürlich, Referee war übrigens Mike Kontrak jetzt – der jetzt den Helden spielt und seinen Kollegen Dardano rächen will.

    Open Challenge Gauntlet, Match #2
    Non-Title-Match
    Antoine Schwanenburg vs Mike Kontrak
    Dieses Match wurde jetzt schon besser erklärt und macht Sinn. Da aber kein Referee da ist, zählt Schwanenburg mit Mikes Hand den Three-Count selbst. Hm. Wie soll ich dieses Match jetzt eigentlich in meine Jahresstatistik einbauen? Ich werte das jetzt einfach mal als „No Contest“, denn von einem offiziellen Referee wurde es ja irgendwie nicht beendet...wurde es überhaupt je angeläutet? Also wenn Jack einverstanden ist, werte ich das Match, als hätte es nie stattgefunden, okay?

    Johnboy Dog kommt heraus. Das ist doch alles unfair und so. Deswegen präsentiert JBD seine Security (?), gegen die Schwanenburg jetzt im Handicap-Match anzutreten hat. Big Rig! WTF?!

    Open Challenge Gauntlet, Match #3
    Non-Title-Match
    Antoine Schwanenburg vs Frank the trucker & Jack Bobo
    Ja, das kann man mal machen, dass der Heel in ein Handicap-Match gesteckt wird, um die Fans für die Überheblichkeit zuvor zufriedenzustellen. Sinnig, passt schon. Was ich nicht verstehe: Wieso ist Big Rig plötzlich die Security von JBD? Wieso nicht seine eigenen Söhne? Big Rig werden derzeit wohl die Handicap-Match-Könige, in der letzten Show schon gegen den Demon of Death...Am Ende hat Schwanenburg die Schnauze voll und lässt sich auszählen.

    8.Im nächsten Segment erzählt uns Zereo Killer, dass es heute sein 100. War Evening Auftritt sei. Es gibt die ZK-Selbstbeweihräucherung mit Gast-Auftritt von Lex Streetman, der ZK seinen Custommade-Gürtel zurückgibt. Später taucht sogar noch Robert Breads auf, der mit ZK ein Match beim letzten War Evening des Jahres vereinbart. JCs Opinion: Dass Heiko und Kai auftreten ist eine große Überraschung. Manu scheint seine Auftritte wohl immer mitzuzählen, diese 100. Ausgabe scheint ihm viel zu bedeuten, also sei es ihm gegönnt. Auch diese Custom-Gürtel-Geschichte findet nen logischen Abschluss, mit dem man so nicht mehr rechnen konnte. Mit den aktuellen Storylines hat das natürlich nichts zu tun, aber die Gastauftritte von Streetman und Breads waren wirklich überraschend.

    9.In der Toilette überrascht der Puppenspieler Jason Crutch. Der kann sich beherrschen, will sich nicht auf Püppis Mindgames einlassen, und nur deswegen spricht er mit Püppi – wenn auch angespannt – und betoniert ihm nicht einfach eine. Der Puppenspieler schwingt seine Reden, meint, dass er die Versklavung durch Don Sheen eigentlich eine gerechte Strafe für JC findet. Ihn wurme einfach nur, dass nicht er es sei, unter dessen Hand Crutch dienen müsse. JC fragt sich, wie der Puppenspieler nur zu dem sadistischen Kerl werden konnte, der er jetzt ist. Evtl. musste er in seiner Jugend immer mit ansehen, wie andere all das bekamen, was er immer wollte. Er meint, der Puppenspieler sei Abschaum, mit dem er vielleicht eines Tages Mitleid haben können, doch dem er im Moment nur Hass und Wut entgegenbringen könne. Der Puppenspieler meint, beide sollten das heutige Match genießen. Und Crutch solle es nur nicht versauen...(?) JCs Opinion: Herrlich! Püppi hat hier gar den Vorschrieb geleistet! Mir hat das Segment Spaß gemacht. Auch hier passte das Zusammenspiel. Die verwirrenden letzten paar Sätze von Püppi passten dann ins Bild, die hab ich selbst nicht verstanden und dann einfach ohne JCs Kommentar so stehen lassen

    10.HA! Der erste „Schwanenburgunder“-Werbeclip! JCs Opinion: Herrlich! Mehr davon! Mit den Chips, dem Spinat und dem Wein haben wir ja schon ein paar Produkte abgedeckt. Mal sehen, ob sich noch der ein oder andere was einfallen lässt.

    11.Alex Ricks kommt zu Buhrufen heraus. Zunächst wendet er sich an JBD und Tyler und dass er mit Schwanenburg in der letzten Show bei dem Beatdown des FC an den Animals with Attitude nicht eingegriffen habe. Denn JBD und seine Sippe haben für ihn keine Relevanz mehr. Antoine habe JBD den Titel abgenommen, und er Daniel. Damit gäbe es nichts mehr zu sagen. Dann redet er über das Double Count-out der letzten Show. Er rechtfertigt seinen schnellen Ten-Count in der letzten Show, als er Payne und Zereo Killer beide auszählte und somit keine eindeutigen Challenger auf seinen IC-Titel ermittelt habe. Er sei davon ausgegangen, beide Männer würden spätestens bei neun gemerkt haben, dass sie zurück in den Ring gemusst hätten. Das bestätige nur seine und Schwanenburgs These, dass die GFCW ungebildet und dumm sei. Da kommt Michael Payne hinzu. Er habe schon sowas geahnt, und rege sich deswegen gar nicht über Ricks auf – so wie ZK es vielleicht tun würde. Er lässt sich nicht einschüchtern, er werde heute, morgen, bei Brainwashed oder Title Nights gegen Ricks im Ring stehen, und er werde Intercontinental-Champion werden. Er wird nicht rumjammern. Auftritt Zereo Killer. Er bezeichnet Payne als dämlich. Was habe er überhaupt im Titlepicture verloren (Anm.: Offensichtlich ist ZK nicht damit zufrieden, welche Gegner Payne auf seinem Weg dorthin besiegt hat...). Dann sagt er im Grunde das gleiche wie Payne zuvor. Payne meint, ZK sei nur noch ein Schatten seiner selbst, er würde seinen guten Ruf selbst beschmutzen und der Custom-Gürtel – den er dabei hat – würde das nur bezeugen. ZK meint aber, der sei ein Symbol für die Zereo Army. Da mischt sich Alex Ricks ein, der gleich mal bestärkt, dass ZK sich auf vergangenen Erfolgen ausruhe, diese immer wieder hervorkrame aber lange nichts mehr erreicht habe und daher einen Titel hervorkrame, der nie tatsächlichen Wert hatte. Dann aber wirft Ricks Payne vor, nicht konstant genug zu sein. In der letzten Show habe er es einfach verkackt. ZK will hier und jetzt sofort, als „Belohnung für seinen 100. Auftritt“ (?) ein Titelmatch um den IC-Gürtel. Payne sagt gleich mal „nein“ und zerschreddert ZK verbal. Dann kommt nochmal Ricks, der meint, sie sollen doch zu JBD gehen, wenn sie ein Titelmatch haben wollen. Jetzt kommt JBD. Der setzt jetzt ein Handicap-Match Alex Ricks vs Zereo Killer/Michael Payne fest. Und wenn Letztere gewinnen, gibt es bei Brainwashed ein Triple Threat Match um den IC-Championtitel – wovon ich jetzt einfach ausgehe, alles andere würde keinen Sinn machen. JCs Opinion: Aaalso: Ein stimmiges Segment, das erst wieder zum Ende hin langatmig wird. Wie bereits in der letzten Show, als diese drei zusammen skitteten, beginnt es verdammt intensiv, aber dann verfranst man sich in Phrasendrescherei oder billigen Beleidigungen („du bist dumm“, „du bist dämlich“). Hier hätte man früher ein Ende finden und JBD rausbringen sollen. Scheinbar haben wir derzeit die Handicap-Match-Hochphase, denn nach Big Rig vs DoD, Schwanenburg vs Big Rig und in der nächsten Show JBD+Big Rig vs Ricksenburg bekommen wir jetzt gleich schon wieder ein Handicap-Match. Jetzt ist dann aber auch wieder gut. Hier macht‘ Sinn, und Ricks wird aufgrund seines schnellen Counts in der letzten Show mit diesem Handicap bestraft. Das passt!
    Mein persönlicher Sieger ist einmal mehr Michael Payne. Er hat einfach die besseren Argumente. Punkt! Eine solche Siegesserie kann man nicht einfach außer Acht lassen, ist nun mal so!
    Ricks mimt hier den Heel, der darf Tatsachen verdrehen (Beispiel: „Du hast monatelang jeden Gegner zerschreddert, aber letzte Woche (durch Cheat!) nicht gewonnen, da vermisse ich die Konstanz“ – typisches überhebliches Heel-Gesülze, nicht negativ gemeint, so soll’s ja auch sein).
    Bei ZK, der ja der klare Face sein soll, gefällt mir die Argumentation aber einfach nicht. Der Face müsste schon anders argumentieren als „Du bist dämlich, mimimi“. Ich hoffe, Manu erkennt das (oder hat es schon erkannt) und kriegt die Kurve noch, sonst könnte es bei Brainwashed ein böses Erwachen für ihn geben, denn das fällt mir nun schon zum zweiten Mal auf. Aber da schreibt wohl einfach der Frust darüber mit, dass die PayneKiller-Geschichte nicht funktioniert hat – und ihn das wurmt. Merkt man ja auch, weil er das selbst bei Dr. Dick einfließen lässt – und das darf einem Profi wie Manu, der schon jahrelang spielt, einfach nicht passieren. Da muss er souveräner sein, das Segment vielleicht nochmal durchlesen und ausbessern. Gerade der erste Teil liest sich so, als hätte er voller Rage einfach drauflos geschrieben. Wenn er das nicht mehr hinkriegt bis Brainwashed, eliminiert er sich - in meinen Augen - in dem Triple Threat von vorneherein schon selbst. Aber wahrscheinlich weiß er das auch selbst schon und arbeitet dran.
    Aber gerade weil das Segment am Anfang sehr intensiv war, gebe ich hier dann doch ein MUST-READ-No 2

    12.Non-Title-Match
    Alex Ricks vs Michael Payne & Zereo Killer
    Zereo Killer zeigt seinen Finishing Move gegen Payne auf Ricks und beide pinnen Ricks. Somit gibt es bei Brainwashed also das Triple Threat Match – dürfte auch schon lange vorher klar gewesen sein.

    13.Backstage ärgert sich Ricksenburg über die Entscheidungen von JBD und dass er ihnen in die Parade gefahren ist. Da kommt ausgerechnet Jasper Randall an – er kommt in Frieden. Er habe den Masterplan schlechthin. Beide Teams müssten sich zusammenschließen, gegen Johnboy Dog und seine Brut. Sie könnten sich hier an Ort und Stelle gegenseitig zerfleischen und sich gegenseitig das Leben schwer machen – oder sich zunächst geschlossen um den gemeinsamen Feind JBD kümmern (Anm.: natürlich nicht ganz uneigennützig von Jasper gedacht, ganz heel-like). Ehe aber Ricksenburg antworten kann, wird der FC von den Animals with Attitude und Johnboy Dog attackiert. Greift Ricksenburg ein? Nein. Wie in der Show zuvor, als der FC die AwA übel verprügelte, halten sie sich diesmal auch wieder raus. Nachdem die AwA sich verpisst haben, gibt’s nur noch ne trockene Absage von Ricksenburg zu Jaspers Vorschlag. JCs Opinion: Fand’s gelungen. Die 6er-Story nimmt immer mehr Fahrt auf. Hier also die „kleine“ Revanche der AWa am FC für die üblen Prügel aus der Show zuvor.

    13.Don Sheen Invitational, Team Sheen vs Team Puppenspieler
    Don Sheen & Jason Crutch & Dr. Dick & Steve Steel (/w Percy Addams) vs Puppenspieler & Killian Sullivan & Player (/w Bryan) & Faceless (/w Cassius)
    a)Steve Steel pinnt Faceless, nachdem Percy Addams ihm im Rücken des Referee den Koffer übergezogen hat
    b)Dr. Dick pinnt Killian Sullivan
    c)Der Puppenspieler pinnt Steve Steel, nachdem Bryan kurzzeitig dessen Bein zur Ablenkung festgehalten hat
    d)Player pinnt Dr. Dick, nachdem erneut Bryan eingreift und Player damit Tür und Tor für einen Low Blow und einen zweiten Finishing Move eröffnet
    e)Jason Crutch pinnt den Puppenspieler in einer Chaossituation unmittelbar nach der Dr.-Dick-Elimination, als noch keiner eigentlich wusste, wer offiziell im Ring steht
    f)Don Sheen pinnt Player. Der Don wollte nicht mehr mit dem angeschlagenen Crutch wechseln, opferte ihn stattdessen ständig und unterbrach nur noch Coverversuche von Player. Als JC dann doch der Finisher out-of-nowhere gelingt, wechselt sich der Don ein und staubt den Pin ab.
    Im Aftermath zwingt der Don JC dazu seinen Arm zum Zeichen des Sieges hochzureißen und zwingt ihn dann, den Ring zu verlassen und ihm die Bühne zu überlassen. Erstmals in der nun vierjährigen Geschichte des 4-on-4-Matches gibt es mehr als einen Survivor in Form von ausgerechnet Don Sheen und seinem „Angestellten“ Jason Crutch (zum zweiten Mal Triumphator).
    Don-Sheen-Invitational-Fazit: Grundsätzlich bin ich zufrieden, wie es in diesem Jahr gelaufen ist. Zwei Bewertungen kamen rein. Damit kann man was anfangen. Eine dritte oder gar vierte wäre natürlich noch besser gewesen, aber es sollte halt nicht sein, irgendwann musste ich das Match ja auch mal anfangen zu schreiben. Überrascht war ich dann doch, dass Faceless und Killian Sullivan so früh schon ausscheiden mussten. Ich persönlich fand Faceless und v.a. auch Sullivan verdammt stark. An Player konnte aber keiner von beiden ranschmecken, das stimmt schon, und auch der Puppenspieler überzeugte die letzten paar Wochen mit tollen Segmenten. Von daher hat Faceless wohl die No-Show das Genick gebrochen. Und wenn man es insgesamt sieht, waren eigentlich alle vier Männer echt stark in ihren Leistungen, Player aber dann doch klar der Mann des Teams, hätte auch so bewertet. Bei Team Sheen hätte ich jetzt ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass Crutch übrig bleibt, nehme das aber natürlich gerne mit. Insgesamt hätte ich eher mit einem Sieg von Team Püppi gerechnet und mit Player und Faceless als die beiden verbliebenen Sieger gerechnet. Überhaupt denke ich, dass wir hier acht ausgeglichene Charaktere zusammengebracht haben und kein Team wirklich Favorit war. Alle haben sich Mühe gegeben, mir hat’s Spaß gemacht und ich hoffe auch, ich konnte mit dem Matchwriting die Charaktere gut darstellen.

    GESAMTFAZIT: Auf der Suche nach dem Man-of-the-Show bin ich einmal mehr nicht erfolgreich. Jasper Randall hat mir schon verdammt gut gefallen – wer schreibt den bloß? Zur Not kann man einen der drei Charaktere aus dem Ricks/Zereo Killer/Michael Payne-Segment nehmen. Wen hättet IHR denn als Mann-der-Show genannt? Ich kann keinen hervorheben. Insgesamt denke ich, dass alle Storylines super vorangetrieben wurden. Derzeit schaffen es alle Spieler, ihre Charaktere interessant zu halten und die Geschichten, in denen sie drinstecken:
    a)Faceless vs Steve Steel schaukelt sich immer mehr auf – ich persönlich hoffe ja auf das Leitermatch bei Brainwashed, wo es um den Koffer geht. Wo bietet sich dieses Match besser an als hier? Oder die beiden treiben es sogar noch bis Title Nights? Wer weiß! Der Inhalt des Koffers wird uns ja letztlich irgendwann präsentiert, evtl. schon bei Brainwashed?? Ich hoffe hier auch auf einen richtigen Kracher! Wenn man sowas aufzieht, dann darf nicht nur eine ungewaschene Buchse in dem Koffer sein, da muss schon der abgehackte Kopf von Faceless‘ Vater drin sein – oder so.
    b)Alex Ricks vs Zereo Killer vs Michael Payne wird ein RICHTIGER Kracher! Die drei Herrschaften haben da noch eine wirklich tolle Geschichte geschrieben, habe ich ihnen vor vier – sechs Wochen noch nicht richtig zugetraut. ZK kam mir zunächst etwas zu überraschend hinzu, seit der letzten Show haben sie mich aber doch überzeugt, dass das so passt. ZKs Enttäuschung über das nicht-funktionierende Team ist greifbar. Payne macht seinen Job überragend – ich bin Fan. Und Alex Ricks hat mit seinen Tricks versucht, beide Contender los zu werden – doch dann kam JBD und hat dem kalkulierenden Mathematiker einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht. Denkt man an die Hintergrundstory mit Ricksenburg und auch dem Fight Club, der da irgendwie involviert ist, erwartet uns da Großes! Mal sehen, was bei Brainwashed passiert! Wenn ZK jetzt noch von dem „mimimi, du bist dämlich“-Gerede wegkommt, kann das noch ein offener Matchausgang werden.
    c)Speaking of Ricksenburg und Fight Club: Worauf es hier hinausläuft, bleibt abzuwarten. Wissen wir es überhaupt selbst schon? Bislang macht es aber einfach Spaß. Mit den Animals with Attitude und dem Daniel-Turn hin zu seiner Sippe gibt es hier mächtig Potenzial, da man immer noch nicht richtig begreift, wer jetzt was genau plant. Der FC immerhin will JBD loswerden, Ricksenburg ja eigentlich auch, aber zusammenarbeiten wollen sie auch nicht. Hier gibt es noch einige ungeklärte Fragen. Irgendwie hoffe ich ja immer noch auf Tag-Team-Triple Threat, Fight Club vs Ricksenburg vs Animals with Attitude, all Titles on the line.
    d)Fight Club vs Daniel: siehe c. Die Vergeltung des FC wird übel ausfallen für Daniel, soviel sei verraten!
    e)Jason Crutch vs Puppenspieler (vs Don Sheen?): Der gemeinsame Sieg von B&B (Boss&Bitch, danke für den Namen!) passt natürlich perfekt in die Storyline, schöner hätte es nicht laufen können. Ob die Geschichte JC vs Püppi nach dem kontroversen Ausscheiden des Puppenspielers schon beendet ist, wird man sehen. Brainwashed steht unmittelbar bevor. Und wie es mit Don vs Püppi bzw. Don vs Crutch weitergeht? Abwarten!
    f)Killian Sullivan hat sich stark positioniert. Man kann nur hoffen, dass er für Brainwashed noch einen Gegner findet. Ich sehe leider im Moment keinen, gegen den er antreten könnte. Aber vielleicht schafft er es über einen Umweg, eine geile Story bzw. ein geiles Segment für den PPV zu schreiben.
    g)Player hat sich ganz stark hervorgearbeitet! Er war klar der Mann des Don Sheen Invitational mit seinem Ringclearen, seiner RKO-Parade gegen das gesamte Team Sheen und seiner Dominanz gegenüber Crutch kurz vor seinem Ausscheiden. Aber auch hier: Was macht er bei Brainwashed? Auch hier sehe ich keinen passenden Gegner. Und Player braucht fast einen ordentlichen Face als Gegner. Hatte gehofft, dass sich Dr. Dick anbietet.
    h)Last-but-not-least: JBD und Big Rig! Welchen Sinn die Security haben wird, müssen wir mal sehen. JBDs Brood hätte in meinen Augen gelangt. Dass JBD die beiden Trucker als Backup anheuert lässt daran zweifeln, ob er seinen eigenen Söhnen Daniel und Tyler genug traut. Wäre in meinen Augen nicht nötig gewesen. Aber gut, evtl. gibt’s hier n Bigger Picture, das ich noch nicht sehe.

    QUOTE OF THE SHOW:
    Antoine: "Schwanenburgunder. Überlegen im Geschmack. Siegreich im Abgang. Schwanenburgunder, Wein der Champions, Tropfen des Erfolges. Schwanenburgunder, jetzt erhältlich."

    Jasper Randall: „???: „Selbst mit dem höchsten Blatt vermag der Tor kläglich zu scheitern, wenn er nicht weiß, was er damit anfangen soll.“

Ähnliche Themen

  1. Feedback: War Evening vom 04.08.2017
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2017, 12:45
  2. Feedback: War Evening vom 07.07.2017
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2017, 16:42
  3. Feedback: War Evening vom 09.06.2017
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 17:17
  4. Feedback: War Evening vom 12.05.2017
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2017, 16:44
  5. Feedback: War Evening vom 14.04.2017
    Von J.T.K. im Forum Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 08:36